Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

23.09.2010 um 22:44
Bald gibts eh Einheitsschulen. Mal schaun, wie unsere Elite dann schrumpft.


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

23.09.2010 um 22:51
@djs4000
Wenn nur eines von zehn Kindern von un- oder angelernten Arbeitern zum Abitur auf dem Gymnasium gelangt, gegenüber sechs von zehn Kindern aus dem oberen Dienstleistungsmilieu, dann liegt ein Sachverhalt vor, der die Rede von einer dramatischen herkunftsbedingten Bildungsungleichheit rechtfertigt. Diese statistisch enge Verknüpfung von sozialer Herkunft und Schulerfolg ist von der empirischen Bildungsforschung seit gut 50Jahren immer wieder belegt worden. Die internationalen Leistungsstudien haben diesen Befund lediglich öffentlichkeitswirksam bestätigt. So mag man einen gewissen Zynismus in der Kommentierung verzeihen. In einer Hinsicht nämlich ist das wegen schlechter Lernergebnisse kritisierte deutsche Schulwesen ziemlich "erfolgreich": Es gelingt ihm nahezu perfekt, gesellschaftliche Ungleichheit in Bildungsungleichheit zu übersetzen und die Vererbung sozialer Privilegien zu legitimieren, indem Schulerfolg als Resultat individueller Leistung und Begabung erscheint.

Quelle


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

23.09.2010 um 22:57
@richie1st

und weiter? aus derselben quelle:
Auch im Lichte neuerer Untersuchungen wird deutlich, dass bildungsferne Schülerinnen und Schüler in der Zange zwischen ihrer häuslichen Lebenssituation und den an sie gestellten Anforderungen stecken, die von der Schule formuliert werden
heisst: begabte schüler werden durch die häusliche situation gebremst, nicht durch die schule.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

23.09.2010 um 23:04
@djs4000

wenn das Erlernen der deutschen Sprache nicht erst in der Schule anfangen würde, dann würde man den generellen Standard, der es eigentlich sein könnte, auch nicht runter ziehen -> hat negativen Einfluss auf ALLE Schüler, da das optimale Lernpensum nicht erreicht werden kann.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

23.09.2010 um 23:07
@CurtisNewton
Da Lob ich mir meine Grund und Hauptschulerfahrung der 80er. Dort waren nie mehr als 30% Gastarbeiterkinder in einer Klasse und dann wurde darauf geachtet das es verscheiden Nationen sind, damit Deutsch als Sprache zur Selbstverständlichkeit wird^^ Ja damals bei uns wurde das nur Richtig gemacht^^ :)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

23.09.2010 um 23:07
@CurtisNewton

Wenn es nur ein paar Migranten in der Klasse gibt, dann zieht es den Standard nicht hinunter. Man lernt doch sowieso nichts in der ersten Klasse.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

23.09.2010 um 23:09
@varian

ich verweise an dieser Stelle auf die Aussagen der Lehrerin in der letzten Maischberger Sendung.

Ihre täglichen Erfahrungen lassen sie zu diesem Schluss kommen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

23.09.2010 um 23:09
@djs4000
weißt du was, es bringt nichts mit jemandem zu diskutieren, der quellen gerne wegignoriert haben möchte und artikel zerschnipselt und neu interpretiert. was soll ich jetzt tun, soll ich jetzt einen textfetzen ausschneiden, der deinen wieder neutralisiert? textschnipsel-schiffeversenken? nö danke!
ich habe nichts dagegen, dass du sarrazin und sein buch gut findest. ich verlange lediglich die kritik anzunehmen um vielleicht mal zu reflektieren. doch kritik ist nicht erwünscht, man soll über ungeheure dinge hinwegsehen und am besten sein maul halten...


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

23.09.2010 um 23:10
@CurtisNewton

Ich spreche aus eigener Erfahrung. Und man lernt wirklich nichts in den ersten Schuljahren.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

23.09.2010 um 23:12
@varian

Komisch mir wurde in den ersten Jahren das ABC gelehrt und die Grundkenntnisee der Mathematik, was hast du den getrieben in den ersten Jahren???


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

23.09.2010 um 23:13
@varian

die Grundvoraussetzungen sind dennoch das beherrschen der deutschen Sprache....und danach wird der Lehrplan entwickelt......von diesem muss leider abgewichen werden, um das schwache Glied in der Kette (kein Wort Deutsch) mitzuschleifen!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

23.09.2010 um 23:15
@richie1st

dann zieh dich zurück, wenn du inhaltlich nichts beitragen kannst. quellenbingo bringt richtigerweise nichts, nur hab ich damit nicht angefangen.
wäre aber auch zu schwierig, sich wenigstens einzugestehen, dass es in sarrazins buch im schwerpunkt eben weder um "dummheit" von einwanderern noch deren "vererbung" geht, was? ist wohl einfacher, von vornherein "dagegen" zu sein.

edit: davon ab weiss ich garnicht, was du willst. der ganze kern deiner quelle bezieht sich auf eine potentielle modifizierung des schulsystems, um die unterschiede durch herkunft zu verkleinern, was im umkehrschluss bedeutet, dass im moment diese unterschiede da sind und ein problem darstellen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

23.09.2010 um 23:15
@Mystera

Ich habe Schulen in unterschiedlichen Ländern besucht. (>Erste Klasse) Nach ein paar Monaten Matheunterricht in einer Schule war ich den Kindern in der deutschen Schule um 2-3 Jahre voraus.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

23.09.2010 um 23:16
@CurtisNewton

Das ist es ja gerade. Es gibt nicht wirklich schwache Glieder, wenn man solche Sachen wie das Alphabet lernt.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

23.09.2010 um 23:17
@varian
Das liegt daran, dass die Deutschen Schüler oft durch Mitschüler, die schon die Grundkenntnisse aufgrund von Kommunikationsproblemen nicht verstehen, ausgebremst werden.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

23.09.2010 um 23:18
@varian

Das glaub ich dir sogar aufs Wort. Meine Cousinen waren im ehemaligen Yugo in der 6ten Klasse weiter als wir hier in der 9ten Klasse Mathe. :) und doch habe ich vieles in den ersten Jahren als Basis mitbekommen vorallem Schönschrift hehe:)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

23.09.2010 um 23:25
@varian
varian schrieb:Es gibt nicht wirklich schwache Glieder, wenn man solche Sachen wie das Alphabet lernt.
Ja und jetzt stell Dir mal das Lernpensum vor im Optimalfall. Dies könnte wesentlich höher liegen.

Wenn das zu Deiner Zeit nämlich höher gewesen wäre, dann wärest Du "ihnen" eben nicht 2-3 Jahre voraus gewesen, sondern "gleichauf".

Es ist im Endeffekt Du selbst, der es bestätigt.

Du konntest ihnen nur 2-3 Jahre voraus sein, weil das Lernpensum zu niedrig war, was an der betreffenden Schule durchgezogen wurde.

Und nun frag Dich mal, WARUM war das Lernpensum so niedrig?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

23.09.2010 um 23:28
@CurtisNewton

Sag es mir doch. Wieso war das Lernpensum zu niedrig? Und wie kommst du auf die Idee, dass man in den deutschen Schulen jetzt genauso schnell ist wie im Ausland?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

23.09.2010 um 23:31
@varian

Du missverstehst mich.
varian schrieb:dass man in den deutschen Schulen jetzt genauso schnell ist wie im Ausland?
cih sage es KÖNNTE so sein, wenn man die Grundvorraussetzung eine gesunde Basis an Deutsch vorhanden wäre, weil man innerhalb der Familie von Geburt an Deutsch spricht.

Der Lehrplan KÖNNTE dann auf ein höheres Niveau angepasst werden, oder WENN diese Grundvorraussetzung in dem derzeitigen Lehrplan berücksichtigt wird, DANN MÜSSTE von ihm NICHT abgewichen werden.


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

23.09.2010 um 23:36
@CurtisNewton

Man muss nicht vom Lernplan abweichen. Kinder, die sogar kein Deutsch sprechen, können ihm folgen.

Und um etwas klarzustellen: Hast du angedeutet, dass der Lernplan wegen mir so heruntergeschraubt werden musste?


melden
397 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt