Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 20:41
@Turboboost
Warum sollten Menschen ernsthaft soetwas ablehnen, wenn sie wirklich die Wahl hätten und ein Konzept stehen würde? Mit <5% stapelst du ein wenig sehr tief. Aber wirklich sehr tief.


melden
Anzeige
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 20:43
@kario

Weil die wenigsten die ich kenne für so einen Unsinn sind. Wären mehr dafür, würden auch mehr eine entsprechende Partei wählen aber diese Art des ausartenden Sozialismus haben denkende Menschen keine Lust


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 20:47
@Turboboost
Unsinn ist es nicht, wenn dadurch die Gerechtigkeit gefördert wird. Soetwas abzulehnen ist töricht. Dann müssen halt die Reichen und Unternehmen mehr in die Mangel genommen werden um soetwas zu finanzieren und es wäre möglich.
Turboboost schrieb:denkende Menschen
Ich glaube das sind dann eher nicht denkende Menschen, sondern Menschen des Mainstreams, die nur Meinungen der Anführer der Gesellschaft adaptieren (die Meinung der Reichen).


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 20:49
@kario

Für mich ist es Unsinn und Blödsinn und mit mir nicht zu machen. Mit Händen und Füßen würde ich mich dagegen wehren, dass so etwas eingeführt wird


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 20:54
@Turboboost
Lieber weiter die Reichen noch reicher machen, neh? Den Armen nehmen und den Reichen geben. Wie toll du diese Meinung der Reichen adaptiert hast.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 20:56
@kario

Wissen Sie, ich habe einen "tollen" Nachbarn, an welchem ich sehen kann wieso ich dagegen bin. Außerdem war ich mal fast ein halbes Jahr lang selbst Bezieher von ALGII und weiß genug durch dort gehörte Gespräche, was für Typen ich dann finanzieren dürfte und das auch noch bedingungslos. Nein, das will ich auf keinen Fall


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 21:05
@Turboboost
Dann muss man jedoch die Ursachen der Probleme behandeln. Kein Mensch ist von Natur aus faul, ganz im Gegenteil. Und die Ursache ist unsere derzeitige Situation, die die Menschen in Perspektivlosigkeit und Resignation treibt, so wie ich es auch schon auf den letzten Seiten geschrieben habe. Die einfachste Variante ist natürlich zu sagen: Die sind einfach faul. Doch das ist ein Fehler. Man muss sich auch immer für die psychologischen Ursachen interessieren, die die Menschen in ein solches Verhalten treibt. Und eine Ursache ist unsere derzeitige gesellschaftliche Situation, die einfach Krankhaft ist.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 21:10
kario schrieb:Kein Mensch ist von Natur aus faul
Das unterschreibe ich nicht
kario schrieb:Dann muss man jedoch die Ursachen der Probleme behandeln
Jedem einen Arbeitsplatz anbieten und wer ihn nicht anbietet sollte niemals wieder Hilfe bekommen


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 21:27
Turboboost schrieb:Das unterschreibe ich nicht
Dann hast du dich nicht mit der menschlichen Psyche auseinander gesetzt, und wenn, dann nur sehr, sehr oberflächlich, ohne tief zu graben. Wir fangen doch erst an zu resignieren, wenn wir im Kindesalter dieser kranken Gesellschaft ausgesetzt werden und darauf getrimmt werden zu funktionieren. Das ist der falsche Weg! Natürlich muss man lernen, aber mann muss ein besseres Umfeld schaffen, um zu lernen. Dann wird das Familienleben auch immer mehr und mehr auseinander gerissen, weil die Eltern ihre Kinder auch nur noch in den Kindergarten abschieben und am Abend genervt von ihnen sind, weil sie einen stressigen Arbeitstag hatten. Das war auch noch nicht alles. Alles ist außerdem psychologisch erklärbar.
Turboboost schrieb:Jedem einen Arbeitsplatz anbieten und wer ihn nicht anbietet sollte niemals wieder Hilfe bekommen
Und so einfach ist das auch nicht. Es gibt sehr viele Faktoren, die man berücksichtigen muss. Genau dadurch entstehen auch psychische Probleme. Was wird denn heute versucht? Man versucht die Menschen zwanghaft in Arbeit zu vermitteln, obwohl die Arbeit nicht vorhanden ist. Die Mechanisierung steigert dies auch noch. Hauptsache irgendwie vermitteln und bloß nicht viel zahlen. Natürlich ist dies noch längst nicht alles.
-------------
Deine Sicht der Dinge finde ich sehr einfältig und nicht gerade wirklich wohl überlegt, auch wenn du meinst es sei so. Und mit dem "niemals wieder Hilfe bekommen": diese Aussage spiegelt nur unsere durch und durch kranke Gesellschaft wieder, die den Menschen nur auf eine Arbeitsmaschine reduziert.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 21:31
@kario

Kommen Sie mir doch bitte nicht mit diesem idiotischem Sozialarbeitergeschwätz.

Krank finde ich eher die durchweg alimentierende Gesellschaft, welche den Menschen ihre Eigenverantwortung nimmt und zu entmündigten Bürgern erklärt


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 21:38
@Turboboost
Turboboost schrieb:Kommen Sie mir doch bitte nicht mit diesem idiotischem Sozialarbeitergeschwätz.
Aber wenn es nunmal die Wahrheit ist, dann kann man es auch nicht ändern. Die Probleme sind vielseitig und vieles lässt sich nunmal auf die Psyche der Menschen zurückführen.
Turboboost schrieb:Krank finde ich eher die durchweg alimentierende Gesellschaft, welche den Menschen ihre Eigenverantwortung nimmt und zu entmündigten Bürgern erklärt
Wir sind doch auf Grund der derzeitigen Situation entmündigt. Durch ein BGE würden wir erst wieder mündig werden, weil wir dann unser Tun und Handeln erst wieder eigenverantwortlich in die Hände nehmen könnten. Zurzeit sind wir nur dadurch gefangen, dass wir Tun müssen, was uns gesagt wird.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 21:40
@kario

Auch Gier und Rücksichtslosigkeit lässt sich auf die Psyche zurückführen. Und nun, erfahren diese Merkmale nun die gleiche Schützenstellung von Ihnen?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 21:42
@Turboboost
Im Grunde schon, weil man heutzutage anders kaum noch überleben kann. Und die Gesellschaft lebt es uns auch vor. Man muss sich doch nurmal die Unternehmen anschauen, die rücksichtslos Ausbeuten auf Grund der Profitgier.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 21:43
@kario

DIE Unternehmen? So wie DIE Arbeitslosen alles faule Schweine sind und auf Schmarotzertum aus sind?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 21:44
@Turboboost
Im Grunde können sich die Unternehmen nichts anderes leisten. Es gibt ein paar Ausnahmen, die sogar Wellnessoasen für ihre Mitarbeiter (selbst für die einfachsten Mitarbeiter) geschaffen haben.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 21:45
@kario

Wie erwähnt, mir reichen meine paar Monate Hartz an welchen ich die Menschen hinter Hartz kennen lernen durfte/musste. Wissen Sie was, ich würde die Regeln eher verschärfen als lockern, das ist mein Fazit aus den damals gewonnenen Informationen


melden
Quinn-scias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 21:49
Der bedingungslose Grundeinkommen würde zwar nur kurzfristig was ändern, aber diese Zeitspanne würde ausreichen, da es eine große psychologische Wirkung hätte.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 21:50
Ich sag nur mal ganz kurz was dazu:


Hatte nen halben Roman geschrieben, aber das bringt glaub ich nicht viel.

@kario

Sie brauchen nur einen Aspekt der Menschlichen Psyche:

Jeder Mensch ist ein Egoist und nur das erstmal

----

@Turboboost

Ich habe mir das ganze schon vor langer Zeit auch schon auf den Sozialämtern angeschaut, da hat sic nichts geändert und da wird sich nichts ändern, aber zum Glück sind es nur wenige % der Menschen und nicht so wie es manchmal dargestellt wird der Großteil.

Trotzdem bin ich gegen ein BGE da es genau das Gegenteil erreichen würde

Ich wäre aber auch dafür wieder Unterschiede zwischen dem Sozialhilfe Adel und den wirklich Arbeitssuchenden zu machen, den der 58 jährige der nach 34 Jahren wegen was auch immer seinen Job verliert ist nach spätestens 18 Monaten genauso viel wert wie der 20 oder 40 jährige der noch nie auch nur einen Finger krum gemacht hat


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 21:53
Hartz ist ja schon fast ein BGE. Einzige Bedingung für die meisten ist ein Antrag und sich alle paar Monate mal melden


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 21:54
Was mir aber grade mal einfällt...

Es wäre sicher von Vorteil so ein BGE für die Geburten in Deutschland.

Schon jetzt haben wir genug 14-20 jährige Mädels die dadurch unabhängig werden, da diese OHNE die Nachteile die sonst U25 haben, alles bekommen, bei einem BGE würden die Zahlen sich sicher mehr wie verdoppeln...


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden