weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

32.978 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.10.2017 um 14:00
Tussinelda schrieb:die Person ging davon aus, dass viele Flüchtlinge kriminell sind und das Angst macht. Hast Du das geschrieben oder nicht? Dann ist also "Viele" keine Pauschalisierung? Es ist zudem auch nicht irgendwie bemerkenswert, dass einem dann ja Kriminalität an sich Angst machen müßte oder gibt es da signifikante Unterschiede, also angstmachende und nicht angstmachende Kriminalität je nach Personengruppe, die sie verübt und nicht nach Straftat?
Nein, die person sagte DE FACTO dass es viele kriminelle flüchtlinge in IHRER STADT gibt.
Hab ja gesagt, du behauptest, dass die person lügt.

Über andere Flüchtlinge sagte die Person rein gar nichts.
Du interpretierst das nur da rein.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.10.2017 um 14:08
Gemessen an ihren viel kleineren Gesamtzahlen geraten Zuwanderer aus den nordafrikanischen Maghreb-Staaten und aus einer Reihe von afrikanischen Staaten südlich der Sahara weit häufiger mit dem Gesetz in Konflikt.
http://www.zeit.de/2017/17/kriminalitaet-fluechtlinge-zunahme-gewalttaten-statistik/seite-2


@shionoro
@Tussinelda
vielleicht obiges Zitat (link @Tussinelda) bei der Diskussion nicht gänzlich außer Acht lassen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.10.2017 um 14:09
@lawine

Dabei aber auch nicht außer acht lassen:
3. Einige wenige junge Intensivtäter treiben die Statistik nach oben

Dieses Phänomen ist bislang weder ausreichend erfasst noch erforscht. Gleichwohl weisen viele Bundesländer in ihren Antworten an die ZEIT auf dieses Problem hin. Zum Beispiel: 2016 wurden in Baden-Württemberg 3.105 Zuwanderer ein einziges Mal wegen einer Gewalttat registriert, 462 zwei- bis viermal, 22 tatverdächtige Zuwanderer fünf- bis neunmal. Sachsen meldet, dass 2016 fast 40 Prozent aller durch Zuwanderer begangenen Straftaten (also nicht nur Gewaltdelikte) von sogenannten Intensivtätern verübt wurden. 7.253 Straftaten gingen auf das Konto von nur 685 Tatverdächtigen. Um als Mehrfachtäter geführt zu werden, muss der Betroffene in der Regel mindestens fünfmal straffällig geworden sein.
4. Syrer, Iraker und Afghanen werden im Vergleich zu anderen Nationalitäten seltener straffällig

Etwa die Hälfte der Zuwanderer sind Syrer, Iraker und Afghanen. Deshalb tauchen sie – bezogen auf alle Straftaten und nicht nur auf Gewaltdelikte – in der Kriminalitätsstatistik besonders häufig auf: In Baden-Württemberg liegen zum Beispiel straffällige Syrer mit 4.053 Tatverdächtigen klar vor Gambiern (2.346) und Afghanen (1.943). In Hamburg stehen Afghanen deutlich an erster Stelle, gefolgt von Syrern und Iranern. In Bayern bilden Syrer die Spitze, dann kommen Afghanen, Iraker und Nigerianer.

Doch diese absoluten Zahlen, sosehr sie auch beunruhigen mögen, sind nur bedingt aussagekräftig. Man muss sie ins Verhältnis zur Gesamtzahl der Zuwanderer aus dem jeweiligen Herkunftsland setzen, dann relativieren sie sich. Im Ergebnis bilanzieren fast alle Bundesländer: Flüchtlinge und Asylbewerber aus Syrien, Afghanistan und dem Irak werden seltener straffällig als solche aus anderen Herkunftsländern. Gemessen an ihren viel kleineren Gesamtzahlen geraten Zuwanderer aus den nordafrikanischen Maghreb-Staaten und aus einer Reihe von afrikanischen Staaten südlich der Sahara weit häufiger mit dem Gesetz in Konflikt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.10.2017 um 14:13
@shionoro
ach, Du meinst es ist keine Behauptung, sondern "Fakt" in dem Fall? Dann beantworte doch bitte die Frage von @wichtelprinz wo dies denn genau der Fall sein soll? Das hast DU nämlich schön ignoriert. Denn wenn jemand das behauptet, dann müßte er dies ja auch belegen können. ich gehe von der Realität aus und da kenne ich keine Zahlen die aussagen, dass VIELE Flüchtlinge in irgendeiner Stadt kriminell sind. Ganz im Gegenteil, es sind eher nicht viele, aber Mehrfach- und/oder Intensivtäter. Somit wird - bezogen auf die Realität und nicht Deine hypothetische Ausführung - pauschalisiert, wenn man eine solche Aussage trifft. Ich hätte mir denken können, dass Du wieder von hinten durch die Brust ins Auge diskutierst und nicht das nimmst, was Realität ist. So stiftet man Verwirrung und führt schnell das eigentliche Thema ins Nirvana. das ist Dir gelungen, Gratulation.

@lawine
welche Rolle soll das spielen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.10.2017 um 14:15
Tussinelda schrieb:ach, Du meinst es ist keine Behauptung, sondern "Fakt" in dem Fall? Dann beantworte doch bitte die Frage von @wichtelprinz wo dies denn genau der Fall sein soll? Das hast DU nämlich schön ignoriert. Denn wenn jemand das behauptet, dann müßte er dies ja auch belegen können. ich gehe von der Realität aus und da kenne ich keine Zahlen die aussagen, dass VIELE Flüchtlinge in irgendeiner Stadt kriminell sind. Ganz im Gegenteil, es sind eher nicht viele, aber Mehrfach- und/oder Intensivtäter. Somit wird - bezogen auf die Realität und nicht Deine hypothetische Ausführung - pauschalisiert, wenn man eine solche Aussage trifft. Ich hätte mir denken können, dass Du wieder von hinten durch die Brust ins Auge diskutierst und nicht das nimmst, was Realität ist. So stiftet man Verwirrung und führt schnell das eigentliche Thema ins Nirvana. das ist Dir gelungen, Gratulation.
Ja. In dem beispiel ist das Fakt.
Du willst hie ralso abstreiten, dass das überhaupt irgendwo sein kann und wenn einer das sagt, dann findest du, er hat gar kein recht das zu sagen, außer er hat statistiken, die das zweifelsfrei beweisne.

Selbst wenn es auf dem Land ist, wo gar keine Polizeiwache steht und wo wegen pöbeleien oder anderen dingen niemand rausfährt um nach dem rechten zu sehen.

Und wenn er es trotzdem behauptet, und da sind wir wieder am anfang, lügt die person. Ganz automatisch. Und muss ein rassist sein.
Weil Tussinelda findet, dass nicht sein kann, was nicht sein darf.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.10.2017 um 14:15
@Tussinelda

Aber nochmal vorweg die frage: Wenn die person das also beweisen kann, dass in der tat die kriminalität nach oben ging, ist die person dann nicht mehr rassistisch? Wenigstens dann?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.10.2017 um 14:21
@shionoro
nein, wenn
shionoro schrieb:Und wenn er es trotzdem behauptet, und da sind wir wieder am anfang, lügt die person. Ganz automatisch. Und muss ein rassist sein.
Weil Tussinelda findet, dass nicht sein kann, was nicht sein darf.
es denn ein Fakt WÄRE, das da, wo irgend jemand wohnt, viele Flüchtlinge kriminell sind. Dann ist das so und dann kann man das auch benennen. Ich rede hier aber nicht über Theorie, sondern über Tatsachen oder über persönliche Berichte von usern, wo sich eben NICHT nachweisen lässt, laut der Kriminalstatistik zu dem Ort, dass es da besonders viele kriminelle Flüchtlinge gäbe. Ich sagte ja, Du hättest nachlesen sollen. Wenn jemand das nur behauptet, dann behauptet er das nur und hat sich nicht die Mühe gegeben, sich zu informieren. Wo sind denn diese Orte, wo es zwar unheimlich viele kriminelle Flüchtlinge gibt, aber keine Polizei?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.10.2017 um 14:25
Tussinelda schrieb:es denn ein Fakt WÄRE, das da, wo irgend jemand wohnt, viele Flüchtlinge kriminell sind. Dann ist das so und dann kann man das auch benennen. Ich rede hier aber nicht über Theorie, sondern über Tatsachen oder über persönliche Berichte von usern, wo sich eben NICHT nachweisen lässt, laut der Kriminalstatistik zu dem Ort, dass es da besonders viele kriminelle Flüchtlinge gäbe. Ich sagte ja, Du hättest nachlesen sollen. Wenn jemand das nur behauptet, dann behauptet er das nur und hat sich nicht die Mühe gegeben, sich zu informieren. Wo sind denn diese Orte, wo es zwar unheimlich viele kriminelle Flüchtlinge gibt, aber keine Polizei?
Okay, schön dass wir uns wenigstens da einig sind.
Man darf also einen Misstand benennen.

Aber jetzt kommt die nächste frage:

Wie macht er das? Er darf ja seinen persönlichen Erfahrungen scheinbar überhaupt nicht trauen.
Er darf auch berichte von Plizisten nicht trauen.
Die PKS wird dann zur not auch noch angezweifelt wegen statistischer Grenzen.

Heißt das, dass jemand, der zwar sehr klar sehen kann, dass jetzt in seiner Stadt häufiger was passiert und er beim rausgehen aggressive menschen trifft, was vorher nicht der fall war, einfach still zu sein hat?
Weil er selbst kann ja keine studien in auftrag geben, und es wird wohl kaum belastbare statistiken aus irgendeiner kleinstadt geben.
und wenn sind die von der polizei, und die hält sich dazu geschlossen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.10.2017 um 14:29
@shionoro
wie genau willst Du eigentliche diese imaginäre Situation noch ausführen? Du gehst davon aus, dass es keine Statistiken gibt, sich die Polizei geschlossen hält, die Person aber trotzdem weiß, dass es Flüchtlinge sind, die kriminell und aggressiv sind? Anhand von was soll man dann, als Betroffener oder Aussenstehender überhaupt irgendwas festmachen? Übrigens, ich muss jetzt weg, nicht dass das dann wieder gegen mich verwendet wird....weil ich nicht antworte oder so


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.10.2017 um 14:31
Tussinelda schrieb:wie genau willst Du eigentliche diese imaginäre Situation noch ausführen? Du gehst davon aus, dass es keine Statistiken gibt, sich die Polizei geschlossen hält, die Person aber trotzdem weiß, dass es Flüchtlinge sind, die kriminell und aggressiv sind? Anhand von was soll man dann, als Betroffener oder Aussenstehender überhaupt irgendwas festmachen? Übrigens, ich muss jetzt weg, nicht dass das dann wieder gegen mich verwendet wird....weil ich nicht antworte oder so
Ich wollte mit meiner imaginären situation darauf hinaus, dass eine person, die irgendwas negatives zu flüchtlingen sagt ohnehin rassist genannt wird.
Du hast meinen Punkt sehr eindrucksvoll bewiesen, indem du immer wieder dinge unterstellt hast, die nie gesagt worden sind, und dich letztendlich auf ABER DIE KANN GAR NICHT BEWEISEN DASS IN IHRER STADT WIRKLICH KRIMINALITÄT GESTIEGEN IST verlagert, was eben bei kleinstädten niemand konklusiv beweisen kann.

Du hast also eindrucksvoll bewiesen, dass für dich jeder ein rassist ist, der sich in seiner stadt durch flüchtlinge bedroht fühlt, möge es auch noch so gerechtfertigt sein, außer er leistet etwas unmögliches um dir persönlich zu beweisen, dass er wirklich grund dazu hat, sich bedroht zu fühlen.

Im Übrigen habe ich niemals gegen dich verwendet, das sud weg musstest, sondern, dass du auch nicht geantwortet hast, als du wieder da warst.
und gern jedes wort bei anderen auf die Goldwaage legst, aber dann ganz gern mal sachen unterstellst und überliest, wenn es passt.
Aber hey, jetzt hast du ja endlich wenigstens das Beispiel verstanden und verlagerst dich darauf, zu behaupten, dass das Beispiel unmöglich wäre.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.10.2017 um 14:41
@shionoro
shionoro
was eben bei kleinstädten niemand konklusiv beweisen kann.
Wenn man etwas nicht belegen kann sollte man sich auch Behauptungen dazu sparen. Ich kanns nicht belegen und ich fühle einfach so sind keine Fundamente für eine seriöse Debatte. Sollte ja nicht all zu schwer nachvollziebar sein. Sonst artets ja in spühr mich, fühl mich aus. 


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.10.2017 um 15:14
shionoro schrieb:ABER DIE KANN GAR NICHT BEWEISEN DASS IN IHRER STADT WIRKLICH KRIMINALITÄT GESTIEGEN IST verlagert, was eben bei kleinstädten niemand konklusiv beweisen kann.
Bei der Kleinstadt müsste man sich wohl an den Bürgermeister wenden.

Für den zugehörigen Landkreis gibt's die Kriminalitätsstatistik.

Hier z.B. die aus meinem alten Kreis (kleiner Ausschnitt)

Unbenannt.PNG

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/3607282


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.10.2017 um 15:32
@shionoro
so und noch einmal, wer pauschalisierende Äusserungen über Menschengruppen trifft und diesen Eigenschaften zuspricht, der äussert sich rassistisch. Dabei bleibe ich.
Ich kann auch sagen, hier regnet es nie, wenn es keine detaillierten Wetterberichte über mein Viertel gibt und es immer, wenn ich rausschaue oder rausgehe, nicht regnet. Aber muss das deswegen stimmen oder treffe ich eine subjektive pauschalisierende Aussage aufgrund von dem, was ich zwar "erlebe", aber trotzdem nicht den Tatsachen entspricht, sondern nur meinen Schlussfolgerungen aufgrund von persönlichen Beobachtungen, die ich verallgemeinere?
Ganz davon abgesehen, dass ich noch bei der ursprünglichen Diskussion war und bei dem, was sie angestossen hat. Und nicht bei Hypothesen oder imaginären Behauptungen.
Da hat @wichtelprinz Recht, das ist dann die persönliche "Wahrheit", die nichts mit der Realität zu tun haben muß und die ich deshalb sowieso hinterfragen würde.
Hier in diesem Fall ging es um Amberg und dazu gibt es eine Kriminalstatistik und die sagt nichts aus, was eine "Angst" vor Migranten und nur Migranten rechtfertigen würde. Auch die Aussagen, man hört kaum noch die deutsche Muttersprache, ist leider nicht belegt worden, wird auch schwer, denn: es lebten im Jahr ca. 63.000.000 Millionen Deutsche OHNE Migrationshintergrund in Deutschland.
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/150613/umfrage/anzahl-der-deutschen-mit-und-ohne-migrationshintergrund/


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.10.2017 um 15:49
shionoro schrieb:Ich wollte mit meiner imaginären situation darauf hinaus, dass eine person, die irgendwas negatives zu flüchtlingen sagt ohnehin rassist genannt wird.
Nö, es kommt halt darauf an, wie man etwas sagt oder ausdrückt. Wenn man so sachen wie
shionoro schrieb:Aber wenn ich mich hisntelle und sage 'Die Flüchtlinge in meiner Stadt sind großteils kriminell und machen Probleme', da kann ich 5 mal recht haben, man wird mir den Mund verbieten.
Dann ist das halt rassistisch.
Weil es eben nicht der Großteil ist. Ist eigentlich auch gar nicht so schwer zu verstehen.

Verstehe auch die ganze Diskussion nicht, die sich manche hier liefern. Da wird rumgedruckst und jedesmal Fragen erneut ein klein bisschen anders formuliert und Begriffe nach belieben neu definiert und nur um im Endeffekt die Bestätigung zu bekommen, dass es nicht rassistisch ist, was man so von sich gibt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.10.2017 um 15:59
@abstrahiert
ja, ich habe das auch nicht verstanden, plötzlich gibt es eine Aussage, da wird erst im Nachhinein gesagt, dass es a) ein imaginärer user ist und b) es eine Tatsache darstellen soll, was es zwar nicht ist, wir uns aber eben mal vorstellen, dass es eine wäre.....ich diskutiere hier nicht theoretisch, sondern anhand von Fakten. Und Fakt ist nun einmal, dass niemand behaupten kann, es gäbe in seiner Stadt viele kriminelle Flüchtlinge, wenn man das nicht belegen kann. Und wenn man es nicht belegen kann, dann ist es pauschalisierend, ein subjektiver Eindruck, den man als Fakt darstellt, um einer Gruppe von Menschen pauschal was zu unterstellen, damit man einen Grund hat für seine Angst. Die Angst wird also nach wie vor nicht auf Berechtigung im Sinne von Fakten überprüft, sondern es werden Dinge behauptet, um die Angst zu rechtfertigen. Ich schrieb es schon mal. Aber es war mein Fehler, mich auf diese abstruse Diskussion mit @shionoro einzulassen und entschuldige mich dahingehend, dass hier seitenlang unnütz diskutiert wurde.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.10.2017 um 16:34
eckhart schrieb:Über Angst mache ich mir zwar Gedanken, aber die behalte ich lieber -wenn es geht- für mich.
So gesehen ist es am besten, nur über Sachen öffentlich zu sprechen, die mindestens abgeurteilt sind.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.10.2017 um 16:47
Tussinelda schrieb:so und noch einmal, wer pauschalisierende Äusserungen über Menschengruppen trifft und diesen Eigenschaften zuspricht, der äussert sich rassistisch. Dabei bleibe ich.
Und das hat nach wie vor niemand gemacht in dem Beispiel, was ich gab, weswegen deine ewige wiederholung langsam wirklich lächerlich wird.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.10.2017 um 16:48
abstrahiert schrieb:Dann ist das halt rassistisch.
Weil es eben nicht der Großteil ist. Ist eigentlich auch gar nicht so schwer zu verstehen.

Verstehe auch die ganze Diskussion nicht, die sich manche hier liefern. Da wird rumgedruckst und jedesmal Fragen erneut ein klein bisschen anders formuliert und Begriffe nach belieben neu definiert und nur um im Endeffekt die Bestätigung zu bekommen, dass es nicht rassistisch ist, was man so von sich gibt.
Warum soll das rassistisch sein, wenn es durchaus sein kann, dass ein Großteil kriminell ist?
In kleinen Ortschaften ist das durchaus möglich, je nachdem wer da so in dem Container lebt.
In größeren städten wiederum ist es sehr unwarscheinlich.

Großteils heißt übrigen nicht 'größtenteils'.

Ich formuliere meine Frage immer genau gleich. Wer rumdruckst sind die Leute, die sie nicht beantworten können oder wollen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.10.2017 um 16:50
Tussinelda schrieb:ja, ich habe das auch nicht verstanden, plötzlich gibt es eine Aussage, da wird erst im Nachhinein gesagt, dass es a) ein imaginärer user ist und b) es eine Tatsache darstellen soll, was es zwar nicht ist, wir uns aber eben mal vorstellen, dass es eine wäre..
Also jetzt reicht es aber gleich.
Es war von vornherein ersichtlich, dass der user imaginär ist, es war von vornherein klar, dass das Beispiel darauf hinauslief, dass es eine tatsache ist.

Du hast in deinem blinden wahn nicht vernünftig gelesen und sofort 'Rassist rassit' geschrien, ohne überhaupt nachzufragen.
Das ist dein Fehler, sicherlich nicht meiner.

Ein fehler, der bei dir langsam sehr häufig vorkommt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.10.2017 um 17:03
@SergeyFärlich

Danke, das habe ich noch nicht gewusst. Ich sehe aber kommen, dass, wenn dort die statistik nicht genehm ist, wieder das alte 'die PKS ist eh nicht zuverlässig' rausgekramt wird.


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt