Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.09.2009 um 21:19
@Hohlraum
soweit ich weiss, wird es steuern dieser art geben . . . aber was ist daran so falsch - - ? - ob wir nun steuern zahlen, wo wir nicht genau wissen was damit geschieht - oder dann genau wissen für was wir sie zahlen macht doch sinn - jedenfalls für mich -

vielleicht ist es dann auch kein steuerdschungel mehr wie jetzt - sondern klarer und überschaubarer . .


melden
Anzeige
Hohlraum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.09.2009 um 21:20
@kiki1962

Wie hoch ist die Konsumsteuer und auf was wird sie alles angewandt?


melden
zertifiziert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.09.2009 um 21:24
Gwyddion schrieb:Ich würde gerne a) Obst u. Gemüse vom Bauernhof direkt holen und b) mir meine Anziehsachen beim Schneider nähen lassen.
Wer sagt dir denn das dich der Bauer nicht über den Tisch zieht ? Bei uns in der Ecke gibt es einen "Kartoffelhof" der "selbstangebaute" Kartoffeln und so einiges verkauft. Da steht dann immer Nachts um 2 Uhr ein Holländischer LKW und lädt Ware ab.
Jetzt mal abgesehen von Hofläden die Ananas und Bananen im Angebot haben. ;)
Der Bauer kauft auch nur im Grossmarkt billig ein und verkauft teuer. Noch da zu mit dem Bonus "Hofmarkt". Nein danke aber das ist alles nur "Masche".
Das schönste ist aber immer noch am Wochenende zu sehen. Da stehen dann Autos aus weit entfernten Städten und Kreisen auf dem plattgewalzten Grünstreifen um dann so richtig ökologisch einzukaufen und klopfen sich am liebsten selber auf die Schulter wie bewusst sie doch sind. ;)


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.09.2009 um 21:24
@Hohlraum

Meines Wissens beinhaltet das Götz Werner Modell 100 Prozent Konsumsteuer auf alle Waren als einzige Steuer.

Also nichts mit Einkommenssteuer !

Was er zu Hundesteuer, Erbschaftssteuer, Grundsteuer usw. sagt, weiß ich nicht.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.09.2009 um 21:25
@kiki1962
kiki1962 schrieb:..vielleicht 800 euro verdiene..
Für wieviel Stunden im Monat? Netto? Bei 160 Stunden wären das knappe 5,- € netto. Ganz schön wenig.

Ich bin mir ziemlich sicher, bei der Einführung des GE werden auch viele Löhne gesenkt und / oder die Arbeitszeit heraufgesetzt.
Zwar möchtest Du gerne den richtigen Preis für z.B. Nahrungsmittel zahlen ohne vielleicht den wahren und richtigen Lohn für DEINE ARBEIT zu erhalten.
kiki1962 schrieb:wenn ich diese sagen wir 1200 euro habe - davon miete und nk und die krankenkasse abziehe bleiben - ca 600 euro übrig
Da kannste mal Deine Rechnung, so leid es mir tut, in die Tonne kloppen.
Miete + Nebenkosten + Energiekosen, 600,- €, okay, das kann hinhauen.
Aber so ne Krankenkasse kostet mind. um die 130,- - 200,- € im Monat. Das kann auch locker mehr werden. Weniger nur dann, wenn man eine erhöhte Selbstbeteiligung dazu nimmt. Und die sollte man mit einbeziehen in seine Rechnung. Ebenso notwendige weitere Versicherungen, Fahrtkosten ( zurArbeit ) ect. pp.

Da sind die 1200.- Euro schon fast weg. Und dann wird es schwierig, mit Deinem erarbeiteten Geld von sagen wir mal 800,- € netto dann noch über die Runden zu kommen, wenn die Konsumgüter preislich in die Höhe schnellen aufgrund der Gier der Erzeuger oder auch der Konsumsteuer.

Da werden Dir die Auberginen oder die Erdbeeren ( die übrigens wohl kaum im Winter beim örtlichen Ökobauern zu finden sind ) mit 20,- Luxuspreis pro Kilo, schwer im Magen liegen.

Ich möchte Dir wahrlich nicht auf die Füße treten, aber so rosig wie Du das siehst und WIR uns alle das natürlich wünschen, so rosig wird es wohl nicht werden.

Beispiel: In den 80er Jahren konnte ich locker von meinem Gesellenlohn ( ca. in € 800 ) eine 120 qm Wohnung bezahlen, Motorrad, Auto, Versicherungen, Energie und hatte noch genügend Geld für Abo-Zeitschriften, Discos, Kneipen und Konsumgüter.
DAS war einmal. Heute müßte ich ca. 2000,- € verdienen um das damalige Leben zu finanzieren.
Nun, man kann sich einschränken und bewußt einkaufen.


melden
Hohlraum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.09.2009 um 21:26
@eckhart

Nur Konsumwaren oder auch Konsumsteuer auf Dienstleistungen?


melden
Hohlraum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.09.2009 um 21:27
@eckhart

Wenn die Konsumsteuer von 100% auf Erbschaften angesetzt werden würde, dann wäre ich per se dagegen denn es vernichtet den angesparten und investierten Wert meiner Eltern, die, um dies zu erwirtschaften, ja schon Steuer darauf bezahlt haben


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.09.2009 um 21:29
@zertifiziert
gwyddion schrieb:
Ich würde gerne a) Obst u. Gemüse vom Bauernhof direkt holen und b) mir meine Anziehsachen beim Schneider nähen lassen.
Das war reine Ironie... Sozusagen Wunschdenken was ich gerne machen würde aber nicht kann. Und ganz davon ab, es gibt in meinem weiteren Umkreis tatsächlich Höfe, die selbst anbauen und die Äcker und Gewächshäuser sind sogar zu besichtigen.
Bananen findet man dort übrigens nicht.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.09.2009 um 21:31
@eckhart
eckhart schrieb:Meines Wissens beinhaltet das Götz Werner Modell 100 Prozent Konsumsteuer auf alle Waren als einzige Steuer
Hoppala, Hundert Prozent auf was? Von welcher Grundsteuer bzw. welchem Grundpreis muß ich denn nun ausgehen? Ist die Mehrwertsteuer schon mit eingerechnet oder kommt die auch noch dazu?
Kostet in Zukunft die Tüte Milche das doppelte?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.09.2009 um 21:32
@Hohlraum

Das lässt sich teilweise nicht voneinander trennen (Gaststätten).
Ich denke fast, da hat sich Götz Werner noch nicht ganz festgelegt, obwohl ich glaube irgendwo gelesen zu haben, Waren und Dienstleistungen. (?) Wäre logisch.
Aber, wie gesagt: -?-


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.09.2009 um 21:34
Ach Leute... Das mit der Konsumsteuer ist schlicht Quatsch.

Es bedingt eine WELTWEITE Umsetzung in einem Zug --> unrealistisch

Es schwächt Konsum zugunsten von Sparen/Investitionen/Dienstleistungen -->zerstört seine Grundlage

Es benachteilt kleine Direktanbieter gegenüber Großkonzernen mit langen Wertschöpfungsketten --> Schwächung der Binnenkonjunktur.

Vondaher gebe ich was das angeht dir @eckhart völlig Recht. Das wird UNÜBERWINDBARE Widerstände geben weil das System wirtschaftlich nicht durchdacht ist.

Grundeinkommen ist nur durch Finanzierung über Einkommensteuer realistisch.


melden
Hohlraum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.09.2009 um 21:34
@Gwyddion

Ich denke dies ist dann ohne die derzeitige MwSt

Die Preise kannste also schnell ausrechnen: derzeitiger Preis / 119 * 200 = der zu erwartende Preis
Aber vorsicht, das Ergebnis kann einen schockzustand auslösen :)


melden
Hohlraum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.09.2009 um 21:35
@eckhart

Dann wäre alleine die Miete schon fast doppelt so teuer und dann die Nebenkosten und dan und dann und dann....
Hört sich eher schlecht an


melden
Hohlraum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.09.2009 um 21:38
@interpreter
interpreter schrieb:Das wird UNÜBERWINDBARE Widerstände geben weil das System wirtschaftlich nicht durchdacht ist.
EBEN! Und das hat eckhart ja auch gerade selbst gesagt
eckhart schrieb:Ich denke fast, da hat sich Götz Werner noch nicht ganz festgelegt
Man versucht hier also ein System zu propagieren, welches in seiner Finanzierung nichteinmal vollständig durchdacht worden ist


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.09.2009 um 21:40
@Hohlraum

:) ja die Art der Rechnung ging mir auch durch den Kopf. Aber es ist auch möglich, das auf den Nettopreis sozugen 38 % an Steuern entfallen, wenn 19 % Mwst und 19 % Kons.St. gemeint sind. Dann ist es noch erträglich.

Das die Mieten doppelt so hoch schnellen wage ich zu bezweifeln. Ich weiss wo mein Vermieter wohnt ;).

Aber die Nebenkosten.. das ist realistischer. Die Kommunen sind pleite und das wäre endlich der erwartete Geldsegen. Dazu natürlich die kommunalen Energiegierschlünde.


melden
Hohlraum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.09.2009 um 21:41
Und sollte es, wie gesagt, auch diese 100%-ige Besteuerung auf Erbschaften geben soll, dann wäre ich nicht nur dagegen, sondern würde diese Ziele aktiv bekämpfen


melden
Hohlraum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.09.2009 um 21:43
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Das die Mieten doppelt so hoch schnellen wage ich zu bezweifeln. Ich weiss wo mein Vermieter wohnt
Daran hat dann aber der Vermieter keine Schuld, denn er muss ja von seinen eingenommenen Mietzins 50% wieder abführen


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.09.2009 um 21:44
@Gwyddion

Die Mieten, Nebenkosten etc. müssten sogar sinken damit irgendein Depp das noch bezahlen kann immerhin gehen von den endgültigen Preisen 50% an den Bund für das Grundeinkomen.

@eckhart

Währnd mittlere und hohe Einkommen hohe Spar/Investitionsquoten haben gehen von kleinen Einkommen Beträge von 90% und höher direkt in den Konsum.

Die Konsumsteuer würde also verhältnismäßig gesehen den "kleinen Mann" wesentlich stärker belasten als den "reichen Sack"


melden
Hohlraum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.09.2009 um 21:45
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:ja die Art der Rechnung ging mir auch durch den Kopf. Aber es ist auch möglich, das auf den Nettopreis sozugen 38 % an Steuern entfallen, wenn 19 % Mwst und 19 % Kons.St. gemeint sind. Dann ist es noch erträglich.
Geht ja nicht, wenn von einer 100%-igen Konsumsteuerbesteuerung die Rede ist
Die Frage dabei ist nur, ob in den 100% Konsumsteuer die Mwst schon inbegriffen ist oder nicht. Der Unterschied des Ergebnisses ist dann aber eh nicht so groß


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

15.09.2009 um 21:46
@Gwyddion
Die Konsumsteuer würde die Mehrwertsteuer ersetzen.
Zur Grundsteuer kenne ich keine Aussage.

Aber beim Grundbesitz muss irgendwas passieren.
Es darf nicht lukrativ sein, in den Städten der neuen Bundesländer riesige Ländereien an Ruinengrundstücken aufzukaufen um sie einfach jahrzehntelang so liegen zu lassen und für nützlichere Zwecke zu blockieren.
Ich weiß nicht welchen Besitzern hier vorgelogen wird, sie besäßen angeblich Spekulationsobjekte ... (außer viell. Berlin, Dresden, Leipzig)
Es wäre mangels Perspektive nützlicher, sie in Biotope zu verwandeln.


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden