Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

12.565 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wirtschaft, Armut, Kapitalismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

30.12.2010 um 20:02
@Hansi
Das war jetzt nicht grundlegend an Microsoft gerichtet, sondern allgemein.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

30.12.2010 um 20:16
Windows 7 hat sich bisher 90 Millionen Male verkauft. (März 2010 - also jetzt vermutlich einige Millionen mehr)
http://www.pcwelt.de/news/Erfolg-Windows-7-hat-sich-bisher-90-Millionen-Male-verkauft-57485.html
Glaubst Du ehrlich, dass, wenn es das Quasi-Monopol von Microsoft nicht gäbe, weniger als
Zitat von HansiHansi schrieb:Allein Windows7 hat drei Millionen Mitarbeiter in Lohn und Brot.
in einer anderen Form von Software-Entwicklung tätig wäre?

Das Beispiel "Bill Gates" hast Du selbst ins Spiel gebracht.
Seine Methoden, ein Monopol an sich zu reissen sind ein Beispiel, welches man besser nicht beleuchten sollte.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

31.12.2010 um 11:13
So, habe ich jetzt gerade gelesen und ich hatte dies schon lange befüürchtet:
http://www.chefkoch.de/rezepte/1348611239630740/Gnocchi-Auflauf.html
Also nochmals an alle Schlaumeier, die auf Griechenland und Co schimpfen...


2x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

31.12.2010 um 11:34
Etwa durch den Einfluss von 5000 Lobbyisten in Berlin. Etwa durch Spenden. Durch Parteispenden, die zwar legal sind. Die aber dennoch der üble Geruch der Korruption umwabert. Ganze 30 Minuten für die Frage: Lässt sich die Politik kaufen?
Es ging um eine Reform des Parteiengesetzes. Grüne und Linkspartei wollten die Obergrenze für Parteispenden auf 100.000 Euro festlegen, gleichgültig ob sie von Privatpersonen, Firmen oder Verbänden stammen. Außerdem sollten Spenden schon ab 25.000 Euro unverzüglich vom Bundestagspräsidenten veröffentlicht werden. Der SPD ging das zu weit. Sie forderte nur ein Verbot der so genannten Verbandsspenden.
Nachdem die illegalen Millionen-Parteispenden über die Steyler Missionare, eine römisch-katholische Ordensgmeinschaft, oder über Staatsbürgerliche Vereinigungen bekannt geworden waren, habe man sich bemüht, das Treiben zu unterbinden.

"Wenn man jetzt Großspenden unklarer Herkunft duldet, weil sie veröffentlicht werden, wird der Sinn der damaligen Konsequenzen durchlöchert." Spöri fordert daher ein volles Verbot von Firmenspenden für alle Parteien. Alles andere treibe die Bürger noch weiter weg von der parlamentarischen Parteiendemokratie.


die aussage des herrn aus der cdu ist charakteristisch:
In Erinnerung blieb nur der Zuruf des CDU-Abgeordneten Reinhard Grindel: "Das ist eine unglaubliche Neiddebatte."
aber klar doch - unehrlich währt am längsten und der zweck heiligt jedes mittel -

cdu steht für unmoral . . http://www.stern.de/politik/deutschland/spenden-lobbyismus-kungelei-wie-kaeuflich-ist-die-republik-1638052.html


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

31.12.2010 um 11:47
Zitat von BadbrainBadbrain schrieb:So, habe ich jetzt gerade gelesen und ich hatte dies schon lange befüürchtet:
Die Gnocchi sind lecker! Aber das wars doch nicht, was Deine Befürchtungen bestätigt hat, oder?

;) :D


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

31.12.2010 um 12:01
@eckhart
der kapitalismus schmeckt nicht nach gnocchi - ;)

der ist bitter, sauer und vor allem ungesund
also machen wir uns ein gericht, dass leicht und verdaulich ist und unsere laune ehr hebt als senkt

@Badbrain
gilt auch für dich - :D -

euch allen genug satire, um nicht im tierisch-menschlichen ernst zu versinken -


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

31.12.2010 um 12:01
Zitat von BadbrainBadbrain schrieb:So, habe ich jetzt gerade gelesen und ich hatte dies schon lange befüürchtet:
http://www.chefkoch.de/rezepte/1348611239630740/Gnocchi-Auflauf.html
Also nochmals an alle Schlaumeier, die auf Griechenland und Co schimpfen...
Dafür müsstest du eigendlich einen "Link-Fail Award" des Monats oder ähnliches bekommen, super lustig. :D


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

31.12.2010 um 12:20
Oh schei...der falsche link :)

Hier der Richtige:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,735745,00.html (Archiv-Version vom 31.12.2010)

Bissl Spaß muß scho sein heute... ;)


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

31.12.2010 um 12:26
Zumal man erwähnen muß, dass D seine Schulden mit 73% des BIP abdeckt, laut EU-Richtlinie sind aber 60% die absolute Obergrenze. Jaja, wer hoch hinaus will, wird tief fallen...


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

31.12.2010 um 12:35
@Badbrain
:D - würde mich lieber über internationale gerichte unterhalten . . . ;=)

gestern in den nachrichten und auch sonst hört man von den verschuldeten europ. staaten - griechenland, spanien, italien, irland . . .

nur das deutschland selbst bis zur halskrause drin steckt, als "retter" eigentlich gar nicht taugt wird unter den teppich gefegt

wir sind nicht besser dran als die anderen . . .

der staat hat versagt und zwar in dem moment, wo er nicht nur die abwrackprämie, sondern auch die konjunkturprogramme auflegte -

er zahlt die arbeitskräfte - die banken und konzerne greifen ab was geht und das schlimme: sie kommen für ihr versagen nicht auf -

es wird weiter geld in den rachen geschoben . .. ausbaden tut es der bürger -


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

31.12.2010 um 12:36
Zitat von BadbrainBadbrain schrieb:Jaja, wer hoch hinaus will, wird tief fallen...
Und wer wird dann wieder dran "schuld" sein?

Natürlich! Griechen, Iren, Spanier und und und Migranten, Hartz4-Empfänger und und und ...
Ein mehr als ausreichender Vorrat an Sündenböcken steht bereit !
Behaupte bloß mal einer, wir würden nicht nachhaltig wirtschaften.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

31.12.2010 um 12:37
@kiki1962
Und? Rebelliert der kleine Bürger? Mitnichten.....er frißt lieber Dreck...


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

31.12.2010 um 12:40
@Badbrain
Er findet doch immer noch einen Sündenbock, auf den er herabschauen kann.
Geschickt eingefädelt !
Die letzten sind dann die Ausländer ... also kein deutsches Problem ...


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

31.12.2010 um 12:42
@Badbrain
yo und findet es richtig - - es ist als hätten wirklich irgendwelche "strahlungen" gehirne beeinflusst ;)
Kostenexplosion
(11) Drucken Bewerten Autor: Jan Gulder| 11:52
Vielen Deutschen droht 2011 ein teures Erwachen

Kostenexplosion zum Jahreswechsel: Die Beiträge für die Arbeitslosen- und Krankenversicherung steigen. Auch Flugreisen, Zigaretten, Kleidung und Strom werden teurer.
http://www.welt.de/finanzen/verbraucher/article11913339/Vielen-Deutschen-droht-2011-ein-teures-Erwachen.html

eine aufschlussreiche liste . .


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

03.01.2011 um 20:58
hier mal ein interview mit einem der schärfsten kritiker des entfesselten kapitalismus. echt lesenswert. ich mag diesen mann. man muss das kind beim namen nennen, und genau das tut er und nimmt kein blatt vor den mund...

interview mit jean ziegler, ex un-sonderberichterstatter für das menschenrecht auf nahrung, soziologieprofessor und berater des un-menschenrechtsrats


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

03.01.2011 um 21:10
@richie1st

wir sind eigentlich schon beim turbokapitalismus angelangt.
doch was schnell wächst, fällt auch wieder schnell in sich zusammen, das ist schon immer so gewesen und so hoffe ich wird es auch bei diesem system sein.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

03.01.2011 um 21:12
Ich dachte wir wären schon längst beim Übersuperturbokapitalismus angelangt


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

03.01.2011 um 22:55
Zitat von HansiHansi schrieb:Ich dachte wir wären schon längst beim Übersuperturbokapitalismus angelangt
Nein, wir sind im Calvinistischen Paradies, da sind wir aber gezwungen, die Kreationisten mit drin zu behalten!
:D


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

04.01.2011 um 02:24
Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle
.... das hat sich die kirche auch gesagt, jetzt weisst du warum es die hölle und den Teufel gibt


1x zitiertmelden
georgerus Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

10.01.2011 um 15:58
@panasonic
@eckhart
@Hansi
@RageInstinct
@richie1st
@kiki1962
@Badbrain
@Larry08
@collectivist
@prousa


bin auf eine neue grundlage gestoßen, wieso eine änderung der verhältnisse so schwierig ist.

hat jemand schon einmal etwas von dem symbiosekonzept gehört?

dadurch lässt sich vieles erklären.


melden