Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

7.808 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sozialismus, Alternative, Die Linke ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 21:26
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wie man diese Partei kennt und liebt. ;)
Die Linke bleibt sich halt ihrer Tradition treu ;)
Der Bundestag hat am Donnerstag, 18. Januar 2018, bei Enthaltung der Linken einen gemeinsamen Antrag von CDU/CSU, SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen (19/444) beschlossen, wonach der Antisemitismus entschlossen bekämpft werden soll. Darin wird jede Form von Judenfeindlichkeit verurteilt. Das umfasse auch alle antisemitischen Äußerungen und Übergriffe, die als vermeintliche Kritik an der Politik des Staates Israel formuliert werden, tatsächlich aber einzig und allein Ausdruck des Hasses auf jüdische Menschen und ihre Religion seien.
https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2018/kw03-de-antisemitismus/537134 (Archiv-Version vom 18.01.2018)

Klar, man will ja nicht Teile seiner Mitglieder oder nunmehr die NRW Landessprecherin bekämpfen.


1x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 21:32
@kingari
Du, sei mir nicht böse aber ausgerechnet du als jemand der eine Partei wählt die selber mit Antisemitismus zu kämpfen hat solltest du dich selber ein bisschen enthalten was sowas angeht :D Oder anders gesagt: Ich würde nicht mit dem Finger auf die Linke zeigen wenn ich selber eine Partei gewählt hätte die mit Antisemitismus zu kämpfen hat.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 21:38
@Venom

Ich habe ja im entsprechendem Thread geäußert dass ich gegen Personen mit antisemitischen Attitüden in "meiner" Partei bin.
Aber das spielt hier keine Rolle, denn hier geht es um eine andere Partei.
Eine weitere Diskussion darüber, welche ich schon gerne mit dir führen würde, würde hier aber zum absoluten ot führen und ist daher an der Stelle hier beendet.

Was sagst du denn zu der Wahl dieser Person als NRW Landessprecherin? Wieso hat es bei dieser Person nicht schon längst ein Ausschlussverfahren gegeben?


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 21:47
@kingari
Weil ich es vergessen habe vorhin dazuzuerwähnen. Auch bei den Linken lehne ich den Antisemitismus ab, also bei den betroffenen Personen. Die Partei an sich halte ich nicht für antisemitisch, aber eben genau wie bei der AfD gibts solche Leute.

Meinst du diese Inge Höger? Kenne um ehrlich zu sein nix von ihr aber so wie ich es kurz lesen durfte stand sie wegen 2014 scharf unter Kritik.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Extremisten sind sich doch irgendwie alle ähnlich.
Die Linke ist keine linksextreme Partei.


2x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 21:50
@Venom

Oder hält sich die Linke bei Frau Höger einfach nur vornehm zurück (und genießt), wie sie es schon bei Dieter Dehm gemacht hat
Der ehemalige Stasi-Spitzel Dehm, der mit Antisemiten und Reichsbürgern verkehrt, ist das wahre Gesicht der Linkspartei

Einen Mann, der mit dem linken Antisemiten Ken Jebsen und dem „Reichsbürger“-Sympathisanten Xavier Naidoo zusammenarbeitet, dafür Christian Wulff und Joachim Gauck mit Stalin und Hitler (und Pest und Cholera) verglichen hat. Einen Ex-Agenten der Stasi, der Journalisten, die darauf hinweisen, als Agenten des BND beschimpft.
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article175142913/Linke-Politiker-Fuer-Diether-Dehm-sollte-es-endlich-zoom-machen.html

Und von seinem Verhältnis zum RAF-Terror wollen wir erst gar nicht anfangen


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 21:51
Zitat von VenomVenom schrieb:Die Linke ist keine linksextreme Partei.
Wer sich offiziell mit extremistischen Verbänden zusammentut, der kann nur sehr schwer behaupten dass er selbst nicht extremistisch wäre.

Halten wir also fest: Die Partei arbeitet offen und offiziell mit extremistischen Vereinigungen zusammen. Viele hochrangige Parteimitglieder (bis in den Vorstand) sind Mitglied in verfassungsfeindlichen Organisationen und du willst sagen dass diese Partei nicht extremistisch wäre?
Interessant


1x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 22:05
Zitat von kingarikingari schrieb:Wer sich offiziell mit extremistischen Verbänden zusammentut, der kann nur sehr schwer behaupten dass er selbst nicht extremistisch wäre
Man kann die Partei jedenfalls keinesfalls mit so einer Partei wie MLPD oder der Partei aus dem rechten Spektrum wie NPD vergleichen. Die Partei ist sowieso höchstens umstritten aber eindeutig nicht klar extremistisch wie bspw die MLPD.
Man kann die Linke durchaus als fast schon die linke Variante der AfD betrachten bis zu einem gewissen Grad. Ich habe aber schon gesagt, dass wenn ich ein deutscher Staatsbürger wäre ich gerne die SPD und die Linke an der Macht hätte allerdings reformiert und bei den Linken Gysi als Vorstand ^^


2x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 22:14
Zitat von VenomVenom schrieb:Man kann die Linke durchaus als fast schon die linke Variante der AfD betrachten bis zu einem gewissen Grad.
Bis zu einem gewissen Grad? Nein! Sie gehen weit darüber hinaus, denn es gibt nicht nur einzelne Sympathiebekundungen zu verfassungsfeindlichen Organisationen, sondern offene Zusammenarbeit mit denen und hohe Parteifunktionäre sind auch Mitglieder in verfassungsfeindlichen Organisationen.


Die bei den linken nicht vorhandene Auseinandersetzung mit diesem Thema zeigt mir, dass man dies bereitwillig inkauf nimmt. Oder ist dir eine breite Auseinandersetzung bei den Linken darüber bekannt, dass man offen mit extremistischen Verbänden kooperiert?


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 22:28
Zitat von VenomVenom schrieb:Ich habe aber schon gesagt, dass wenn ich ein deutscher Staatsbürger wäre ich gerne die SPD
Dann aber eine SPD die auch ein Parteiausschussverfahren zB gegen eine Frau Christiane Dienel eingeleitet hätte, die lange Zeit antisemitische Propaganda als Präsidentin einer Hochschule zuließ/förderte. Und so jemand durfte seinen ideologischen Rotz sogar als Angestellte der Staatskanzlei und ab 1996 im Ministerium der Justiz und für Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg unters Volk bringen. Aber Weiteres zu dieser Person wäre dann in einem SPD-Thread zu besprechen

Der Antisemitismus auf der linken Seite hat eine breite Anerkennung erfahren und es wird Zeit, dass diese Anerkennung drastisch zurückgefahren wird und mit konsequenter öffentlicher/gesellschaftlicher Ächtung einhergeht. Solche Personen müssen geächtet und kriminalisiert werden

Aber davor, dass die eigenen Antisemiten verfolgt werden könnten, wollte man sich ja schützen, indem man den vorherig genannten Antrag
Zitat von kingarikingari schrieb:Der Bundestag hat am Donnerstag, 18. Januar 2018, bei Enthaltung der Linken einen gemeinsamen Antrag von CDU/CSU, SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen (19/444) beschlossen, wonach der Antisemitismus entschlossen bekämpft werden soll. Darin wird jede Form von Judenfeindlichkeit verurteilt. Das umfasse auch alle antisemitischen Äußerungen und Übergriffe, die als vermeintliche Kritik an der Politik des Staates Israel formuliert werden, tatsächlich aber einzig und allein Ausdruck des Hasses auf jüdische Menschen und ihre Religion seien.
nicht zustimmte.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 22:34
@kingari
Die Linke ist ja nicht umsonsten umstritten aber eben wird diese nicht so wirklich als linksextrem allgemein betrachtet genau wie die AfD nicht als rechtsextrem eingestuft wird trotz problematischer Leute.

Dass die "linke Seite" den Antisemitismus breite Anerkennung gibt wäre mir sehr neu. Höchstens in der linksextremen und teilweise linksradikalen Szene. Bei den anderen ist sowas sehr selten zu finden.


1x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 22:39
Zitat von VenomVenom schrieb:Die Linke ist ja nicht umsonsten umstritten aber eben wird diese nicht so wirklich als linksextrem allgemein betrachtet genau wie die AfD nicht als rechtsextrem eingestuft wird trotz problematischer Leute.
Weil sie, vor allem durch die Medien, hoffähig gemacht wurde. Google mal nach Repräsentanz der Linken in den Medien, dann wird dir auffallen, dass diese eher unbedeutende Partei in den Medien extrem häufig vorkommt und das auch noch sehr wohlwollend.
Es ändert aber nichts an den von mir benannten und nachgewiesenen Zusammenarbeiten und personellen Problemen.
Zitat von VenomVenom schrieb:Dass die "linke Seite" den Antisemitismus breite Anerkennung gibt wäre mir sehr neu. Höchstens in der linksextremen und teilweise linksradikalen Szene.
Da wäre zB der größte Verband (NRW) ganz auf Linie, denn diese wählten ja jetzt eine solche zu ihrer Sprecherin. Also auch eine Zustimmung zu ihrer Person mit ihren Ansichten


1x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 22:44
Zitat von kingarikingari schrieb:Da wäre zB der größte Verband (NRW) ganz auf Linie, denn diese wählten ja jetzt eine solche zu ihrer Sprecherin. Also auch eine Zustimmung zu ihrer Person mit ihren Ansichten
Ich weiß zwar nicht von welchem Verband die Rede ist aber die "linken Seite" allgemein bzw dieser kann man nicht wirklich vorwerfen antisemitisch zu sein. Ich darf ja schließlich auch Israel kritisieren ohne dabei antisemitisch zu sein. Wäre ja bescheuert wenn man die nicht mal mehr kritisieren darf...also solange man nicht die Grenze überschreitet und dementsprechendes rauslässt.


1x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 22:47
Zitat von VenomVenom schrieb:Ich weiß zwar nicht von welchem Verband die Rede ist
Schrieb ich doch: Der Verband der Partei Die Linke in NRW.
Zitat von VenomVenom schrieb: Ich darf ja schließlich auch Israel kritisieren ohne dabei antisemitisch zu sein. Wäre ja bescheuert wenn man die nicht mal mehr kritisieren darf...also solange man nicht die Grenze überschreitet und dementsprechendes rauslässt.
Nur wird diese Grenze gerne und zu oft überschritten und bei den von mir benannten Personen wurde diese Grenze zu oft und bewusst überschritten. Welche parteiliche Konsequenz gab es? Richtig: Keine! Keine Entbindung von Ämtern und kein Ausschlussverfahren. Das sagt doch alles


1x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 23:00
Zitat von kingarikingari schrieb:Nur wird diese Grenze gerne und zu oft überschritten und bei den von mir benannten Personen wurde diese Grenze zu oft und bewusst überschritten. Welche parteiliche Konsequenz gab es? Richtig: Keine! Keine Entbindung von Ämtern und kein Ausschlussverfahren. Das sagt doch alles
1. Macht die AfD auch nicht viel anders.
2. Was hat das mit "der linken Seite" allgemein zu tun? Willst du ernsthaft das gesamte linke Spektrum als antisemitisch einstufen :ask:

Naja wie auch immer, ich hätte wenn ich n Deutscher wäre gerne die Linke reformiert und dann hätte sie mir auch viel mehr gepasst.


1x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 23:06
Zitat von VenomVenom schrieb:1. Macht die AfD auch nicht viel anders.
Wir sind hier nicht bei der AfD, sondern im Linken-Thread aber es scheint die Sonderbarkeit zu geben, da ständig auf AfD zu verweisen
Aber die AfD arbeitet wenigstens nicht mit Verfassungsfeinden zusammen, jedenfalls noch nicht.
Zitat von VenomVenom schrieb:Was hat das mit "der linken Seite" allgemein zu tun? Willst du ernsthaft das gesamte linke Spektrum als antisemitisch einstufen
Ich sehe keine große Auflehnung gegen diese Entwicklung also nehme ich mindestens ein willfähriges Hinnehmen in Betracht


1x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 23:13
Zitat von kingarikingari schrieb:Ich sehe keine große Auflehnung gegen diese Entwicklung also nehme ich mindestens ein willfähriges Hinnehmen in Betracht
Du vielleicht nicht. Aber mit so einer Ansicht wenn man das auf die rechte Seite übertragen würde... :X
Naja egal, so etwas lässt vielleicht solche wie die Identitären gut fühlen weil die Linken so antisemitisch sein sollen aber sowas führt zu nichts sinnvollem außer zu eventuell einem Ruck einiger Leute in die linksradikale bishin zu linksextremer Richtung.


1x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 23:18
Zitat von VenomVenom schrieb:Du vielleicht nicht. Aber mit so einer Ansicht wenn man das auf die rechte Seite übertragen würde...
Und noch einmal: Wir sind bei den linken und auch offen subtile Hinweise zu Rechtsextremisten helfen nicht weiter.
Zitat von VenomVenom schrieb:Naja egal, so etwas lässt vielleicht solche wie die Identitären gut fühlen weil die Linken so antisemitisch sein sollen aber sowas führt zu nichts sinnvollem außer zu eventuell einem Ruck einiger Leute in die linksradikale bishin zu linksextremer Richtung.
Und wieder der Vergleich zu Rechtsextremisten. Scheinbar könnt ihr nicht anders...
Statt sich mit der Problematik zu beschäftigen, setzt ihr eure Kräfte lieber für relativierende Vergleiche frei.
Gut, es sei dir gegönnt, wenn du dich dadurch besser fühlst aber bringen tut es euch nichts, denn Menschen wie ich arbeiten daran die Öffentlichkeit mehr und mehr auf diese Scheiße der Linken aufmerksam zu machen.


1x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 23:31
Zitat von kingarikingari schrieb:Und noch einmal: Wir sind bei den linken und auch offen subtile Hinweise zu Rechtsextremisten helfen nicht weiter.
Das nur damit du siehst wohin die Reise mit so einer extremen Verallgemeinerung eines gesamten Spektrums geht.
Zitat von kingarikingari schrieb:Und wieder der Vergleich zu Rechtsextremisten. Scheinbar könnt ihr nicht anders...
Na wenn du das so sagst... :X
Zitat von kingarikingari schrieb:ut, es sei dir gegönnt, wenn du dich dadurch besser fühlst aber bringen tut es euch nichts, denn Menschen wie ich arbeiten daran die Öffentlichkeit mehr und mehr auf diese Scheiße der Linken aufmerksam zu machen.
Und dabei macht ihr Fehler die wie Boomerang zu euch zurückkehren werden. Aber wenigstens outest du dich endlich mit solchen Einstellungen und Ansichten. Auf diese Weise tust du dir und deinen Gleichgesinnten mehr schaden als nutzen, das wirst du mit der Zeit aber wohl selber feststellen.


1x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 23:37
Zitat von VenomVenom schrieb:Und dabei macht ihr Fehler die wie Boomerang zu euch zurückkehren werden.
Im Moment kehrt der Boomerang ja auch zurück, nur nicht so wie ihr es wünscht aber ich für toll und wünschenswert empfinde.


1x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

24.06.2018 um 23:45
@Venom

Ich hoffe und wünsche dass alle verfassungsfeindlichen Elemente getilgt werden und gesellschaftlich verbannt werden so dass endlich eine anständige linke Politik möglich ist. Also erst wenn diese ganzen widerwärtigen Subjekte aus der Partei entfernt sind aber ich fürchte dann löst sich dieser idiotische Verband aus spinnerten Trottel auf. Aber vielleicht wäre das ja auch nicht das schlechteste für Deutschland


1x zitiertmelden