Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

Das bedingungslose Grundeinkommen

10.02.2019 um 17:38
Ich gönne es den Vermietern, dass diese dann dank des BGE schön die Mieten entsprechend anheben werden.
Die sollen ja auch was davon haben.


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

10.02.2019 um 17:43
Capspauldin schrieb:Ich gönne es den Vermietern, dass diese dann dank des BGE schön die Mieten entsprechend anheben werden.
Die sollen ja auch was davon haben.
Nicht nur die Vermieter.... wenn viel Geld im Umlauf ist, dann wollen jede Menge daran schmarotzen.
Versicherungen, Energiewirtschaft, Kleinhandel, Bierbuden....


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

10.02.2019 um 17:44
@Gwyddion

Aber es muss nicht mehr gearbeitet werden.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

10.02.2019 um 17:45
Negev schrieb:Das ist eben ein Teufelskreis. Viele wollen dort nicht Wohnen - weil wenig los ist. Wie soll dort aber "etwas los sein" wenn dort wenige Wohnen?
Ich bin auch aus Berlin raus gezogen, in ne kleinere Stadt, arbeite aber immer noch in Berlin. Bin auch nich der Einzige, die Züge sind voll, jeden Tag. Ein BGE würde ja nur dann helfen, wenn die, die raus ziehen dann nich mehr arbeiten, aber das sollten dann wie gesagt nich zu viele werden, denn irgendwer muss ja das, was verkonsumiert wird auch erschaffen.

mfg
kuno


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

10.02.2019 um 17:46
Capspauldin schrieb:Aber es muss nicht mehr gearbeitet werden.
Natürlich nicht. ;)

Die Wirtschaft funktioniert auch locker ohne Arbeitnehmer, ohne Handwerker, ohne Fließbandarbeiter.. *ironie*


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

10.02.2019 um 17:53
@kuno7
Fragt man Menschen, ob sie mit einem BGE aufhören würden zu Arbeiten - verneinen viele Menschen diese Frage. Gleichzeitig wird der verdacht geäußert, das andere Menschen aufhören könnten.

Zu welcher Überlegung das führt ist klar.

Ich denke es ist ein Grundbedürfnis des Menschen sich einzubringen und zu arbeiten. "In der Matte liegen" wollen sicher nur die wenigsten und die muss die Gesellschaft auch aushalten können.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

10.02.2019 um 17:57
Capspauldin schrieb:Aber es muss nicht mehr gearbeitet werden.
Doch, doch...wenn ein Brot 200€ kostet, bringt ein BGE von 1000€ nichts.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

10.02.2019 um 17:58
Negev schrieb:"In der Matte liegen" wollen sicher nur die wenigsten und die muss die Gesellschaft auch aushalten können.
Nein, das ist nicht akzeptabel...ich gehe doch nicht für andere arbeiten die die Arbeit nicht mögen aber könnten.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

10.02.2019 um 18:01
Negev schrieb:Fragt man Menschen, ob sie mit einem BGE aufhören würden zu Arbeiten - verneinen viele Menschen diese Frage. Gleichzeitig wird der verdacht geäußert, das andere Menschen aufhören könnten.
Schön, aber dann bringt ein BGE ja nichts im Bezug auf günstigere Wohnungen auserhalb von Ballungsgebieten, denn diese könnten ja jetzt schon genutzt werden, wenn man denn wöllte.

mfg
kuno


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

10.02.2019 um 18:02
@corky
Okay, ich will künftig auch bestimmen, an welchen Rentner meine Beiträge gehen... schließlich will ich nicht eine Hitler-Omi durchfüttern. *ironie*


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

10.02.2019 um 18:02
So viel Geld wird nicht in Umlauf kommen, wenn bGE-Bezieher wie prophezeit, sich auf die faule Haut legen. :)

Allein dadurch, dass man weiter arbeitet, wie bisher, entsteht der Vorteil, dass der Druck etwas sinkt, wenn man diszipliniert und genügsam bleibt.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

10.02.2019 um 18:09
corky schrieb:Nein, das ist nicht akzeptabel...ich gehe doch nicht für andere arbeiten die die Arbeit nicht mögen aber könnten.
Man könnte auch sagen: Die zu faul sind. Gab doch bei Allmy auch mal jemanden der etwas von "Ausbeutung und deshalb nicht arbeiten gehen " schwafelte, sofern ich das richtig in Erinnerung habe.

Gesundheitlich würde ich nach bisher 40 Jahren Arbeit durchaus mal gerne etwas zurückrudern. Allerdings hätte ich dann auch die Gewißheit, nicht mehr großartig in Urlaub fahren oder mir das ein oder andere Plaisier leisten zu können. Von daher... bis zur Rente halte ich noch aus.

Bei uns in Wuppertal haben sie auch so eine vernagelte Idee...

Jeder Bürger soll 50,- € im Monat berappen ( ja nach Einkommen) und bekommt dafür ein Nahverkehrsticket. Außer Bedürftige .. die brauchen nix zahlen. Es wird quasi ähnlich der GEZ - Gebühren, eine Zwangsabgabe. Roundabout 600,- € im Jahr, bei zwei Personen also 1200,- €.
Und somit ein schicker Urlaub den ich dafür opfern soll, das Steuern verschwendet werden und Stadtwerke nicht ordentlich mit Geld umgehen können. Für uns, soweit sicher, ein Grund a: an einer Sammelklage teilzunehmen oder b: in eine andere Stadt zu ziehen. Allemal billiger.

Sozialticket soll sich das Ding dann nennen. Am Ars.....


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

10.02.2019 um 18:11
eckhart schrieb:wenn man diszipliniert und genügsam bleibt.
Das erkenne ich an einschlägigen Stellen jeden Tag. Noch vor der offiziellen Knoppers Zeit von halb zehn morgens in Deutschland,
werden die Bierbuden belagert.

Und ob man diszipliniert weiterarbeitet bei einer Knochenmaloche wie z. B. Dachdeckerei, Heizungsbau ect., bleibt noch abzuwarten.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

10.02.2019 um 18:14
corky schrieb:Doch, doch...wenn ein Brot 200€ kostet, bringt ein BGE von 1000€ nichts.
Richtig, meine Begründung wieso ein BGE niemals klappen wird.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

10.02.2019 um 18:18
Capspauldin schrieb:Richtig, meine Begründung wieso ein BGE niemals klappen wird.
Lässt sich auch irgendwie schlüssig begründen, warum es zu dieser hohen Inflation kommen wird?
Ich hab das Argument schon oft gelesen, aber so richtig erklärt bekommen hab ich es nicht.
Vllt schafft es hier einer.

Also ich gehe da völlig unvoreingenommen an die Sache, hab keinerlei Erwartungen oder Bedürfnisse, weil ein vollkommen ausreichendes Einkommen, bei sowieso jeder Menge Freizeit.
Rein aus wissenschaftlichem Interesse.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

10.02.2019 um 18:23
weißichnixvon schrieb:Ich hab das Argument schon oft gelesen, aber so richtig erklärt bekommen hab ich es nicht.
Ich hab es nur hier gelesen...
Wahrscheinlich fordern deswegen einige Konzern-Chefs ein BGE... nicht etwa weil es die Nachfrage stabiel hält sondern weil sie eine Inflation so toll finden. *ironieoff*

Auf Allmy sind eben viele Wirtschaftsexperten unterwegs...


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

10.02.2019 um 18:25
Negev schrieb:Wahrscheinlich fordern deswegen einige Konzern-Chefs ein BGE... nicht etwa weil es die Nachfrage stabiel hält sondern weil sie eine Inflation so toll finden. *ironieoff*
Die Konzernchefs finden das BGE toll, weil sie jetzt schon hohes Vermögen haben. Und mit einem hohen Vermögen machst du nach der BGE-Einführung so richtig Kohle, weil du das Produktivkapital hast, die BGE-Bezieher aber nur Spielgeld. Wenn du Wohnungen zum Vermieten und Anlagen für die Produktion hast, kannst du das BGE all derer, die gerne deine Produkte hätten, nämlich zu fast 100% in deine Tasche schaufeln.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

10.02.2019 um 18:26
@weißichnixvon
Jedes staatliche Geld hat zwei Effekte: es erhöht die Nachfrage aber die Inflation...es muss auch finanziert werden, somit würden auch Abgaben steigen.
Und ein Geldbetrag den alle zur Verfügung haben, macht den Warenkorb um eben diesen Betrag teuerer.
Die Wohnung wird trotzdem der Besserverdienende bekommen, weil er über das BGE trotzdem ein höheres Gehalt zur Verfügung hat.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

10.02.2019 um 18:28
corky schrieb:Und ein Geldbetrag den alle zur Verfügung haben, macht den Warenkorb um eben diesen Betrag teuerer.
Ganz kurz gesagt: Man kann nur so viele Brote essen, wie gebacken werden, egal, wie man das Geld verteilt.


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

10.02.2019 um 18:31
bgeoweh schrieb:Man kann nur so viele Brote essen
Die Brote werden zuerst auch weniger...wer steht da noch auf um welche zu backen?
Und dadurch teuerer.


melden
375 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden