Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

14.03.2011 um 23:55
@Aldaris
ich meinte den nichtlebenswichtigen konsum, trash, plastic und sowas, dachte das wäre klar

buddel


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

14.03.2011 um 23:55
buddel schrieb:egal wie unausgegoren das bge erscheinen mag,
irgendwas wird sich ändern müssen
Da stimme ich dir zu. An vielen Baustellen muss gearbeitet werden, aber wie soll das mit dem BGE funktionieren?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.03.2011 um 00:12
@Aldaris
wie genau weiss ich auch nicht.
das betrifft aber nur die umsetzbarkeit, nicht die finanzierbarkeit

buddel


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.03.2011 um 00:13
@buddel

Das haben wir hier doch schon durchgerechnet, es ist nicht finanzierbar!


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.03.2011 um 00:14
@Aldaris
das hast DU vielleicht durchgerechnet, mit diesem ergebnis.
ich nehme da die meinung anderer experten an

buddel


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.03.2011 um 00:16
@buddel

Welche Experten? Götz Werner? :D


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.03.2011 um 00:17
@Aldaris
wen benennst du als ernsthaften opponenten ? ;)

buddel


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.03.2011 um 00:18
@buddel

Jeden vernünftigen Volkswirt. ;)


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.03.2011 um 00:19
haha, genau !

wer finanziert eigentlich im eigenen die wirtschaftstudiengänge ?

buddel


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.03.2011 um 00:21
@buddel

Wie meinen??


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.03.2011 um 00:29
wie, was ?
du glaubst doch nicht,
dass wirtschaftsstudiengänge neutral sind ?
wirtschaftswissenschaft ist nicht mal im ansatz bewiesene theorie.

google einfach mal nach sponsoring in deutschen unis oder so was

buddel


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.03.2011 um 00:34
Ich brauche nicht googlen! Und außerdem werden andere Studiengänge ebenfalls gesponsert von Unternehmen.

Was heißt denn hier nicht neutral? Beziehst du das auf die Lehrinhalte?

Wirtschaft ist eben keine präzise Sache wie Mathematik oder Physik! Dennoch gibt es geügend Theorien, die verschiedenste Phänomene beschreiben. Die Soziologie, Philosophie oder Psychologie liefern ebenfalls Theorien, die nicht alle wirklich bewiesen sind. Soviel dazu.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.03.2011 um 00:37
ich hab´s hier schon so oft geschrieben,
das grösste problem ist immer noch,
das geldbesitz als guthaben gesehen wird
und nicht als das, was es ist : schulden.

lohnpolitik zielt darauf
uns das gegenteil glauben zu machen !

2 gravierende irrtümer fallen mir auf :

-- ein erster lohn wird erst nach geleisteter arbeit gezahlt

-- geld ist wie gott auf erden gekommen zu sein, es gibt scheinbar keine erste ursache


davon muss man erstmal runterkommen

buddel


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.03.2011 um 00:40
buddel schrieb:-- ein erster lohn wird erst nach geleisteter arbeit gezahlt
Wann soll der Lohn denn ausgezahlt werden?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.03.2011 um 00:41
@Aldaris
ja,
das beziehe ich auf lerninhalte.
bei soziologie, philosophie, etc. ist es mir relativ egal
wer die sponsert

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.03.2011 um 00:42
@Aldaris
wann ?
zu beginn natürlich.

wer sagt denn, dass mit dem bge die rechtstaatlichkeit aufhört ?

buddel


melden
Sigalit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.03.2011 um 00:45
Wichtig ist das die Gewerkschaften gute Arbeit leisen.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.03.2011 um 00:48
@buddel
buddel schrieb:wer sagt denn, dass mit dem bge die rechtstaatlichkeit aufhört ?
Niemand! Aber wer finanziert den Spaß? Glaubst du wirklich, dass die Leute ihre Arbeit noch gut machen werden, wenn sie sich darauf verlassen können, sowieso ein BGE zu bekommen. Folglich werden einfachere Berufe gar nicht mehr ausgeübt werden wollen bzw. nur wenn sehr hohe Gehälter gezahlt werden, was im Endeffekt dann wieder zu einem sehr hohen Preis für das Produkt /Dienstleistung führen dürfte.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.03.2011 um 00:50
@buddel

Und wie sieht das in ein paar Jahren/Jahrzehnten aus, wenn wir hier mehr Rentner als Erwerbsfähige haben?


melden
Anzeige
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.03.2011 um 00:53
@Aldaris
was sind denn "einfache" berufe ?
schaufel oder besen schwingen, müllmann oder kanalalisationsarbeiter ?

es ist doch ganz einfach : diese dinge MÜSSEN erledigt werden,
also muss die gesellschaft auch entsprechende löhne zahlen.
mit 5 riesen netto pro monat (zu dem bge) würde ich gerne mal n vierteljahr in den kloaken klar schiff machen.
und dann ist n anderer dran mit den 5 riesen

buddel


melden
165 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden