Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

Das bedingungslose Grundeinkommen

25.04.2011 um 18:57
@Puschelhasi
Maschinen und Roboter werden ja letztendlich auch das Ende der Arbeitswelt, wie wir sie kennen, bedeuten.

Aber momentan ist das noch nicht realisierbar.


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

25.04.2011 um 19:02
@f.william

Lege mir bitte keine Dinge in den Mund. Sozialdarwinismus lehne ich ab.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

25.04.2011 um 20:12
@f.william

Bitte komplett zitieren. Ich sprach von der natürlichen Ordnung der Dinge im Bezug auf Arbeit und Lohn!

Und wenn du schon solche Dinge bemühst, wäre es wohl an der Familie sich um unproduktive Mitglieder zu kümmern und nicht am Staat. ;)


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

25.04.2011 um 20:22
Das habe ich eben nicht gesagt, willst du nun aufhören mir die Worte im Mund herumzudrehen, das finde ich nämlich ermüdent.
@f.william


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

25.04.2011 um 20:30
@f.william
Ich benötige weder deine Hilfe, noch deine Unterstelllungen, äussere dich zum Thema und unterlasse solche Injurien. Danke.


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

25.04.2011 um 20:30
Na versuchen hier wieder einige absichtlich alles falsch hinzudrehen? Wenn schon zitiert wird, dann bitte auch richtig !!!
Ob ich mal auf den melde button klicken muss?


Ich habe komischer weise noch nie von einem Menschen gehört, der vernünftig arbeiten geht, vernünftiges Geld verdient und der Spaß an seiner Arbeit hat , das dieser nach einem Grundeinkommen verlangt. Irgendwie kommt das immer aus den Mündern der wenig verdienenden oder Arbeitslosen.
Ich wäre für höhere Mindestlöhne, da wäre aber auch alles.

Und ich finde auch das Harzt4 allein schon völlig ausreichend ist. Ich sagte schon 1000 mal das sie die Leute gefälligst mal Arbeit suchen sollen. Hartz4 ist keine Dauerlösung. Es war eignetlich dafür gedacht, das man über die Runden kommt. Und das kommt man damit super. Wenn man auch nur ein wenig verzichten lernt. Und schließlich bin ich dafür das es ruhig noch weniger Hartz4 geben sollte. Den Leuten geht es einfach noch viel zu gut. Wer sich Zigaretten und Suff leisten kann, der kann davon auch leben.

Und dann noch ein Grundeinkommen? Damit bald garkeiner mehr Arbeiten geht?
Beim Harzt4 ist wengistens noch der ansporn da, weil man eben nicht lange mit wenig Geld leben will.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

25.04.2011 um 20:43
Warum wird nur immer wieder dieser Werner zitiert, gibt wohl keinen anderen der was hermacht, was? Und DM Chef ist der meines Wissens schon lange nicht mehr. ;)

Und was simple Weltbilder angeht, da versteigst du dich mal wieder sehr ins persönliche..

Warum ist das so bei dir? Fehlen dir stichhaltige Argumente?
@f.william


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

25.04.2011 um 20:44
@f.william

Und dein Weltbild ist mit der realität absolut nicht mehr zu vereinbaren. Derart in Luftschlössern muss ich erstmal leben.
Simpel fährt am besten. Denn simpel ist realität.

Ich kann als Arbeitsloser natürlich unendlich auf alles rumhacken was mir in den Weg kommt, man hat ja Zeit :D Anstatt das mal in die Arbeitssuche investiert wird. Neeein für 5,50 Euro die Stunde geh ich doch nicht arbeiten.

DM-Chef Götz Werner z.B.? DM-Chef Götz Werner will nur noch mehr Geld. Kleiner aber feiner Unterschied. Vielleicht meint er auch daraus besser Kapital schlagen zu können. Aber zähl mal noch ein paar besser verdienene auf. Wäre gespannt :D Wieviele wirklich kluge Köpfe da bei rum kommen :D


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

25.04.2011 um 20:55
Die einfache Wahrheit ist doch, dass es grundlegende Erklärungsprobleme beim BGe gibt, und das ist eben die simple und schlichte Realität.


melden
Stonechen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

25.04.2011 um 20:57
@f.william
simpel in diesem Thread.

Uh jetzt fängst du auch bei mir schon an. ;)
Nein verdammt schlau, diskutieren ohne Verstand scheint heute an der Front zu stehen.
Verstehst du absichtlich falsch?
Aber pass auf ich erkläre es dir noch einmal, so das auch du es verstehen müsstest :


Es ist so simpel, wenn ich Arbeiten gehe, brauche ich kein Grundeinkommen. SIMPEL
Ich lebe in einem Luftschloss : Ich möchte Grundeinkommen, weil das Geld was ich momentan habe reicht mir nicht.
Simpel wäre : Ich suche mir bessere Arbeit, bilde mich fort, verdiene mehr Geld
Luftschloss : Nein ich bilde mich nicht fort damit ich mehr verdienen kann, ich diskutiere lieber solang bis mir das Geld vor die Füße fällt.
Simpel wäre : Ich arbeite gern, auch für weniger, denn ich mache mich 10 Jahre unverzichtbar. Danach kann ich vielleicht mehr verdienen
Luftschloss : Ich habe Abitur, ich will sofort unendlich viel geld für kaum Leistung.


ich hoffe es kam an?


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

25.04.2011 um 21:10
Warum die meisten dagegen sind? Es braucht erstens immer jemanden, dem es schlechter geht als einem selbst und zweitens braucht es auch Leute, die man ausbeuten kann, um Profit zu machen. So denken leider viele Kleingeister.

Warum gerade die ärmeren Leute sowas fordern? Vielleicht damit es ihnen auch mal besser geht? Die meisten, die dagegen sind, sind die vollgefressenen Bonzen, die auf ihren hohen Ross sitzen und niemals knapp leben mussten. Wie früher mit dem Adel. Meist hineingeboren und kaum was dafür getan oder aber vollständig die Propaganda der Kapitalisten geschluckt, dass man alles erreichen könnte, wenn man nur fleissig ist und die Armen Abschaum seien, die selbst schuld an ihrer Lage seien.

Wenn die Menschen wirklich intelligent und vernünftig sein wollen, dann weg mit dem Sozialdarwinismus. Weg mit dieser Ungleichheit und Selektion. Das bedingungslose Grundeinkommen wäre ein Schritt in die richtige Richtung.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

25.04.2011 um 21:10
"Bedingungsloses Grundeinkommen"...herrlich

Da haben einige zuviel Pippi Langstrumpf in ihrer Jugend geschaut...aber selbst die hat ne Truhe mit Gold gebraucht um das machen zu können, was sie will ;)


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

25.04.2011 um 21:13
@Paka

Es wird heutzutage niemand mehr durch seinen Stand in Armut gezwungen. Gerade in Deutschland hat jeder die Möglichkeit etwas aus sich zu machen, ohne in eine wohlhabende Familie hineingeboren zu sein.
Es ist wohl vielmehr eine Frage des eigenen Willens, ob man durch Leistung etwas erreichen will, oder nicht.


melden
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden