Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

Das bedingungslose Grundeinkommen

05.06.2016 um 13:47
@fireflash
Ich verstehe nicht ganz...Du bist dafür?
Ich bin entschieden gegen das BGE und begrüße die solide Entscheidung gegen diese linkssozialistische Träumerei.


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

05.06.2016 um 13:50
@Corky
In der Schweiz hat heute die ERSTE Abstimmung weltweit stattgefunden. Es war schon vorher klar, dass keine Mehrheit erreicht werden konnte. Die meisten Leute vertrauen dem halt noch nicht, aber das wird sich denke ich in Zukunft noch ändern. Die Debatte um das Grundeinkommen ist jetzt dank dieser Abstimmung erst richtig ins Rollen gekommen und das ist auch gut so.

Ps. Und 22 Prozent sind für eine erste Abstimmung schon ein guter Erfolg, wenn man bedenkt, dass es noch weitere geben wird.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

05.06.2016 um 13:54
Alle Befürwörter erklären das ungefähr so:
Alle kriegen BGE, das heisst ALG2 Bezieher hat dann BGE (höher als H4), Arbeitnehmer und Millionäre haben dann Netto + BGE. Unter der Prämise es findet keine Inflation statt (100€ bleiben 100€) woher kommt das Geld her?

Wenn das schlüssig erklärt wird, hat die Idee eine Chance.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

05.06.2016 um 13:55
@fireflash
Wann habt ihr schon mal die Entscheidungen des Schweizer Volkes verstanden?
Kennst du den Text zur Abstimmung, weisst du wie das ganze finanziert werden soll?
Wir auch nicht weil das wurde nicht definiert. Zu alle dem steht bedingungslos dabei was selbst in der Vorlage nicht der Fall ist, da wird ordentlich abgegrenzt.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

05.06.2016 um 14:06
@DonFungi
http://www.bsv.admin.ch/dokumentation/gesetzgebung/00092/03399/index.html?lang=de

http://www.bsv.admin.ch/dokumentation/gesetzgebung/00092/03399/index.html?lang=de&download=NHzLpZeg7t,lnp6I0NTU042l2Z6ln...

Ab Seite 18.

Auszug:
Prinzip der Finanzierung
Das Grundeinkommen ist kein zusätzliches Einkommen. Die Wirtschaft bezahlt eine Abgabe in die Grundeinkommenskasse und profitiert dafür von tieferen Lohnkosten: Ein Nullsummenspiel, weil der bestehende Lohn beim Einzelnen teilweise durch das Grundeinkommen ersetzt wird. Zudem übernimmt das Grundeinkommen den Grossteil der Sozialleistungen und Subventionen. Die Berechnungen des Bundesrates sind unvollständig, weil diese ersetzen- den Effekte zu wenig berücksichtigt wurden.
Noch wichtiger:
Nur Personen, die heute unter dem Existenzminimum leben, hätten mit Grundeinkommen mehr Geld
Also doch nicht für alle mehr in der Tasche / dummes Zeug halt, von wegen BGE für alle.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

05.06.2016 um 14:20
Ich bin für die Vermögenssteuer ohne Freibeträge ... auch der Hartz 4 (nur Grundeinkommen) Empfänger muss dann Steuern zahlen.
Das Verteilt das Geld dann schön von Oben nach Unten.
Alle Lohnsteuern und Sozialabgaben müssen abgeschafft werden um die maximal mögliche Wirtschaftsförderung zu erzielen.
Die Löhne auf China Niveau zu drücken ist ja das Hauptziel.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

05.06.2016 um 14:29
@Corky

Sieht ja wirklich sehr durchdacht aus in der Schweiz...nicht.

Ist eher ein Hartz IV das von der Wirtschaft bezahlt wird..und das bei normalen Arbeitern gleich wieder ins nichts verschwindet weil dafür dann die kompletten Sozialabgaben etc. bezahlt werden dürfen.

Also für die meisten der Leute möglicherweise sogar ein Minusspiel..yey?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

05.06.2016 um 14:33
Also ich glaube wir müssen hier mal Ordnung in den Salat bringen. Ofenbar versteht jeder was anders darunter.

Ich selbst würde das "bedingungslos" auch streichen, weil es verwirrt: Die meisten glauben, dass dadurch jeder das BGE quasi als Zubrot mitnehmen könnte, selbst Millionäre. In Wirklichkeit bezieht sich das "bedingungslos" auf den Fakt, dass man es auch kriegt, wenn man sich nicht arbeitslos meldet, dass es jeder also erst mal regelmäßig auf sein Konto überwiesen bekommt.

ABER bei höherem Einkommen wird es teilweise oder ganz (je nach Höhe des Einkommens) mit diesem verrechnet, also wer sagen wir 2000 netto verdient, erhält nur noch die Hälfte des BGE bzw. muss sich die Hälfte davon mit dem Lohn verrechenen lassen. Es ist also im grund kaum was anderes als "Hartz 4 deluxe". Profitieren würden aber auch Arbeitsbehinderte oder zu alte, also Sozialhilfeempfänger und Rentner. Es wirkt daher, wie ich schon schrieb, wie eine negative Eikommenssteuer.

Insgesamt sind die Kosten aber wesentlich höher als bisher bei Hartz 4 und Sozialhilfe.

Einhergehen müsste das BGE mit einem Umbau der Einnahmen in die Sozialkassen, d.h. die Rentenversicherungsbeiträge würden nicht mehr am Job kleben und dort gleich einkassiert, sondern die rentenversicherung würde über Steuern finanziert, so dass auch der Selbständige an der Einzahlung von Sozialbeträgen in die Rentenkasse partizipieren muss.

Vor allem aber würde es finanziert durch eine
* Vermögenssteuer (sagen wir ab einem Vermögen von 1 oder 1,5 Mio.)
* erhöhte Erbschaftssteuer.

Erst diese Maßnahmen würden dem Trend, von unten nach oben zu verteilen, entgegenwirken und auch eine Verteilung von oben nach unten ermöglichen und wären damit sozialverträglich.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

05.06.2016 um 14:34
Das ist dann aber eine Steuer- bzw. Sozialgesetzreform umnd hat nichts mehr mit BGE zu tun


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

05.06.2016 um 14:37
Sowohl als auch. Bedingungslos ist es, weil der Bezug an keine Bedingungen mehr geknüpft ist und es jeder Volljährige erst mal völlig ohne Prüfung seiner Einkommens- und Finanzverhältnisse überwiesen bekommt. Verrechnet mit höherem Einkommen wird es betrieblich (bei Lohnabhängigen) oder steuerlich (bei Selbständigen).


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

05.06.2016 um 14:38
Ich verstehe nicht warum ich kein Grundeinkommen bekommen soll - nur weil ich arbeite? Was soll so ein Sch*?

Vermögensteuer ab 1 Mio - jeder Häusle Besitzer wird sich freuen.
Erbschaftssteuer - ich dachte Erbschaften bauen sich aus bereits versteuerten Vermögen auf (siehe auch Vermögenssteuer)...wann kommt die Steuer auf Atmen?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

05.06.2016 um 14:38
Sowohl als auch. Bedingungslos ist es, weil der Bezug an keine Bedin gungen mehr geknüpft ist und es jeder Volljährige erst mal völlig ohne Prüfung seiner Einkommens- und Finanzverhältnisse überwieser bekommt. Verrechnet mit höherem Einkommen wird es betrieblich (bei Lohnabhängigen) oder steuerlich (bei Selbständigen).
Wieso jetzt nurnoch Volljährige?
Ich dachte das Kindergeld wird auch gestrichen und dadurch ersetzt das auch Kinder das BGE bekommen?

Und du knüpfst ständig neue Bedingungen daran..das ist alles kein BGE mehr.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

05.06.2016 um 14:43
@Corky

Kommt drauf an wie viel du verdienst. Bei 2000 würdest du also wohl noch die Hälfte dazukriegn, bei 3000 wohl nur noch ein Viertel.
Nerok schrieb:Wieso jetzt nurnoch Volljährige?
Hatten ir doch längst alles diskutiert. Eben weil ein Kind normalerweise nicht arbeitet, keine eigene Wohnung hat sondern im Elternhaus lebt und die Eltern dafür Kindergeld beziehen. Das wird durch das BGE ja nicht gestrichen.
Nerok schrieb:Und du knüpfst ständig neue Bedingungen daran..das ist alles kein BGE mehr.
Deshalb nenne ich es auch lieber Bürgergeld oder negative Einkommensteuer. Ohne Verrechnung und zusätzlich Vermögenssteuer bzw. höhere Erbschaftssteuer wäre es nicht finanzierbar, sondern würde den Staat, wie Fedaykin schon bemerkte, mit der Hälfte des BIP belasten. Das wäre dann eine Art von Sozialismus, der an der Substanz frisst, was wohl keiner will.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

05.06.2016 um 14:46
@Realo

Was für eine Rentenversicherung? Die wird mit abgeschafft ... wer im Alter mehr will muss privat vorsorgen.

@Corky
Corky schrieb:Vermögensteuer ab 1 Mio - jeder Häusle Besitzer wird sich freuen.
Vermögenssteuer darf nur von Bargeld, Bankguthaben und Aktien erhoben werden, nicht von Physischen Wertsachen wie Immobilien, Autos, Bahngleisen oder Stromtrassen.

Bin außerdem dagegen erst ab irgend einer Fantasie Summe zu besteuern ... knallhart vom Obdachlosen bis zum Milliardär ... wer keine Steuererklärung abgibt -> ab in Knast.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

05.06.2016 um 14:47
ichweis schrieb:Vermögenssteuer darf nur von Bargeld, Bankguthaben und Aktien erhoben werden, nicht von Physischen Wertsachen wie Immobilien, Autos, Bahngleisen oder Stromtrassen.
Falsch. Auch von Immobilien. Nur die erste Immobilie (also das eigene Haus, in dem man auch wohnt) wäre davon ausgenommen. Und auch der Zweitwagen zählt als Vermögen.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

05.06.2016 um 14:49
@Realo
Ich lese und verstehe aus deinen Beschreibungen:
ALG 2 soll bitte steigen, die Kontrolle durch den JobCenter soll entfallen und die Steuern sollen erhöht werden.

Was ist dran neu? Die Methode, der Begriff?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

05.06.2016 um 14:50
Realo schrieb:Falsch. Auch von Immobilien. Nur die erste Immobilie (also das eigene Haus, in dem man auch wohnt) wäre davon ausgenommen. Und auch der Zweitwagen zählt als Vermögen.
Dann wird das geändert, macht ja keinen Sinn sowas zu besteuern.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

05.06.2016 um 14:50
@Corky
Corky schrieb:Ich verstehe nicht warum ich kein Grundeinkommen bekommen soll - nur weil ich arbeite? Was soll so ein Sch*?
Würdest du doch bekommen, ob du allerdings plus oder minus dabei machst is von deinem Einkommen abhängig.
Corky schrieb:Vermögensteuer ab 1 Mio - jeder Häusle Besitzer wird sich freuen.
Die mit Abstand meisten selbst genutzten Immobilien dürften wohl unter einer Million liegen und wer inner Villa wohnen will, der sollte sich dies auch leisten können.
Corky schrieb:Erbschaftssteuer - ich dachte Erbschaften bauen sich aus bereits versteuerten Vermögen auf (siehe auch Vermögenssteuer)...wann kommt die Steuer auf Atmen?
Es geht um die immer größer werdende Schere zwischen Arm und reich, da Kapital nun mal zum klumpen neigt. Was würdest du denn vorschlagen, auf dass wir nich in ein paar Dekaden hier USA Verhältnisse haben?

mfg
kuno


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

05.06.2016 um 14:50
kuno7 schrieb:Würdest du doch bekommen, ob du allerdings plus oder minus dabei machst is von deinem Einkommen abhängig.
Also nicht....dann bleibt nur das Minus.


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

05.06.2016 um 14:52
Corky schrieb:Also nicht....dann bleibt nur das Minus.
Kommt drauf an ob dein Arbeitgeber ein Arschloch ist ... wenn er es nicht ist, lässt er dir 100-200 Euro als "Gehaltserhöhung", er senkt dein Gehalt also nur um 800 Euro anstatt 1000 ;)


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden