Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.02.2011 um 22:04
Puschelhasi schrieb:Gefahr, solange es ein Überangebot an Arbeitswilligen (!) gibt, solange wird es kaum nennenswerte Lohnsteigerungen geben, man bedenke auch den Preisdruck aus solchen Musterländern wie etwa China.
Besser wäre es doch gewesen, der Westen wäre dem Ostblock beigetreten , @Puschelhasi , dann hätte der Westen schon chinesische Verhältnisse.


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.02.2011 um 22:05
@waage

Schlecker nutzt schlicht die systemische Gesetzeslage aus, aber das habe ich ja bereits verurteilt.

In Kurzform:

Billige Arbeitskräft in China, Auslagerung der Produktion, Verlust einheimischer Arbeitskräfte.

Mehr Arbeitslose, billigere Arbeitskräfte, Überangebot an Arbeitswilligen, Schlecker zieht son Ding.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.02.2011 um 22:05
Puschelhasi schrieb:Du bist auch der Allerletzte, über den ich bestimmen möchte
Ich bin der allerletzte über den Du bestimmen kannst !


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.02.2011 um 22:07
@eckhart

Träume sind Schäume, verabschiede dich doch mal von den Phantasien der Roten Brigaden, das ist vorbei, zumindest in Deutschland. ^^


melden
waage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.02.2011 um 22:11
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Schlecker nutzt schlicht die systemische Gesetzeslage aus
Puschelhasi schrieb:Billige Arbeitskräft in China, Auslagerung der Produktion, Verlust einheimischer Arbeitskräfte.

Mehr Arbeitslose, billigere Arbeitskräfte, Überangebot an Arbeitswilligen, Schlecker zieht son Ding
versteh ich nicht, lassen wir uns bei diesem bsp. neppen ? oder fährst du nach china zum shampoo kaufen ? ;-)

mir fällt ehrlich gesagt kein bsp. ein (zeitarbeit) bei dem dein bsp. zum tragen kommt. dir ?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.02.2011 um 22:12
@Puschelhasi ,
Puschelhasi schrieb:verabschiede dich doch mal von den Phantasien der Roten Brigaden, das ist vorbei, zumindest in Deutschland.
Das Outsourcing sichert in Deutschland Arbeitsplätze und bietet die Chance, neue Jobs zu schaffen.
http://www.innovations-report.de/html/berichte/studien/bericht-37108.html
Wie verträgt sich das mit deinen Äusserungen ?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.02.2011 um 22:12
@waage

Sieh das grosse Ganze, dann verstehst du was ich meine.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.02.2011 um 22:15
@eckhart

Das hat a) nichts mit dem Ostblock zu tun und b) betrifft das nur ganz bestimmte Segmente und eben nicht den kleinen Mann...und um den geht es dir doch sicher.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.02.2011 um 22:18
Puschelhasi schrieb:Das hat a) nichts mit dem Ostblock zu tun und b) betrifft das nur ganz bestimmte Segmente und eben nicht den kleinen Mann...und um den geht es dir doch sicher.
Ok, Dir gehen die Argumente aus.

Mir gehts immer ums große ganze und nicht ums kleinklein.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.02.2011 um 22:20
@eckhart

Mir geht lediglich die Motivation aus, hier immer wieder den selben Basiskram erklären zu müssen, das sollte sich jemand der hier mitreden will, mal selbst draufschaffen, so bringt das nichts.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.02.2011 um 22:30
@cheng73
Habe jetzt nicht alles durchgelesen, Tatsache ist, wenn alle einfach so Geld bekommen würden dann würde sehr wahrscheinlich keiner mehr Arbeiten gehen, diesbezüglich würden wir uns selbst ausrotten.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.02.2011 um 22:59
Sowas funktioniert in der Praxis nicht!! Wer soll den die Summen des Grundeinkommens finanzieren, wenn keiner mehr arbeiten will??
Sowas derartiges könnte nur glatt gehen, wenn Maschinen die Arbeit/Produktion vollkommen abnehmen würden.
Außerdem ist die Welt viel zu überbevölkert, als dass man jeder Person ein Grundeinkommen ermöglichen könnte. Die Population müsste dem Markt entsprechend angepasst werden, da Maschinen und Roboter für 7 Mrd. Menschen nicht aufkommen könnten.


melden
SLF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.02.2011 um 23:45
@collectivist
collectivist schrieb:Sowas derartiges könnte nur glatt gehen, wenn Maschinen die Arbeit/Produktion vollkommen abnehmen würden.
eben nicht oder anders gesagt: es würde nur klappen wenn die maschinen in der wertschöpfungskette fiskalisch (gesondert und besonders) berücksichtigt werden


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.02.2011 um 23:48
Eos79 schrieb:Habe jetzt nicht alles durchgelesen
dann lies doch erstmal einwenig über das thema....
Eos79 schrieb:Tatsache ist, wenn alle einfach so Geld bekommen würden dann würde sehr wahrscheinlich keiner mehr Arbeiten gehen
das ist keine tatsache.... tatsache ist das hier:

http://www.heute.de/ZDFde/vote_result/0,5588,8214983,00.html
collectivist schrieb:Wer soll den die Summen des Grundeinkommens finanzieren, wenn keiner mehr arbeiten will??
siehe link...
collectivist schrieb:Sowas derartiges könnte nur glatt gehen, wenn Maschinen die Arbeit/Produktion vollkommen abnehmen würden.
maschinen müssten noch mehr arbeit übernehmen...aber das stellt nicht wirklich ein großes problem dar. unsere vorstellung von vollbeschäftigung hält produktion und weiterentwicklung eher auf. der nächst logische schritt ist dass maschinen weitaus mehr arbeit für uns machen...wenn maschinen aber unsere arbeit erledigen dürfen wir nicht mehr von arbeit abhängig sein. es ist nicht möglich auf der einen seite mehr fortschritt zu wollen und auf der anderen seite vollbeschäftigung für alle zu fordern...daher muss arbeit ganz klar vom einkommen getrennt werden... einige hier ahnen es vielleicht... das bge ist letzendlich der erste schritt in eine gesellschaft in der waren irgendwann nichts mehr kosten.... davon sind wir leider noch sehr weit weg...
collectivist schrieb:Die Population müsste dem Markt entsprechend angepasst werden, da Maschinen und Roboter für 7 Mrd. Menschen nicht aufkommen könnten.
das ist falsch, wir haben viel zu viele waren.... unsere maschinen könnten weitaus mehr leisten und dazu sind wir auch in der lage mehr maschinen zu bauen...


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.02.2011 um 23:53
@magickman
Es gibt doch nicht mal genug Ressourcen für jeden. Agrarwirtschaftlich gibt es nicht genug Nahrung für die gesamte Weltbevökerung!! Jetzt setzt man auf gen-technisierte Samen, um die Erträge zu maximieren.
Und jedoch reicht auch das nicht aus, damit jeder satt werden kann!!


melden
SLF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.02.2011 um 23:55
magickman schrieb:das ist falsch, wir haben viel zu viele waren.... unsere maschinen könnten weitaus mehr leisten und dazu sind wir auch in der lage mehr maschinen zu bauen...
die finanzierung geht ja nur über die steuerlast und welcher unternehmer würde dann noch groß in neue maschinen investieren wenn die steuerlast steigt?
das wird nämlich immer gerne vergessen


melden
SLF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.02.2011 um 23:56
und unsere maschinen arbeiten schon in der optimalkapazität denn darauf beruht unsere wirtschaft


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

24.02.2011 um 23:58
@SLF
und darüberhinaus... Was denkst du, warum viele Maschinen tagtäglich während der Produktion ihren Geist aufgeben?? Sie arbeiten schon unter Vollast!!


melden
SLF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

25.02.2011 um 00:01
@collectivist

also dass maschinen hier ständig ihren geist aufgeben ist natürlich unsinn. kein unsinn ist aber auch dass einige unternehmen ihre maschinen an der technischen kapazitätsgrenze arbeiten lassen und das bekommt einer maschine nicht gut.
jedenfalls ist eine steigerung kaum mehr möglich denn die arbeitsteilung und maschinisierung haben wir fast perfektioniert


melden
Anzeige
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

25.02.2011 um 00:04
SLF schrieb:also dass maschinen hier ständig ihren geist aufgeben ist natürlich unsinn
Du hast scheinbar keine Ahnung von industrieller Produktion oder warum schwafelst du so nen Mist??
Ich kenne das noch von früher, wo ich selbst hin und wieder in Produktionsstätten arbeitete und täglich mindestens 3,4 mal die Roboter ausfielen. Dann kamen die Elektriker bzw. Schlosser und setzten das Ding in ein paar Minuten wieder in Gang.
Normal ist das jedenfalls nicht und viele Freunde von mir erzählen das selbe.


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden