Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

1000 Gründe nicht zur Wahl zu gehen!

106 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Wahl, Wahlen + 1 weitere

1000 Gründe nicht zur Wahl zu gehen!

11.02.2008 um 02:15
Meine Mama sagt immer man soll das geringste übel wählen


melden

1000 Gründe nicht zur Wahl zu gehen!

13.02.2008 um 14:06
@ In_extremo
Kluge Mama!

*********

Alle 1000 Gründe nicht zur Wahl zu gehen werden aufgewogen durch einen einzigen Grund doch hinzugehen: Nichtwähler stärken immer diejenigen, die sie nicht wollen!

Dabei ist es völlig egel, wen oder was jemand wählt, denn gleich ob Links, Rechts, Grün, Gelb , Schwarz oder meinetwegen Rosa, das muss eine Demokratie aushalten. Jeder Mensch hat für seine Einstellung Gründe, die andere akzeptieren sollten. Sonst werden aus Demokraten Demagogen.
Also, geht ruhig hin und wählt Eure Überzeugung! Ob sie richtig oder falsch ist - wer will das entscheiden?


1x zitiertmelden
pyramiden Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

1000 Gründe nicht zur Wahl zu gehen!

13.02.2008 um 16:25
@ In_extremo
Kluge Mama!

gering kann schon geringfügig zuviel sein


@48uwe
Nichtwähler stärken immer diejenigen, die sie nicht wollen!

ist denn einer ,den ich stärken könnt


melden

1000 Gründe nicht zur Wahl zu gehen!

13.02.2008 um 21:57
Zitat von 48uwe48uwe schrieb:Nichtwähler stärken immer diejenigen, die sie nicht wollen!
Das halte ich für falsch.
Es wäre besser wenn die Wahlbeteiligung unter 10% fallen würde, dann ist völlig egal wer gewinnt, das Vertrauen wäre endlich tot, der Apparat würde schwierigkeiten bekommen.
Ich glaube auch, dass ein Boykott die Regierung immer nach "links" drückt; ich meine nach "links" zum Volk. Vorallem dann, wenn das Volk selber gut organisiert ist, an die Macht der Gewerkschaft glaubt, und weiß wer der Gegner ist. Dann macht selbst CDU, FDP und NPD die "linkste" Politik, die man sich vorstellen kann.


melden

1000 Gründe nicht zur Wahl zu gehen!

14.02.2008 um 14:32
Ich finde diese aussagen lustig "sei froh das du wähl darfst und mit bestimmen darfst wäre das land regiert"

Mal ehrlich nachdem du die Politiker Lügen geglaubt hast und vertrauensvoll deine stimme gegeben hast, verarscht der Politiker dich eh nach Strich und Faden!!!!!

Beim Wahlkampf versprechen sie dir die Sterne vom Himmel und wen sie gewonnen haben kehrt sich ihre absichten sowieso.

Ja mann hat die wahl zu bestimmen wer regieren wird aber nicht was sie dann machen wenn sie den Wahl gewonnen haben.

Alle politiker sind Karriere Menschen und das ist ihre hauptanliegen ihre Karriere und nicht das Volk.

Die Politik und die Demokratie ist gescheitert und in Deutschland schleicht sich Korruption ein.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Ist Deutschland noch ein Rechtsstaat?
Politik, 152 Beiträge, am 24.02.2017 von RolfK
Intellektuell am 07.06.2014, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
152
am 24.02.2017 »
von RolfK
Politik: Wer fühlt sich von unserer Regierung vertreten?
Politik, 378 Beiträge, am 03.10.2017 von Capt.Cleanoff
Delon am 04.12.2009, Seite: 1 2 3 4 ... 16 17 18 19
378
am 03.10.2017 »
Politik: Die Mehrheit von Links und die Macht aus der "Mitte"
Politik, 16 Beiträge, am 06.09.2015 von Doors
ayashi am 06.04.2012
16
am 06.09.2015 »
von Doors
Politik: WO ist links?
Politik, 106 Beiträge, am 27.03.2008 von opt1mus
ericblutaxt am 30.01.2008, Seite: 1 2 3 4 5 6
106
am 27.03.2008 »
Politik: Beck vs. Merkel
Politik, 47 Beiträge, am 15.07.2007 von fuzzy
fuzzy am 13.07.2007, Seite: 1 2 3
47
am 15.07.2007 »
von fuzzy