Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

7.808 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sozialismus, Alternative, Die Linke ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

23.06.2018 um 22:53
@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Wagenknecht will, dass die LInke weiter eine 'dagegen' partei bleibt, will die zu der AfD übergelaufenen systemfeinde wieder zurückgewinnen und so wird sie scheitern, lediglich sogar negative konsequenzen einfahren.
Vielleicht hast du damit recht.
Allerdings in der Sache muss ich ihr jedesmal zustimmen.
Bei Russland vs USA bin ich z.B. auch sehr zwiegespalten.

Und was dein Beispiel mit Mindestlohn betrifft: da kann ich insofern zustimmen, dass erst ab ca. 11 Euro eine Rente rauskommen kann, von der man dann auch leben kann.
Aber wenn ich dich richtig verstehe, sollte sie erst mal "mit kleinen Brötchen" anfangen um dann später evtl. mehr fordern zu können (aus diplomatischen oder taktischen Gründen)?


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

23.06.2018 um 22:55
Zitat von shionoroshionoro schrieb:WAs ich schlimmer finde ist ihre haltung zu russland. Amerika ist ein schönes ziel, da wird auf den westen gern draufgehauen (oft genug zu recht, aber auch nicht immer), aber bei russland wird es mucksmäuschenstill von Wagenknecht. Da ringt sie sich mal halbherzig ein 'ich finde krieg nicht gut egal von wem er ausgeht' ab, aber das war es dann auch schon
Geht mir da genauso.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

23.06.2018 um 22:57
@Optimist

Naja, in der politik kommt man mit maximalforderungen halt nicht Weit.

Wenn die SPD nen Mindestlohn einführt, selbst wenn er viele lücken hat und niedrig ist, ist das ein gewinn für linke politik, weil ein erhöhen des mindestlohnes und ausbauen WESENTLICH einfacher ist als das einführen.
Da dann zu unken, obwohl die SPD halt konstruktiv ist und eine linke kernforderung durchsetzt gegen die CDU ist absolut kindisch.

Was hätte die SPD besser machen sollen? Keine Groko damals und somit auch kein Mindestlohn oder andere dinge, die die SPd durchsetzen konnte? Wem wäre damit geholfen gewesen?

Es lebt sich halt leichter, wenn man in der daueropposition ist und da unsinn wie austritt aus der Nato verlangt und gegen andere poltert, die verantwortung tragen.


1x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

23.06.2018 um 23:07
@shionoro
Ich kann fast alle deine Argumente nachvollziehen.

Nur hierzu mal noch eine Frage:
Zitat von shionoroshionoro schrieb:und da unsinn wie austritt aus der Nato verlangt
weshalb ist das Unsinn?
Meinst du, dass irgendwer D angreifen würde, wenn es nicht in der Nato wäre? Und wenn ja, wer könnte ein solches Interesse haben?


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 02:45
@Optimist

Darum geht es nicht. Es geht darum, dass die westliche Welt über die Nato miteinander in Verteidigungsfragen verbunden ist, was die Chance gefährlicher Alleingänge vermindert und, selbst wenn diese passieren, eine gewisse Kommunikation gewährleistet,
Aus der Nato auszutreten wäre ganz einfach ne verdammt schlechte idee, weil sowohl die EU als auch die USA nunmal global player sind und auch sein müssen.
Niemand würde davon profitieren, außer mächte, die übleres vorhaben, wenn Deutschland sich einigelt und so tut, als gehe nichts auf der Welt es etwas an.


1x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 12:38
@shionoro
verstehe so ungefähr.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Aus der Nato auszutreten wäre ganz einfach ne verdammt schlechte idee, weil sowohl die EU als auch die USA nunmal global player sind und auch sein müssen.
nur das noch nicht ganz:
Liegt es an der größe Deutschlands, dass es dies nicht kann, im Gegensatz z.B. wie bei kleineren Ländern, wie die Schweiz z.B. die ja auch nicht in er Nato ist?


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 13:31
@Optimist

Nicht nur, aber auch.Je weniger der westen vernetzt ist (und dazu gehören auch verteidigungsfragen), desto schlechter ist es.
Die Nato z.B. leistet einen wichtigen Beitrag dabei, den Osten der Eu gegen Russland abzusichern. Wenn Deutschland als größtes EU land da nicht mitmachen würde wäre das sehr fragwürdig.


1x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 13:43
@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb:den Osten der Eu gegen Russland abzusichern.
gerade das ist für mich so zweifelhaft, ob Russland/Putin tatsächlich so ein schlimmer Agressor wäre, wie es immer dargestellt wird. Kann mir nicht vorstellen, dass Russland - einfach so ohne Grund - Deutschland angreifen würde, selbst wenn wir nicht in der Nato wären.
Die Krim, ja, das ist klar (aber können wir wissen obs nicht dabei geblieben wäre auch ohne Sanktionen?)


Ich hatte mal in einer politischen Sendung diese ältere Grauhaarige (Igelkopf mit einer Art "Dreieck" an der Stirn) gehört - weißt du wen ich meine? - die hatte nicht alles gut geheißen was Russland macht, jedoch ihre Pro-Argumente klangen für mich plausibel.
Russland argumentiert z.B. damit, dass es sich wegen der Raketenstationen der USA (glaube in Polen oder so) bedroht fühlt und darauf hin hätte es dies und jenes...

Aber ist nun wieder ein anderes Thema :)


2x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 13:46
@Optimist

Das sollte es aber wirklich nicht sein. Das ist er nämlich.
Es geht gar nicht darum, ob er Deutschland angreifen würde, das ist ziemlich ausgeschlossen. Aber ein Hybridkrieg wie in der ukraine gegen EU staaten? Das ist schon weniger ausgeschlossen.

Die Raketenstation war schon immer eine Nebelkerze, Russland ist nie um eine Ausrede verlegen. Da wird auch die Nato gegenmaßnahme gegen die Truppenbewegungen an der Grenze als Aggression aufgefasst.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 13:51
@shionoro
nun gut, muss ich alles so stehen lassen.
Ich kann mir kein Urteil erlauben, wer in dieser Welt alles die wahren "Bösewichte" sind.
Sehe nur eins: "Dreck am Stecken" haben sehr viele ;)


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 13:56
@Optimist

Auch da gibt es ja aber durchaus abstufungen.

Einen teil von einem anderen Land zu anektieren und in verbleibenden Land chaos zu stiften, weil dort ein umschwung zuungunsten des eigenen Landes geschieht, das macht keine westliche Nation, auch nicht die USA.
Die USA haben sicherlich viel Schindluder getrieben über ihre Geheimdienste, aber sowas haben sie nicht gemacht.
Schon gar nicht haben sie im großen Stil andere Erstweltnationen destabilisiert einfach nur um Unruhe zu stiften, wie Russland das im Westen seit einer Weile sehr verbissen versucht und mit einigem Erfolg.

Russland greift Deutschland ganz defacto über Propaganda an, da brauchen wir uns nicht auf die Schulter dafür zu klopfen, dass sie uns militärisch nicht angreifen können.
Russland mischt auch hier bei Wahlen mit und versucht sein möglichstes, um uns zu destabilisieren.
Und auch da waren sie nicht unerfolgreich, schleppende Groko verhandlungen und jetzt möglicherweise das Ende oder wenigstens eine schlimme schwächephase von Merkel, weil man sie über Russlandfreundliche Populisten torpedieren kann im Unionsstreit (und vergessen wir mal nicht, dass auch Seehofer den Kreml zu unzeiten besucht hat 2016).


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 14:05
@shionoro

Auch wenn ich bei diesen ganzen Dingen nicht so den Durchblick habe und mir deshalb auch kein abschließendes Urteil bilden kann, aber es ist dennoch eine gute Horizonterweiterung :)

In diesem Sinne, danke für deine Statements :)


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 16:00
Zitat von OptimistOptimist schrieb:gerade das ist für mich so zweifelhaft, ob Russland/Putin tatsächlich so ein schlimmer Agressor wäre, wie es immer dargestellt wird. Kann mir nicht vorstellen, dass Russland - einfach so ohne Grund - Deutschland angreifen würde, selbst wenn wir nicht in der Nato wären.
Die Krim, ja, das ist klar (aber können wir wissen obs nicht dabei geblieben wäre auch ohne Sanktionen?)
Ich sehe einen Angriff Russlands auf Deutschland auch nicht unbedingt als sehr wahrscheinlich an. Auch ohne unsere NATO Mitgliedschaft. Allerdings wäre mir in Fragen der Besatzung/Unterjochung bereits eine 10% Wahrscheinlichkeit schon zu hoch. Ausserdem könnte sich Polen -aus seiner Sicht- evtl. wieder eingekeilt fühlen. Wir umgekehrt könnten Polen als Puffer gegen Russland betrachten, aber auch nur, solange Polen selbst stabil ist.

Also ich halte die NATO Mitgliedschaft Deutschlands für wichtig, auch wenn man einen zu starken Konfrontationskurs gegen Russland nicht ohne Not suchen sollte.

Würden wir aus der NATO ausscheiden, würde wohl auch das politische Verhältnis zu unseren westlichen Partnern Schaden nehmen. Wir gelten heute schon in der NATO als eher unzuverlässige Grösse.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 16:12
@Tripane
aha, eine weitere Horizonterweiterung.

Jedoch ob so oder so, diese halb zerstrittene Welt mit ihren Zweck-Bündnissen (mehr oder weniger doch nur aus strategischer Berechnung und nicht aus Freundschaft) ist mir ziemlich suspekt.
Ist halt schlimm, dass sich jeder gegen jeden irgendwie versichern, schützen und verbünden muss und es sehr wenig "Miteinander" gibt, finde ich.

Auf Parteiebene ist es ja im Grunde genauso.


1x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 16:15
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Ich hatte mal in einer politischen Sendung diese ältere Grauhaarige (Igelkopf mit einer Art "Dreieck" an der Stirn) gehört - weißt du wen ich meine?
Gabriele Krone-Schmalz? :D


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 16:23
@Tripane
ja, die meinte ich :)


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 16:24
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Ist halt schlimm, dass sich jeder gegen jeden irgendwie versichern, schützen und verbünden muss und es sehr wenig "Miteinander" gibt, finde ich.

Auf Parteiebene ist es ja im Grunde genauso.
Yes! Aber da wirds dann wohl auch philosophisch, bzw. Meta...dingens, denn irgendwo ist der Mensch an sich auch komplex. Teils Kollektivist, teils Individualist. Er schließt sich zusammen in Gruppen, Vereinen und Staaten. Die Masse der Milliarden Menschen ist nicht durchgehend homogen, sie neigt dazu nach mehr oder weniger gut durchschauten Gesetzmäßigkeiten zu "granulieren". Politikwissenschaftler, Soziologen, Psychologen geben sich sicher viel Mühe, das zu durchleuchten, aber bisher ist immer auch Chaos im Spiel.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 16:35
@Tripane
ja so isses wohl :)


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 20:48
Die Linke NRW hat eine neue Landessprecherin gewählt und -oh welch´ Wunder- auch sie ist in der verfassungsfeindlichen Antikapitalistischen Linken Mitglied des „BundessprecherInnenrates“.
Frau Inge Höger forderte zwar schon zur Begehung von Straftaten auf
Nachdem Inge Höger wie auch ihre Fraktionskollegin Sevim Dağdelen und die niedersächsische Landtagsabgeordnete Christel Wegner (DKP) 2010 beim Castor-Transport einen öffentlichen Aufruf zum strafbaren Entfernen von Steinen unter Bahngleisen unterzeichnet hatten, wurde sie im April 2013 deshalb wegen öffentlicher Aufforderung zu Straftaten angeklagt. Das Gericht hielt den drei, die eine Verfahrenseinstellung gegen Geldauflage zuvor abgelehnt hatten, zwar eine altruistische Motivation zugute, Höger wurde jedoch mangels Einsicht anders als ihre beiden Mitangeklagten statt zu jeweils 15 Tagessätze zu 30 Tagessätze von je 150 Euro Geldstrafe verurteilt.[33][34] Im Berufungsverfahren wurde Högers Strafe auf 20 Tagessätze reduziert
aber das größere Übel ist wohl ihre Überschneidung von Israelkritik hin zu Antisemitismus
So blieb sie im November 2008 zusammen mit anderen Abgeordneten des linken Flügels ihrer Fraktion demonstrativ einer Bundestagsabstimmung fern, die kurz vor dem 70. Jahrestag der Reichspogromnacht eine verstärkte Bekämpfung des Antisemitismus zum Gegenstand hatte, und begründete dies damit, dass dieser Entschluss Israelkritik und Antisemitismus gleichsetze.

Bei einer Konferenz in Wuppertal im Jahr 2011 trug Höger einen Schal, der die Landkarte des Nahen Ostens ohne Israel zeigte.

Zusammen mit Niema Movassat, Ralf Michalowsky und anderen unterstützte Höger den Aufruf zu einer Demonstration am 18. Juli 2014 in Essen unter dem Motto „Stoppt die Bombardierung Gazas – Für ein Ende der Eskalation im Nahen Osten“. An ihr nahmen rund 1500 Personen teil,[23][24] wobei unter anderem antiisraelische und den Holocaust leugnende Transparente (Aufschrift „Israel Terrorist“ und „Angeblich früher Opfer – heute selber Täter“ sowie eine mit Hakenkreuz versehene Israelfahne) gezeigt wurden.[25][26] Dabei waren auch Parolen wie „Kindermörder Israel“[27] oder Sprechchöre wie „Adolf Hitler“ und „Tod den Juden“ zu hören. Der strafbare Hitlergruß[28][29] sowie ISIS- und Hamas-Fahnen wurden gezeigt.[30] Nach Demonstrationsende wurden zahlreiche Teilnehmer einer Gegenkundgebung angegriffen. CDU, SPD und Grüne kritisierten die NRW-Linke wegen des Demonstrationaufrufs; so sprach CDU-Landeschef Armin Laschet von „den größten antisemitischen Ausfällen, die Nordrhein-Westfalen seit langem erlebt hat“. Der Zentralrat der Juden in Deutschland zeigte sich angesichts der Vorfälle „schockiert und bestürzt“.

Am 10. November 2014 kam es in Räumen des Bundestages zu einer offenen Konfrontation zwischen den von den Abgeordneten Annette Groth, Inge Höger und Heike Hänsel begleiteten israelkritischen Journalisten Max Blumenthal und David Sheen und dem Fraktionsvorsitzenden Gregor Gysi, bei der dieser bedrängt und bis auf die Toilette verfolgt wurde. Vorausgegangen waren eine für den 9. November geplante Veranstaltung in der Berliner Volksbühne, die dann aber nach Beschwerde mehrerer Abgeordneter abgesagt wurde, sowie das Untersagen einer Ausweichveranstaltung in den Räumen der Linksfraktion durch den Fraktionsvorsitzenden.
(Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) leitete gegen Blumenthal und Sheen Verfahren zur Erteilung von Hausverboten ein mit der Begründung, dass „jeder Versuch, auf Mitglieder des Deutschen Bundestages Druck auszuüben, sie körperlich zu bedrängen und damit die Wahrnehmung der Aufgaben des Hauses zu gefährden“, inakzeptabel sei. Das Simon-Wiesenthal-Zentrum setzte den Vorfall an vierter Stelle der weltweit schlimmsten antiisraelischen/antisemitischen Vorfälle des Jahres 2014 und betonte, Höger und Groth hätten eine wesentliche Rolle dabei gespielt, Hass auf Israel zu schüren.
Wikipedia: Inge Höger

Ja, da hat man sich ein ganz tolles Früchtchen gewählt... aber mich wundert es ja auch nicht mehr


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 21:11
Wie man diese Partei kennt und liebt. ;)

Extremisten sind sich doch irgendwie alle ähnlich.


2x zitiertmelden