weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.805 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 20:53
shionoro schrieb:Na was hast du denn gesagt?
lies es doch nach?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 20:54
abstrahiert schrieb:Was ist denn ein "großer Teil"?
Na, es ist ein relativer Begriff. Für manch einen ist schon 1% ein "großer Teil."
shionoro schrieb:Ein großer Teil ist ein großer teil, lass es 20% sein.
Also kannst du es auch nicht genau benennen. Du schätzt also.
Definiere doch mal genau was ein Großteil ist.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 20:57
@abstrahiert

Hab den gesamten thread gerade nochmal gelesen und finde nix.

@tudirnix

Natürlich ist es ein relativer Begriff.
Den habe ich auch absichtlich so gewählt, weil es ja darauf ankommt, wie sich das ganze äußert.
Wenn 50% der flüchtlinge wirtschaftsverbrecher wären, dann wäre das für die bevölkerung weniger angsteinfößend, als wenn 2% der Flüchtlinge intensiv gewaltstraftäter wären.

Aber was macht man, wenn eine kleinstadt Pech hat und ein  verlgiechsweise großer teil der neuankömmlinge angsteinfößend oder gewalttätig ist?
Dazu würde es reichen, wenn 5% dauernd in irgendeinem park sitzen und sich da besaufen und randalieren.
Da können die 95% anderen sicher nichts für, trotzdem muss man dann sagen, dass es absolut legitim ist, angst zu haben in diesem park und vor den neu angekommenen die da immer rumhängen.

Und wenn man plötzlich in seinem Ort Angst hat, dann ist es legitim, nicht einverstanden zu sein damit, wie die Dinge laufen.

Und dann ist man deswegen noch lange kein rassist.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:01
shionoro schrieb:Hab den gesamten thread gerade nochmal gelesen und finde nix.
du musst nicht den gesamten Thread lesen. Es reicht wenn du ein paar Seiten zurück gehst. Mal abgesehen davon warst du bei der Diskussion doch auch schon da?
Das war übrigens schon ein Problem, als du in die Diskussion eingestiegen bist, gestern oder vorgestern.
Man dreht sich da mit dir irgendwie immer im Kreis.

Eventuell wäre es auch für eine gesunde Diskussion vorteilhaft, wenn du dich bisschen ins Thema einlesen würdest.

Dass das schwer fällt, wenn man im minutentakt in verschiedenen Threads postet, ist mir schon klar (no offense).


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:01
@shionoro
Du hast geschrieben "viele" und das bedeutet eine große Anzahl, zahlreiche......
und doch, dann ist man ein Rassist, wenn man von 5% auf alle schließt, wenn man aber sagen würde, die dort im Park DIE machen mir Angst, weil die sich besaufen und randalieren, dann ist das nicht fremdenfeindlich. Es ist nämlich im Grunde unerheblich, dass es Migranten sind, denn das, was Angst macht ist ja, dass diese Personen sich besaufen und randalieren


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:03
shionoro schrieb:Natürlich ist es ein relativer Begriff.
Den habe ich auch absichtlich so gewählt, weil es ja darauf ankommt, wie sich das ganze äußert.
Wenn man mit Fakten argumentieren will, dann nennt man konkrete Zahlen, um die Behauptung zu belegen, dass es sich um einen Großteil handelt und kommt dann nicht mit schwammigen Größenordnungen dahergewatschelt. Also, was ist ein Goßteil? Auch das lässt sich mathematisch wohl definieren.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:05
abstrahiert schrieb:du musst nicht den gesamten Thread lesen. Es reicht wenn du ein paar Seiten zurück gehst. Das war übrigens schon ein Problem, als du in die Diskussion eingestiegen bist, gestern oder vorgestern.
Man dreht sich da mit dir irgendwie immer im Kreis.

Eventuell wäre es auch für eine gesunde Diskussion vorteilhaft, wenn du dich bisschen ins Thema einlesen würdest.

Dass das schwer fällt, wenn man im minutentakt in verschiedenen Threads postet, ist mir schon klar (no offense).
Nein, das Problem ist, dass dauernd leute behaupten, sie hätten schon auf dinge geantworten, das aber oft gar nicht stimmt.

Da hier sowieso gerne jeder mal was falsch versteht und aus dem zusammenhang reisst, bestehe ich daher grundsätzlich auf eine antwort auf eine konkret gestellte frage.

Ich muss mich ja auch dazu hergeben, und dauernd dinge lang und breit fünf mal schreiben, bis man si versteht, und sogar kontextposts bringen, weil mir sonst unterstellt wird, ich würde leuten dinge in den mund legen.

Also bitte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:05
Tussinelda schrieb:Du hast geschrieben "viele" und das bedeutet eine große Anzahl, zahlreiche......
und doch, dann ist man ein Rassist, wenn man von 5% auf alle schließt, wenn man aber sagen würde, die dort im Park DIE machen mir Angst, weil die sich besaufen und randalieren, dann ist das nicht fremdenfeindlich. Es ist nämlich im Grunde unerheblich, dass es Migranten sind, denn das, was Angst macht ist ja, dass diese Personen sich besaufen und randalieren
Genau. Schön, dass wir uns bei der Bedeutung von dem wort 'viele' einig sind.

Es schließt aber nach wie vor keiner von 5% auf alle, so gerne du das jetzt auch hättest, damit du wieder leute rassist nennen kannst.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:09
shionoro schrieb:Es schließt aber nach wie vor keiner von 5% auf alle, so gerne du das jetzt auch hättest, damit du wieder leute rassist nennen kannst.
Wer hat hier irgendwo jemand Rassist genannt?

Kannst du das belegen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:09
tudirnix schrieb:Wenn man mit Fakten argumentieren will, dann nennt man konkrete Zahlen, um die Behauptung zu belegen, dass es sich um einen Großteil handelt und kommt dann nicht mit schwammigen Größenordnungen dahergewatschelt. Also, was ist ein Goßteil? Auch das lässt sich mathematisch wohl definieren.
Du hast glaube ich nicht so ganz durchschaut, worum es ging.

Wenn jemand in seinem Kaff plötzlich feststellt dass er angst hat im park weil da neu zugereiste leute stress machen, und er sich hinstellt und sagt 'Ich finde das nicht gut, wir hatten hier nie nennenswerte kriminalität und der park und die stadt waren immer sicher, und jetzt sind sie das nicht mehr und es häufen sich pöbeleien und andere anfeindungen und ich führe das auf die aufnahme der flüchtlinge zurück, weil es flüchtlinge sind die das tun und die mir angst machen', dann ist dieser jemand kein rassist.

Das wort 'großteil' habe ich benutzt, weil natürlich dieser jemand nicht einschätzen kann, wie viel prozent genau das tun.
Er sieht nur, dass es signifikant viele sind, genug, um an diesem ort angst zu verbreiten.

Da wird ihm übrigens auch gar keine statistik weiterhelfen, die behauptet, die kriminalität sei gar nicht gestiegen, weil man pöbeleien usw. nicht so einfach anzeigen kann und höchstens von der polizei irgendwann platzverweise erteilt werden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:09
abstrahiert schrieb:Wer hat hier irgendwo jemand Rassist genannt?

Kannst du das belegen?
Ja, musst du mal nachlesen im thread irgendwo.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:10
shionoro schrieb:Ja, musst du mal nachlesen im thread irgendwo.
Hab ich, ging sogar ganz schnell.
Tussinelda schrieb:nein, mir nicht und was mir wann klar war, das kann wohl nur ich beurteilen ;). Außerdem schreie ich nicht Rassist, ich bezeichne Äusserungen als rassistisch und das ganz ohne Schreien.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:11
@abstrahiert

Schön, gut gemacht, und jetzt such nochmal dein statement zum botanischen garten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:13
@tudirnix
ich erkläre es Dir: aus besoffenen randalierenden paar Personen wird eine hohe Kriminalitätsrate in der ganzen Stadt die nicht nachzuweisen ist, man aber als imaginärer user, der Angst hat, trotzdem kennt


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:16
shionoro schrieb:Das wort 'großteil' habe ich benutzt, weil natürlich dieser jemand nicht einschätzen kann, wie viel prozent genau das tun.
Er sieht nur, dass es signifikant viele sind, genug, um an diesem ort angst zu verbreiten.
Signifikanz ist ein Begriff aus der Statistik zur Beweisführung, dem aussagekräftige Daten vorausgehen. Eine Wahrnehmung kann nicht signifikant sein, um eine Behauptung zu belegen.
Du merkst deinen Widerspruch?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:21
Tussinelda schrieb:ich erkläre es Dir: aus besoffenen randalierenden paar Personen wird eine hohe Kriminalitätsrate in der ganzen Stadt die nicht nachzuweisen ist, man aber als imaginärer user, der Angst hat, trotzdem kennt
Jemanden wie dir ist durchaus klar, dass die anzahl der gemeldeten straftaten nicht damit übereinstimmt, wie gut die ordnung irgendwo aufrecht erhalten wird.

Das kennst du z.b. auch von der vergewaltigungsproblematik, wo weniger anzeiegte fälle noch nicht heißen, dass in der tat das Problem abnimmt.

Jetzt erklär mir doch mal, wie z.B. jemand reagieren sollte, wenn er konstant in seinem Ort in einem park oder bestimmten straßenzügen entweder angepöbelt wird oder da aggressive leute sieht und dieser ort de facto nicht mehr von der stadtbevölkerung genossen werden kann zu bestimmten uhrzeiten.

Die Polizei rufen und anziege erstatten? Kann er nur wenn schon was passiert ist, also körperverletzung und ähnliches.

Das beispiel vom botanischen garten in münchen war da ganz gut.
Da konnte man durchaus auch einen anstieg der straftaten belegen, und trotzdem brauchte es ne ganze zeit bis da jetzt extra polizei abgestellt wird um den park sicher zu halten.

Das macht aber keine stadt, nur weil leute die dort sind sehr einschüchternd agieren. Trotzdem muss man nicht damit einverstanden sein, angst haben zu müssen in seiner stadt.
Und dafür ist man auch kein rassist, nur weil in dem fall die leute, die angst machen, zugewanderte sind.
tudirnix schrieb:Signifikanz ist ein begriff aus der Statistik zur Beweisführung, der aussagekräftige Daten vorausgehen. Eine Wahrnehmung kann nicht signifikant sein, um eine Behauptung zu belegen.
Du merkst deinen Widerspruch?
Signifikant ist, wie die meisten worte, ein begriff mit ganz vielen bedeutungen.
Er wird unter anderem auch umgangssprachlich benutzt um auszudrücken, dass etwas sehr auffällig ist und außerhalb der normalen zu erwartenden schwankungen liegt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:25
shionoro schrieb:Signifikant ist, wie die meisten worte, ein begriff mit ganz vielen bedeutungen.
Jaja, deshalb wird es nicht wahrer, nur weil Lieschen Müller etwas mit signifikant beurteilt, weil sie das Wort schon mal gehört hat.
Als signifikant wird ein Unterschied zur Nullhypothese bezeichnet, der sich durch Datenanalyse bewahrheitet hat und diese Nullhypothese verwerfen lässt. Da bastelst auch Du nicht drum rum. Dazu braucht man harte Daten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:28
tudirnix schrieb:Jaja, deshalb wird es nicht wahrer, nur weil Lieschen Müller etwas mit signifikant beurteilt, weil sie das Wort schon mal gehört hat.
Als signifikant wird ein Unterschied zu etwas bezeichnet, was sich durch Datenanalyse bewahrheitet hat. da bastelst auch Du nicht drum rum.
Da muss ich nicht drum rumbasteln, wei lsignifikant sicherlich als Wort mehr bedeutungen hat als die Definition über standardabweichungen.

Und wenn lieschen müller sich bedroht fühlt, weil plötzlich bedrohliche leute in ihrer stadt rumlaufen, dann kannst du lieschen müller nicht damit kommen, dass die kriminalitätsstatistik bestimmt unterhalb einem bestimmten anstieg ist.

Das zu versuchen ist auch ziemlich absurd.

Wenn du draußen angst hast weil du angepöbelt wirst, dann musst du dir nicht erst auf die fresse hauen lassen damit du das so sagen kannst nur damit das in der statistik gezählt wird.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:36
@shionoro
trotzdem macht es die Sache noch lange nicht signifikant. Und du hast noch immer nicht definiert was ein Großteil ist. Das war deine Ausgangsbehauptung, die du dann in Signifikanz geändert hast aufgrund von persönlicher Wahrnehmung.

1. Signifikanz ist belegbar und nicht durch Wahrnehmung bewiesen
2. Ein "Großteil" ist relativ und somit schwammig und kann daher auch keine Behauptungen untermaueren, weil Daten fehlen die eine Definition von Großteil entsprechen,

Wer behauptet, der belegt. Gefühle, Wahrnehmungen und Spekulationen sind keine Belege eines Ist-Zusatndes.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.10.2017 um 21:39
tudirnix schrieb:trotzdem macht es die Sache noch lange nicht signifikant. Und du hast noch immer nicht definiert was ein Großteil ist. Das war deine Ausgangsbehauptung, die du dann in Signifikanz geändert hast aufgrund von persönlicher Wahrnehmung.
Ich habe dir aber erklärt, warum ich den begriff absichtlich schwammig ließ.
Eben weil es ja um persönliche wahrnehmung geht.
tudirnix schrieb:1. Signifikanz ist belegbar und nicht durch Wahrnehmung bewiesen
2. Ein "Großteil" ist relativ und somit schwammig und kann daher auch keine Behauptungen untermaueren, weil Daten fehlen die eine Definition von Großteil entsprechen,
Falsch, je nachdem in welchem zusammenhang man das wort benutzt, ist es nicht belegbar.
tudirnix schrieb:Wer behauptet, der belegt. Gefühle, Wahrnehmungen und Spekulationen sind keine Belege eines Ist-Zusatndes.
Nochmal:
Und wenn lieschen müller sich bedroht fühlt, weil plötzlich bedrohliche leute in ihrer stadt rumlaufen, dann kannst du lieschen müller nicht damit kommen, dass die kriminalitätsstatistik bestimmt unterhalb einem bestimmten anstieg ist.

Das zu versuchen ist auch ziemlich absurd.

Wenn du draußen angst hast weil du angepöbelt wirst, dann musst du dir nicht erst auf die fresse hauen lassen damit du das so sagen kannst nur damit das in der statistik gezählt wird.
Hat Frau müller also jetzt ihr Maul zu halten, weil sie nicht konkret einen anstieg an kriminalität belegen kann, weil ihre persönlichen erfahrungen als langjährige bewohnerin absolut unsinnig sind und sie sich gefälligst nicht zu beschweren hat?


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt