Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

6.329 Beiträge, Schlüsselwörter: Sozialismus, Alternative, Die Linke

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

18.01.2011 um 23:09
@instinct
wenn es um die klientel der ddr geht - mach dir darum mal keine sorgen die sterben a so langsam aus und b haben sie sicher genug mit denen im westen zu tun, die aus ganz anderen linken "kreisen" kommen :D


melden
Anzeige
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

18.01.2011 um 23:15
@kiki1962
Worin liegt dann das Problem ?
Entweder liegst Du einfach falsch,
oder es interessiert sie nicht sich mal klar zu positionieren.
Worin wäre denn sonst ein Nachteil zu sehen ?
Wenn es kein Nachteil ist, wie ich es behaupte, dann könnte es doch nur von Vorteil sein.
Klingt doch logisch, oder nicht ?
Eine klare Position sehe ich zumindest darin, dass sie sich zum Sozialismus bekennen.
Ein Machtgieriger Haufen, diese Linken.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

18.01.2011 um 23:24
@instinct
nun - "klar zu positionieren" ist ein starker anspruch - es ist immer klientelpolitik - naja und die wenigsten scheinen junge unternehmer mit liberalem bewusstsein zu sein, sonst wären sie statt der cdu "dran" gewesen über viele jahre ;)

spd hat als "arbeiterpartei" sehr federn lassen müssen

die linke - tja für was oder wen steht sie ? für sozialschwache? - davon lässt sich keine wahl gewinnen

möglichst viel mitnehmen von allen "lagern" - das ist eine kunst, die wohl kaum eine partei noch echt schafft -

welche partei ist nicht "machtgierig" ?


melden
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

18.01.2011 um 23:32
kiki1962 schrieb:für sozialschwache? - davon lässt sich keine wahl gewinnen
Meinst Du ?
Aber gerade dieser Sektor hat doch viel Potential, wenn ich das mal so sagen kann, es werden immer mehr. Und um die abfallenden Brocken der SPD zu schlucken muss man sich doch nicht von einer klaren Positionierung zur DDR fernhalten, oder sind es wirklich so viele DDR Sympathisanten ?
Was soll's, man muss Leuten wie Dir immer alles aus der Nase ziehen, und der Linken kann man nichts aus der Nase ziehen, ausser eben Gregor Gysi ;)


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

18.01.2011 um 23:32
@kiki1962
Die Jakobiner,die führten ihren Kampf um die Köpfe


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

18.01.2011 um 23:43
@Warhead
nun ja - erinnere ich mich recht gaben sie ruhe, nach dem robespierres kopf fiel ;)

aber zum glück leben wir in einer neuen zeit - enthusiasmus, überschäumende gefühle, wirklich brennende reden sind nicht mehr in - man schreit sich auch nicht mehr losungen an den kopf - die köpfe hängen mit den losungen am baum . .. ;)

@instinct
du erwartest von den gefrusteten, dass sie sich beteiligen und wählen gehen - ?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

18.01.2011 um 23:45
@kiki1962
Ich erwarte von den Gefrusteten das sie sich beteiligen und plündern gehen


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

18.01.2011 um 23:47
@Warhead
:D - deine aussage wäre eine herausforderung für jeden tag :D - das kannst du von ihnen nicht verlangen - alle paar jahre ein kreuz ist beteiligung genug ;)


melden
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

18.01.2011 um 23:51
@kiki1962
Vielleicht sollte die Linke dann doch noch klarere Spassparteizüge annehmen und um die Wähler der FDP buhlen ;)
Dann hätten sie zumindest die Chance die sogn. Mitte zu dominieren, ohne dass die "Mitte" nen Hautausschlag bekommt und sich kratzt.
Die Gefrusteten sollten zu mindest nicht die Linke wählen, das ist schon mal klar, aber ich will doch auch wissen, was auf mich zukommt, wenn diese Partei mal nicht nur noch Fehlentscheidungen produziert. Könnte ja passieren ... oder wohl eher doch unwahrscheinlich, was meinst Du ?


melden
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

18.01.2011 um 23:52
@Warhead
Also FDP wählen ?
Muss Westerwelle doch weichen ?


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

18.01.2011 um 23:57
@instinct
appd :D - das ist spaß - das ist die"mitte" und die sind so ulkig, dass sie ihre wähler vor der wahl mit zum fallschirmspringen nehmen ;)

das parteiengerangel geht mir tierisch auf den geist - welche wahlversprechen erfüllen sich wirklich?

also dann doch direkte demokratie - auf kommunal-, kreis-, landes- und bundesebene


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

18.01.2011 um 23:59
@instinct: Mal nicht übertreiben. Linke = Links, F.D.P. = Rechts.
Irgendwelche Unterschiede in der politischen Landschaft sollte es schon noch geben.
Außerdem holen die Grünen schon die politisch heimatlosen Zahnärzte.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

19.01.2011 um 00:03
@passat
:D - der war gut


melden
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

19.01.2011 um 00:09
@passat @kiki1962

Die Unterschiede kristallisieren sich doch immer, wen wundert's, kurz vor den Wahlen heraus.
Wer die besten leeren unhaltbaren Versprechungen macht, gewinnt.
kiki1962 schrieb:welche wahlversprechen erfüllen sich wirklich?
Die FDP verspricht uns den Kommunismus, komplett und 100%ig innerhalb von 2 Wochen fehlerlos umgesetzt, das ist doch schon mal was ;) Klingt schon glaubhaft finde ich !


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

19.01.2011 um 00:13
kiki1962 schrieb:und die sind so ulkig, dass sie ihre wähler vor der wahl mit zum fallschirmspringen nehmen
Die FDP springt ohne Wähler, aber dafür auch ohne Fallschirm




























Nicht wahr, Herr Möllemann?


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

19.01.2011 um 08:16
@AtheistIII
tja - appd ist also ne spur besser :D - die gehen aufs ganze ;)

also fassen wir doch mal zusammen: die linke benutzt das k wort nicht - heißt aber nicht zwingend, dass sie diese idee als gesellschaftsform ablehnt . ... (oder )

brüderle meinte, dass wir keinen kapitalismus haben, sondern soziale marktwirtschaft

auch ein k wort, das auch verpönt ist und deshalb durch zwei worte ersetzt werden muss

die moral von der geschicht? synonym für kommunismus - gemeinsamkeit - alle für alle - keiner gegen jeden . . ;)


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

19.01.2011 um 09:06
@kiki1962

Du hast das immer noch nicht kapiert, oder ?

Kapitalismus mit der reinen Marktwirtschaft und Kommunismus mit der reinen zentralen Planwirtschaft sind zwei äußere Extrempunkte eines sehr vielfältigen Spektrum von Möglichkeiten. Unsere soziale Marktwirtschaft ist eine Mischform, die Elemtente beider Richtungen enthält.
Man kann von Brüderle und Co halten was man möchte aber was du hier ständig in die Runde plärrst ist einfach nur undifferenzierter Schwachsinn.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

19.01.2011 um 11:13
@slider
nun diese systeme egal welcher -ismus befassen sich mit dem gesamtgesellschaftlichen leben - kommunismus, sozialismus legt wert auf gemeinsamkeit, solidarität, verantwortung gegenüber aller in dem gefüge lebender usw usf

kapitalismus sprengt den rahmen deutlich es geht um kapital, um gewinne, um eigentum - die mehrheit ist lohnabhängig u. maximiert die gewinne für wenige

das der kapitalismus nicht ethisch, moralisch und menschenfreundlich ist, erleben wir tagtäglich und global

soziale marktwirtschaft aus wiki:
ist ein gesellschafts- und wirtschaftspolitisches Leitbild mit dem Ziel, „auf der Basis der Wettbewerbswirtschaft die freie Initiative mit einem gerade durch die wirtschaftliche Leistung gesicherten sozialen Fortschritt zu verbinden“.
...
Alle „Gründerväter“ stimmten darin überein, dass Marktwirtschaft an sich sozial sei, weil sie die Produktion nach den Wünschen der Verbraucher steuere, das Sozialprodukt gemäß der wirtschaftlichen Leistung des Einzelnen verteile, die Produktivität steigere und dadurch höhere Reallöhne ermögliche.[5]
genau das ist ein trugschluss: "sozial ist was arbeit schafft"

falsch - viele arbeiten und könnten ohne soziale leistungen von staatlicher hand nicht leben

arbeit ist mehr, als nur eine sinnvolle aufgabe - ;)


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

19.01.2011 um 11:32
Ja, in JEDEM System wird es IMMER auch Verlierer geben.

Im Kapitalismus sind es die, die es nicht schaffen ihre Fähigkeiten in Lohn umzusetzen (aus welchen Gründen auch immer). Und genau für diese Menschen haben wir ja in der sozialen Marktwirtschaft die Komponenten aus kommunistischer Lehre. Nämlich die Sozialsysteme aber auch wirtschaftliche Regeln und Einschränkungen wie bspw. Tarifverträge.

Aber auch im Kommunismus gibt es Verlierer. Nämlich die Menschen, die fähig und bereit sind einfach mehr zu leisten als der Durchschnitt. Nur ein ganz geringer Anteil wäre auch dann noch bereit mehr zu leisten, wenn sich diese Mehrleistung nicht in irgendeiner materiellen Form auszahlt (im schlimmsten Fall verlassen sie das System). Zudem denke ich, dass fehlender Wettbewerb insgesamt auf alle Menschen einen wirtschaftlich negativen Effekt hat und sehr viele nur noch das Nötigste tun. Leistung und vor Allem Fortschritt wird deutlich gebremst.


melden
Anzeige

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

19.01.2011 um 11:41
@slider
"leistung" "leistungsgesellschaft" - alles sehr wirtschaftlich orientiert

genies wird es immer geben - entwicklungen, fortschritt, forschung wird es auch immer geben (ganz gleich welches system)

wer ist ein "leistungsträger"? wir finden sie nicht nur im zusammenhang mit den obig genannten aus wirtschaft, sondern in kultur und bildung

wir finden sie in jenen menschen, die die "kleinen" dinge im blick haben

die wertigkeit ist wichtig - und einer, der am fließband steht ist genauso ein "träger" von leistung, wie der der das ding entworfen hat und jener, der das produkt "erdachte"

das eine kann ohne das andere nicht sein - also sind beide gleichwertig ;)


melden
242 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt