Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Antisemitismus wieder "in"?

5.110 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Judentum, Antisemitismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist Antisemitismus wieder "in"?

12.05.2021 um 20:07
Zitat von EinElchEinElch schrieb:Who are you to attack our scriptures?

Quelle: s.obiger Post

Zum ersten Mal in meinem Leben stimme ich Erdogan zu.
Nur hat eben Mohammed selbst die anderen christlichen und jüdischen Schrift attackiert. Dann ist es auch nur fair wenn es umgekehrt genauso möglich ist. Sonst wäre es einseitig und Doppelmoral.
Zitat von EinElchEinElch schrieb:Die ganze Bibel ist die mehrfache Auslöschung allen Lebens zu Beginn und Ende des Buches, einrahmend Jesus als zentralen Li-La-Laune-Bär, der uns sagt, wir sollen die Hälfte des eben gelesenen nicht so ernst nehmen, jetzt ist alles cool.
Das ist die Bibel.

Und jetzt fordert man die Muslime auf... ach ne, komm. Da verliere ich echt meine Contenance.
Das hat der Islam auch. Und Erdogan fordert auch Europäer auf gegen Islamhass vorzugehen da verliere ich die Contenance wenn man dann nicht auch gleichzeitig gegen den HAss auf Christen und Juden vorgeht, der eben wegen dem Koran existiert.


melden

Ist Antisemitismus wieder "in"?

12.05.2021 um 20:13
Um nochmal klarzustellen:

das heutige Deutschland ist kein Täterland, Nazideutschland war das Täterland

Es wird ja immer davon geredet dass wir alle Schuld sind aber das stimmt nicht, schuld haben die Täter von damals, nicht wir

Israel sollte das auch besser formulieren, es heißt ja "Poltiker aus dem deutschen Täterland zu allererst zu Besuch von Gedenken an XY.
Das impliziert, dass alle Deutschen Schuld sind und Täter sind und das finde ich eine Frechheit, sie sollten besser zweimal überlegen, bevor sowas so formuliert wird, weil es die heutigen Deutschen, die nichts mit der Sache zu tun haben, tief verletzt.


1x zitiertmelden

Ist Antisemitismus wieder "in"?

12.05.2021 um 20:52
Zitat von WanagiWanagi schrieb:weil es die heutigen Deutschen, die nichts mit der Sache zu tun haben, tief verletzt.
Also mich verletzt das nicht, ich weiß was gemeint ist.


melden

Ist Antisemitismus wieder "in"?

13.05.2021 um 00:29
Deuschland gilt als, zumindes sprachlich, fließend amtisemitisch.
DIese Antisemitisms ieht sich doch aber drch die gesamte alte und neue Welt
Oder gibt es da gegenteilige Meinungen.
Grad Skandinaien ist im höchsten Maße davon geprägt.
Israelkritik, Judenhass, Holocaustveleumdung. Das ist das Anklitz dieser Welt am Firmament.


1x zitiertmelden

Ist Antisemitismus wieder "in"?

13.05.2021 um 00:40
Zitat von writingbullwritingbull schrieb:Deuschland gilt als, zumindes sprachlich, fließend amtisemitisch.
Steile These oO
Kannst du sicherlich genauer erläutern.


melden

Ist Antisemitismus wieder "in"?

13.05.2021 um 00:42
Naja so der Eindruck. DIe BILD berichet wie wild über bizarre Berichterstatung der ÖR.
Heiko Maas wird kritisiert.
Nur die aktuellsten Beispieel.
Synagogen werden beschmiert. jüdische Mitbürger bedrht.
FFF, Greta etc äußern sich auf dieser Linie

So zumindest der Eindruck, oder etwa nicht?


melden

Ist Antisemitismus wieder "in"?

13.05.2021 um 01:57
Die Greta Sollte mal lieber nichts zu diesem Thema sagen , sie braucht mal wieder aufmerksamkeit


melden

Ist Antisemitismus wieder "in"?

13.05.2021 um 08:59
Da bekomme ich das blanke Kotzen. 🤬
Judenhass mitten in #Gelsenkirchen vor der #Synagoge. Zeiten, in denen Juden auf offener Straße beschimpft werden, sollten längst überwunden sein. Das ist purer #Antisemitismus, sonst nichts! https://t.co/S98Puxl07N
Quelle: https://twitter.com/ZentralratJuden/status/1392622411774840832?s=19

Aber wieder in ist da nichts, solche Typen werden damit groß.

Die Polizei hätte die alle einkassieren sollen.


melden

Ist Antisemitismus wieder "in"?

13.05.2021 um 09:02
@Larry08

Danke ich wollte es gerade selber posten. Zählt dieser Vorfall eigentlich in die Statistik rechtsmotivierter Straftaten?


1x zitiertmelden

Ist Antisemitismus wieder "in"?

13.05.2021 um 09:13
@Larry08
Zum Glück traff die Polizei rechtzeitig ein. Will gar nicht wissen was sonst geschehen währe..
Screenshot 20210513-091204 TwitterOriginal anzeigen (0,7 MB)

@Capspauldin
Vermutlich ebenso wie Straftaten der grauen Wölfe.


melden

Ist Antisemitismus wieder "in"?

13.05.2021 um 09:19
Zitat von CapspauldinCapspauldin schrieb:Zählt dieser Vorfall eigentlich in die Statistik rechtsmotivierter Straftaten?
Das kommt wahrscheinlich in die Kategorie "kulturelle Ungereimheiten die der besseren Aufklärung bedürfen".


melden

Ist Antisemitismus wieder "in"?

13.05.2021 um 09:58
Rund 550 Teilnehmer marschierten auf, zwei Personen versuchten, Israel-Flaggen zu verbrennen, wurden aber von der Polizei daran gehindert.
Und auch da wurden antisemitische Parolen gerufen! Und zwar auf arabisch: „Juden, erinnert euch an Khaybar, die Armee Mohammeds kommt wieder!“
https://m.bild.de/politik/inland/politik-inland/hass-demo-vor-synagoge-in-gelsenkirchen-judenhass-eskaliert-auf-deutschen-strass-76378156.bildMobile.html

Renate und Ulf haben komischerweise nicht demonstriert.
Das waren ausnahmslos unsere muslimischen Freunde.
Aber ich sollte vorsichtig sein. Sonst bin ich Ruck zuck ein Rassist und islamophob.


1x zitiertmelden

Ist Antisemitismus wieder "in"?

13.05.2021 um 09:58
Es ist keine Israelkritik die sich dort abspielt, es ist kulturell und anerzogener Judenhass. Ein Judenhass der über Generation gepflegt und kultiviert wird.


melden

Ist Antisemitismus wieder "in"?

13.05.2021 um 10:19
Hier ist doch genau der Thread, wo Hans Georg Maaßen gegen ungerechtfertigte Antisemitismusvorwürfe in Schutz zu nehmen ist, oder auch im Gegenteil, nicht?
ZEIT ONLINE: Herr Mendel, bei Anne Will warf die Klimaaktivistin Luisa Neubauer dem ehemaligen Verfassungsschutzchef und Thüringer CDU-Bundestagskandidaten Hans-Georg Maaßen die Verbreitung antisemitischer Inhalte vor. Stimmen Sie ihr zu?

Meron Mendel: Ja.
Maaßen bedient antisemitische Verschwörungsmythen. Aus meiner Sicht tut er das ganz bewusst. Er hat zum Beispiel das Narrativ des sogenannten Great Reset verbreitet, also die Behauptung, dass sich eine geheime Elite hinter den Kulissen verschworen habe, um mit Corona Gewinn zu machen. Diese Ideologien funktionieren seit Jahrhunderten ähnlich und werden auch ähnlich rezipiert.
Quelle: https://www.zeit.de/gesellschaft/2021-05/meron-mendel-antisemitismus-sprache-luisa-neubauer-hans-georg-maassen
Der gesamte Zeit-Beitrag bietet genug Raum für ernshafte mit dem Topic zusammenhängende Argumentationen.


1x zitiertmelden

Ist Antisemitismus wieder "in"?

13.05.2021 um 10:24
Zitat von eckharteckhart schrieb:Er hat zum Beispiel das Narrativ des sogenannten Great Reset verbreitet, also die Behauptung, dass sich eine geheime Elite hinter den Kulissen verschworen habe, um mit Corona Gewinn zu machen. Diese Ideologien funktionieren seit Jahrhunderten ähnlich und werden auch ähnlich rezipiert.
Das mit der elite die mit coronna Gewinn macje will stimmt ja. Die elite heißt CDU/CSU.


2x zitiertmelden

Ist Antisemitismus wieder "in"?

13.05.2021 um 10:28
Zitat von nocheinmalnocheinmal schrieb:Die elite heißt CDU/CSU.
Und Hans Georg Maaßen meint die, für die er kandidiert...


melden

Ist Antisemitismus wieder "in"?

13.05.2021 um 10:29
Zitat von nocheinmalnocheinmal schrieb:Das mit der elite die mit coronna Gewinn macje will stimmt ja. Die elite heißt CDU/CSU.
Ja, aber in der CDU/CSU haben sich einzelne bereichert. Ohne Corona hätten Sie das wohl ebenfalls getan, ersetze Masken durch ein Topic deiner Wahl.
Der Great Reset hingegen, die VT dahinter, besagt ja das eine Elite durch die selbst geschaffene Pandemie vorsätzlich einen reset herbeiführt um im Ergebnis Nutzen daraus zu ziehen.
So wie ich das jetzt sehe, gibt es keinen Gewinner. Selbst die Pharmafirmen werden sich im Lichte der Diskussionen um die Preisgabe der Patente für alle, überlegen müssen ob die globale Not auch in Zukunft kommerziell ausgenutzt werden kann. Wenn selbst Biden sich øffentlich dafür einsetzt, ist das imo ein Ding was zukünftig nicht mehr unter den Teppich gekehrt werden kann.


melden

Ist Antisemitismus wieder "in"?

13.05.2021 um 10:31
Die Abkehr vom Topic erfolgt schneller, als ich dachte.
Maaßen tut mir leid.


melden