weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.290 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 11:21
Optimist schrieb:sehe ich genauso.
Obwohl ich es natürlich gleichzeitig schade finde, dass man wegen solcher Leute Hochbeete abbauen muss (ist nämlich eine sehr praktische und schöne Sache).

Das zeigt im Grunde einmal mehr, wie sich die Gesellschaft doch von Kriminellen verändern lässt, das ist schon echt schade und traurig, finde ich.
Das würde ich so nicht sagen. Ich kenn den ebertplatz und ich hab mich da persönlich weder unsicher gefühlt, noch sieht das Ding besonders schön aus.
Die hochbeete machen da den Braten nicht fett.

71-113416925--null--08-03-2017-19-37-53-

Was, so wie ich es verstehe, abgebaut werden soll, sind die begrenzenden hochbeete zur Straße hin, und stattdessen wird da warscheinlich wiese hinkommen, meinetwegen sogar mit Blumen.
Das ist sicherlich nicht so symbolhaft, wie der kölner stadtanzeiger da schreibt.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 11:22
Shionoro schrieb:Naja doch.
Das ist als würdest du sagen, Einbruchsicherung ist sinnlos, weil sich dann Diebe was neues einfallen lassen müssen.
Das müssen sie, aber das macht ihre arbeit schwerer und ist nicht so gut, wie sie es vorher hatten.
Natürlich auf Kosten der Bürger. Hier geht es um Politik und Maßnahmen die wirklich wirksam sind. Die 40 registrierten und bekannten Kriminelle gibt es dann immer noch, nur kein Hochbeet mehr. Tolle Sache :Y:


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 11:24
CosmicQueen schrieb:Natürlich auf Kosten der Bürger. Hier geht es um Politik und Maßnahmen die wirklich wirksam sind. Die 40 registrierten und bekannten Kriminelle gibt es dann immer noch, nur kein Hochbeet mehr. Tolle Sache :Y:
So wie natürlich auch eine Ausweisung, inhaftierung oder sonstige jegliche staatliche Maßnahme auf Kosten der Bürger geht, weil die alle mit Steuergelder finanziert werden.

Die Maßnahme ist wirksam, sie hilft, die Drogenkriminalität am Ebertplatz einzudämmen. Darum ist es eine gute Maßnahme von Seiten der Stadt, die nicht dafür zuständig ist, die anderen Probleme zu lösen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 11:25
@Shionoro
gut, verstehe.
Aber das war auch MIT mein Punkt - ganz allgemein gesehen - fängt schon bei Pollern auf Weihnachtsmärkten usw. an:
Das zeigt im Grunde einmal mehr, wie sich die Gesellschaft doch von Kriminellen verändern lässt, das ist schon echt schade und traurig, finde ich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 11:26
@lawine
Neuankömmlinge sind ganz sicher keine Neubürger. Vielleicht mal mit dem Begriff Bürger befassen. Natürlich ist bekannt, dass das gerne so verwendet wird, um den Hohn in der Wortkreation ein wenig intensiver wirken zu lassen.

@Frau.N.Zimmer
Leider ist zum verlinkten Fall nicht klar, was da passiert ist. Zumindest wurde es nicht weiter kommuniziert. Betrunkene Flüchtlinge haben eine Frau mit dem Gürtel geschlagen. Ob es sich um eine Beziehungstat handelt ist unklar. Kann ein wahlloser Übergriff gewesen sein, oder auch nicht. Ätzend ist es dennoch!
Und doch ist es nichts Neues, dass Menschen aufeinander losgehen, gerade, wenn sie getrunken haben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 11:26
@lawine
es ist aber die Bevölkerungszahl, von der ich sprach ;) und ich habe es belegt ;)


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 11:27
Shionoro schrieb:So wie natürlich auch eine Ausweisung, inhaftierung oder sonstige jegliche staatliche Maßnahme auf Kosten der Bürger geht, weil die alle mit Steuergelder finanziert werden.
Nun, dafür zahle ich ja auch Steuern. Aber nun muss ich mich selbst noch schützen, mit Baumaßnahmen und Hochsicherheitstechniken, wenn möglich.

Das Beet ist weg, ganz toll, die Kriminellen weiter da und die lassen sich dann neue Sachen einfallen und dann macht man wieder irgendwas weg oder Boller hin...etc.pp...immer nur nach dem was passiert ist, wird agiert. Flickarbeit quasi.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 11:28
Optimist schrieb:Aber das war auch MIT mein Punkt - ganz allgemein gesehen - fängt schon bei Pollern auf Weihnachtsmärkten usw. an:
Ich finde aber nicht, dass man das so wahrnehmen sollte.
Die Gesellschaft verändert sich nicht durch Poller.
Genauso wie sich die gesellschaft nicht wegen verschärfter Flugsicherheit verändert hat.

Die Gesellschaft würde sich verändern, wenn Leute angst hätten auf öffentliche veranstaltungen zu gehen. Das sehe ich aber nicht.
Und solche Maßnahmen helfen dabei, dass das so bleibt, weil sie dabei helfen, kriminalität oder auch anschläge zu erschweren.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 11:29
@Shionoro
gut, kann man vielleicht so sehen (bin mir da noch nicht ganz sicher, aber ich denk drüber nach :) )


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 11:29
Tussinelda schrieb:es ist aber die Bevölkerungszahl, von der ich sprach ;) und ich habe es belegt ;)
Nur leider ging es nicht um die Bevölkerungszahl, also hast du was belegt, was kein Thema war. Super gemacht. :D


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 11:30
CosmicQueen schrieb:Nun, dafür zahle ich ja auch Steuern. Aber nun muss ich mich selbst noch schützen, mit Baumaßnahmen und Hochsicherheitstechniken, wenn möglich.

Das Beet ist weg, ganz toll, die Kriminellen weiter da und die lassen sich dann neue Sachen einfallen und dann macht man wieder irgendwas weg oder Boller hin...etc.pp...immer nur nach dem was passiert ist, wird agiert. Flickarbeit quasi.
Das musst du nicht. Es wird lediglich empfohlen. So wie dir auch empfohlen wird bestimmte ernährungsweisen an den tag zu legen, die teurer sein mögen als andere. Man kann kaum das 'der arme bürger muss blechen' narrativ bemühen, wenn es darum geht, wie man seine Wohnung möglichst einbruchsicher gestaltet.
Es ist nun wirklich nicht so, als wäre der staat bezüglich einbrüchen untätig.

Das beet weg --> kriminelle haben es schwerer --> mehr festnahmen, weniger benötigte Beamte die mehr Handhabe haben --> weniger geld, dass der Bürger zahlen muss.

Es ist nun wirklich auch nicht so, als habe es vorher noch keine initiativen bezüglich dem Ebertplatz gegeben. Du tust so, als wäre der POlizei das Problem erst jetzt aufgefallen. Das ist aber Quatsch.

Es geht um Beete, nicht um Ausgangssperren und Brainchips.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 11:31
@Shionoro
das
Ein Streit als Auslöser dafür dass eine Gruppe bewaffnet mit Stöcken und Messern in den Krieg (?) zieht.
Hat es früher auch schon gegeben, oder?
war eine allgemeine Aussage von @Eichhörnchen, darauf habe ich geantwortet und Frankfurt ist da nur ein Beispiel
Shionoro schrieb:Nun ist aber UNna nicht Frankfurt, und man kann sowas wohl kaum Historisch betrachten.
wie soll man es betrachten, wenn die Frage sich auf "früher" bezieht? Ich habe ein Beispiel hier im thread gepostet von 1997, bei einer anderen Gelegenheit, wo so was schon mal aufkam, es gibt neuere und ältere, wo beginnt für Dich früher?


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 11:35
Shionoro schrieb:Und solche Maßnahmen helfen dabei, dass das so bleibt, weil sie dabei helfen, kriminalität oder auch anschläge zu erschweren.
Und das sind dann die besagten Änderungen, die die Gesellschaft stört und registriert. Das Leben wird immer mehr beschränkt und man muss sich Gedanken machen, wie man Kriminalität eindämmen kann. Natürlich haben auch Menschen deshalb Angst und gehen u.U. abends nicht mehr so gerne raus und wenn, dann mit einem mulmigen Gefühl. Das sind Veränderungen und wenn man dann mit einer Hochbeetmaßnahme kommt, wirkt das auf den Normalbürger einfach lächerlich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 11:38
Tussinelda schrieb:war eine allgemeine Aussage von @Eichhörnchen, darauf habe ich geantwortet und Frankfurt ist da nur ein Beispiel
Tussinelda schrieb:a, hat es, mußt nur mal die Stadtgeschichte von zum Beispiel Frankfurt lesen....hatte ich hier schon verlinkt. Massenschlägereien, auch mit Waffen, gab es offenbar schon immer, es ist kein Migrantenproblem. Warum setzt Du den link denn zweimal?
Oh zu den berichten von Unna gab es soviele Berichte da bin ich bestimmt durcheinander gekommen mit den Links einsetzen.

https://www.rundblick-unna.de/2017/10/30/kirmes-schlaegerei-auch-am-sonntag-polizei-in-dieser-haeufung-ungewoehnlich/
Es war gab drei tagelang Ramba Zamba.
Auch im letzten Jahr gab es "Ausschreitungen", Auslöser war eine Belästigung durch Afghanen und Iraner. Ein Syrer half dem Mädchen, was nicht folgenlos blieb.
http://archiv.rundblick-unna.de/massenschlaegerei-auf-unnaer-kirmes/


@Tussinelda wie bezeichnest du das Benehmen des Somali im ersten Bericht den ich eingestellt habe? Würde mich interessieren? Gab es das früher auch schon?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 11:38
@CosmicQueen
lawine wollte einen Beleg, Du hast geschrieben, mehr Menschen, mehr Kriminalität, die Kriminalität insbesondere bei Gewaltverbrechen war aber zum Beispiel 2002 höher als 2016, trotzdem es weniger Menschen waren. Eigentlich war sie fast immer höher.....
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/153880/umfrage/faelle-von-gewaltkriminalitaet/


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 11:38
Tussinelda schrieb:wie soll man es betrachten, wenn die Frage sich auf "früher" bezieht? Ich habe ein Beispiel hier im thread gepostet von 1997, bei einer anderen Gelegenheit, wo so was schon mal aufkam, es gibt neuere und ältere, wo beginnt für Dich früher?
Nehmen wir doch seit 1990. Ich finde keinen Link von dir zum Thema Massenschlägerei mit Messern und Stöcken (oder etwas vergleichbares) in Unna 1997 (und in diesem Fall habe ich wirklich alle Seiten des Threads vom heutigen Tag inklusive deiner zwei links durchgelesen).

Es geht hier darum, dass die Verhältnisse in Unna vorher andere waren.
Da ist keiner zur Kirmes gegangen und dachte sich 'oh, hoffentlich passiert nicht wieder was'.
Wenn dann so ein Hammer kommt (und es war ja nicht das einzige, was passiert ist), dann führen Leute das natürlich auf die seit der Flüchtlingskrise jetzt geänderten Verhältnisse zurück.
Alles andere wäre ja in dem Fall auch selbstbetrug, weil es ja darauf zurückzuführen ist in diesem Fall.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 11:39
CosmicQueen schrieb:Und das sind dann die besagten Änderungen, die die Gesellschaft stört und registriert. Das Leben wird immer mehr beschränkt und man muss sich Gedanken machen, wie man Kriminalität eindämmen kann. Natürlich haben auch Menschen deshalb Angst und gehen u.U. abends nicht mehr so gerne raus und wenn, dann mit einem mulmigen Gefühl. Das sind Veränderungen und wenn man dann mit einer Hochbeetmaßnahme kommt, wirkt das auf den Normalbürger einfach lächerlich.
Ne. Ich komm aus Köln, und da stört sich nun wahrhaftig kein mensch dran, ob am Ebertplatz Hochbeete sind oder nicht.
das würde, wenn es nicht in der Zeitung stünde, tendenziell nichtmal jemand wirklich registieren.
Hochbeete und Poller sind es nicht, was die bevölkerung stört. Kriminalität ist es, was sie stört, und die kann man damit eindämmen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 11:40
@Shionoro
es war eine allgemeine Frage, die sich nicht ausschliesslich auf Unna bezog ;) und damit beende ich diese Diskussion mit Dir, ich wrde wegen Dir nicht wieder seitenweise OT verfassen, weil Du irgendwas irgendwie anders auffasst


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 11:42
@Tussinelda
Nein, ich schrieb nicht mehr Menschen mehr Kriminalität. Ich sprach von Neuankömmlingen in kurzer Zeit, die zugewandert sind. Bitte genau lesen. ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.11.2017 um 11:44
Tussinelda schrieb:es war eine allgemeine Frage, die sich nicht ausschliesslich auf Unna bezog ;) und damit beende ich diese Diskussion mit Dir, ich wrde wegen Dir nicht wieder seitenweise OT verfassen, weil Du irgendwas irgendwie anders auffasst
Also gibst du zu, dass es sowas vorher in Unna wohl nicht gab.
Du kannst aber kaum daraus schließen, dass es in Großstädten wie frankfurt sowas schonmal gab jemanden begründen, warum er es jetzt in unna hinnehmen soll.

Das ist im übrigen auch kein Offtopic.


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt