Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.596 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.12.2009 um 12:14
gilt auch für diesen thread :

politische massenkundgebungen verbieten ?

buddel


melden
Anzeige
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.12.2009 um 12:14
Wenigstens macht die neue Familienministerin ein wenig mehr Hoffnung, denn sie wird endlich das Programm gegen jeden Extremismus ausweiten
Die neue Bundesfamilienministerin Kristina Köhler (CDU) hat angekündigt, die bestehenden Programme gegen Rechtsextremismus zu überprüfen. «Wir haben uns im Koalitionsvertrag geeinigt, künftig die Programme gegen Rechts- und Linksextremismus und auch islamischen Extremismus auszurichten», sagte die Ministerin der «Welt am Sonntag». «Das werde ich umsetzen.»
Köhler hatte in der Vergangenheit als Bundestagsabgeordnete stets kritisiert, dass die existierenden Programme einseitig nur auf die Bekämpfung von Rechtsextremismus ausgerichtet seien. Ein großer Teil dieser Programme ist im Familienministerium angesiedelt. Extremismusexperten hatten in den vergangenen Wochen davor gewarnt, dass die Ausdehnung auf Linksextremismus und islamischen Extremismus zulasten der Bekämpfung des Rechtsextremismus gehen werde.
http://de.news.yahoo.com/17/20091205/tde-das-werde-ich-umsetzen-08c524b.html


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.12.2009 um 12:14
@Larry08
Den Kampf gegen Links gibts doch schon längst !
Da werden keine Mittel gespart.
Da gabs keine Lücke nach Weltkrieg 2.

Du hast allerdings recht. In Berlin-Kreuzberg zünden die Linksradikalen alljährlich zum 1.Mai ihr eigenes Wohnzimmer an, um der Welt zu sagen:
Da seht ihr mal, was ihr angerichtet habt !
Das verstehe auch ich nicht.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.12.2009 um 12:18
Typisch:
Programme gegen Extremismus nach dem Muster "das werde ich umsetzen.de"
Es wäre fast zum Lachen ...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.12.2009 um 12:24
@eckhart
eckhart schrieb:Du hast allerdings recht. In Berlin-Kreuzberg zünden die Linksradikalen alljährlich zum 1.Mai ihr eigenes Wohnzimmer an, um der Welt zu sagen:
Da seht ihr mal, was ihr angerichtet habt !
Das verstehe auch ich nicht.
Nein sie zünden nicht ihr eigenes Wohnzimmer, sondern fremdes Eigentum an.


melden
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.12.2009 um 12:37
@Doors



Dein Argument, dass Rechtsradikale Frauen und Kinder im Bett anzünden scheint ein sehr belibtes von dir zu sein. Das habe ich öffters von dir gelesen.

Kann es sein, dass du die Krawalle der Linken verharmlost und "verniedlichst" ?

Ist es die Regel, dass Rechtsradikale Ausländer und Dunkelhäutige etc. im Schlaf anzünden ? Sicher sind solche Dinge vorgekommen !

Nur weil bis jetzt kein Molotowcocktail ( oder etwa doch ) noch keinen Menschen verbrannt hat, heißt es nicht das es harmlos sei. Es soll Leute geben, die vergessen ihre Kinder und Tiere im Auto. Was wirst du dann sagen wenn solch ein Auto in Brand gesetzt wird ? Differenzierst du dann, in dem du sagst dass die Opfer der Rechten im Schlaf angezündet werden und die der Linken nur wenn sie hell wach sind ?
Doors schrieb:Und noch mal der grundlegende Unterschied des Terrors:

Linke verbrennen leere Autos. Rechte verbrennen schlafende Frauen und Kinder.
Na da bin ich ja beruhigt, dass der Linke Terror auf so etwas achtet. Lässt er vorher etwa alle in Ruhe aussteigen und hilft beim Tragen der Einkäufe bis der Molotowcocktail geworfen wird ? Zum glück haut er nur mit halber Kraft auf Polizisten ein. Da sind die Polizisten bestimmt dankbar über einen gebrochenen Arm als ein gebrochenes Genick.

Was für ein Verein ! Schreiend durch die Gegend mit dem Ruf: "A-Anti-Antikapitalista"
Und nach der erfolgreichen Demo bei McDonald einen kapitalistischen Burger bestellen.

Hör mal genau hin was ab 00:30 gesagt wird.

In kürzester Zeit wird von diesen Linksextremisten in der Uni eine jüdische Ausstellung zerstört.
Da fragt sich der Eine oder Andere, wo da noch der Unterschied zwischen linkem und rechtem Terror ist!
Youtube: Linksextreme demolieren Universität


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.12.2009 um 12:43
warneverends schrieb:In kürzester Zeit wird von diesen Linksextremisten in der Uni eine jüdische Ausstellung zerstört.
Nun, die hier hat keiner auf dem Plan, oder? Die Verwechslungsgefahr ist nicht nur sehr groß, sondern auch gewollt!

http://www.verfassungsschutz.de/download/SHOW/thema_0905_autonome_nationalisten.pdf


melden
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.12.2009 um 12:48
@schmitz
schmitz schrieb:Nun, die hier hat keiner auf dem Plan, oder? Die Verwechslungsgefahr ist nicht nur sehr groß, sondern auch gewollt!
Wie meinst du das ?

die pdf Datei kann ich leider nicht öffnen. Probleme mit Adobe Reader...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.12.2009 um 12:58
Man sollte aber auch beim Thema bleiben, hier geht es ja um linke Gewalt und nicht um rechte.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.12.2009 um 13:22
@warneverends


"Dein Argument, dass Rechtsradikale Frauen und Kinder im Bett anzünden scheint ein sehr belibtes von dir zu sein."

Das ist ja auch eine beliebte Freizeitbeschäftigung von jungen Männern mit einer bestimmten politischen Einstellung.


Na ja, irgendwas müssen sie ja auch tun, die armen Nachgeborenen. Keine Raubkriege, keine Vernichtungslager - wird doch langweilig.


Aber, lieber @warneverends , wie viele Mordanschläge "Linker" gegen Privatpersonen hast Du denn so gezählt?




"Es soll Leute geben, die vergessen ihre Kinder und Tiere im Auto."

Das Argument, dass es Menschen gibt, die ihre Kinder über Nacht in Luxus-Autos einsperren und diese ggf. Opfer eines Brandanschlages Linker werden könnten, zeichnet ein merkwürdiges Bild, dass Du von Besserverdienenden und der Behandlung ihrer Kinder durch sie hast.

Übrigens: Ich möchte jetzt nicht dem Anzünden von Statussymbolen das Wort reden.
Das ist keine politisch sinnvolle Tat. Das ist populistischer Symbolismus, keine politisch oder auch nur militärisch zweckmässige Handlung. Ungefähr so albern wie das Verbrennen von US-Fahnen. Da gibt es wirklich lohnendere Ziele, mit denen man sich ggf. auch mit militärischen Aktionen sinnvoll beschäftigen könnte. Wenn man denn schon Bürgerkrieg führen wollte.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.12.2009 um 13:41
@Larry08
Fremdes Eigentum findet man in Berlin woanders.
Kurt Krömer hatte da schon Vorschläge genannt. ;)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.12.2009 um 13:55
Larry08 schrieb:Man sollte aber auch beim Thema bleiben, hier geht es ja um linke Gewalt und nicht um rechte.
Das fällt aber recht schwer zu unterscheiden:
"Autonome Nationalisten" ist ein von jungen, aktionistischen Neonazis erfundener, identitätsstiftender Sammelbegriff, unter dem sie sich lokal organisieren und Propaganda in Form von Aufklebern, Plakaten und Webseiten verbreiten oder Gewalttaten gegen vermeintliche politische Gegner und Polizisten verüben.
Das auffällige an den "Autonomen Nationalisten" ist, dass sie sich in Kleidung und Auftreten an militanten linken Autonomen orientieren. Das heißt sie tragen schwarze, sportliche Kleidung, meist von Thor Steinar, Palästinensertücher (als Zeichen für ihre antisemitische Ideologie) und in der linksalternativen Szene beliebte Buttons und Anstecker. Auf Kundgebungen spielen sie über die Lautsprecherwagen zum Teil auch "Musik des politischen Gegners": Zum Beispiel die linken Bands "Ton, Steine, Scherben" oder "Die Ärzte". Bei Nazi-Aufmärschen versuchen sie den "schwarzen Block" der linken Autonomen nachzuahmen. Dabei übernehmen sie oft für ihre Transparente Motive aus der linken Szene und fügen lediglich eine rechtsextreme Parole hinzu.

@Larry08 , ist dieser Extremismus nun links oder rechts ?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.12.2009 um 13:58
@Doors
"populistischer symbolismus"

ja, wie wahr,
was dem einen die us-flagge
ist des anderen der benz

buddel


melden
c.damien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.12.2009 um 13:59
@warneverends

Danke für das Video, ich habs die ganze Zeit gesucht.

Ich war auch bei der Demo dabei, ziemlich weit vorne und ich kann euch versichern, dass die Speerspitze nur aus schwarzen, kapuzentragenden, vermummten Idioten bestand. Ich hab sogar Flyer in die Hand gedrückt bekommen, wo drauf stand, dass sie die Planwirtschaft haben wollen.
Die besagten Idioten sind dann, als der Zug zum stehen kam, weil ein Lehrer eine Rede hielt, in die Uni gerannt.

Btt:

Ich bin der Meinung, dass die Linke genau die selbe schei*e ist, nur in rot. Ich meine, wenn du mit beiden Beinen in der Mitte stehst, brauchst du weder links noch rechts.
Und ich muss gestehen, ich denke lieber national als international. Gesunder Patriotismus fehlt leider vielen Deutschen, den meisten Linken ebenfalls.

Extremismus stellt immer eine Gefahr dar. Da ist es egal aus welcher Ecke er kommt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.12.2009 um 14:03
"Gesunder Patriotismus fehlt leider vielen Deutschen, den meisten Linken ebenfalls."

Wo verläuft die Grenze zwischen "gesundem" und "kranken" Patriotismus?

Nationalistische "Linke" hätten den Anspruch schon mal verwirkt.
Wohin "deutscher Sozialismus" führt, haben uns die Hütchenträger der Zone zur Genüge bewiesen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.12.2009 um 14:06
@eckhart
eckhart schrieb:Das fällt aber recht schwer zu unterscheiden
Ja bedenklich oder?


melden
c.damien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.12.2009 um 14:22
@Doors

Krank wird es erst, wenn man gegen andere hetzt, sie beschimpft (ich meine mehr als: "jüdische Geschäfte machen" oder "Nigga") oder gar handgreiflich wird.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.12.2009 um 14:38
@Larry08
Larry08 schrieb:Ja bedenklich oder?
Wenn die rechten sich als Linke verkleiden, wer hat den nun die Angriffe auf Personen verübt ? (nur so für die Statistik)


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.12.2009 um 14:55
@eckhart
Die Antwort auf Deine Frage ist doch OffTopic... :D :D


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.12.2009 um 15:00
@schmitz
schmitz schrieb:Die Antwort auf Deine Frage ist doch OffTopic...
Wollt ich auch mal sagen, ist ja auch Standard in Threads zur rechten Gewalt, wenn linke Gewalt erwähnt wird.


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Revolution?9 Beiträge