Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 22:45
@Valentini
du meinst also die amis müssen uns wieder befreien?


melden
Anzeige
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 22:46
kiki1962 schrieb:yo wir sind das volk - und dazu gehören auch migranten
Ich könnte jetzt dagegen sprechen und würde Recht behalten aber ich weiß ja das du es mit den kleinen Feinheiten nicht so hast, also belasse ich es dabei und sage einfach nur: Ja natürlich, aber eben nicht alle!


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 22:46
@kiki1962
kiki1962 schrieb:missstände lassen sich auch anders lösen als mit entstehenden extremistischen parteien - meine ich
Und wieso warst du dann so eine Befürwortin der Linken?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 22:56
@Valentini
nicht jeder linker ist ein extremist - aber das ist off - guten nacht diskussionsfreunde - bis demnächst . . .


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 22:57
Valentini schrieb:. Wenn das Volk Missstände merkt, dann muss darauf reagiert werden
ja, hoffentlich hast du recht, denn diese neoliberalen spinner und bankster haben dieses land in eine tiefe krise gestürzt!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 23:01
@richie1st
beschreibst doch nicht etwa sarrazin ;)


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 23:01
@richie1st

Die auch, ja


melden
cydonia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 23:04
Ich finde seine Äußerungen eine Frechheit. Soetwas sollte man nicht dulden aus meiner Sicht, weshalb ein sofortiger Rauswurf aus der Partei ein Mindestmaß wäre.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 23:05
Thema Berlin:

"Im Klartext: Etwa 600 der insgesamt 30 000 Schüler bleiben dem Unterricht regelmäßig und hartnäckig fern. Einige Hardcore-Blaumacher bringen es locker auf 50 Fehltage im Jahr.

Um die Zukunft der Lernverweigerer, fast durchweg Migrantenkinder, ist es laut Schimmang übel bestellt. Wenn sie Glück haben, kommen sie in den Genuss von Hartz IV. Wenn nicht, landen sie im Gefängnis. „90 Prozent der verurteilten Verbrecher haben keinen Schulabschluss“, warnt der studierte Pädagoge. Tatsächlich stammen viele der hauptstädtischen Intensivtäter aus Neukölln, darunter auch einer der gerade geschnappten Pokerräuber. Schulschwänzen sei für ihn „der Anfang vom Ausstieg aus der Gemeinschaft“, doziert Schimmang."

Quelle:
http://www.focus.de/schule/schule/bildungspolitik/tid-17966/schulschwaenzer-bildung-auf-die-harte-tour_aid_493735.html

Herr Sarazzin, als ehemaliger Finanzsenator von Berlin, spricht diese Mißstände offen an.

Warum will man das nicht hören? Weil es nicht förderlich für Wählerstimmen ist?
Weil man die Bürger allein lassen möchte, während man sich selbst hinter Bodyguards, gepanzerten S-Klasse Modellen und in Ferienhäusern in Florida versteckt?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 23:05
@Valentini
wer denn noch, doch nicht etwa die moslems? :D


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 23:07
@richie1st

Ich würde mit Sicherheit nicht "die Moslem" schreiben denn dafür differenziere ich sie zu sehr


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 23:08
@cydonia
cydonia schrieb:ein Mindestmaß wäre.
wenn das dein Mindestmaß ist, frage ich mich was dein Höchstmaß ist: Steinigung oder Scheiterhaufen?


melden
cydonia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 23:09
@Valentini
Mein Höchstmaß wäre es ihn auf Grund seiner demoralisierenden Äußerungen anzuklagen.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 23:11
richie1st schrieb:ja, hoffentlich hast du recht, denn diese neoliberalen spinner und bankster haben dieses land in eine tiefe krise gestürzt!
Da ist es doch umso schöner, dass man mit der Marionette Sarrazin mal wieder schön von den wahren Problemem und den Problemverursachern ablenken kann. Und anstatt mal die wahren Missststände unserer Gesellschaft aufzuzeigen und anzusprechen, trifft es wieder mal die Falschen, indem die Schuld allen anderen nur nicht den Schuldigen angelastet wird. So spaltet man schön die eh schon gespaltene Gesellschaft, kann aber schön weiter sein Spielchen spielen.

Ich seh dahinter eh nur einen Plan gewisser Kreise. Der Axel Springer Verlag macht da schön mit.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 23:12
@Valentini
Es wäre ein Leichtes gewesen, die bestehenden Probleme mit der Integration beim Namen zu nennen, ohne verhetzende Untertöne. Nun erscheint es mir aber so, dass die Politik sich in Scheinheiligkeit badet, während der Bürger mal wieder gegen Minderheiten aufrüstet!

Das Problem ist nur politisch zu lösen, die Leute, die Migranten, Muslime etc. die nun zum Inhalt und zu Sündenbock für verfehlte Politik herhalten sollen, können nichts dafür.

Sie haben sich zu wenig selbst bemüht? Ich sage, es wurde ihnen auch extra schwer gemacht.Sie bekamen finanzielle Zuwendung und Hilfe vom Nötigsten, eine Heimat haben sie nicht gefunden. Das wäre Aufgabe des Bürgers gewesen.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 23:15
@cydonia

Strafantrag ist ja (mal wieder) gegen ihn erhoben worden und unsere Justiz wird darüber befinden ob es wirklich eine straffällige Aussage ist oder nicht. Bei den letzten Strafanträgen der Berufsempörten musste die Staatsanwaltschaft allerdings feststellen dass alles von der Meinungsfreiheit gedeckt war. zuweilen herrscht bei den Betroffenheitsapologeten eben ein merkwürdiges Bild der Meinungsfreiheit aber dafür haben wir ja zum Glück unsere Justiz, die ein besseres Verständnis von der Verhältnisabwägung hat


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 23:16
@schmitz
schmitz schrieb:Es wäre ein Leichtes gewesen, die bestehenden Probleme mit der Integration beim Namen zu nennen, ohne verhetzende Untertöne.
Nein, es war vergangenheitlich nicht möglich. Alles an Kritik und dem Nennen von Missständen wurde kleingeredet. Auch ich finde seine Art nicht gut aber scheinbar war es nötig damit es endlich mal einen wirklich offenen Dialog darüber gibt


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 23:17
@schmitz
schmitz schrieb:Das Problem ist nur politisch zu lösen, die Leute, die Migranten, Muslime etc. die nun zum Inhalt und zu Sündenbock für verfehlte Politik herhalten sollen, können nichts dafür.
Da bin ich halb bei dir denn ich sage ja auch dass die Politik derzeit mit ihrer Makuklatur versucht ihre eigenen Versäumnisse zu überspielen aber damit entbinde ich noch lange nicht die Zuwanderer aus ihrer eigenen Verpflichtung der Integration denn ich empfinde es als Bringschuld


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 23:17
@Valentini
Vergessen wir nicht, dass Sarrazin schon wegen ganz anderen Sachen vor Gericht stand. Wegen Sachverhalten nämlich, die, auch wenn es letztlich zu keiner Verurteilung kam, einem Politiker von Format ein absolut berechtigtes Karriereende bescheren hätte müssen. Aber S. ist offensichtlich darüber erhaben. Das in Verbindung mit seinen überzogenen und inhaltlich verhetzenden Äußerungen, sollte eigentlich genügen, ihm nicht weiter zu zu hören.


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt