Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 20:49
@Turboboost

Heute noch nicht. Aber wer weiß wie die Welt in zehn Jahren aussieht? Zumal erstmal jeder Anspruch auf Hartz IV hat, der arbeitsfähig ist und zB nicht berentet ist.
Das ist schon mehr oder minder Geld ohne Bedingungen. Natürlich muss man sich dann mit diesen Idioten vom Jobcenter rumärgern, aber wenn man es so wie ich geschickt anstellt, dann kann man sich aus allem möglichen rauswinden.


melden
Anzeige
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 20:52
@El_Gato
El_Gato schrieb:Zumal erstmal jeder Anspruch auf Hartz IV hat, der arbeitsfähig ist und zB nicht berentet ist.
Das ist schon mehr oder minder Geld ohne Bedingungen.
Also, was beschweren sich manche da noch. Ist es ihnen zu viel sich ab und an mal zu melden.
El_Gato schrieb:Natürlich muss man sich dann mit diesen Idioten vom Jobcenter rumärgern, aber wenn man es so wie ich geschickt anstellt, dann kann man sich aus allem möglichen rauswinden.
Was meinen Sie mit welchen Idioten sich die Mitarbeiter der Arge rumschlagen müssen.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 20:52
@El_Gato
El_Gato schrieb:Natürlich muss man sich dann mit diesen Idioten vom Jobcenter rumärgern, aber wenn man es so wie ich geschickt anstellt, dann kann man sich aus allem möglichen rauswinden.
Fühlst du dich gut dabei?


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 20:56
Turboboost schrieb:Also, was beschweren sich manche da noch. Ist es ihnen zu viel sich ab und an mal zu melden.
Nicht gerade wenige Hartzer sind aus verschiedensten Gründen doch sowieso nicht vermittelbar, wieso sollten die sich dann noch bei der Arge melden? Irgendwie sinnlos, meinst du nicht auch?
Turboboost schrieb:Was meinen Sie mit welchen Idioten sich die Mitarbeiter der Arge rumschlagen müssen.
Das war mir damals ja sowas von egal. Es ging nur um mich und mein Wohlergehen. Und hör bitte auf mich zu siezen, das verbitte ich mir.
Fühlt du dich gut dabei?
Ja. Ich wurde mal dazu verdonnert, Fahradrücklichter zusammen zu schrauben und ich habe nach ca. einer Woche wieder gekündigt. Da war ein ehemaliger Hartzer der es geschafft hat, eine Festanstellung zu ergattern. Nun, jedenfalls meinte dieser dahergelaufene Hanswurst, mich rumkommandieren zu können. Mit mir nicht.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 20:58
@El_Gato

Wieso die sich melden sollen? Na, damit sie wenigstens überhaupt mal aus dem Haus kommen und damit sie noch ein paar wenige Verpflichtungen haben, welche sie daran erinnert, dass man auch Dinge im Leben wahrnehmen muss.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 21:00
@El_Gato
El_Gato schrieb:Das war mir damals ja sowas von egal. Es ging nur um mich und mein Wohlergehen.
Mehr hatte ich irgendwie von Ihnen auch nicht erwartet.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 21:01
Gibt es eigentlich ein Naturgesetz dass die grössten Flachpfeifen auch immer das grösste Anspruchsdenken haben?


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 21:02
@Turboboost

Soso, denkst du der gemeine Hartzer sitzt den lieben langen Tag nur in seiner Bude und dreht Däumchen? Zumal das auch nicht der Punkt ist, die Arge hat niemandem, auch nicht ihren sog. "Kunden" vorzuschreiben, wie sie ihr Leben zu leben haben.
Außerdem ist das nur sinnloser Verwaltungsaufwand. Diese ganze Hartz IV Maschinerie ist eine gigantische Geldverbrennungsmaschine und als solche ist sie abzuschaffen.
Ein unbürokratisches Grundeinkommen hingegen würde viel weniger kosten als diese monströse, ineffektive und auch überflüssige Bürokratie.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 21:03
@El_Gato
Die ARGE schreibt Ihnen nicht vor, wie Sie ihr Leben zu leben haben. Sie schreibt Ihnen lediglich vor Hin und Wieder mal auf dem Amt zu erscheinen und eine definierte Menge an Bewerbungen nachzuweisen. Das ist alles, was die ARGE von Ihnen will. Weitergehende Dinge werden im Eingliederungsvertrag geregelt.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 21:04
@El_Gato
El_Gato schrieb:Ein unbürokratisches Grundeinkommen hingegen würde viel weniger kosten als diese monströse, ineffektive und auch überflüssige Bürokratie.
Nein, die Preissteigerung würde einmalig einen hohen Preissprung auslösen, aber bleiben und damit wäre nichts gewonnen, also bei Mieten, Lebensmitteln uvm.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 21:06
@Turboboost

Das mit den Bewerbungen ist schon lange passé. Leute haben wie am Fließband Bewerbungen hingeschmotzt, absichtlich mit Schreib- und anderen Fehlern präpariert damit sie auch garantiert abgewiesen werden. Dafür gab es von der Arge einen gewissen Entschädigungsaufwand. Dieser wurde fröhlich abkassiert und irgendwann haben die Arge-Halbprimaten den Braten gerochen und das abgeschafft.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 21:09
@El_Gato
El_Gato schrieb:Das mit den Bewerbungen ist schon lange passé. Leute haben wie am Fließband Bewerbungen hingeschmotzt, absichtlich mit Schreib- und anderen Fehlern präpariert damit sie auch garantiert abgewiesen werden.
Sehen Sie und für diese speziellen Fälle hat die ARGE ganz besondere zugewiesene Tätigkeiten, welche meist nicht durchgehalten werden und mit einer finanziellen Sanktion belohnt werden.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 21:14
@El_Gato

Um wieder zum Thema zurückzukommen? Weshalb beanspruchst du dann für dich das bedingungslose Einkommen, wenn andere Bürger für ihr Geld arbeiten müssen. Bist du was besseres als andere Menschen, die arbeiten müssen?


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 21:16
@Bauli

Ich schrieb doch schon, daß es schlicht und ergreifend einfach nicht mehr genug Arbeit für alle gibt und auch nicht geben KANN! Das ist Wunschdenken aus den 1950er Jahren.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 21:25
Es gibt Arbeit in Hülle und Fülle. Was es nicht gibt, ist ausreichende Flexibilität der Beteiligten, des Staates, der Gesellschaft, der Gesamtumstände etc. diese Arbeit zu erledigen.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 21:26
@El_Gato

Ich gebe dir ja recht das Millionen Arbeitsplätze fehlen und Hartz IV eine Industrie ist, von der viele Beamten leben, aber deshalb das bedingungslose Einkommen? Nein-niemals. Wie gesagt, die Preise würden rapide ansteigen und hoch bleiben. Das würde alle betreffen, weil der Staat willens wäre, auch für höhere Mieten zu zahlen, die auch die Beschäftigen tragen müssen. NUr der Hartz IV-Empfänger merkt es noch nicht einmal, weil die Gemeinschaft für seine Miete aufkommt.

Es gibt auch nur für einen Bruchteil eine Arbeit, meistens kommen die in Arbeit, die ALGI beziehen.
Stimmt alles.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 21:27
Tripane schrieb:Es gibt Arbeit in Hülle und Fülle.
Die gab es in der DDR auch, das Ende vom Lied war daß fünf Leute die ein und dieselbe Halle gefegt haben. Wirklich sehr sinnvoll...
Bauli schrieb:Wie gesagt, die Preise würden rapide ansteigen und hoch bleiben.
Ich bitte um eine etwas genauere Ausführung deiner These. :)


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 21:29
@Tripane

Es gibt in Hülle und Fülle 400,00 Euro Jobs und das werden immer mehr. Ich wohne in Bayern, von dem gepriesenen Jobwunder ist nicht viel zu sehen. Ich bin 4x umgezogen, habe Teilzeitverträge und Arbeitszeiten angeboten, die mit Früh- und Spätschicht im Büro zu tun haben.

In welchem Raum der BRD lebst du?


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 21:31
@Bauli

Die gibt es hier in Baden-Württemberg auch. Selbst für Putzjobs muss man schon eine Bewerbung einreichen. Als ob ein kurzes Gespräch nicht reichen würde.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 21:34
@El_Gato

Würde es das bedingungslose Einkommen geben und du hättest meientwegen 1500,00 Euro auf der Hand ohne Gegenleistung, deine Vermieter wüssten, das du von Amt lebst, würden die den Mietsatz höher schrauben. ( Tun sie jetzt schon in Ballungsräumen aber meist mit Sanierungshintergrund) Einfach um der Gier willen, auch wenn die Immobilie das nicht wert ist. Die Lebensmittelpreise steigen an, weil der Einzelhändler mit Nachrichtenübermittlung des bedingunglosen Einkommen weil, die Harzer haben mehr in der Tasche. Ich gehe jede Wette ein, dass dir unterm Strich genausoviel bleibt wie vorher.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 21:38
@El_Gato

Habe kürzlich eine Anzeige gelesen, das ein Ärztin auf 400,00 Euro-Basis gesucht wird und eine Lehrerin zur Betreuung von Kleinkinder in der Mittagsbetreuung für Hausaufgaben. - Auch für 400,00 Euro.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 21:39
@Bauli

Es geht ja auch nicht darum dass sie dann mehr haben, sondern nur darum, dass sie es haben wollen ohne jede Bedingung. Bedingungen sollen nur die Bekloppten erfüllen, welche mit ihrer Steuerlast den Scheiß finanzieren müssen.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 21:44
@Turboboost

Ich habe immer bedingungslos dazu geschrieben. Ich sage ja 1.500 Euro ohne Gegenleistung auf der Hand.

Ich finde an mindestens einer Bedingung muss geknüpft werden. Sonst ist das für den Arsch.

Aber letztlich ist es eine Preistreiberei. Mehr nicht. Der Arbeitnehmer sieht dann alt aus. Dann haben Harzer Wohnungen auf Kosten der Allgemeinheit, der Arbeitnehmer kann sich dann keine mehr leisten und übernachtet in einem Zelt vor den Stadttoren. So kommt mir es vor.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 21:46
@Bauli

Das Grundeinkommen soll von der (realen) Überlegung her nicht viel größer als der ALG2 Satz sein. Es soll ja nur den minimalen Grundbedarf decken und nicht mehr.

Und ja, bedingungslos halte ich auch fürn Arsch. Bestes Beispiel ist ja gerade AN602


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

27.08.2013 um 21:51
@Turboboost

Ja, aber du vergisst, die Miete wird jetzt schon gezahlt, der Spesensatz wird gezahlt und die Krankenversicherung wird gezahlt und die GEZ wird gezahlt. Für ne Familie kommt noch Kinderzuschlag hinzu und das verdiene erstmal selber. Da muss man schon über 3.000 Euro brutto verdienen oder schon Akademiker sein. Je nach Größe der Wohnung und Familie.

Allerdings - im Bekanntenkreis Familienvater sehr gut situiert verliert seine Arbeitsstelle und ist in einer Transfergesellschaft. Das ist auch scheisse. Seine Lebensplanung sah anders aus.


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden