Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 22:11
@kario

Also ich würde mal sagen, aufgrund aktueller und wohl zukünftig zu erwartender Wahlergebnisse, dass Sie sich mit ihrer Utopie in einer Position befinden, in der Sie eher eine Prekariatsschicht ansprechen, welche nichtmal in der Lage ist seinen fetten Arsch zur Wahlurne zu bewegen.
Von daher bin ich ganz entspannt


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 22:11
@kario

Nein beides wird in unserer Gesellschaft belohnt, DAS ist das Problem...

Bestraft wird derjenige der versucht wieder auf die Beine zu kommen, aber keine Chance mehr hat.
Mal abgesehen von denjenigen die nie eine hatten weil Sie nicht wollten

Die Möglichkeiten sind zu einfach und das waren sie auch schon in der Sozialhilfe, aber da konnte die Gesellschaft noch trennen, heute ist jeder der ALG2 bezieht eine faule Sau in den Augen der meisten.

Wobei der Teil nur ca. 20% denke ich mal ausmacht, aber genau die werden von den Medien gepuscht und genau die sind es auch die wir jeden Tag sehen, nicht den 58 jähigen der im Jobcenter heißen die noch so?) vor seinem Bearbeiter zusammenbricht weil er nicht weiß was er verbrochen hat nach 44 Arbeitsjahren erstmal sein mühsam abgezahltes Häuschen verkaufen muss und in eine angemessene Sozialwohnung ziehen muß, damit er überhaupt etwas bekommt....


melden
Quinn-scias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 22:13
Leute , der Kapitalismus wird sowieso bald enden, da kann man noch so lange reden.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 22:18
@Quinn-scias

Fast meine Meinung, nur Frage ich mich schon länger was dann kommt, denn Schlimmer geht immer ist meine Meinung.

Und so wie es Weltweit aussieht kann es nur Schlimmer werden.

Außer alle Menschen auf dieser Erde werden von heute auf morgen vernünftig, denken wieder selbstständig (was es im übrigen glaube ich noch nie in keinem Zeitalter gegeben hat) und bauen ALLE Gemeinsam eine Welt auf in der jeder für jeden da ist.

Eine Welt ohne Religion, ohne Fanatismus, ohne Vorurteile usw. usw.

Aber das werden wir und auch die nächsten 50 Generationen nicht mehr erleben


melden
Quinn-scias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 22:20
@ElCativo
Tja dann lassen wir uns überraschen.
vernunft ist gut. ^^


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 22:21
@Quinn-scias

und was kommt dann, was ebenso den Fortschritt befeuert?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 22:21
@Turboboost
Leider wählt die Gesellschaft wie immer damit ihr eigenes Unheil - denn die Zustände verschlimmern sich zunehmend.

@ElCativo
In gewisserweise hast du Recht. Doch sind die Faulen nur ein Symptom, dieser kranken Gesellschaft.

@Quinn-scias
Hoffentlich. Wenn nicht, sollte der Kapitalismus wenigstens etwas in die Schranken gewiesen werden, denn die Ausmaße, die er annimmt und in Zukunft noch annehmen wird, sind einfach schrecklich. Leider sind viele Menschen einfach zu verblödet und erkennen es nicht.


melden
Quinn-scias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 22:22
kario schrieb:Leider sind viele Menschen einfach zu verblödet und erkennen es nicht.
Tja , da muss ich dir leider zustimmen.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 22:23
@Quinn-scias

Ach, die blöde Minderheit wähnt sich mal wieder im moralischen Recht?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 22:36
@Turboboost
@Quinn-scias
@kario


Ich hab ja nun keiner Ahnung über Eure Einstellungen, bzw. was Ihr da für Richtungen meint, aber meine ist ganz klar:

Es gibt und gab nie eine Funktionierende Regierungsform, oder Gesellschaft oder wie auch immer man es nennen möchte.

Sowas müßte erst noch erfunden werden und dazu ist diese Egoistische Menschheit nicht fähig und wenn denn einer mal fähig wäre etwas zu ändern, dann wird er ganz schnell "Entsorgt"

Denn für eine Änderung insgesamt müßte ganz am Anfang stehen das alle Religionen "Entsorgt" werden, alle Ideologien und noch so einige andere Sachen.

Solange es nur 1 Menschen gibt, der mehr sein will wie der andere, wird sich nichts ändern


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 22:54
@Quinn-scias
Danke für den Videobeitrag. Spricht mir aus der Seele. ^^

@ElCativo
Da hast du Recht. Ich denke der Mensch ist schon dazu fähig. Aber bis es wirklich mal soweit ist, ist es noch ein sehr langer Weg und wird noch soeinige Systeme hinter sich lassen. Der Kapitalismus wird eines Tages sein Ende finden, spätestens, wenn wirklich das Öl ausgehen sollte (und es wird geschehen, da der Ölverbrauch auch immer weiter zunehmen wird - aber wann, dass sei mal dahingestellt). Im darauffolgenden System wird man den Kapitalismus dann wahrscheinlich auch verteufeln - berechtigterweise.

Ich denke, wir müssen zur Natur finden, um wirklich Glücklich und Gemeinsam zu leben, was nicht heißen soll, dass man auf Technik verzichten muss.

Trotzdem sollte man alles daran setzen, die Welt auch JETZT schon zu verbessern. Aber allein schon die Diskussion mit manchen hier zeigt, wie konditionierte Menschen ticken. Sie verteufeln alles, was einen Schaden an ihrer heilen kranken Welt anrichten könnte. Sie tun alles, um die kranke Welt beizubehalten. Bloß niemanden etwas gönnen. Bloß nicht auf die Probleme anderer eingehen. Hauptsache einem selber geht es gut. Faule sollen am liebsten in deren Augen sterben. Aber das die Faulen auch nur Symptome des Systems sind, wird gerne vergessen und auch verschwiegen und auch nicht untersucht.


melden
Quinn-scias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 22:55
@kario
Wurde gelöscht.
Das wahr einfach zu viel für die Kapitalisten, wahrscheinlich.^^


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 22:55
@ElCativo
@Quinn-scias
Ergänzend noch zum vorherigen Beitrag:
Aber dieses drastische Denken der konditionierten kommt auch nur zustande, weil das jetzige System dieses Denken fördert.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 22:55
@Quinn-scias
wtf... warum das denn? Entschuldige meine Kürzelwahl... ^^


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 23:18
@kario
@Turboboost

Das verstehe ich nun auch nicht ganz warum gelöscht, ich fand es mh ja recht interessant...

Aber wie ich ja schon erwähnte, was nicht sein darf darf auch nich sein....

----

Das diese Welt (ja Welt, nicht nur hier oder da, alles) kaputt ist, müßte eigentlich allen klar sein, aber das zu verstehen benötigt selbstständiges Denken, welches wie ich auch schon sagte nicht wirklich besteht.
Das beste beispiel dafür sind halt Religionen, der Mensch braucht etwas an das er glauben kann/muss um ja nicht eigenständig sein Leben in die Hand zu nehmen, selber zu entscheiden, oder gar selber zu Denken ob das jetzt wirklich richtig ist was er da tut, oder ob er das nur tut weil es irgendjemand meint das es richtig ist.

Ich werde auch nie die Menschen verstehen die sich in ominöse Sekten begeben (für mich ist jede Religion ein Sekte) und wenn der Führer dieser Sekt sagt springt, dann springen die alle. Wenn es denn alle wirklich Geistig minderbemittelte wären, dann könnte ich es ja noch nachvollziehen, aber als dummes Beispiel brauchen wir ja nur mal die Scientology zu nehmen, alleine schon der Schwachsinn an den die Glauben und dann noch WER da so alles drin ist, wie können Rationale normal Inteligente Menschen an sowas Glauben und alles tun was verlangt wird ?

----

Aber mal noch was zum BGE, ich bin und bleibe dagegen, weil dadurch (meine Meinung) dem Egoismus und der Faulheit noch mehr Türen geöffnet werden, außer es wäre eine Weltweite Einführung mit einigen anderen Sachen die gleichzeitig eingeführt werden müßten,so wie zb. beim Euro die festen Wechselkurse gemacht wurden (aber von den ausführenden Organen vergessen wurde die Preise festzuschreiben, da wurden gewalltige Preiserhöhungen mit betrieben)

Da das aber niemals passieren wird brauchen wir auch nicht darüber Diskutieren, eher wäre ich dafür, das zb. hier in Deutschland jedem Bürger ein Stück Land gegeben wird, welches er nach eigenem Ermessen bearbeiten kann, oder auch darauf Wohnen kann (was wiederum nicht möglich wäre weil es halt so ist)


melden
klapsbude666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 23:26
Jede Gesellschaft ist zum scheitern verurteilt, die unwirtschaftlich ist. Die Situation heute ist wie die DDR, fast Jeder hat Arbeit aber der Lohn ist für Millionen nicht Real zur Leistung. Die Reichen, ob böswillig oder nicht haben zig Möglichkeiten ohne Leistung das Vermögen zu vergrößern und die Leiharbeiter können sich totarbeiten und haben am Ende trotzdem nix zum Leben.

Man braucht erstmal kein BGE sondern einfach nur klare Definitionen wieviel eine Leistung wirklich wert ist. Geld braucht einen Realen Gegenwert, Geld ist nix weiteres wie ne Vereinfachung eines Sachwerts bzw. Dienstleistung.
Stimmt das Geld nicht mit dem Gegenwert überein, bekommt das System immer mehr Fehler die man hin und herschiebt aber nie an der Wurzel packt. Arbeitsverträge sind auch nur ein abstraktes Näherungsgebilde was die reale Leistung nur selten berücksichtigt.

Man muss einfach nur einheitliche Normen definieren für Jede Art von Leistung/Tätigkeit. Auch Dinge die in unserer Gesellschaft "wertlos" sind und kaum oder garnicht bezahlt werden.

Und der virtuelle Finanzmarkt gehört verboten oder in einen getrennten Kreislauf, der den Leistungskreislauf nicht gefährdet wie Falschgeld. Es kann nicht Jeder machen was er will und versuchen möglichst garnix zu zahlen, dank legaler Lohnsklaverei und Schlupflöcher.

Und zum BGE müssen klare Grenzen zu Leuten geben die einer Arbeit nachgehen. Sonst stirbt jedes Leistungsdenken. Das jetzige System funktioniert nur mit Zwang aber das ist Diktatur. Es muss aber im 21. Jhd. möglich sein, das man auch Vertrauen in Leute hat, die aus welchen Gründen auch immer keine Arbeit haben. Die Leute die grundsätzlich nix machen, die sind auch dann faul wenn die ein Papier unterschreiben, das sich Arbeitsvertrag nennt.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 23:36
@klapsbude666
klapsbude666 schrieb:Man muss einfach nur einheitliche Normen definieren für Jede Art von Leistung/Tätigkeit.
Ansich gibt es dafür auch Tarifverträge. Die werden jedoch z.B. durch Zeitarbeit unterhöhlt.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 23:36
@kario
@Quinn-scias


Da ist grad ein Thread gestartet, der passt wie die Faust aufs Auge zu meinem Denken:

Diskussion: Die unsichtbaren Konzentrationslager ... und mehr

keine Ahnung ob die Verlinkung jetzt passt...


@klapsbude666

Fast volle Zustimmung


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 23:42
@Gwyddion

Durch Zeitarbeit, Werksverträge, Arbeitskolonnen aus anderen Ländern usw.

Da müßte angefangen werden aufzuräumen, aber der Anfang vom Ende war die Agenda2010, welche aus Deutschland entgültig ein Kapitalistisches Niedriglohnland gemacht hat (worauf der Gerd sogar noch stolz ist)

Und mit jedem Schritt den wir weiter in diese (oder wenns nach den Linken ginge andere) Richtung gehen, desto näher kommen wir mit unserem Schiff an den Wasserfall, wenden wie die Linken es wollen geht schon lange nichtmehr und bei allen anderen ist nur die Frage wie lange wir weiter halbe Kraft fahren.....


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

29.06.2013 um 23:46
@ElCativo
@Quinn-scias
@Turboboost

Schön das mein Video jetzt auch umgehend gelöscht wurde, weil keine Inhaltsangabe dabei stand. Toll.

Wer ist wirklich krank? - Der angepaßte oder der unangepaßte Mensch? - Erich Fromm
In diesem Video stellt sich Erich Fromm die Frage, wer wirklich krank ist, der angepasste oder der unangepasste Mensch.



melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden