Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

12.565 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wirtschaft, Armut, Kapitalismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

19.06.2009 um 10:36
An Alle:
"Die DDR" sollte als Weg aus unserer Misere eindeutig undiskutabel sein.
Sie wird von den Politikern schon oft genug benutzt, uns mundtot zu machen.
Einzelne positive Elemente müssen aber eindeutig in der Diskussion bleiben.

Wie oft habe ich den SED- Propagandaspruch "Das Sein bestimmt das Bewusstsein" (von Marx) hören müssen.
Die erlebte DDR-Realität bewies es mir, und habe immer gedacht, umgekehrt wird ein Schuh daraus:
"Das Bewusstsein bestimmt das Sein" (später erfuhr ich, dass bereits Hegel diesen Satz prägte)

Auf heute umgemünzt, heißt das:
Erst nach einem durchgreifenden Bewusstseinswandel auf breitester Front, wird ein Systemwechsel möglich.

Leider sehe ich heute bestenfalls "Bewusstlosigkeit" auf breitester Front.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

19.06.2009 um 15:25
@eckhart
Oh-Nein eckhart Bewußlosigkeit so kannst du es nicht nennen!
Viele wünschen sich eine veränderung des "ist und sein".

Viele wissen auch, das die DDR gute Dinge hatte (Kinder-Jugendliche...)freie entfalltung dazugehörigkeit....

Also lass den kopf nicht hängen!


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

19.06.2009 um 16:10
http://video.google.com/videoplay?docid=-4076258728882007654 (Archiv-Version vom 19.09.2009)


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

19.06.2009 um 16:37
@Jacy26
Keine Angst, zum Kopf hängen lassen, besteht kein Grund.
Nur muss man darauf hinweisen, dass wenn jemand etwas sagt, er auch das Gegenteil meinen könnte.
Heute mehr, denn je.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

19.06.2009 um 16:48
@Dude
Spitzenbeitrag - Übereinstimmung !
Popp an die Schulen !
Viele Popps und Senfs bräuchten wir an den Schulen und Universitäten.
Fällt Dir auf, wieviel Stühle noch frei sind ? Schade drum !
Dort könnte jeder sitzen.

Worte verhindern Gewalt !


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

19.06.2009 um 17:46
@Dude
Toll-Wirtschaftswachstum steigt die Arbeitslosenzahlen rauf und nicht runter!


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

19.06.2009 um 19:45
@eckhart
Das macht ein platt-wenn die so weiter machen, dann kommt der crash von ganz alleine,na wer hätte das gedacht!
meine L-Versicherung habe ich letzte Woche gekündig!
meineU-Versicherung kamm retoure wieder zurück.
Diese Kleine Vers.Gesellschaft wurde schon geschluckt.
Eingedeckt mit L.M. für 3.Wochen
Wasser muß ich noch ordentlich kaufen.

ganz schön krass das alles

Ach,ja wie sagte er "Arbeitslos" ist schon eine Errungenschaft!

Wir brauchen das Grundeinkommen!!!
und es ist möglich


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

19.06.2009 um 20:40
@Jacy26
hab ich doch richtig gelegen, ich hatte auch schon vieles vorher getan.

@An ALLE
Hier ist schon was Hoffnungsvolles in Bewegung ! Kennt Ihr Götz Werner, DM-Chef ?

http://www.unternimm-die-zukunft.de/

Versuchen sollten wir es.

Es kann nicht viel mehr passieren, als dass der Kapitalismus uns sein wahres Gebiss zeigt und die Maske der Demokratie fallen läßt.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

19.06.2009 um 20:49
@eckhart
hab mich eingetragen!


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

19.06.2009 um 20:53
@Jacy26
ich auch, jetzt können wir die Idee nur weitertragen...
Wie schrieb Götz Werner?
Traüme können einen Sog erzeugen...


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

19.06.2009 um 20:56
und wahr werden!
setzte den Link überall dort rein, wo er angebracht wäre


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

19.06.2009 um 21:41
An welche Höhe eines Grundeinkommens denkt man denn hier so?


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

19.06.2009 um 21:43
Zitat von eckharteckhart schrieb:Traüme können einen Sog erzeugen...
Die Nazis hatten auch einen Traum und ließen mit ihrer Propaganda auch die Bevölkerung mitträumen....

Will damit nur sagen, dass Träumerein nicht unbedingt wirklich konstruktiven Charakter haben müssen....schlau ist man immer erst hinterher


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

19.06.2009 um 21:59
@Jacy26
Sage doch mal bitte, welche Höhe von Grundeinkommen stellst du dir denn so vor?


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

19.06.2009 um 22:04
@ad_rem
Andreas Popp sagte ,dass das Grundeinkommen eines verdieners nicht übersteigen darf.
Das ist doch in Ordnung!
Video von Duder, einfach mal ein blick reinwerfen...


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

19.06.2009 um 23:38
Wie wär´s mit etwa 1000 Euro? Da wäre weitestgehen alles drin. Ist zwar relativ gering, aber müsste so gerade eben reichen als Grundeinkommen.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

20.06.2009 um 02:43
wenn man bedenkt wieviele milliarden - oder billionen - in eine luftblase gebuttert werden können, sollte dem grundeinkommen grundsätzlich ;) nix mehr im weg stehen.... wenn da nicht gewisse kreise etwas dagegen hätten...

man stelle sich vor die menschen hätten plötzlich zeit??
huch* dann könnten sie ja noch auf die idee kommen das ganze system einmal zu hinterfragen und sich womöglich sogar noch ernste gedanken um alternativen machen... das wäre aber gar nicht gut für die jetzigen fädenzieher im hintergrund... dann würden ihnen plötzlich allzuviele auf die schliche kommen und das daraus entstehende kollektivbewusstsein würde einen gigantischen sog auslösen.... einen sog, welcher den puppetmasters nen gewaltigen strich durch die rechnung machen würde...


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

20.06.2009 um 07:36
Zitat von DudeDude schrieb:wenn man bedenkt wieviele milliarden - oder billionen - in eine luftblase gebuttert werden können, sollte dem grundeinkommen grundsätzlich nix mehr im weg stehen.... wenn da nicht gewisse kreise etwas dagegen hätten...
Mal abgesehen davon dass das eine nichts mit dem andern zu tun hat, mögest du mir aber doch gerne mal zeigen, wo wir hier Billionen irgendwo reingebuttert haben. Aber sicher hast du dies global gemeint also müsstest du auch global das Grundeinkommen einführen wollen. Das dürfte interessant werden, bei der Menge an Staaten eine Einigkeit diesbezüglich zu erzielen...
Zitat von FabianoFabiano schrieb:Wie wär´s mit etwa 1000 Euro? Da wäre weitestgehen alles drin.
Das wäre dann in etwa das, was ein Hartz IV-Empfänger derzeit an Leistungen erhält.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

20.06.2009 um 09:11
Erkläre mir doch bitte mal jemand, wie die Finanzierung in etwa funktionieren soll.
Nehmen wir also mal dass ein Erwachsener 1000€/mtl. erhält und die Minderjährigen 500€/mtl., so kommen wir auf eine monatliche Ausgabenlast von 74,5 Mrd. Euro. Das sind jährlich 894 Milliarden Euro.

Jetzt erkläre mir doch bitte einer, wie man dies finanzieren will. Mir ist schon klar, dass z.B. 100 Mrd. durch die Abteilung Soziales im Bundeshaushalt eingespart werden würde... aber an welchen Stellen will und kann man noch einsparen (bzw. welche Posten fallen noch weg)?


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

20.06.2009 um 11:08
Wenn man bedenkt, dass alleine die HRE im Rahmen der Bankenkrise schon alleine über 100 000 000 000 Euro vom Staat erhalten hat und das ist bestimmt noch nicht alles... dann hätte man stattdessen diese Bank auch gleich schließen können und jedem Bundesbürger einen Betrag von einmaligen 100 000 000 Euro aufs Konto überweisen können. Das hätte für jeden Bundesbürger mindestens ein Leben lang gereicht...

Also ich wäre schon mit 100 000 000 Euro zufrieden ... :D


1x zitiertmelden