Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 20:03
@Valentini
:D das ändert sich - es gibt ja schon eine menge "mischpaare" und die passenden kinder dazu :D meine freundin hat schon drei :D


melden
Anzeige
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 20:05
@kiki1962

Das ist schön und noch schöner ist es wenn sie oder der Vater sie aus dem Lohn der eigenen Arbeit finanzieren können


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 20:18
Ich finde ihn nicht fair, denn in meinen Augen ist er Rassist. Nicht alle Muslime sind gleich. Andere sind gebildet und die anderen wiederrum nicht muss aber nicht heißen , dass man sie alle in einen Topf werfen kann.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 20:41
@wünsche
wünsche schrieb:muss aber nicht heißen , dass man sie alle in einen Topf werfen kann.
macht er ja auch nicht, daher ist er kein Rassist.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 20:42
@Valentini
die mutter versorgt die kinder allein :D -


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 20:43
@CurtisNewton
Natürlich macht er das.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 20:44
@wünsche

nö, macht er nicht.......bring mal textstellen oder aussagen, die das belegen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 20:45
@CurtisNewton
Denk wie du willst.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 20:48
@wünsche

ah, Du kannst keine Belege erbringen?

Interessant, Du kennst seine Aussagen also auch nur aus zweiter Hand?

Find ich nicht besonders sinnvoll innerhalb einer Diskussion Dinge nur nachzuplappern und sie nicht genau zu kennen.

Er wirft sie nicht ALLE in einen Topf, sondern differenziert sehr wohl.......und wehrt sich gegen den Euphemismus von gestern.

Und durch ihn ist endlich der "unverkrampfte Patriotismus" angekommen und möglich geworden


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 20:50
CurtisNewton schrieb:Und durch ihn ist endlich der "unverkrampfte Patriotismus" angekommen!
o gott -wer braucht patriotismus . ..


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 20:50
@LuciaFackel
ich denke, dass gelungene integration die ghettobildung nicht verhindert. das ist eine durchaus menschliche verhaltensweise: man umgibt sich mit menschen und dingen, die man aus dem eigenen kulturkreis kennt. schlecht für die integration ist es erst, wenn man sich ausschließlich in diesen vierteln aufhält und sozusagen null kontakt zu deutschen hat.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 20:52
Wäre nett, würden hier ein paar Herrschaften beim Thema bleiben und nicht unsachlich und persönlich provozieren.
Danke.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 21:00
CurtisNewton schrieb:Und durch ihn ist endlich der "unverkrampfte Patriotismus" angekommen und möglich geworden
Super.
Dann können wir uns jetzt ganz unverkrampft wie Idioten aufführen :P


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 21:01
@kiki1962
@AtheistIII

naja......diese Wortwahl traf unser Bundespräsident in der gestrigen Rede zum Tag der deutschen Einheit.......die bundesweit sehr großen Anklang fand, sowohl bei Deutschen als auch bei Vertretern der hier lebenden fremdländischen Bevölkerungsgruppen.

http://www.n-tv.de/politik/Wulff-mitten-in-Islam-Debatte-article1632661.html

Schmunzel....war wohl n Eigentor, was?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 21:16
@CurtisNewton
@AtheistIII
@Valentini
Beim Thema Integration, das Wulff zum Markenkern seiner Präsidentschaft machen will, liegen die Dinge ähnlich. Die Richtung der Rede stimmt, jedenfalls ungefähr. Die Erkenntnis, dass Deutschland viel weiter ist, als es die Sarrazin-Debatte vermuten lässt, ist kein intellektuelles Glanzlicht.

Aber es ist nötig, dies zu sagen, gerade von konservativer Seite aus. Von Wulff ist kein hemdsärmeliges Politikbashing à la Horst Köhler zu erwarten. Das ist, beim Thema Migration, durchaus beruhigend.

Manches würde man allerdings gerne genauer wissen. Etwa wo bei Integationsdebatten die Grenze zwischen Rassistischem und Erlaubtem verläuft. Das ist ungesichertes Terrain. Wenn Wulff Migration als Thema ernst nimmt, wird er es nicht bei vagen Andeutungen belassen können.
http://www.taz.de/1/debatte/kommentar/artikel/1/lauwarme-rede-richtige-idee/

auch eine meinung , die gelesen und gehört werden sollte - meine ich

wir sind weiter - aber es gibt eben noch viel zu tun

dieses land hat mehrere brachen . . .


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 21:17
@CurtisNewton
Kann ja sein das die Formulierung von unserem Präsi stammt, ändert aber nicht im geringsten was an meiner Meinung.
Und derzufolge ist Patriotismus genauso sinnlos wie Religion und so erstrebenswert wie Pickel am Arsch.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 21:25
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:die bundesweit sehr großen Anklang fand, sowohl bei Deutschen als auch bei Vertretern der hier lebenden fremdländischen Bevölkerungsgruppen.
Sehr großen Anklang? Vielleicht beim Zentralrat der Muslime, doch die meisten Kommentare, die ich in den Foren der deutschen Zeitschriften bestaunen durfte, zeigen ein anderes Bild.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 21:29
@Jero

also ich hab die Berichte auf N24 und NTV gesehen und gelesen.

Und dort war halt zu lesen (Auszug):
Die türkische Gemeinde fühlt sich als Teil eines neuen Wir-Gefühls.
und
Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Kenan Kolat, sagte bei n-tv, er sei sehr zufrieden, dass Wulff gezeigt habe, dass er "das Land zusammenführen möchte." Kolat bezeichnete Wulff ausdrücklich als "unseren Bundespräsidenten". Er habe sich sehr wohl gefühlt nach dieser Rede. "Nach diesen langen und unsäglichen Diskussionen in den letzten Wochen denke ich, ist er auch unser Präsident geworden."
etc. etc.

Daher ist für mich das wichtigste, dass die fremdländischen Mitbürger und deren Vertreter seine Rede positiv empfinden und wahrnehmen.

Der Link von kiki gibt nun eine leicht kritische Sichtweise wieder.....ist auch ok.

Hast Du eventuell auch noch Quellen zu kritischeren Betrachtungen?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 21:40
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:Daher ist für mich das wichtigste, dass die fremdländischen Mitbürger und deren Vertreter seine Rede positiv empfinden und wahrnehmen.
Ich habe nichts dagegen, dass fremdländische Mitbürger durch Reden des Bundespräsidenten angesprochen werden, doch missfällt mir der Zeitpunkt. Wenn man sich am zwanzigsten Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung die Themen Integration und Islam zu eigen macht, dann fühle ich mich wie im falschen Film.


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 21:46
@Jero
wieso denn das? - es geht um das ganze land - und da gehören auch alle problemchen mit dazu
und ne menge migranten haben ja die "wende" auch mitgemacht


melden
163 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Filmverleih USA171 Beiträge