weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.268 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:43
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:aus besoffenen randalierenden paar Personen wird eine hohe Kriminalitätsrate in der ganzen Stadt die nicht nachzuweisen ist, man aber als imaginärer user, der Angst hat, trotzdem kennt
wieso nur abstrakt und vage, hier ein  konkretes Beispiel für die Diskussion  für einen öffentlichen Raum, der krimininalitätsbelastet ist:
Köln-Ebertplatz:
Köln -

Es gibt in Deutschland keine No-go-Zonen? Bereiche also, die man wegen ihrer Gefährlichkeit besser nicht aufsucht? Wer die Existenz solcher Quartiere in unseren Städten bestreitet, der sollte einmal nach Sonnenuntergang über den Kölner Ebertplatz gehen – und es riskieren, eines Besseren belehrt zu werden.
...

Alle wären gut beraten, eines zu erkennen: Der Ebertplatz als einer der wenigen echten freien Plätze Kölns ist zu einem Indikator dafür geworden, wie frei sich die Bürger in ihrer Stadt fühlen können. Wer im Ernst Zugänge vermauern will und glaubt, Kriminelle mit Schikane vertreiben zu können, der gibt in Wahrheit eine weithin sichtbare Ohnmachtserklärung ab. – .


...


Der Ebertplatz ist deshalb auch Symbolort, weil hier die Konsequenzen eines trägen Rechtsstaats erkennbar werden. Die Täter aus Algerien und Marokko, die jetzt Flaschen als potenzielle Mordwaffen einsetzten, leben mit „Duldungsstatus“ bei uns. Im Polizeicomputer verfügen sie über Einträge in zweistelliger Zahl. Warum sind sie trotzdem immer noch hier? Für diese Frage sind Stadt und Polizei die falschen Adressaten. Sie stehen im Grunde ohnmächtig vor Problemen, die andere – Bund und Land – nicht lösen wollen oder es selber nicht können. Doch mindert das nicht die Brisanz der Aufgabe. Den Ebertplatz heller zu beleuchten und Büsche zu roden, das erinnert vor diesem Hintergrund an den Einsatz von Juckpulver gegen Bankräuber.

– Quelle: https://www.ksta.de/28720960 ©2017


ihr könnt eure theoretische Diskussion um Phobien anhand dieses  Beispiels mal durch diskutieren.

dazu 2 Frauen mit unterschiedlicher Meinung:
Gaby, 72:

Die Unterführung meide ich. Die könnte man meinetwegen zuschütten. Ich sehe hier immer viele die trinken und dealen, viele Dunkelhäutige. Mir hat aber noch keiner was getan. Dass sie aggressiv sind, könnte ich nicht sagen.“
– Quelle: https://www.ksta.de/28610728 ©2017
und
Marjam Moradi, 29: „Jedes Mal, wenn ich über den Platz laufe, habe ich Angst. Ich fühle mich überhaupt nicht wohl. Hier laufen sehr viele Dealer und Zuhälter rum. Gerade im Sommer sprechen sie mich an. Ich finde, es muss dringend etwas getan werden.“ – Quelle: https://www.ksta.de/28610728 ©2017
ist das Xenophobie, @Tussinelda ?


Stoff (im doppelten Sinn) bietet dieser Platz mit dem aktuellen Geschehen genug.

aktuelle links:

Mord am Eberharplatz:  
Nach einer Messerstecherei am Kölner Ebertplatz ist ein 22-Jähriger im Krankenhaus gestorben. Drei Männer (22, 23 und 25 Jahre alt) wurden laut Polizei vorläufig festgenommen. Die Messerstecherei ereignete sich am späten Samstagabend. Fünf bis sechs junge Männer seien beteiligt gewesen, teilte die Polizei mit. Sowohl das Opfer als auch die drei Männer stammen laut Polizei aus Afrika.
http://www.rp-online.de/nrw/panorama/drei-schwere-gewalttaten-am-wochenende-in-nrw-aid-1.7146613
Abbruch eines Drehs durch Filmteam : http://www.stimme.de/deutschland-welt/panorama/tlsch/television/tv_ticker/Mitten-in-Koeln-ZDF-Dreh-von-Dealern-und-Junki...

Verletzter Familienvater, der Zivilcourage zeigte:

https://www.express.de/koeln/brennpunkt-ebertplatz-wieder-gewalt--familienvater-wollte-helfen---schwer-verletzt--2863300...
Stadt will Zugänge zum Platz dicht machenPassagen zum Ebertplatz sollen schon bald zugemauert werden –
Quelle: https://www.ksta.de/28744728 ©2017

Angstraum
4000 Personalstunden haben Beamte seit Jahresbeginn dort verbracht. ...

Sie waren fast täglich da. 3000 Maßnahmen wurden in diesen Dienststunden ergriffen. 1855 Menschen kontrolliert, 480 Platzverweise ausgesprochen, 137 Strafanzeigen gestellt.
"http://www.focus.de/regional/koeln/koeln-bezirksbuergermeister-polizei-hat-den-ebertplatz-aufgegeben_id_7720245.html[/quote ("]http://www.focus.de/regional/koeln/koeln-bezirksbuergermeister-polizei-hat-den-ebertplatz-aufgegeben_id_7720245.html[/qu...)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:47
Shionoro schrieb:Falsch, je nachdem in welchem zusammenhang man das wort benutzt, ist es nicht belegbar.
Falsch: Signifikanz ist der Beleg zu einer Behauptung, die sich mathematisch errechnen lässt.

Bsp. In  den Sommerferien stieg die Einbruchshäufigkeit um die Anzahl x. Sie ist somit um soundsoviel % signifikant höher als im Jahresdurchschnitt. Wir stellen anhand der berechneten Daten und der einhergehenden Signifikanzprüfung fest: In den Sommerferien wird häufiger eingebrochen. Jetzt verstanden?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:48
tudirnix schrieb:Falsch: Signifikanz ist dr beleg zu einer Behauptung, die sich mathematisch errechnen lässt.
Wort können mehr als eine Bedeutung haben. Ist dir das nicht bekannt?
Das Wort dimension ist mathematisch auch anders zu verstehen als wenn man es in der umgangssprache benutzt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:49
Schau, extra noch einmal für dich Wikipedia: Signifikanz

Das wort hat verschiedene bedeutungen, wovon EINE die statistische signifikanz ist.
Das ist gar nicht schwer zu begreifen, wenn man denn will-


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:50
PS:

der obige Beitrag richtet sich nicht explizit an Tussinelda, sondern an alle


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:53
Shionoro schrieb:Das wort hat verschiedene bedeutungen, wovon EINE die statistische signifikanz ist.
Das ist gar nicht schwer zu begreifen, wenn man denn will-
Und genau darum geht es:

Wer behauptet die Ausländerkriminalität habe signifikant zugenommen, muss das anhand der statistischen Signifikanz eben belegen können und kann da nicht mit relativen Größen wie "Großteil" oder "viele" behaupten. Er muss den mathematischen beweis führen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:54
@lawine
ja und zu solchen Orten hatte ich auch schon was geschrieben, nämlich dass man deshalb TROTZDEM nicht alle Migranten über einen Kamm scheren kann und deshalb "Angst" vor allen Migranten haben muß. Migranten zu stigmatisieren, weil es auch kriminelle Migranten gibt ist sicherlich NICHT der richtige Weg. Außerdem wurde schon 2006 von No Go Areas gesprochen, da waren es allerdings die Gegenden, wo man als Schwarzer Mensch besser nicht hin sollte. ich kann mich nicht erinnern, dass deshalb alle Weißen stigmatisiert wurden, Du?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:54
tudirnix schrieb:Und genau darum geht es:

Wer behauptet die Ausländerkriminalität habe signifikant zugenommen, muss das anhand der statistischen Signifikanz eben belegen können und kann da nicht mit relativen Größen wie "Großteil" oder "viele" behaupten. Er muss den mathematischen beweis führen.
Ne, genau darum geht es nicht.
Da der Post von mir kommt, kann ich dir das sogar einhundertprozentig versichern, dass ich das Wort nicht in diesem Zusammenhang gebraucht habe.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:55
Tussinelda schrieb:ja und zu solchen Orten hatte ich auch schon was geschrieben, nämlich dass man deshalb TROTZDEM nicht alle Migranten über einen Kamm scheren kann und deshalb "Angst" vor allen Migranten haben muß.
Macht auch keiner hier, du tust nur weiterhin gern so.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:55
@Shionoro
@tudirnix


Könnt ihr bitte diese unglaublich nervige Wortbedeutungsdiskussion beenden?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:56
@Shionoro
doch, machen einige hier, hättest Du Dich in die Diskussion eingelesen, ab da, wo es um Fremdenfeindlichkeit ging, dann wüßtest Du das. Es ging NIE darum, nur vor bestimmten Migranten Angst zu haben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:58
@Rho-ny-theta

Das würde ich sehr gern tun. Nur möchte man mir ja erklären, was ich mit meinen eigenen Worten angeblich gemeint habe.

@Tussinelda

Und mir ging es nie darum, irgendwas auf alle migranten zu beziehen. Das hast du trotzdem immer und immer wieder angeführt, auch jetzt gerade, obwohl auch lawine gar nichts von allen migranten schrieb.

Ich vermute eher, dass du bei ziemlich vielen leuten einfach mal davon ausgingst, sie wollen etwas auf eine ganze gruppe beziehen, obwohl dem gar nicht so war.

Hier jedenfalls ist es nicht so, und du hast es trotzdem auf verdacht einfach mal wieder rausgehauen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:59
@Tussinelda
Es ging NIE darum, nur vor bestimmten Migranten Angst zu haben.
doch. Bei mir zumindest gings um "aggressiv wirkende Migranten"


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:59
@Shionoro
Shionoro schrieb:Da der Post von mir kommt, kann ich dir das sogar einhundertprozentig versichern, dass ich das Wort nicht in
diesem Zusammenhang gebraucht habe.
Seltsam, dass ich dich damit aber zitiert habe.
Shionoro schrieb:Er sieht nur, dass es signifikant viele sind, genug, um an diesem ort angst zu verbreiten.
Die relative Größe > viele< die signifikant ist. Ah ja!? Sollen wir wieder von vorne beginnen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 22:00
@tudirnix

Ich werde dir bezüglich dem Thema nicht mehr antworten, weil rho recht hat.
Wenn du es bis jetzt nicht verstanden hast, verstehst du es nie.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 22:03
@Shionoro
ich kann doch nix dafür, wenn Du die eigentliche Ausgangsdiskussion ständig verzerrst. Vor einzelnen, bestimmten Individuen Angst zu haben ist keine Fremdenfeindlichkeit. ICH diskutiere über Fremdenfeindlichkeit, denn darum ging es hier.

@Optimist
ja, ab einem bestimmtem Punkt, vorher nicht und ich schrieb da auch was zu, aggressiv wirkend ist sehr relativ und aus meiner Sicht auch nur eine Rechtfertigung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 22:04
@Tussinelda
Es ging NIE darum, nur vor bestimmten Migranten Angst zu haben.

-->
doch. Bei mir zumindest gings um "aggressiv wirkende Migranten"
deine Aussage stimmt nicht, auch wenn es dir um Fremdenfeindlichkeit ging.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 22:04
Tussinelda schrieb:ich kann doch nix dafür, wenn Du die eigentliche Ausgangsdiskussion ständig verzerrst. Vor einzelnen, bestimmten Individuen Angst zu haben ist keine Fremdenfeindlichkeit. ICH diskutiere über Fremdenfeindlichkeit, denn darum ging es hier.
Mach ich ja nie.
Ich beginne eine Diskussion mit einer konkreten frage und konkreten aussagen, und du versuchst, da irgendwas anderes reinzulegen.

Das machst du bei Lawine auch gerade.

Wo in seinem Post ging es jetzt darum, dass man etwas auf eine ganze Gruppe bezieht?
Zeig mir da mal eine textstelle.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 22:06
@Shionoro
Du "beginnst" keine Diskussion, Du bist mitten in eine hinein geraten und willst jetzt bestimmen, um was es zu gehen hat. Lächerlich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 22:07
Tussinelda schrieb:Du "beginnst" keine Diskussion, Du bist mitten in eine hinein geraten und willst jetzt bestimmen, um was es zu gehen hat. Lächerlich.
Nein.
Im konkreten Beispiel hast du mich zuerst angeschrieben und ich habe, als diskussionsanwurf, eine ganz konkrete frage an dich gestellt, die gar nicht auf die vorherigen diskussionen, die du gehabt haben magst, bezug genommen hat.
Hat auch nix geholfen.

Also Tussi, du fragst so gern nach belegen: Wo hat lawine etwas auf eine gesamte gruppe bezogen im letzten post?

Oder musst du etwas zugeben, dass er das gar nicht getan hat?


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt