Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

Das bedingungslose Grundeinkommen

08.03.2018 um 17:47
taren schrieb:es wird nivht zwingend eine Konsumsteuer benötigt und wäre auch kontraproduktiv für das BGE.
Woher sollen dann die zusätzlichen Milliarden jedes Jahr kommen?


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

08.03.2018 um 17:54
Nerok schrieb:Woher sollen dann die zusätzlichen Milliarden jedes Jahr kommen?
Also, ich habe einen echt schnellen Farbdrucker abzugeben.
------------------------

Ich sehe ein Teil des Verständnisses fehlt weil man Mehrwert, Wert, Vermögen und Geld nicht versteht, auch nicht wie diese zusammenhängen.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

08.03.2018 um 18:25
Corky schrieb:Also, ich habe einen echt schnellen Farbdrucker abzugeben.
So frei nach Draghi, wie man sieht es würde funktionieren ;) jedenfalls ein paar Jahre :P


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

08.03.2018 um 18:29
sacredheart schrieb:Wenn ein Auto dann bei uns 60.000€ kostet und in Holland das gleiche 31.000€, kaufe ich es in Holland.
Wie haben denn die Dänen das Problem gelöst, denn die erheben ja auch unter anderem auf Autos 100% Luxussteuer oder is bei denen jetz die Binnennachfrage nach Autos bei Null?
Nerok schrieb:Woher sollen dann die zusätzlichen Milliarden jedes Jahr kommen?
Vielleicht sollte man erstmal die Höhe des angedachten BGE klären, um zu überschauen wie viele Milliarden es denn überhaupt werden würden.
Corky schrieb:Also, ich habe einen echt schnellen Farbdrucker abzugeben.
------------------------

Ich sehe ein Teil des Verständnisses fehlt weil man Mehrwert, Wert, Vermögen und Geld nicht versteht, auch nicht wie diese zusammenhängen.
Hättste mich mal gefragt, ich hätt dir auch erklären können, warum das drucken von mehr Geld nich zu Mehrwert führt. :D

mfg
kuno


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

08.03.2018 um 18:40
@kuno7
Ja? dann noch eine Sache (bald seid auch Turbokapitalisten): Mehrausgaben des Staates führen nicht zu noch höheren Mehreinnahmen des Staates. Es gibt eine einfache Erklärung: um mit diesen Mehrausgaben zB mehr Produkte herzustellen muss ein Teil des Geldes das Land verlassen und kommt nicht wieder...folgt:
Mehrausgaben = Mehreinnahmen + Auslanddefizit
folgt
Mehrausgaben > Mehreinnahmen
folgt
Staatskasse steigenden Defizit.
BGE no more.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

08.03.2018 um 18:57
Nerok schrieb:Woher sollen dann die zusätzlichen Milliarden jedes Jahr kommen?
Das ist doch gar nicht definiert, da ich auch keine Summe genannt habe, insofern sind die Milliarden erstmal deine Annahme. Es ist erstmal sinnvoll die bestehenden Sozialleistungen zu bündeln und in einer Art Grundeinkommen zu sammeln, allerdings nur als Ersatz für bestehende Sozialleistungen und das sind schon einige Milliarden. Ob und wie man es dann umstellt hängt auch von der weiteren Entwicklung ab, falls Robotik und AI zunehmend den Arbeitnehmer verdrängt, dann müssen diese auch besteuert werden. Die Frage ist doch eher woher sollen die zusätzlichen Milliarden kommen falls Robotik und AI den Arbeitsmarkt zunehmend schwächen und die Arbeitslosenzahlen einfach nicht mehr tragbar sind, wie willst du dieses Problem lösen oder einfach negieren, wird schon nicht passieren. Das ist doch die entscheidende Thematik, wie kann der Staat weiter überleben wenn hohe Arbeitslosenzahlen normal sind und Konsum stetig sinkt aber dennoch die Produktivität steigt und BIP hoch ist.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

08.03.2018 um 19:06
Corky schrieb:Mehrausgaben des Staates führen nicht zu noch höheren Mehreinnahmen des Staates.
Hm, hätt ich so auch nich erwartet. Hat denn überhaupt wer sowas behauptet?

mfg
kuno


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

08.03.2018 um 19:19
taren schrieb: Ob und wie man es dann umstellt hängt auch von der weiteren Entwicklung ab, falls Robotik und AI zunehmend den Arbeitnehmer verdrängt, dann müssen diese auch besteuert werden. Die Frage ist doch eher woher sollen die zusätzlichen Milliarden kommen falls Robotik und AI den Arbeitsmarkt zunehmend schwächen und die Arbeitslosenzahlen einfach nicht mehr tragbar sind, wie willst du dieses Problem lösen oder einfach negieren, wird schon nicht passieren.
Keep it simply: Wenn ein Unternehmen einen Roboter anschafft und dafür einen Arbeiter entlässt, dessen Gehalt nur einen Durchschnittssteuersatz, sagen wir mal 30, oder 35% beträgt, die Unternehmenssteuer, sich nach dem Gewinn bemisst aber bei durchschnittlich 40% liegt, warum sollte der Staat da eingreifen?

Gib mir mal ein griffiges plausibles Beispiel.

Keine Frage, es ist nicht alles sozial was Arbeit schafft, aber es würde noch unsozialer werden, wenn das Ausland dem Unternehmen, welche die Roboter kauft, Anreize schaffen würde, damit diese abwandern.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

08.03.2018 um 19:31
@Bauli Du hast jetzt aber nicht geschrieben woher die zusätzlichen Milliarden kommen sollen bei einer Steigerung der Arbeitslosenzahlen.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

08.03.2018 um 19:37
@taren

Wikipedia: Bedingungsloses_Grundeinkommen

Irgend jemand hat es schon einmal verlinkt. Ich glaube @Corky war es die letzten Tage.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

08.03.2018 um 19:42
Jedes Konzept welches auf einer Finanzierung durch eine höhere Mehrwertsteuer, Konsumsteuer etc ist zum scheitern verurteilt.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

08.03.2018 um 19:48
Bauli schrieb:Irgend jemand hat es schon einmal verlinkt. Ich glaube @Corky war es die letzten Tage.
Das ist doch keine Antwort auf meine Frage?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

08.03.2018 um 19:55
@taren

Doch das erklärt alles und wirft die Frage auf, ob am Ende die EU für das BGE der Deutschen aufkommt? Ich denke, das kann man verneinen.
Also doch Armut und Elend. Ist nur die Beantwortung Deiner Frage, die aus dem Link resultiert.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

08.03.2018 um 19:57
Bauli schrieb:Keep it simply:
Muss natürlich heissen: Keep it simple


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

08.03.2018 um 19:59
Meiner Meinung wird ein Grundeinkommen kommen müssen, da immer mehr und mehr Arbeitsplätze von Robotern wegrationalisiert werden. Es ist von enormer Wichtigkeit sich hier ein geeignetes Modell zu überlegen, da sonst Massen an Leuten in die Armut abdriften werden. Hierbei ist zu beachten, dass Menschen mit einer gewissen Sicherheit an Geld, sich Sachen zu wenden können, die sie mehr erfüllen im Leben.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

08.03.2018 um 20:00
MrMister94 schrieb:Meiner Meinung wird ein Grundeinkommen kommen müssen, da immer mehr und mehr Arbeitsplätze von Robotern wegrationalisiert werden.
Es wird nicht wahrer je öfter es wiederholt wird...


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

08.03.2018 um 20:01
@Nerok
Was meinst du damit?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

08.03.2018 um 20:03
@MrMister94
. Berufe verschieben sich, sie fallen nicht weg. Es entstehen neue Berufe und es fallen ältere Berufe weg.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

08.03.2018 um 20:06
@Capspauldin
Und wo kommt die Bildung der Menschen her, die ihre Berufe verlieren, um diese neuen Berufe auszuüben?

Meiner Meinung nach wird irgendwann keine Verschiebung mehr erfolgen, da Maschinen viel effizienter sind und sich immer mehr weiterentwickeln werden.


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

08.03.2018 um 20:07
@MrMister94

Es hat aktuell wenig mit Bildung zu tun, wieso sind Berufe in der Pflege noch offen, wichtige elegantere Berufe die mit einem Hauptschulabschluss machbar sind.


melden
168 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden