Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 16:39
@buddel - du wirkst an deinem platz, ich an meinem und @Merlina an ihrem

nur so funktioniert es ein wenig sachlichkeit, differenzierung zu vermitteln

ich weiß "idealisten" gehören nicht die welt, aber ich will nicht glauben, dass die deutschen so schnell einem rattenfänger auf dem leim gehen


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 16:41
Nun Volk.... steh auf und Sturm brich los!


melden
Saniel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 16:43
Umfrage: Hat Thilo Sarrazin recht?

In dieser Umfrage sieht es wie gesagt anders aus....


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 16:44
@buddel

Ja wir beide, haben ihn mal ganz schnell mit Nazis in Verbindung gebracht.
Das kommt nicht von ungefähr, möchte ich sagen.
Seine Kritiker sagen, seine Aussagen wären Menschen verachtend und hätten rechtsradikale Züge. Wer da nicht an Nazis denkt, dem ist nicht mehr zu helfen.
(Damit will ich nicht sagen, dass Sarrazin auch tatsächlich ein Rechtsradikaler ist)
Er findet großen Zuspruch. Nicht nur in entsprechenden Kreisen.
Und das ist es, was mich nachdenken lässt. Was ist da nur falsch gelaufen, dass plötzlich so viele Menschen fast blind der Person Sarrazin hinterher laufen, ihr Recht geben?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 16:45
@kiki1962
ja, und differenzieren kann man nur
wenn man auch mal andere perspektiven betrachtet.
ich diskutiere solche themen wie hier auch mit meinen kumpels im rl
und bin ständig mal so und mal so,
weil ich eben auch mal so und mal so erlebe.
da hat mir neulich einer meiner kumpels gesagt: ja, buddel, du bist ja auch mitten drin, du hast ja nen ganz anderen blickwinkel, bei mir wohnen überhaupt keine ausländer.

was will man mit so einem noch über migrantenprobleme reden,
der sein wissen nur aus den medien bezieht ?

buddel


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 16:52
@buddel
hier ist auch keine "schwemme" von ausländern - und doch eine ziemlich hohe fremdenfeindlichkeit

hier gibt es auch "integrationsprobleme" weil es keine integrationsprogramme im ländlichen raum gibt

und das kleine - wie die aktionen im kindergarten, die regelmäßig stattfinden, ist nicht "förderungsfähig" -

dank des engagements der kindergärtnerinnen gelingt es - wie so oft : eigeninitiative


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 17:06
kiki1962 schrieb:hier gibt es auch "integrationsprobleme" weil es keine integrationsprogramme im ländlichen raum gibt
Wüsste nicht warum es extra Integrationsprogramme geben sollte?


melden
Saniel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 17:07
In ländlichen Bereichen sind diese auch kaum gewollt.
Hier bei uns in den Bauernschaften haben die Leute eh eine recht eindeutige Meinung zu dem Thema....


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 17:11
@Larry08
ich finde es schon förderungsbedürftig - bisher wird vieles durch private unterstützer gewährleistet -

es muss ein öffentliches/gesellschaftliches interesse spürbar sein


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 17:14
Integrationsdebatte kommt voran
500.000 Einwanderer pro Jahr gefordert

Die Regierung verabschiedet ein neues Integrationsprogramm. Derweil fordert das Wirtschaftsinstitut DIW eine halbe Millionen Einwanderer pro Jahr, um den Arbeitsmarkt zu stützen.
Ab 2015 verliere die deutsche Wirtschaft "jedes Jahr rund 250.000 Mitarbeiter", sagte Zimmermann. "Dann fehlen aber bereits drei Millionen Arbeitskräfte am Markt – insbesondere Fachkräfte". Ohne Zuwanderung werde der Wohlstand sinken und die Lebensarbeitszeit müsse in Deutschland auf rund 70 Jahre verlängert werden.

Zimmermann forderte, die Einwanderung künftig einerseits arbeitsmarktsorientiert auf den kurzfristigen Bedarf abzustimmen. "Wer einen Job hat, darf bis zu fünf Jahre kommen", sagte er. "Andererseits brauchen wir ein Punktesystem für dauerhafte Zuwanderung, wie es beispielsweise Australien oder Kanada praktizieren, bei dem es vor allem auf die Ausbildung ankommt."
Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) äußerte sich ähnlich. Er bezeichnete in der Berliner Zeitung Zuwanderung als Möglichkeit, dem Bevölkerungsschwund in Deutschland entgegenzuwirken. Die Einwanderung müsse forciert werden, "wenn wir die Leistungsfähigkeit Deutschlands erhalten wollen"
http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/500000-einwanderer-pro-jahr/

na denn - stellen wir uns doch den neuen herausforderungen :D

ach ja die böhmer soll ihr amt verlassen -


melden
Walther
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 17:17
Merlina schrieb:Und das ist es, was mich nachdenken lässt. Was ist da nur falsch gelaufen, dass plötzlich so viele Menschen fast blind der Person Sarrazin hinterher laufen, ihr Recht geben?
@Merlina

Es ist nichts falsch gelaufen. Das ist schon immer die Meinung der "Rechtgeber". Nur trauten sie sich nicht, sie zu äußern. Wären sie doch glatt zum Nazi gemacht worden. Nun ist es raus und wir sehen, Deutschland ist voll von "Nazis" oder einfach normalen Leuten, die sich lange in ihrer Meinung unterdrückt fühlten und nun endlich einen prominenten Menschen erleben dürfen, der ihnen aus der Seele spricht. Die Mehrheit im Volk denkt so.


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 17:18
,diese Frauen verkörpern doch eigentlich all das was dein vollkommen überholtes,aus der Zeit gefallenes,Rollenbild hergibt.
Wertebilder sind Ansichtssache. Für mich bleibt die Familie mit Kindern der gesellschaftliche Mittelpunkt. Und Burkaträgerinen sind Reliquien aus dem Mittelalter, bei denen auch noch Steinigung und Ehrenmorde an der Tagesordnung sind. Dieses Rollenbildspagat passt da eben nicht, dass sind Unterschiede wie "Himmel und Hölle" dabei.

Wenn eine Burkaträgerin, samt Straßendreck verschmutzte Burka ins Freibadwasser springt, ist das nicht nur eklig, es widerspricht auch jeder Badeordung die ich kenne. Ich würde das Eintrittsgeld zurückverlangen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 17:18
kiki1962 schrieb:es muss ein öffentliches/gesellschaftliches interesse spürbar sein
Warum soll denn die Gesellschaft oder der Staat unbedingt die/derjenige sein, der sich um die Integration der Leute zu kümmern hat?

Wenn ich mich entschließe in einem anderen Land leben zu wollen, dann liegt es an MIR, mich entsprechend auf "Land und Leute" vorzubereiten.

Schließlich scheint mir das Land aus welchen Gründen auch immer so gut zu gefallen, dass ich dort demnächst leben will.

Ich finde es ehrlich gesagt respektlos, in ein Land zu kommen und dann zu sagen, "ja hallo Leute hier bin ich, jetzt "bespaßt" mich mal mit Unterstützung und irgendwelchen Programmen, schließlich kenn ich euer Land nicht, kann eure Sprache nicht..."

So würde ich mich auf jeden Fall nicht verhalten, wenn ich mich entschließe in einem anderen Land zu leben.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 17:22
@Larry08
nicht ausschließlich - aber man wird trotzdem "hilfen" , "beistand" brauchen -

warum auch immer


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 17:37
@buddel
buddel schrieb:dann lasst uns das pack doch endlich hinter den horizont jagen


Jawohl schluss mit dem Affenzirkus :)

Immer nur diese leeren disskussionen und vorschläge aber nur bla bla bla, ich schlage vor nicht integrierte Eltern aus der ersten und wenn es geht 2. generation die sich halt immer noch nicht deutsch verhalten oder benehmen ein finanzielles angebot zu unterbreiten dieses Angebot soll als eine art Lockmittel dienen für die Rückkehr in die heimat so 250.000 Euro pro Kopf sind eine akzeptable Summe und dazu fertig errichtete Häuser mit Garten, sowie Gutscheine für Einkaufsläden und freies tanken für 10 Jahre sollten mit drin sein, alles finanziert von Deutschland !


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 17:41
Walther schrieb:Es ist nichts falsch gelaufen. Das ist schon immer die Meinung der "Rechtgeber". Nur trauten sie sich nicht, sie zu äußern. Wären sie doch glatt zum Nazi gemacht worden. Nun ist es raus und wir sehen, Deutschland ist voll von "Nazis" oder einfach normalen Leuten, die sich lange in ihrer Meinung unterdrückt fühlten und nun endlich einen prominenten Menschen erleben dürfen, der ihnen aus der Seele spricht. Die Mehrheit im Volk denkt so.
Wie ich heute ja schonmal darauf aufmerksam machte, ist dieses Thema nicht plötzlich in den Medien aufgetaucht, sondern sehr wohl permanent präsent.
Daher auch etwa die Überarbeitung des Einwandergesetztes 2007.
Mal als einfaches Beispiel...

Neu ist jedoch, das ein Bundesbankvorstand so rhetorisch hässlich argumentiert das die NPD Beifall klatscht.

Die NPD und auch der Ein oder Andere mehr....


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 17:46
@Walther

Ich für meinen Teil hatte bisher nie das Gefühl, in der BRD nicht meine Meinung sagen zu dürfen. Und ich habe mich das auch immer getraut.
Der Ton macht eben die Musik. Und wenn ich etwas kritisiere, dann muss ich das klar, deutlich und ohne jemanden zu verletzen.


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 17:47
kiki1962 schrieb:"beistand" brauchen - warum auch immer
@kiki1962
du kannst doch p r i v a t ein multikulturelles Hilfswerk gründen, um Intergrationsverweigerern doch noch irgendwie zu helfen. Also "warum auch immer", hauptsache helfen, auch wenn die Hilfe bei Verweigerern sinnlos ist. Die Bringschuld des Staates ist schon in dem Augenblick völlig aufgezehrt, wenn Illegale/Scheinasylanten hier bleiben dürfen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 17:49
Walther schrieb:Das ist schon immer die Meinung der "Rechtgeber". Nur trauten sie sich nicht, sie zu äußern.
Gibt es hier auch so etwas wie eine Stasi ? @Walther ?


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

08.09.2010 um 17:49
@Merlina
das tun sie schon lange, die ansichten in den köpfen zu haben. sie haben nur drauf gewartet, dass jemand kommt, der es darf, autorität hat und es ausspricht...
alle schwachen, ungebildeldeten und ausländer raus...nur noch intellektuelle...ganz darwin....das wollte hitler auch....wann fodert herr s die euthanasie?


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt