Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

Das bedingungslose Grundeinkommen

01.07.2013 um 14:34
@Zyklotrop
Dann erzähl mal was so schwachsinnig an meiner Aussage war! Man will ja schließlich nicht dumm sterben.

Zu deinem Satz: ich erkenne Ironie...


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

01.07.2013 um 14:43
@Negev
Ich denke,der Satz der mir aufgestossen ist ist der gleiche der Kotzi dazu brachte mehr Differenzerung einzufordern.
Negev schrieb:Ich finde das sehr beschämend... und in den Cheffetagen hockt man sich den Hintern breit und lässt "das Geld Arbeiten".
Davon ausgehend, dass du weniger als 0,1% der Chefetagen überhaupt kennst und bei denen die du "kennst" wahrscheinlich nicht über ausreichendes Wissen verfügst um ein tragfähiges Statement bezüglich Arbeitsanfall und finanzieller Einlage abzugeben (dürfte sogar Finanzbeamten schwerfallen), finde ich es schon etwas dreist, deine Aussage so allgemein zu formulieren.
Den Chef gibts gar nicht, "Chef" ist keine homogene Gruppe.
Ich arbeite z. B. mehr als meine Mitarbeiter und trage nebenbei auch noch das finanzielle Risiko und hafte mit meinem Privatvermögen.
Das musst du dir ja nicht zum Vorbild nehmen aber erklär doch mal, warum willst du nicht Chef sein.
Ach ja, bezahlten Urlaub hab ich auch nicht.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

01.07.2013 um 14:50
@Zyklotrop
Du willst mir aber nicht wirklich sagen das du dich an einer pauschalisierten Aussage störst?

Is klar das Firmenmanager gemeint sind, die in einem Jahr mehr Geld bekommen - als ein normal Sterblicher in x Leben nicht ausgeben könnte. Durch rücksichtsloses rationalisieren etc. versucht man dabei einen noch größeren Gewinn zu generieren.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

01.07.2013 um 14:57
@Negev
Doch das stört mich, weil da versucht wird mit Pauschalaussagen Meinungsmache zu betreiben, die, wie wir gerade gesehen haben, völlig daneben ist.
Man muss nicht alles abnicken um den Diskussionsfluss nicht zu stören. :D


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

01.07.2013 um 15:02
@Zyklotrop
Das Problem dabei ist, dass es von vielen als Wahrheit aufgenommen wird. Und so generell jeder Unternehmer als "Verbrecher" gebrandmarkt wird.

Edit: außerdem liegt das Outsourcing nicht nur auf Arbeitgeberseite. Sehr viel komplizierter der Sachverhalt.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

01.07.2013 um 15:12
Kotzi schrieb:außerdem liegt das Outsourcing nicht nur auf Arbeitgeberseite. Sehr viel komplizierter der Sachverhalt.
Ergebnis is, trotz des komplizierten der Sachverhalts, so das ein deutscher Informatiker mit einem indischen kongruiert. Lebenserhaltungskosten spielen dabei klar keine Rolle für die Firmen - die wollens billig.

EDIT:
Muss mich entschuldigen... für dieses Bsp. meinte ich das Cloudsorcing


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

01.07.2013 um 16:09
@Didge
Didge schrieb: da stimmt was nicht mit dem Ausbildungsapparat in Deutschland. Wird sich keine Mühe gegeben auszubilden, u./o. Auszubildende vergrault
Es soll doch Betriebe geben die Angeblich so sehr Azubis suchen das sie sogar eine Prämie Zahlen damit Azubis zu ihnen kommen war jedenfalls mal ein Bericht in TV zu sehen wo sie das gesagt haben.

xia


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

01.07.2013 um 16:15
@Kotzi
Kotzi schrieb: Hm, lass mal kurz überlegen. Ich 1.000, Frau 1.000, 2 Kinder 1.000 = 3.000 Netto. Habe dann auch mehr Zeit für meine Kinder und muss keine 8 Std. arbeiten am Tag. Ich würde kündigen und wäre nicht der Einzige. Die Frage ist, hält das System das aus?
Minus 200 Euro Krankenversicherung die du pro Nase Abdrücken darfst,bleiben dir 2200 Euro übrigens( Kindergeld ,Wohngeld,Kinderzuschlag,Hartz4,Sozialhilfe und all die anderen Leistungen werden Ersatzlos gestrichen) da stellt sich doch die Frage ob das so ein schönes Leben wird?

xia


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

01.07.2013 um 16:17
@McMurdo
McMurdo schrieb: 500 für jedes Kind?! Da würde ich doch gleich noch 2 Kinder hinterherkriegen und mich dann auf die faule Haut, äh ich meine in meinen wohlverdienten 18 Jahre Kindergroßziehurlaub, abmelden. ^^
Welche 500 Euro den da bleiben maximal 300 Euro übrig weil du pro Nase die Krankenversicherung Zahlen musst.

xia


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

01.07.2013 um 16:20
@Negev
Wäre mir neu, dass der indische Kollege weniger verdient. Ich lasse mich gern eines besseren belehren.

@xia
Häh, 800 pro Nase? Wären 3.200 Euro. Ich bezahle jetzt ca. 350 für alle. Woher kommen denn diese Zahlen?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

01.07.2013 um 17:33
@Kotzi
Kotzi schrieb: Häh, 800 pro Nase? Wären 3.200 Euro. Ich bezahle jetzt ca. 350 für alle. Woher kommen denn diese Zahlen?
Ich habe es 5 Minuten vor deinen Beitrag schon Korrigiert gehabt also bitte keine Spitzfindigkeiten das bringt dir und mir nichts.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

01.07.2013 um 18:32
@xia
Und wo kommen die Zahlen denn nun her?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

01.07.2013 um 19:33
@Kotzi


Diese zahlen kommen von einer Kommission die der Alte Minister Präsident von Thüringen in Auftrag gab.

Hier ein Link dazu.

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=4&ved=0CEwQFjAD&url=http%3A%2F%2Fwww.archiv-grundeinkommen.d...

xia


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

01.07.2013 um 20:31
Ein Modell in dessen Betrachtung im Fazit explizit steht:
Das Althaus-Konzept taugt somit in seiner
jetzigen Form nicht zu einem Einstieg in
ein sozial gerechtes, bedingungsloses
Grundeinkommen.
Damit sind die Zahlen hinfällig.

Außerdem:
Das Althaus-Konzept betont die persönli-
che Motivation und die Freiwilligkeit. Hier
wird das positive Menschenbild eines sich
selbst und der Gemeinschaft verantwortli-
chen, mündigen Bürgers angestrebt.
Frag mal die kommunistischen Staaten, die können dir einiges über die persönliche Motivation und Freiwilligkeit erzählen. Hat ja ganz toll geklappt. Diese Systeme, so wünschenswert und edle sie auch sein mögen, sind nicht realisierbar, weil der Mensch nicht so ist. Und alle "Anderen" wegzumachen hat sich in der Weltgeschichte nie wirklich durchgesetzt.

Aber ein schöner Anschluß denn somit schließt sich der Kreis mit meiner anfänglich vorgetragenen Meinung, dass es nur ohne faule Menschen geht. QED.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

01.07.2013 um 20:41
@xia
xia schrieb:Welche 500 Euro den da bleiben maximal 300 Euro übrig weil du pro Nase die Krankenversicherung Zahlen musst.
Meine Kinder sind über mich mitversichert, da zahl ich nicht mehr für. ;-)


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

02.07.2013 um 06:25
@McMurdo
McMurdo schrieb: Meine Kinder sind über mich mitversichert, da zahl ich nicht mehr für. ;-)
Das mag jetzt Stimmen,nur wenn ein BGE eingeführt wird ist das hinfällig also muss jeder von seinen BGE 200 Euro abgeben ergo bleiben bei Kindern 300 Euro übrig.

xia


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

02.07.2013 um 06:39
@xia
Dann bin ich aufjedenfall dagegen! Was für eine Verbesserung wäre das denn? ;-)


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

02.07.2013 um 06:47
Wer sagt denn dass man durch ein BGE zum Beispiel finanziell besser dastehen sollte als bei Hartz. Es geht doch nur um die Bedingungslosigkeit und nicht darum, dass man durch ein BGE ein angenehmes Leben mit Nichtstun haben kann.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

02.07.2013 um 07:08
@McMurdo
McMurdo schrieb: Dann bin ich aufjedenfall dagegen! Was für eine Verbesserung wäre das denn? ;-)
Wer Sagt denn das es durch ein BGE besser wird,das einzige was weg fällt ist der Behördenapparat und die Sanktionen.
Mit dem BGE kann man sich auch keinen Luxus Leisten nein man kann damit nur Überleben und für was anderes ist es ja auch nicht gedacht.
Wie schon gesagt es werden dafür alle Sozialleistungen und Subventionen gestrichen.


@Turboboost

Richtig.


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

02.07.2013 um 08:58
xia schrieb:Wer Sagt denn das es durch ein BGE besser wird,das einzige was weg fällt ist der Behördenapparat und die Sanktionen.
Unsinn, jetzt habe ich, fiktiv, 4 Millionen berechtigte, mit BGE 81 Millionen, da willst du dann Sachbearbeiter abbauen? Als ob niemand versuchen wird sich zu bereichern. Aber das müssen wir ja nicht kontrollieren ist ja genug Geld da oder wie? Keinen Sanktionen? Was ist, wenn mit dem Geld Schindluder getrieben wird, kriminelles finanziert wird? Egal?
xia schrieb:Mit dem BGE kann man sich auch keinen Luxus Leisten nein man kann damit nur Überleben und für was anderes ist es ja auch nicht gedacht.
Wie schon gesagt es werden dafür alle Sozialleistungen und Subventionen gestrichen.
Dasselbe was wir schon heute haben. Wofür dann Unsummen ausgeben um letztendlich dasselbe erhalten. Sogar noch schlimmer ohne die Möglichkeiten der indiviualisierung. Apropos was passiert eigentlich mit denen die mehr brauchen und nicht für sich selbst sorgen können?


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden