Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

12.09.2010 um 17:59
@RageInstinct
Du bist jedenfalls nicht aus Schwaben,du bist aus Vulgarien


melden
Anzeige
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

12.09.2010 um 18:23
Die politische Parallelwelt ist derartig grauenhaft bevölkert, dass bei der nächsten Wahl wohlmöglich noch mehr Hände sich weigern werden, überhaupt noch ein Kreuz auf dem Wahlschein zu hinterlassen.

Und nicht viel besser sieht die Parallelwelt der Medien aus, bevölkert von eitlen, pseudointellektuellen Speichelleckern, die einem wegen ihrer Manipulationsmöglichkeiten richtig Furcht einjagen.
Cicero - Traue nur Statistiken, die nicht von Sarrazin gefälscht worden sind
Ganz Deutschland spricht über Sarrazin, einen großen Beitrag dazu leisten die Polit-Talkshows, die sich fast geschlossen gegen Sarrazin positionierten. Cicero-TV-Kritiker David Harnasch wundert sich dabei vor allem über unausgewogene Kräfteverhältnisse und "Experten", die nicht rechnen können
https://www.youtube.com/watch?v=aHTWSZ9haXQ



Was besonders lustig ist, Zitat Gabriel (ist ein bißchen aus dem Zusammenhang gerissen, wurde quasi "sarraniziert". Scheint heutzutage aber durchaus akzeptabel zu sein): "Der Staat soll unterscheiden, wessen Leben gefördert wird und wessen nicht. Niemand soll glauben, es ginge dabei nur um Aische und Ali. Wenn sie zur falschen Schicht gehören, dann geht es auch um Cornelia und Kevin." Ja, was anderes hat die SPD mit HartzIV doch auch nicht gemacht. Oder mit Leiharbeit.

Siggi: "Aber wenn es um Grundsatzfragen geht, dann können wir uns nicht einfach wegducken und sagen: Lass den doch reden, die Leute sind dann auf unserer Seite. Dann wären wir wirklich feige Opportunisten."
Aber, aber ... Ihr seid feige Opportunisten. Und blöde noch dazu. Die CDU macht das da schlauer: die hat immer ein paar Leute auf Lager, die gegen die allgemeine Parteienmeinung sind, so ist für jeden Wähler was dabei. Und umgeschwenkt wird in der Führung erst, wenn sich die Bevölkerungsmeinung deutlich rauskristallisiert; nicht schon in vorauseilendem Gehorsam jede Peinlichkeit mitgenommen. Deswegen, wenn ich mir die SPD und deren anbiedernde Buckelei angucke, dann verstehe ich so langsam, wie manche Migranten Deutschland betrachten: mit Verachtung. Merkel und Wulff muß man für ihre Chuzpe, die Grunzgesetze in so kurzer Zeit auszuhebeln und dermaßen offensichtlich auf Anstand und die Gesellschaft zu ...äähhh, verzichten, fast schon wieder bewundern. Schneller hat wohl niemand eine ehemals wohlhabende Demokratie abgewrackt...
Prof. Norbert Bolz über Thilo Sarrazin und linke Medien (2009)
Norbert Bolz, Professor für Medientheorie Medienwissenschaft Medienberatung diskutiert u.a. mit Ulrike Draesner (Schriftstellerin) über Political Correctness, Peter Sloterdijk, Thilo Sarrazin, linke Medien, Intoleranz und direkter Demokratie.
https://www.youtube.com/watch?v=Q7UohXkRxts

Die Person Sarrazin ist für die Sache auch völlig unerheblich.
Es ist einfach so, daß da jemand plötzlich ist, der auf einige Mißstände, gerahmt in schnörkellosen Worten, aufmerksam gemacht hat.
Einiges ist sicherlich auch falsch von Herrn Sarrazin, was die Thematik an sich aber nicht verfehlt.
Das die entsprechenden Vertreter diesen politischen Versagens, bei dem Versuch den Vorhang dieser trübsinnigen Bühne auch nur einmal zu lüften, am lautesten bellen ist doch klar.
Lautstark wird dann wieder mal über ein bestehendes Problem diskutiert bis totdiskutiert, bis es keiner mehr hören kann und dann ist es auch schon wieder vergessen, und nichts ist passiert. Integration von ausländischen Mitbürgern wurde in diesem Land noch nicht mal ansatzweise politisch gelöst und wird es auch nie werden.

Diese politische Unfähigkeit ist nichts Neues und kennen wir aus der Vergangenheit, siehe Banken- und Finanzkrise. Hier laufen immer noch hunderte Ganoven und Schwerverbrecher auf freiem Fuß rum, die dem Volk Milliarden abgenommen haben.

Es ist dann erfrischend in diesem doch immer mehr dekadent werdenden Staatsgebilde mit recht zweifelhaften Gestalten, es tatsächlich noch Menschen wie Herrn Sarrazin gibt. Ich hoffe es werden wieder mehr Menschen sein von diesem Kaliber, die sich mal etwas trauen und die auch etwas bewegen können, entgegen dem sich breitmachenden politischem Sumpf. Herr Sarrazin hat die Symphatie des Volkes und den Hass der Politiker, diese Widersprüchlichkeit ist symptomatisch für dieses Land und sollte nachdenklich machen.

Und somit erhielt Herr Bolz bei folgender analytischer Feststellung auch nicht aus Spaß so viel Applaus
Youtube: Norbert Bolz ENTLARVEND - UNVERBLÜMT und KLAR: Zur Sarrazin Debatte. Bei Anne Will 05.09.2010

Interessant ist auch, dass bei den Grünen und der SPD der Ruf nach mehr Bürgerbeteiligung derzeit verstummt ist. Verständlich, stelle man sich bloß vor, über den Kanzlerkandidaten der SPD könnten die Wähler entscheiden. Kann Gabriel das wollen?
Oder was wäre, wenn die Mehrheit der Bürger keine Moscheen in den Innenstädten will? Wenn sie entscheidet, kriminelle Ausländer schneller auszuweisen und jugendliche Gewalttäter in geschlossene Erziehungsheime zu stecken? Oder wenn die Bürger sogar glauben, dass es zuviele Bundesländer und viel zu viele Bundestagsabgeordnete gibt? Oder wenn sie den Selbstbedienungsladen Parteienfinanzierung abschaffen wollen?
Solche Entscheidungen kann man doch dem Volk, diesen dummen Nazis und Rassisten, nicht überlassen. Nein, nein, so geht das nicht und da tut sich so mancher Basisdemokrat auch gar nicht schwer mit, den Ruf nach mehr demokratischer Entscheidungsmöglichkeit des eigentlichen Souverän des Landes mit an Schwachsinn grenzender Polemik zurechtzuweisen und zu maßregeln.
Und zu ewiger Rücksichtnahme wegen den üblichen Berufsempörten gegenüber fällt mir eigentlich nur noch der gute alte Georg Christoph Lichtenberg ein:
"Es ist fast unmöglich, die Fackel der Wahrheit durch ein Gedränge zu tragen, ohne jemanden den Bart zu sengen."


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

12.09.2010 um 18:43
Ganz richtig,ihr würdet doch stantepede die Todesstrafe und Arbeitslager einführen
Ich hab in Neukölln gewohnt,ein Jahr,länger hab ich es da nicht ausgehalten.Ich wurde ständig gejagt,gehetzt,mit Messern bedroht,permanent wollten mir irgendwelche Arschlöcher die ich nie zuvor gesehen hab aufs Maul hauen,liess ich das Fenster offen flog Müll rein.
Die einzigen die mich vor diesen urdeutschen Viechern,diesen ganzen Dumpfproleten und Naziheavys beschützten waren Türken und Araber,die stellten sich vor mich..."geh...wir regeln das"


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

12.09.2010 um 18:52
Toll. Und ich war in Neukölln und die einzigen, die mich gejagt haben, waren Türken und Araber.

@Warhead


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

12.09.2010 um 18:57
@Jero
Bist halt selbst ein potenzieller Menschenjäger...Gefahr erkannt,Gefahr verbannt

Youtube: Menschenjäger (1972) - Ton Steine Scherben


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

12.09.2010 um 19:00
Mich hat in Köln überhaupt keiner gejagt.
Macht mich das irgendwie langweilig,oder so?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

12.09.2010 um 19:03
@Valentini
tja - direkte demokratie ist was anstrengendes

klar doch - man muss "aufklären", im engen kontakt mit dem volk stehen und sich dem volk stellen, wenn man mehrheiten für ein projekt, für eine bestimmte "sache" bekommen möchte

es reicht nicht "ja" oder "nein" - zettel zu verteilen

argumente muss man bringen - nicht nur geschwätz

gelebte demokratie ist konstruktiver streit - und da reichen keine platten sprüche


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

12.09.2010 um 19:21
tja bolz ist eben auch so ein elitärer schwätzer

Bolz' Medientheorie wird von Kritikern in Medientheorien (Lagaay; Lauer - 2004) als „antihumanistisch und antihermeneutisch“ bezeichnet. Seine Theorie schreibe sich von Grundsätzen aus Nietzsches Philosophie her, enthalte daher Spitzen gegen demokratische Prinzipien und setze ihnen ein elitäres Denken entgegen.

...sagt wiki. und immer dieses gejammere niemand könne mehr seine gedanken frei äußern. kann man wie man gesehen hat, aber dann muss man auch mit gegenwind rechnen, so einfach ist das! und wer glaubt, dass ein paar "meinungsumfragen" ein indiz dafür seien, dass die gesamte bevölkerung auf jemanden wie s. gewartet hat, der ist auf dem holzweg. "das volk" ist weder eine homogene masse, noch in den "umfragewerten" realistisch repräsentiert. da reichen leider auch keine subjektiven eindrücke, in die noch ne schöne portion wunschdenken mit einfließen...


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

12.09.2010 um 19:34
Schon der Steine werfende Joschi wusste was man seiner eigenen Schleimelite sagen sollte:

Gewalt, die befreiende Gewalt des Volkes gegen die innere und/oder äußere Unterdrückung, dies ist der Urstoff, aus dem die modernen Demokratien ihre Legitimität bilden und mittels ihrer Traditionsbestände bewahren


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

12.09.2010 um 19:36
@richie1st
"man" muss doch jetzt alles an einer einigermaßen "intelligenz" zusammen kratzen, damit "man" sagen kann : der hat auch so eine meinung

mit "meinen" leuten, die ich befragte ist ja kein staat zu machen - das ist doch nur die "untere schicht" - die braucht man zum abstimmen, aber ansonsten sind die nicht brauchbar -
die kann man mit paar platten durchschnittsfloskel für sich gewinnen

schon was von sarrazin gehört: der typ gefällt mir
warum: na weil der sagt, was andere nicht sagen
was sagt er: na dass die ausländer, also die türken. ihre eigenen wohngegenden haben, ghettos, wo keiner rein darf
was ist ein ghetto: das ist ein abgeschlossenes gebiet wo keiner rein kann , der nicht dazu gehört
was sagt sarrazin noch: na dass der deutsche klüger ist als der türke - da gibt es so gene
gibt es noch eine wichtige aussage: yo - wir gehen kaputt, wir deutschen, wenn die weiter so ankommen - die "hecken" wie die karnickel und wir sterben aus
na und: .... die verdrängen uns , die löschen uns aus - das kann doch nicht sein
was sollen wir dagegen tun: na begrenzen - hier darf nur rein, wer deutsch spricht, sich wie ein deutscher aufführt und nicht aussieht wie ali -
würdest du eine sarrazin-partei wählen: yo - sofort - jetzt gleich - wir brauchen paar kluge leute da oben . .

:D - yo wir brauchen paar kluge leute da oben - dieser mann ist 25, hat zwei lehren geschmissen und lebt gerade von hartz iv - er wählt die npd - da die aber keinen "arsch" in der hose haben, wird aus denen auch nichts ;)

ich haben noch mehr solcher sinnreichen beiträge - aber auch paar richtig gute . .


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

12.09.2010 um 21:17
@kiki1962
na dann poste mal ein paar gute :)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

12.09.2010 um 21:20
der ist schne von gestern !


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

12.09.2010 um 21:38
@kiki1962
kiki1962 schrieb:gelebte demokratie ist konstruktiver streit - und da reichen keine platten sprüche
Da hast du völlig Recht. Wenn ich mir aber anschaue, wieviele platte Sprüche ich schon von dir entdeckt habe, muß echt glauben, du hast dich heute selbstkritisch hinterfragt. ;)

@Valentini
Joschi warf nen Moli Richtung Polizei.


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

12.09.2010 um 21:41
War gerade auf einem Stadtfest, habe sehr viele Diskusionsgruppen gefunden, Dauerthema ist Sarrazin. Sowas hab ich noch nie erlebt, dass so permanent über einen Mann diskutiert wird. Achja negatives konnte ich überhaupt nichts hören.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

12.09.2010 um 22:19
das war bestimmt nur inszeniert. in wirklichkeit warst du von einer horde PClern und kommunisten umgeben, die dich in sicherheit wiegen wollten. dein umfeld ist auch schon teil der verschwörung geworden. du solltest die augen offen halten ;)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

12.09.2010 um 22:54
sind unsere medien und politker eigentlich total gehirn amputiert? erst kommt keine sachliche kritik an sarrazin und dann geschichtsälschung im fall steinbach... es gab eine teilmobilisierung in polen im märz, was anderes hat die steinbach nicht gesagt. jeder der behauptet diese fand nciht statt lügt, bei den meisten denke ich das ist nicht mal absichtlich da die betreffenden "kritiker" einfach zu DUMM sind. hätte polen nicht teilmobilisiert würde man heute noch über sie lachen, das nachbarland, mit der stärkeren armee wurde grade 2 mal zerteil und schließlich zwischen dem ns reich und einem faschistischen satelitenstaat, da ist die mobilmachung unabdingbar, besonders wenn man schon streß mit dem agressor hat...


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

13.09.2010 um 07:04
Wenn meint Sarrazin und was ist mit beschränkter (gesellschaftlicher) Meinungsfreiheit gemeint?

Vielleicht gibt uns Spiegel-TV von gestern eine Antwort

https://www.youtube.com/watch?v=EzkSqEgL5r0

Teil 2: Muslime in Deutschland / Spiegel TV 12.09.10 Teil 2/2


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

13.09.2010 um 07:14
@Valentini
lol

"Das ist meine Straße! Hier darfst du nicht filmen! Ruf mal einer die Bullen! Wie ist eigentlich die Nummer von die scheiß Arschlöcher?"

*ich schmeiß mich weg. lol


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

13.09.2010 um 07:54
Na da gibt sich es gute SpiegelTV ja wieder größte Mühe die Negativbeispiele aufzuführen.....Sehr einseitig würde ich mal sagen......


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

13.09.2010 um 08:00
Apropos Deutsch....nichtmal die deutschesten Deutschen könnens noch.....doppelLOL

http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=5371708


melden
129 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt