Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

25.515 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Krieg, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

08.10.2012 um 18:29
sofern die Pläne ernsthaft angegenagen wurde. Teilweise lagen da Jahre zwisch
ansonsten ist der Petrodollar eher ne OPEC Geschichte, aber die OPEC ist halt nicht alles.

allein das Japan den Kanadischen Dollar favorisiert Russland und viele andere in Euro fakturieren grenzt die These ein.

Zumal der Irak Krieg wohl schon länger geplant war. In Libyen waren die USA nur Nothelfer für die F und I und GB

so erscheinte es eher so das voher der Bruch mit den USA geschah und dann die Abkehr vom Dollar.

Und Venezuela ist auch schon seit zig Jahren auf PETROeuro umgestiegen. Und Venezuela gehört nicht zur Achse des Bösen, auch wenn die Differenzen eher duch Chavez sein Anbiedern bei anderen Nationen und durch seine Verstaatlichung geschaffen hat.

Iran ist siet 1979m aber spätestens seit 2002/2003 mit seinem Atomprogramm ein Konfliktpotential. Die Petrodollargeschichte erscheint mir eher als Scheinkorrelation.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

08.10.2012 um 20:35
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:dadurch entstand nebst der Isrealpolitik auch der ganze Antiamerikanismus im Iran.
Das stimmt jetzt nicht so . Antiamerikanismus gab es schon zu den Zeiten vom Schah. Zum
einen resultierte er aus fundamentalistisch - islamistischen Quellen zum anderen aus Nationalistischen ,weil der Schah alles iranische verwestlichen wollte und sich natürlich auch amerikanische Arbeiter im Land etwas ungehobelt aufführten. Der Antiamerikanismus von Khomeini hatte sicherlich nichts damit zu tun ,das der "Westen" ihn gepiesackt hat. Im Gegenteil ,man kann Schriften finden von Khomeini aus 1946 ,wo schon der Westen insbesondere die Amerikaner als Hauptgegner des Islam angesehen wurden ,als Haupthindernisse für eine anzustrebende islamische Weltordnung. Diese Einstellung wurde mit dem Machtantritt Khomeinis nur dann auch umgesetzt.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

08.10.2012 um 20:39
@rosco

Deswegen würde ich mal sagen ,das die Islamische Republik Iran schon bei Gründung aus der Theologie Kgomeinis zwangsläufig antiisraelisch und antiamerikanisch sein wollte und war . Und das ist sie bis heute geblieben.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

09.10.2012 um 03:23
@Luminarah
Hab ich mich etwas zu oberflächlich ausgedrückt?
Das pisacken des Westens folgte ja auch erst nach der Machtübernahme und hat sicher nicht zum guten Verhältnis beigetragen.
Man hat seine Ideologie ja durch die Unterstützung des Shahs erst zum Erfolg verholfen.
Das lag weniger an der westlichen Orientierung des Shahs als vielmehr an seinem grössenwahnsinnigen Führungsstil unter dem das gemeine Volk zu leiden hatte.
Ich behaupte an der Stelle einfachmal, dass Khomaini nicht an die Macht gekommen wäre, wär der Shah etwas sozialer gewesen.
Später hat man ihm weiter Futter gegeben (gepisackt) indem man Stellung für den Irak bezog und diesen als Bollwerk gegen die Islamisierung durch den Iran deklarierte.
Und dann schau Dir mal die Wahabiten an... die wurden auch gegründet um von der verwestlichung abzukehren, diese jedoch hat man unterstützt und ihnen dazu verholfen, dass sie in Saudiarabien die Macht übernehmen konnten.
Und heute unterstützt man diese innerarabischen Feinde des Irans und rüstet sie gegen den Iran auf. Die Bedrohung durch den Iran, ist zumindest die offizielle Begründung dafür, dass man den Golfstaaten Waffen liefert.
Und durch die kritiklose Unterstützung des Hauses Sauds, geht man bewusst das Risiko ein, dass sich in Saudiarabien auch mal ein "Khomeini" erhebt.
Bin Laden war der perfekte Kandidat dafür und hätte es kein 9/11 gegeben und hätte man nicht Afghanistan angegriffen und die Alkaida verfolgt, könnte heute BinLaden gar schon die Macht in Saudiarabien erlangt haben und durch die gute Beziehung mit A.Q.Khan wäre Saudiarabien sicher auch schon eine aufstrebende Atommacht.
Das Problem sind nicht diese Ideologien als solches... sondern dass man diese Ideologien füttert indem man Herrscher unterstützt die Ihr Volk nicht wirklich fair behandeln... damit bestellt man den Ackerboden für solche Idiologien.
Und um nicht immer nur Amerika Amerika zu schreien, kann man an der Stelle auch mal erwähnen dass es Europa nicht anders macht... Auch sie haben Ghadaffi relativ kritiklos unterstützt-- zumindest im Zeitraum von 2004-2010... oder hat Assad gefüttert.
Und heute schliesst man Gaslieferverträge mit Dikaturen in Aserbaitschan und Turkmenistan ab und begibt sich wieder ins selbe Muster.
Das grundlegende Problem ist, dass wir westlichen Staaten uns nur ums Geschäft kümmern und uns nicht für die Menschnrechte in diesen Ländern einsetzen... nichtmal passiv... es ist uns schlicht egal.. hauptsache die Kohle kommt rüber.
Im Falle von Griechenland geht man nun sogar das Risiko einer rechtsradikalisierung ein, wenn man nicht aufpasst... udn diese Ideologie gibts auch schon seit vor 1946.
Es ist also relativ sekundär wielange ein khomeini schon eine Ieologie vertritt, primär gehts darum, dass man ihm den Boden bereitet hat und seine Ideologie genährt hat... so dass er mit seinem Geschwafel Gehör gefunden hat beim Volk... und dies auch weiterhin tut, wenn man glaubt mit Drohungen und Sanktionen etwas zu erreichen.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

09.10.2012 um 09:49
@Glünggi
das ist auch wieder eine gewisse Vereinfachung.

Der Schah hatte versucht ,in der sogenannten weißen Revolution Reformen durchzudrücken ,wie eine Bodenreform ,was am Widerstand klerikaler Kreise und der Grossgrundbesitzer scheiterte.....

Die Klerikalen hatten seit Anbeginn des Jahrhunderts einen maßgeblichen Einfluss. Das hat nicht mit "dem Westen" zu tun. Eine klerikale Ausrichtung hätten wir auch erleben können,wenn es die Britisch Amerikanische Ölpolitik nicht gegeben hätte.

Auch Carters Druck auf den Schah begünstigte die Revolution ,die von Anfang an von drei Steömungen getragen wurde ,wieder mit den Klerikalen als die Mächtigste

Die Dinge liegen komplexer ,als immer nur "der Westen ist Schuld" . Früher hattest Du dich mal bemüht ,diese Dinge auch so zu berücksichtigen. In letzter Zeit kommt eigentlich relativ verkürzte antiwestlich antiamerikanische Perspektive,am deutlichsten fiel mir das im Bin Laden Thread auf.

Wer ist der "Westen". Auch hier gibt es keine einheitliche Aussrichtung. Und der Westen hat der Welt auch keinen Rosengarten versprochen. Diese Welt funktioniert einmal nach Machtpolitischen und Wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Wenn der Westen mit diesen Ländern nicht handelt ,dann machen es die Russen oder Chinesen,denen Menschenrechte noch weniger bedeuten.

Es ist einfach ,dies immer anzuprangern ,während man den daraus resultierenden Wohlstand auf der Coach geniesst und danach mit dem Auto fährt.


1x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

09.10.2012 um 10:25
@Luminarah
Zitat von LuminarahLuminarah schrieb:Es ist einfach ,dies immer anzuprangern ,während man den daraus resultierenden Wohlstand auf der Coach geniesst und danach mit dem Auto fährt.
Kommt nu wieder Colonell Nathan R. Jessep?
Zitat von LuminarahLuminarah schrieb:Wer ist der "Westen".
Ich zähl mich zum Westen. Und ich finde unsere Werte toll die wir proklamieren... umso wütender machts mich wenn man diese Werte mit Füssen tritt.
Zitat von LuminarahLuminarah schrieb:Die Dinge liegen komplexer ,als immer nur "der Westen ist Schuld"
Hab ich irgendwo das Gegenteil behauptet?
Ich schrieb doch von einer MITschuld des Westens... dass wir den Boden bereitet haben.
Ich hab nirgens geschrieben, dass der Westen die alleinige Schuld trägt, noch dass er die Hauptschuld trägt.
Dass sich irgendwelche Durchgeknallte in gewissen Ländern scheisse aufführen lässt sich schlecht verhindern, aber wenn es unsere von uns gewählten Politiker tun, dann reklamiere ich das auch.
Schliesslich vertretten sie mich...und es ist mein Ruf der da beschädigt wird.
Zitat von LuminarahLuminarah schrieb:am deutlichsten fiel mir das im Bin Laden Thread auf.
Ja sorry dass ich mich, als Bürger eines Rechtsstaates, über eine gezielte Tötung ohne Prozess aufrege.
Zitat von LuminarahLuminarah schrieb:Früher hattest Du dich mal bemüht ,diese Dinge auch so zu berücksichtigen.
Ich bemüh mich auch weiterhin, es tut mir leid wenns nicht immer hinhaut.


2x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

09.10.2012 um 12:21
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:es tut mir leid wenns nicht immer hinhaut.
Das ist ok ,wenn dir das wenigstens leid tut.
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:mich, als Bürger eines Rechtsstaates, über eine gezielte Tötung ohne Prozess aufreg
Auch der Rechtsstaat hat die Möglichkeit Kommandostrukturen eines militarischen Gegners zu zerschlagen.

Ach ja ,ich sehe die Euro Krise eher als Krise der Demokratie ,die aufzeigt ,was passiert ,wenn rein machtpolitisch orientierte Politiker immer mehr Versprechen,ohne sich zu kümmern ,wie es erwirtschaftet wird und das Volk nur den wählt ,der am meisten Wohltaten verspricht.

Weil du Griechenland ins Spiel brachtest . Das blüht auch und noch.


2x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

09.10.2012 um 12:24
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Kommt nu wieder Colonell Nathan R. Jessep?
Auf so plumpe Polemik gehe ich mal nicht ein.

Gib einfach nicht immer dem Westen die Schuld ,wenn was schief läuft und schon wird es gleich niveauvoller :)


1x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

09.10.2012 um 14:17
@Luminarah
Zitat von LuminarahLuminarah schrieb:Auf so plumpe Polemik gehe ich mal nicht ein.
Wenn Du quasi sagst ich solle lieber froh über meinen Wohlstand sein, statt meine Regierung zu kritisieren.
Das ist nunmal die Leier die Jack im Film vortrug als es darum ging ein Verbrechen zu rechtfertigen.
Wir haben unsere Werte und die sollten wir auch nach aussen vertretten... die gelten auch für uns und nicht nur für die andern.
Unsere Ethik verbietet es uns wissentlich mit Diktaturen die ihr Volk misshandeln, Geschäfte abzuschliessen ohne wenigstens aktiv für Menschenrechte in diesen Ländern einzustehn.
Da ist es mir dann auch egal was andere Länder machen.
Zitat von LuminarahLuminarah schrieb:Auch der Rechtsstaat hat die Möglichkeit Kommandostrukturen eines militarischen Gegners zu zerschlagen.
Wo ist die Grenze? Wo wird aus einem Verbrecher ein Soldat? Wenn er bewaffnet ist, wenn er nicht alleine agiert? Dann könnte man ja die Mafia auch übern Haufen ballern, statt irgendwelche Staatsanwälte zu opfern.
Zitat von LuminarahLuminarah schrieb:Das blüht auch und noch.
Den Satz raff ich grad nicht sorry.
Zitat von LuminarahLuminarah schrieb:Gib einfach nicht immer dem Westen die Schuld
Ich geb dann dem Westen schuld wenn ich es für angebracht halte.


1x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

09.10.2012 um 14:32
Nochwas dazu_
Zitat von LuminarahLuminarah schrieb:Auch der Rechtsstaat hat die Möglichkeit Kommandostrukturen eines militarischen Gegners zu zerschlagen.
Man sollte sich vorallem mal entscheiden.. wenns darum geht Gefangene zu foltern , sinds keine Soldaten und man verstösst darum nicht gegen Genfer Konventionen und wenns darum geht einen übern Haufen zu ballern sinds dann doch Soldaten und man verstösst nicht gegen den Rechtsstaat... aber sonst ist alles ok?


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

09.10.2012 um 17:33
Mmh wenn wir OSama als Partisanen oder ähnliches gelten lassen ist beides laut Genfer Konvention zulässig.

ansonsten finde ich das erheiternt wie man meint einen wie Osama bin Laden zu verhaften. Statt die Seals lieber nen paar Anwälte nach Pakistan? Ein Prozess hätte es geben können wenn die Taliban oder Pakistan Bin Laden ausgeliefert hätten. Bei einer Nacht und Nebelaktion gestaltet sich ein verhaftung schwieriger, und im zweifel knippst man solche Leute lieber aus. Btw kusierte nicht sogar das Gerücht das Osama sich selber erschossen hat bei der Aktion?


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

09.10.2012 um 19:20
Fraglich, ob Israel sich nun doch noch "rühren" muss, wenn das Zeitfenster immer enger wird:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/isis-studie-iran-koennte-binnen-wochen-material-fuer-atombombe-besitzen-a-860391.html


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

09.10.2012 um 19:45
die wollen unbedingt ein krieg oder ?


melden
waage ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

09.10.2012 um 20:25
@Wolfshaag

das "zeitfenster" ist unverändert .... der unten zitierte hr. albright ist auch der verfasser der studie auf den sich spon bezieht ...... war wohl nur wieder die ausstehende oktober panikmeldung


http://www.badische-zeitung.de/ausland-1/israel-kann-irans-atomprogramm-nicht-zerstoeren--63627251.html


Albright: Die von vielen Regierungen geteilte Einschätzung ist, dass der Iran neben den Anlagen in Natans und Fordo keine dritte größere Anreicherungsanlage hat. Das kann sich ändern, wenn der Iran vielleicht eine neue geheime Anlage baut. Aber derzeit geht man davon aus, dass sie für einen Breakout das in Natans und Fordo angereicherte Uran nutzen müssten. Diese Anlagen werden aber alle paar Wochen von der IAEO inspiziert. Das Uran ist versiegelt und unter ständiger Kameraüberwachung. Für einen Breakout müsste Iran die Anlagen modifizieren, das würden die Inspekteure schnell feststellen.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

09.10.2012 um 20:34
@waage


aus deinem Link:
David Albright gilt als einer der führenden unabhängigen Atomwaffenexperten. Der frühere UN-Waffenkontrolleur hatte 2002 öffentlich angebliche Beweise der Bush-Regierung für geheime Atomaktivitäten des Iraks angezweifelt. "Iran ist ein ganz anderer Fall", sagt der Gründer des Institute for Science and International Security (ISIS) in Washington. Mit Albright sprach Dietmar Ostermann

BZ: Herr Albright, wie brisant ist der Vorwurf der IAEO, der Iran vertusche in Parchin Spuren früherer Atomaktivitäten?

Albright: Sie haben der IAEO in Parchin keine Kontrollen erlaubt und dann Dinge gemacht, von denen wohl niemand behaupten würde, dass das keine Säuberungsaktion ist. Die IAEO müsste vor Ort klären, was es mit Hinweisen auf frühere Arbeiten an Atomwaffen und einem parallelen militärischen Urananreicherungsprogramm auf sich hat. Wir haben Hunderte Dokumente, die den Ankauf von Materialien für ein geheimes Zentrifugenprogramm in den 1990er Jahren betreffen. Die Iraner können nicht einfach sagen, das seien alles Fälschungen und dass sie nicht mehr darüber reden wollen.

.....
http://www.badische-zeitung.de/ausland-1/israel-kann-irans-atomprogramm-nicht-zerstoeren--63627251.html


Schlechte Wahl, wenn man das ganze Interview liest und Iran stärken will damit.


melden
waage ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

09.10.2012 um 20:37
@jojo72

was willst du nun mit deinem beitrag mitteilen?


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

09.10.2012 um 20:38
Das der gute Herr mit deiner Grundeinstellung nicht übereinstimmt. Ganz einfach. Wie auch die eigentliche IEAO nicht. Und das die Uhr tickt.


melden
waage ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

09.10.2012 um 20:41
@jojo72

du wirst immer wirrer, letzens kam ich noch aus der ddr jetzt dieser durcheinander

albright ist nach meinem dafürhalten eine sehr respektable person und seh jetzt keine widerspruch zu meiner "grundeinstellung"

aber lass stecken


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

09.10.2012 um 20:54
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Unsere Ethik verbietet es uns wissentlich mit Diktaturen die ihr Volk misshandeln, Geschäfte abzuschliessen ohne wenigstens aktiv für Menschenrechte in diesen Ländern einzustehn.
Seit wann das denn? Wurde das jemals so praktiziert?


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

09.10.2012 um 20:56
@Glünggi
ok ,ich bin auch für Weltfrieden und das sich alle lieb haben:) . Leider ist das eine Kinderwelt.


melden