Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.08.2014 um 16:53
@Andalia
Ja und damit erbringen sie leistungen. Was verstehst du jetzt daran nicht?


melden
Anzeige
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.08.2014 um 16:54
@interrobang
Im Besitz liegt keine Leistung.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.08.2014 um 16:55
@Andalia
Ja eh nicht. Wo habe ich das den behauptet? o_O


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.08.2014 um 16:57
@interrobang
Du sagtest doch gerade, dass sie eine Leistung erbrigen. Aber wenn sie nur Kapitaleigner sind, leisten sie eben damit noch lange nichts.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.08.2014 um 17:00
@Andalia
die leistung (und die gewinne) erbringen sie durch ihre firmen bzw durch Bereitstellung ihres Vermögens an eine bank.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.08.2014 um 17:03
@interrobang
Dann sind es die Mitarbeiter, die was leisten. Sie als Investoren müssen nichts, außer die Gewinne einzunehmen. Sie haben vllt ein gewisses Risiko bei der Bereitstellung ihres Kapitals, aber das ist auch noch lange keine Leistung.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.08.2014 um 17:08
@Andalia
sie machen eben die produktion möglich. ich weis nicht was da das probkem is. hier sind es eben private und beim kommunismus ist es der staat. bei uns hat halt jeder die möglichkeit "aufzusteigen".


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.08.2014 um 17:18
@interrobang
interrobang schrieb:sie machen eben die produktion möglich.
Wo liegt darin die Leistung, wenn sie dafür wiederum ihre Mitarbeiter haben, die DIESES dann leisten?

DAS war der Ausgangspunkt :)
Andalia schrieb:Du hast gesagt, dass du da was sinnlos findest, weil Leute ohne Leistung Geld bekommen. Ich sage dir, dass das schon lange so ist, und das halt auch sinnlos ist. Das ist alles.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.08.2014 um 17:18
@Optimist
Optimist schrieb:Wo liegt darin die Leistung, wenn sie dafür wiederum ihre Mitarbeiter haben, die DIESES dann leisten?
In der bereitstellung. Was ist daran nicht zu verstehen?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.08.2014 um 17:20
@interrobang
Wo liegt darin die Leistung, wenn sie dafür wiederum ihre Mitarbeiter haben, die DIESES dann leisten?

-->I:
In der bereitstellung.
Der Akt, dass man Finanzen irgendwo hinschafft, soll eine Leistung sein?

Der Arbeiter/Mitarbeiter, welcher mit bzw. durch diese Finanzen dann wirklich ARBEITET, das ist in meinen Augen ein Leistungsträger. :)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.08.2014 um 17:21
@Optimist
Optimist schrieb:Der Akt, dass man Finanzen irgendwo hinschafft, soll eine Leistung sein?
Wie meinst du das " wo hinschaft" :D
Optimist schrieb:Der Arbeiter/Mitarbeiter, welcher mit bzw. durch diese Finanzen dann wirklich ARBEITET, das ist in meinen Augen ein Leistungsträger.
Joa. Und der Besitzer der Firma stehlt eben sein Vermögen zur verfügung.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.08.2014 um 17:21
@interrobang
Was fängst du mit Kommunismus an... seht doch gar nicht zur Debatte.

Es ging doch gerade darum, dass du sagtest "es ist sinnlos Leuten umsonst Geld zu geben, die schon Geld haben"
Ich sagte, dass das zwar sinnlos ist, aber eh völlig normal und gängige Praxis.
Und die Leistung sei mal dahin Gestellt. Ein Mensch tut sowieso was er kann, weil er ist was er ist halt, und sich eben auch nicht gerne Langweilt. Leistung ist relativ, und durch große Kapitalansammlungen sicher nicht förderbar. Zumindest nicht überall.

Also, kein Thema soweit. Ob nur einpaar ganz Reiche ganz viel für lau bekommen, oder einpaar etwas ärmere einen Zuschuß zum normalen Leben für lau bekämen, wäre denke ich vom Grundsatz her egal. "sinnlos" ist es eh, beide Modelle.

Was das aber für Auswirkungen auf die gesamte Wirtschaft und Gesellschaft hätte, wäre trotzdem ganz interessant. Ich denke nicht, dass der Mensch ein geborener Faulpelz ist, und wenn man ihm einen gewissen Standard einfach mal so erlauben würde, würde er sicher auch dafür sorgen, dass der Staat läuft, und ihm weiterhin diesen Standard sichert. Also auch weiterhin tun und machen, nur eben seine Arbeiten anders lagern, weil er etwas flexibler wäre. Auch ein reiner Selbsterhaltungstrieb eben, aber auf breiterer, gesellschaftlicher Ebene.

Naja, wäre jedenfalls mal interessant... In Star Treck funktioniert es auch ;)


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.08.2014 um 17:24
@interrobang
interrobang schrieb:Und der Besitzer der Firma stehlt eben sein Vermögen zur verfügung.
Wir drehen uns im Kreis. Wo ist diese Bereitstellung denn eine Leistung? Er schafft das Geld z.B. zu seiner Bank... Und ? Leistung?


Das war der Ausgangspunkt:
Optimist schrieb:Wo liegt darin die Leistung, wenn sie dafür wiederum ihre Mitarbeiter haben, die DIESES dann leisten?

-->I:
In der bereitstellung.
Du meintest doch hier sicher, dass die Firmenchefs oder wer auch immer, Finanzen oder Maschinen für die Produktion bereitstellen, oder?

und dann meine Antwort dazu:
Optimist schrieb:Der Arbeiter/Mitarbeiter, welcher mit bzw. durch diese Finanzen dann wirklich ARBEITET, das ist in meinen Augen ein Leistungsträger.

Hier noch eine Ergänzung: Der Arbeiter welcher durch die Finanzen bzw. mittels Maschinen arbeitet...


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.08.2014 um 17:25
Andalia schrieb:Ich denke nicht, dass der Mensch ein geborener Faulpelz ist, und wenn man ihm einen gewissen Standard einfach mal so erlauben würde, würde er sicher auch dafür sorgen, dass der Staat läuft, und ihm weiterhin diesen Standard sichert.
Und genau das war meine Frage: ob das überhaupt möglich ist oder nicht die große Gefahr einer Hyperinflation droht.

Hier mit Beispiel: Beitrag von Narrenschiffer, Seite 276


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.08.2014 um 17:30
@Narrenschiffer
Ja, hatte ich gelesen.
Hab hier einen kleinen Gedanken dazu gehabt. Beitrag von Andalia, Seite 276


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.08.2014 um 17:33
Aber ehrlich gesagt, weiß ich es nicht. Das momentane System ist nicht umsonst so wie es ist, und vieles wurde schon ausprobiert, was sich letztlich nicht immer bewehrte. Wenn die Zeit reif ist, kommt es wie es kommen muss, denke ich.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.08.2014 um 17:39
Andalia schrieb:Hab hier einen kleinen Gedanken dazu gehabt
Da nach meiner These die Unternehmen nicht billiger produzieren werden, sondern den Extramehrwert zu ihren Gunsten einstreifen und somit das BGE als zusätzliches Geld in den Kreislauf gepumpt wird, rechne ich mit einer starken Inflation (siehe mein Ruhrkampfbeispiel), die vor allem mit der nach Einführung des BGE exorbitant erhöhten Nachfrage und dem damit bedingten Preisverfall noch weiter gesteigert wird.

Das einzige Gegenargument, was ich finde, ist eigentlich kein Gegenargument, sondern die Annahme, dass das BGE bisherige Einkommensquellen ersetzt:
http://www.grundeinkommen.ch/grundeinkommen-und-inflation/

Aber ich gehe nicht davon aus, dass Unternehmen auf den Extramehrwert verzichten werden, daher ist die Grundannahme der Gegenargumentation für mich nicht realistisch.


melden
Andalia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.08.2014 um 17:46
@Narrenschiffer
Verstehe. Also doch recht risikoreich so ein Vorhaben. Aber dafür bin ich ohnehin zu wenig Ökonom...


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.08.2014 um 18:20
Jeder eigenständige Bürger bekommt dann also ein gewisses Budget Monat für Monat ohne Gegenleistung vom Staat auf sein Konto.
Bin dafür.

Ich würde nur noch chillen, kiffen, zocken usw.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.08.2014 um 19:07
@Optimist
Optimist schrieb:Wir drehen uns im Kreis. Wo ist diese Bereitstellung denn eine Leistung? Er schafft das Geld z.B. zu seiner Bank... Und ? Leistung?
Ja. Dadurch stellt er sein Geld der bank zur verfügung.


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden