Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 01:10
Ich gehe die ganze Zeit sachlich auf deine Aussagen ein und diskreditieren tue ich sie auch nicht. Es sei denn du nennst mir ein Beispiel. A propos Beispiel, welches sind deine greifbaren Beispiele?

@schmitz


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 01:12
@Jero
Gerade habe ich Dir erzählt wo Milliarden mit einem Federstreich versenkt, auf nimmer Wiedersehen werden und Du bleibst dabei, die Migranten liegen uns auf der Tasche? Erkennst Du echt nicht, dass hier über einen Tropfen auf dem heißen Stein geredet wird, der aber gerade "finanziell" einen so geringen Anteil hat, dass ihn Sarrazin und Konsorten eigentlich aus der Portokasse zahlen könnten, wenn sie nur wollten? Warum macht Dich Populismus so sehr an?

Die verhetzende Komponente ist hier der Grund des Aufschreis, das eigentlich Problem, ein rein Politisches, besteht schon seit weit vor den 80ern...


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 01:16
@Jero
...und es waren die Täter von Hoyerswerda, Mölln und Solingen, die die Debatte darüber zu Recht verschoben und tabuisiert haben. Wie schön dass der Stammtischphilosph ein solch zersiebtes Kurzzeitgedächtnis hat, fast so gut wie das von T. S.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 01:19
Tja so ist es nun einmal, wenn die Volksvertreter der Annahme hinterherjagen, man könne beschwichtigen, verdrängen und über die Köpfe der Menschen regieren.

Man muss sich danach nicht wundern, dass extreme Parteien Zulauf finden. Du machst Sarrazin dafür verantwortlich, dass das Ganze teils in Gewalt ausarten könne? Stelle die Politiker vor den Pranger, die es jahrzehntelang versäumt haben, die Probleme klar auszusprechen und zu agieren.

Wenn du nach Sarrazins Aussagen dir in die Hosen machst, dass die Menschen radikal werden könnten, dann ist nur festzuhalten, dass dies längst der Fall ist, ausgelöst durch die Politk.

Durch Sarrazin werden die Bürger nicht radikalisiert, sondern durch die selbstgerechten Vertreter und Berufsempörten, die sich zaghaft dem Thema nähern und immer noch nicht angekommen sind.

@schmitz


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 01:25
@Jero
Du und einige andere raffen es einfach nicht! Es geht um Populismus! Niemand erklärt das Problem, dass es Migranten gibt, die sich nicht (mehr) integrieren lassen (wollen) für nichtexistent. Es war zu keiner Zeit totgeschwiegen!! Es waren die Rechtsextremisten, die aufgrund ihrer Taten die Debatte verhindert und verzögert haben und nun sollen genau die es sein, die die Argumente bringen die die einzig Wahren sind?

Ich vermisse Lösungen, -hier wird nur zum milliardsten Mal etwas angeprangert, was auch der letzte versoffene Stammtischler im Angebot hat. Das ist nichts, es handelt sich um Minderheiten, um ein kleines Problem am Rande der Gesellschaft und soll es wieder mal herhalten, um über die anderen, wirklich teuren und den Steuerzahler belastenden politischen Pleiten hinweg zu täuschen...und "ihr" fallt darauf rein. Nicht nur das,- "ihr" seid es, die Beifall klatschen, wenn egal was brennt, oder nicht?(Vorsicht rhetorisches Stilmittel!) Nein nicht Du, aber "ihr"... ;)


melden
teiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 01:28
@schmitz
deine Gedankenwelt ist so einfach strukturiert ....

Sarrazin hat ein Buch geschrieben und nun hat er zulaufen von den rechten ... eine gewaltige Gruppen mit Millionen Mitglieder ;-) diese Gruppe macht nun eine Hetzjagd gegen Einwanderer und und .. was für ein Bild verkaufst du hier ......
schmitz schrieb:Vielleicht brauchst Du etwas Beiwerk, um zu verstehen, wo letztlich Sarrazin´s Thesen, bzw. die Art und Weise seiner Pamphlete landen und wie sie dort ankommen?
Sarrazin gibt Anstösse und spricht Probleme an ... nur Menschen die nicht bereit sind Probleme anzugehen argumentieren leider wie du ...


dann Supermaus Erdogan ein Nazi der besonderen Art findet hier Zuspruch ... hier sind deine radikale der besondren Art ... eine Moschee wird als Kaserne gedeutet.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 01:31
@teiwaz
Das Buch ist hier inhaltlich noch gar nicht zur Sprache gekommen und das brauchte es auch nicht. Im Vorfeld dieses Buches, also eigentlich noch bevor S. daraus ein Buch machen wollte, hat er bei einigen Gelegenheiten seine Sprüche raus gehauen, sowie im Übrigen auch in den Jahren als er noch Senator in Berlin war.

Sarrazin ist Populist und zwar in verhetzender Art. Nicht mehr und nicht weniger!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 01:31
@teiwaz
Erzähl mir was über meine Gedankenwelt. Von Dir und Deinem geistigen Reichtum, kann ich sicher nur lernen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 01:34
@Jero
wie viele immigranten sind das? hast du zahlen oder studien dazu? und inwiefern belasten sie die staatskassen mehr, als die 100 mrd. steuerhinterziehung jährlich? was ist mit lobbyismus, der wieder dabei ist der politik die passagen für die regulierung der finanzmärkte zu diktieren? was ist mit korruption und interessenskonflikten? all das wirkt sich auf unser leben mehr aus, als es die paar immigranten, die dem staat auf der tasche liegen und die es zweifelsohne gibt, tun.
oder ist es nicht so, dass es einfacher ist den zorn der menschen auf die in der sozialen hierarchie weiter unten stehenden zu lenken? wir leben mittlerweile in einer marktgesellschaft. wer nicht von ökonomischen nutzen ist, wird wegrationalisiert und verhöhnt. ich erinnere an den obst- u. gemüsehändler, der ja nur kopftuchmädchen produziert. lässt du dich wirklich von so einem elitären geschwätz beeindrucken?


melden
teiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 01:35
@schmitz
dann frage dich doch mal WARUM ? meinst du das alles friede freunde Eierkuchen war ... die Probleme sind so alt wie der Vertrag zu Einwanderung selber ...

Nutze seine Thesen ich kann mir sehr gut vorstellen das sich das zum positiven wenden kann..


melden
teiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 01:36
schmitz schrieb:Erzähl mir was über meine Gedankenwelt. Von Dir und Deinem geistigen Reichtum, kann ich sicher nur lernen.
@schmitz


klar du kannst viel lernen ...Biologie .... zum Beispiel.


melden
systemdown
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 01:37
@schmitz

Was ist daran schlimm wenn ein Moslemisches Volk in Europa deren Sitten ausleben will und andere das nicht akzeptieren?.Ich gehe auch nicht nach Iran und lass mir 6 Kirchen bauen.Da gibts keine Religionsfreiheit.aber in Deutschland und Europa muss es geben?
Es ist eine unverschämtheit das die Deutschen im eigenem Land sich rechtfertigen müssen
Wenn das Volk keine Moschee will-dann soll es auch keine geben.In Saudi Arabien
wird man dafür geköpft,sollte man erwehnen eine Kirche bauen zu wollen.Toleranz sollte auf beden Seiten geben-die gibt es aber nicht.

I


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 01:37
@teiwaz
Ich hatte hier eine Frage in den Raum gestellt, -warum drücken sich Sarrazin Fans eigentlich um deren Beantwortung? Hat das einen bestimmten Grund, oder war die Frage vielleicht nicht populistisch genug formuliert? ;)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 01:37
@systemdown
Du argumentierst gegen das Grundgesetz!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 01:38
Komm mir nicht mit den Rechtsextremisten. Du redest schon so wie die Grüne Göring, die vor Rassismus in der Bevölkerung warnt, wenn man auf die Probleme der Integration und des Islams hinweist. Das ist das klassische Ablenkungsmanöver.

Jetzt sind es auf einmal die Rechtsextremisten, die die Debatte verzögert haben. Gegen Rechtsextremismus wurde schon immer agiert. Das heißt aber im Umkehrschluss, die Politik ist nicht fähig, zwei Probleme, die durchaus miteinander zusammenhängen, parallel zu lösen?

Wie lange soll man denn warten bzw. wie lange soll man die Debatte sich verzögern lassen? Bis es keinen Rechtsextremist mehr gibt? Und dann fangen wir an über Integration zu reden? Mach dich nicht lächerlich.

Das Thema war zu keiner Zeit totgeschwiegen? Warum wurde dann Jahrzehnte nichts gemacht? Wenn Sarrazin keine neuen Erkenntnisse liefert, warum behauptet dann jeder, dass er lügt?

Sarrazin hat eine wichtige Debatte angestoßen, die wir jetzt führen und die hoffentlich mit Ergebnissen abschließen wird.

@schmitz


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 01:38
@teiwaz
Von Dir kann ich sicher auch noch viel mehr lernen, sei nicht so bescheiden. ;)


melden
teiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 01:39
@schmitz
schmitz schrieb:Ich hatte hier eine Frage in den Raum gestellt, -warum drücken sich Sarrazin Fans eigentlich um deren Beantwortung? Hat das einen bestimmten Grund, oder war die Frage vielleicht nicht populistisch genug formuliert?
Er ist Buchautor ! Politik machen andere!


melden
systemdown
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 01:40
@schmitz

tolle Antwort


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 01:44
@Jero
Wer ist der grüne "Göring"? Geht es nun völlig mit Dir durch?

Ich kann nichts dafür, wenn Dein geschichtliches Zeitfenster eine Aufnahme der Fakten nicht zustimmt. Was Du meiner Tatsachenaufzählung und Argumentation entgegen zu bringen gedenkst, ist nur Hinweis auf Deine politischem Horizonte, denn sonst sollte es Dir ein Leichtes sein, mich in diesem Punkt zumindest mir irgendeiner Statistik tot zu argumentieren...Schlagwortpolemik scheint eine neu politische Sprache zu sein, die ich jedoch noch nicht so recht verstehe.

Klartext: Die Verzögerung der Gespräche über die Problematik der Integration, wurde durch die genannten rechtsextremistischen Anschläge herbeigeführt(unter Anderem!!) Jetzt verstanden?

Wenn Du das widerlegen kannst, tu es!


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 01:44
Es ist vielleicht richtig, dass sich auch solche Themen angenommen wird.... A B E R die Art und Weise wie es von Thilo Sarrazin angegangen wurde kann ich in keinster Weise gut heissen, da sie auch meiner Sicht völlig kontraprduktiv ist und nicht wirklich konstruktive Lösungsansätze parat hat. In der Gedankenwelt eines friedvollen, toleranten, weltoffenen und nicht faschistuiden Menschen (so sehe ich mich selber) hat darwinisterscher Gen-Müll sicherlich keinen Platz, dass dürfte wohl jedem halbwegs intelligenten Menschen klar sein (das ist meine Meinung und ich berufe mich auf das Recht der freien Meinungsäusserung =:)).

Ich bekomme in meinem näheren Umfeld (sprich Nachbarschaft...es wird schon laut auf den Balkonen für einen unüberhörbar diskutiert) zum Erschrecken immer mehr mit, dass sich die Leute regelrecht "aufheitzen" und regelrecht "ausländerfeindlichen" Äusserungen vom Stapellassen. Immer das gleiche seit Menschheitsgedenken... Sündenböcke werden gesucht um vom eigenen Unvermögen abzulenken...

Laut Medienberichten fühlt sich z.B. die NPD durch die Debatte in ihrer Politik bestätigt... ich könnte "ko****" !!!

Wenn dieses das Ergebnis nach einer solchen Debatte ausgelöst vom "Sarrazener-Thilo" ist... dann gute Nacht


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt