weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.294 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.09.2017 um 16:29
@tubul
Ach, jetzt habe ich es verstanden wie Du das meinst, auch wenn 999999 von 1Mio Flüchtlinge kriminell oder Fachkräfte werden, stimmt nicht was ich geschrieben habe, man könnte es so verstehen dass es alle sind.
Sind sie nicht - warum gibt es dann Probleme? warum wird gefragt wie man es hätte machen sollen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.09.2017 um 16:44
@Corky

um mal mit der Historie zu argumentieren: wer waren denn die ersten und mit die schlimmsten Attentäter?

das waren Studenten die in Hamburg eingeschrieben waren. das waren keine Flüchtlinge/Asylbewerber.
wenn man jetzt wirklich konsequent Terroristen vermeiden möchte, dann sollte man auch so ehrlich sein und sagen - es gibt überhaupt gar keine Möglichkeit mehr für Ausländer hier in Dtl. Fuß zu fassen.

Da kann ich persönlich diejenigen Pollitiker verstehen, die der Meinung sind das so ein Protektionismus einfach nicht durchführbar (und auch ebend auch nicht gewollt - weil man dann nach Land/Religion selektieren müsste - Asiaten Ok - Muslime Nein) ist.

Außerdem vermute ich, ist es gerade ein Ansporn für Terroristen, wenn ihre Landsleute mit Begründung der Terrormöglichkeit durch Politik daran gehindert werden in ein Land zu kommen. Anschläge könnten dann viel schlimmer ausfallen, weil sie länger geplant sind und nicht eine fixe Idee von jmd.der in Dtl.ist und auf Hetzende Worte von Extremisten im Internet 'hereingefallen' ist..


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.09.2017 um 16:46
@Corky
Es geht sich einfach darum dass du, wahrscheinlich war es um möglichst plakativ auftreten (herumlolen) zu können, Dinge behauptest hast, die so nicht geäussert wurden.
Mir ging es nur darum es nicht einfach durchzuwinken und dem Forum neue alternative Fakten zu ersparen.
Natürlich befinden sich auch unter den Flüchtlingen Kriminelle und natürlich sind nicht alle Facharbeiter. Niemand, der noch halbwegs alle Nadeln auf der Tanne hat, wird behaupten es sei unmöglich, dass sich Terroristen unter die Flüchtlinge mischen oder sich Flüchtlinge hier im Land radikalisieren können.
Das alles wird doch zugestanden.
Da muss man doch nicht hingehen und so schamlos übertreiben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.09.2017 um 17:23
Bone02943 schrieb:Es dauert halt alles seine Zeit. Ich denke aber das, wenn wir in 20 Jahren auf diese Zeit zurück schauen, dann werden wir sagen können. "Na das hat ja dann doch so halbwegs funktioniert und so schlimm war das nun auch nicht"
Du bestimmt. Ich auch.
Und was ist mit den Menschen die hier Opfer von Verbrechern werden, die gar nicht hier sein sollten? Aber wegen falscher Angaben, mehrerer Identitäten, usw. nicht abgeschoben wurden?

Schauen die Eltern von Maria L. in 20 Jahren also so darauf zurück?
Wars dann nicht so schlimm dass ein verurteilter Schwerverbrecher mit falschen Angaben ihre 19 jährige Tochter vergewaltigt und ermordet hat?

Die Angehörigen der Opfer von Amri?

Schauen die auch so knorke darauf zurück wie du? Oder warten wir noch ab, vl. schaun du oder ich doch nicht so lässig zurück.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.09.2017 um 17:30
@RayWonders
Ich habe versucht darzustellen das man blauäugig war - mehr ist nicht.
Steigen Bevölkerungszahlen muss man doch (oder nicht?):
- beim überproportionalen Anstieg in der Problemgruppe "junge Männer" muss man in die Prävention gehen, sie betreuen aber auch die Polizei stärken
- es gibt kein Fachkräftemangel (imho) und schätze den Anteil als sehr klein..10%?
- beim Terrorismus kann ich nur sagen dass wenn man davon ausgeht das nur paar Jungs ein Fahrrad klauen wollen...so wird es nichts.
*"Beamtenkapazitäten", Wohnungen, Angebote und und und ausbauen.

@tubul
Ich gehe absolut mit Dir konform dass ich es übertrieben dargestellt habe - genau in dem Punkt bin ich nämlich empfindlich, wenn ich an 2015 und rosarote Brille denke.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.09.2017 um 17:45
@insideman

Ich finde das ist ein völlig falscher Ansatz so zu denken.
Sicher wird es Menschen geben, die opfer von Gewalt wurden und in manchen Dingen einen anderen Blickwinkel bekommen haben.
Mir ging es aber um die allgemeine Aufgabe. Ähnlich wie damals als sehr viele aus dem Kosovo geflohen sind. Da wurde ja genau das selbe geschreit wie heute.(Ausländer Raus, alles Schmarotzer, Deutschland geht bankrott,....)
Die Jahre haben gezeigt das es weiter ging und die ganze Schwarzmalerei für den Teufel war. Und nicht viel anders sehe ich es derzeit auch.

Was wäre denn deine Antwort auf Einzelschicksale? Das gar kein mensch mehr die Grenze zu Österreich oder Deutschland übertreten darf?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.09.2017 um 17:58
@Corky
Ich Weiss nicht wo du wohnst,aber geh doch mal ins Krankenhaua,frag mal die Krankenscheestern,frag die auch ob sir die Zeit haven sich zwischen den Patienten die,Haende zu waschen.
Dann schau mal nach Servicepetsonal und Schiebedienst.
Bei der Feuerwehr suchen die haenderingend,IM Justizdienst,Schliesser und Nichtschliesser,in Allen Behoerden und Buergerarmtern,bei der BVG,in der Werkstatt,Hinterm Steuer eines Busses
Und in der Pflege,erstaunlich das,sich keine Partei Auch nur ansatzweise an die Zustaende in Pflege und Altenheime rangewagt hat,die Afd kommt doch sonst immer so hochtoenend daher.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.09.2017 um 18:04
Bone02943 schrieb:@insideman

Ich finde das ist ein völlig falscher Ansatz so zu denken.
Sicher wird es Menschen geben, die opfer von Gewalt wurden und in manchen Dingen einen anderen Blickwinkel bekommen haben.
Mir ging es aber um die allgemeine Aufgabe. Ähnlich wie damals als sehr viele aus dem Kosovo geflohen sind. Da wurde ja genau das selbe geschreit wie heute.(Ausländer Raus, alles Schmarotzer, Deutschland geht bankrott,....)
Die Jahre haben gezeigt das es weiter ging und die ganze Schwarzmalerei für den Teufel war. Und nicht viel anders sehe ich es derzeit auch.
Dann sprich ihn aus deinen Ansatz.

Das ist halt der Preis, das muss man aushalten. So ist es doch?

Achso, bei euch war das damals mit den Flüchtlingen aus Jugoslawien ähnlich wie heute? Also die Zustände?
Bone02943 schrieb:Was wäre denn deine Antwort auf Einzelschicksale? Das gar kein mensch mehr die Grenze zu Österreich oder Deutschland übertreten darf?
Wie kommst du denn auf sowas?

Ich nenne als Beispiel 2 Schwerverbrecher sie schon vor der Einreise im Gefängnis waren und danach in D mordeten und du kommst mir mir "kein Mensch" ?

Wird dich jetzt schockieren, aber dazwischen solls auch was geben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.09.2017 um 18:19
@Warhead
Ich wohne in München - ich bin an den genannten Plätzen unterwegs, ich kann Dir nur in einem Punkt Recht geben: Altersheim.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.09.2017 um 18:20
insideman schrieb:Das ist halt der Preis, das muss man aushalten. So ist es doch?
Es gibt Dinge die man nicht komplett kontrollieren kann. Und wenn man sagt:
"Das hätte verhindert werden können, wenn man die Grenzen zu gemacht und niemanden rein gelassen hätte"
dann wäre ich nicht dafür.
Ist wie mit der Todesstrafe. Ich lehne sie aus vollster Überzeugung ab und werde dies auch tun, selbst wenn ein verurteilter Mörder sich in mein Leben einpfuschen sollte.
Wenn ich also dafür bin das man Menschen aufnimmt und ihnen hilft, dann bedeutet das nicht das ich auch Lust auf die ganze Krininalität hab, die ein Teil der Leute mit sich bringen. Es lässt sich nun aber leider nicht vermeiden.

Sicher man hätte gewisse Dinge anders und besser lösen können, vorallem was falsche Pässe oder Mehrfachanmeldungen betrifft. Das ist etwas da muss man weiter hart dran Arbeiten.
Aber es war m.M.n. dennoch richtig so zu handeln.
insideman schrieb:Achso, bei euch war das damals mit den Flüchtlingen aus Jugoslawien ähnlich wie heute? Also die Zustände?
Viel schlimmer, es waren halt viel mehr. Aber wie man sieht die Zeiten gehen auch mal vorbei. So bald die Menschen integriert iwo leben, die meisten müssen warscheinlich eh zurück, dann kräht kein Hahn mehr danach.
insideman schrieb:Ich nenne als Beispiel 2 Schwerverbrecher sie schon vor der Einreise im Gefängnis waren und danach in D mordeten und du kommst mir mir "kein Mensch" ?
Aber wie willst du sowas verhindern? Mal abgesehen von mehrfachindentitäten können sich Terroristen und Schwerverbrecher nun mal frei bewegen. Sogar in der gesamten EU.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.09.2017 um 20:51
tubul schrieb:Niemand, der noch halbwegs alle Nadeln auf der Tanne hat, wird behaupten es sei unmöglich, dass sich Terroristen unter die Flüchtlinge mischen oder sich Flüchtlinge hier im Land radikalisieren können.
Das alles wird doch zugestanden.
tubul schrieb:Wer sagte es könne nicht sein, dass sich Terroristen unter den Flüchtlingen befinden?
@tubul

heute, September 2017, sehen das alle so , nehme ich an.

https://www.welt.de/politik/ausland/article143186475/Das-naechste-grosse-Schlachtfeld-ist-Europa.html
so schrieb Die WElt im Juni

im Sommer bis in den Herbst 2015 hinein schrieben andre Gazetten allerdings andere Geschichten -- da wurde um die mediale Deutungshoheit gerungen. und das las sich dann schon so:

"Die Mär vom eingeschlichenen Terroristen" -so titelte die SZ
http://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlinge-in-deutschland-die-maer-vom-eingeschlichenen-terroristen-1.2691972?reduc...
@Corky
hat das schon verlinkt#

dem geneigten Leser sollte vermittelt werden, dass es keine Terroristen unter den Flüchtlingszustrom gibt. zu gefährlich sei das
hier:
https://www.heise.de/tp/features/Die-Story-von-Tausenden-nach-Europa-geschmuggelten-IS-Kaempfern-3375300.html
BND-Chef Gerhard Schindler erklärte gegenüber Bild, es gebe keine erhöhte Terrorgefahr durch die Flüchtlingswelle: "Wir haben derzeit keine konkreten Hinweise darauf, dass unter den Flüchtlingen Terroristen sind." Es sei aber nicht auszuschließen, dass sie die "vorhandenen Schleuserstrukturen" nutzen. Gefahr gehe von deutschen IS-Rückkehrern aus, andere IS-Kämpfer würden wohl eher "mit gefälschten oder gestohlenen Papieren und einem Flugticket" reisen und sich nicht unter die Massen auf dem gefährlichen und anstrengenden Weg mischen.
Das PArisattentat hat den naiven Ansatz, dass sich Terroristen nicht unter Flüchtlinge mischen würden, gründlich zerstört.
sämtliche Attentäter kamen als Flüchtlinge getarnt.
Bone02943 schrieb:Aber wie man sieht die Zeiten gehen auch mal vorbei. So bald die Menschen integriert iwo leben, die meisten müssen warscheinlich eh zurück, dann kräht kein Hahn mehr danach.
der Hauptunterschiedd - und aller Voraussicht nach ein gravierender juristischer Unterschied war dieser:
die Asylbegehren von Menschen , die im Zug der Jugoslawienkriege kamen, wurden individuell geprüft.
so sieht es das Asylrecht vor. der individuelle Rechtsanspruch auf Schutznach GFK erlischt, wenn der Schutzgrund nicht mehr vorhanden ist . Konsequenz:
die Menschen mussten nach dem Krieg wieder zurück in ihre Heimat, und sehr,s ehr viele wollten auch zurück!

bei vielen Syrern (oder wer sich erfolgreich als Syrer ausgeben konnte) wurde der Schutzbedarf nicht individuell geprüft, sondern pasuchal zugesprochen
juristisch könnte sich das rächen, wenn es nach Ende des Krieges um eine Rückkehrpflicht gehen wird.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.09.2017 um 20:54
lawine schrieb:bei vielen Syrern (oder wer sich erfolgreich als Syrer ausgeben konnte) wurde der Schutzbedarf nicht individuell geprüft, sondern pasuchal zugesprochen
juristisch könnte sich das rächen, wenn es nach Ende des Krieges um eine Rückkehrpflicht gehen wird.
Das werden wir dann aber auch erst sehen, wenn es soweit ist.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.09.2017 um 23:09
insideman schrieb:Schauen die Eltern von Maria L. in 20 Jahren also so darauf zurück?
Wars dann nicht so schlimm dass ein verurteilter Schwerverbrecher mit falschen Angaben ihre 19 jährige Tochter vergewaltigt und ermordet hat?

Die Angehörigen der Opfer von Amri?

Schauen die auch so knorke darauf zurück wie du? Oder warten wir noch ab, vl. schaun du oder ich doch nicht so lässig zurück.
Nicht zu vergessen all jene die in den 20 Jahren auch noch evtl Opfer werden, weil die politik sich immer noch im schnecken tempo an dem Thema voran arbeitet.
Bone02943 schrieb:Es gibt Dinge die man nicht komplett kontrollieren kann.
Jemand ohne Ausweis Papiere herumlaufen zu lassen in einer Zeit wo Terroristen nur möglichkeiten suchen um so zu den "ungläubigen" hinzu kommen ist da schon so eine sache die verhindert werden konnte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.09.2017 um 23:12
Mech schrieb:Jemand ohne Ausweis Papiere herumlaufen zu lassen in einer Zeit wo Terroristen nur möglichkeiten suchen um so zu den "ungläubigen" hinzu kommen ist da schon so eine sache die verhindert werden konnte.
Die wohl schlimmsten Terroristen, der letzten Jahre, lebten ganz legal in Deutschland, warscheinlich auch mit legalen und echten Pässen, mitten in Hamburg. Terroristen werden immer Wege finden. Aber ja gefälschte Pässe und mehrfachidentitäten sind in der Tat Probleme die so weit wie nur möglich eingedämmt werden müssen.

Das ist aber ein Problem was schon über viele Jahre besteht. Nur die wenigstens Einwohnermeldeämter haben überhaupt elektronische Geräte zur Passprüfung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.09.2017 um 23:16
Bone02943 schrieb:Die wohl schlimmsten Terroristen, der letzten Jahre, lebten ganz legal in Deutschland, warscheinlich auch mit legalen und echten Pässen, mitten in Hamburg.
Seit wan nwerden den jetzt terroristische Akte in Stufen deklariert? " Der eine Terrorist war nicht so schlimm wie der andere, wei ler weniger menschen getötet hat und der lebtei n Deutschland".
Bone02943 schrieb:Terroristen werden immer Wege finden.
Ihnen deshalb dan neinfach die Tür offen zu halten ist dennoc hdie komplett bescheuerste idee.
Bone02943 schrieb:Aber ja gefälschte Pässe und mehrfachidentitäten sind in der Tat Probleme die so weit wie nur möglich eingedämmt werden müssen.
Reicht doch schon die Ausrede " Hab den pass bei der flucht verloren". Da brauche ndie keine gefälschten Pässe, die man dennoch öfters dann erkennen kann.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.09.2017 um 23:23
@Mech

Das ist keine Aufrechnung wer schlimmer ist. Es zeigt nur das man eben nicht alles kontrollieren kann und es auch ohne gefälsche Pässe oder Merfachidentitäten, Terrorzellen und Terroristen gibt.
Mech schrieb:Ihnen deshalb dan neinfach die Tür offen zu halten ist dennoc hdie komplett bescheuerste idee.
Das mag pauschal gesagt richtig sein. Nur wird man auch mit der besten Überprüfung von Identitäten Terroristen nicht hindern Taten zu verüben. Schon gar nicht wenn diese sich dann auch erst hier radikalisieren. Immerhin steht es auch bei einer legalen Einreise niemandem auf der Stirn oder im echten und ungefälschten perso, dass er ein Terrorist ist.
Mech schrieb:Reicht doch schon die Ausrede " Hab den pass bei der flucht verloren". Da brauche ndie keine gefälschten Pässe, die man dennoch öfters dann erkennen kann.
Das mag sein. Es muss wenigstens versucht werden das sich niemand mehrfach iwo anmelden kann um dann mit 4 verschiedenen Identitäten herum geistert.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.09.2017 um 00:21
neueste Zahlen legen nahe, d ass der IS 11.000 echte syrische Pässe erbeutet hat.
Der Islamische Staat soll im Besitz von 11.000 syrischen Blanko-Pässen sein. Das geht aus einem Medienbericht hervor. Deutsche Sicherheitsbehörden fahnden nach den Papieren.
Dem Bericht zufolge hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) für das Jahr 2015 in Deutschland insgesamt 18.722 Pässe wegen Auffälligkeiten nachträglich überprüfen lassen. Bis Ende Oktober 2016 waren es demnach insgesamt 81.301 Dokumente. Für das Jahr 2015 wurden 800 Fälschungen entdeckt (4,3 Prozent), für 2016 insgesamt 8625 (10,6 Prozent), schreibt die "BamS".
https://www.merkur.de/politik/bericht-is-besitzt-11-000-syrische-blanko-paesse-zr-8669137.html

nur zur Klarstellung:
das Benutzen falscher Pässe kann verschiedenste Gründe haben. Nur einer davon wäre, dass der IS seine Kämpfer damit ausstattet.

es kann sehr woh l gute gründe geben, sich für die Ausreise aus einem Kriegsgebiet eine andere IDentität zuzulegen oder einen gefakten Pass zu benutzen.
spätestens bei der Asylantragstellung müsste damit aber Schluss sein, dann sind Fakten angesagt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.09.2017 um 00:28
Bone02943 schrieb:Es muss wenigstens versucht werden das sich niemand mehrfach iwo anmelden kann um dann mit 4 verschiedenen Identitäten herum geistert.
nicht alle sind so bescheiden ;)

https://www.derwesten.de/region/er-hatte-fuenf-identitaeten-polizei-erwischt-marokkanischen-betrueger-am-duesseldorfer-h...
Bei einer Kontrolle am Düsseldorfer Hauptbahnhof trafen die Beamten einen vermeintlich 38-jährigen Franzosen an. .....

fünf verschiedene Identitäten mit drei unterschiedlichen Staatsbürgerschaften.
oder hier. schon länger her, Anfang 2017
Toter mit 6 gefälschten Ausweisen
Mysteriöser Todesfall in einem Teltower Hotel (Potsdam-Mittelmark): Angestellte entdeckten am Samstagnachmittag einen Toten, der Personaldokumente aus mindestens fünf Ländern im Gepäck hatte. Laut Polizei waren die Dokumente auf verschiedene Geburtsdaten ausgestellt. Nach MAZ-Informationen klangen einige Namen italienisch oder spanisch. Fremdeinwirkung sei nicht zu erkennen, hieß es seitens der Polizei
http://www.maz-online.de/Brandenburg/Mysterioeser-Todesfall-in-Teltower-Hotel
http://www.stadtblatt-online.de/orte/teltow/teltow-toter-in-hotel-war-mazedonier/


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

15.09.2017 um 15:25
Dexter67 schrieb (Beitrag gelöscht):Da bekommt man doch Angst um seine Familie wenn man so etwas liest.
Dann lies es doch einfach nicht....


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt