Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

30.10.2010 um 19:49
Dann müsste man ja auch Hr. Landowski für die Misere der finanziellen Lage in Berlin verantwortlich machen, ist er doch für die Schieflage bei der damaligen Berliner Landesbank in Millardenhöhe mit hauptverantwortlich. Aber nein, der Herr hat nach nach seinem "Abdanken" 2 Jahre lang jährlich 720.000 DM und anschliessend eine jährliche Pension von 360.000 DM, was immerhin noch ca 180.000 Euro sind, bekommen.

Dafür sind wahrscheinlich auch die Türken und Araber verantwortlich. Hätten die Türken und Araber den Landowski "ermahnt" seinen Job richtig zu machen, hätte der $arrazin keine Gelder der Migrantenprojekte kürzen müssen, um Berlins finanzielle Schieflage wieder hinzubiegen.


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

30.10.2010 um 19:52
Mehr Geld, mehr Geld, wir brauchen mehr Geld, verflucht!


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

30.10.2010 um 19:53
@Jero
Eine Inflation waere aber auch nicht so toll. :>


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.10.2010 um 20:02
niurick schrieb:@pprubens

Wer duckmäusert denn vor wem?
Welche Meinung kann hierzulande nicht ausgesprochen werden?
Ausgesprochen werden kann jede Meinung. Allerdings - bedenke die Folgen!

@nuirick


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.10.2010 um 20:05
richie1st schrieb:der russe steht jetzt nicht mehr vor der tür.
Was ein echter Russe ist, der steht immer vor der Tür. Und manchmal auch dahinter @richie1st


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.10.2010 um 20:10
Lomax schrieb:Hätten die Türken und Araber den Landowski "ermahnt" seinen Job richtig zu machen, hätte der $arrazin keine Gelder der Migrantenprojekte kürzen müssen, um Berlins finanzielle Schieflage wieder hinzubiegen.
Für was soll denn Sarrazin noch herhalten ?

Sarrazin hat so viel für die Integration von Reichen in Berlin getan, indem er ihnen einen billigen Golfplatz verschaffte und jedem, der ein Geschäftsmodell im Sozialbereich verwirklichen wollte,
mit Geld versorgte und über die Verwendung den Mantel des Schweigens deckte.

So schlug er zwei Fliegen mit einer Klappe:
Berlin hatte Sozialausgaben in ungeahnter Höhe.
Keiner weiß wo das Geld hin ist. (Berlins Sozialhilfe-Landschaft gleicht einem Bermuda-Dreieck)

Und die Geschäftstüchtigen freuen sich.

http://www.morgenpost.de/berlin/article1306530/Pruefer-ruegen-Verschwendung-im-Sozialbereich.html
Gerade in der Amtszeit Sarrazins !


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.10.2010 um 20:14
Erkläre das mal Aishah !


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.10.2010 um 20:15
richie1st schrieb:wieso verfolgen wir nicht jeden
Weil wir keine Zeit dazu haben @richie1st
Wir verfolgen lieber unseren Schatten.

Youtube: Weg da ! (H. van Veen/Cover)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.10.2010 um 20:18
Jero schrieb:Mehr Geld, mehr Geld, wir brauchen mehr Geld, verflucht!
Nein, nicht "wir" - sondern Berlin braucht mehr Geld. Verflucht! Und über den Länderfinanzausgleich kriegt Berlin auch das, was es verpulvert. Verflucht!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.10.2010 um 20:18
600 000 BÄrliner leben von Hartz-IV!

Unglaublich!

-----

Sarrazin ist für seine gute Arbeit als Finanzsenator gelobt worden von allen Seiten - parteiübergreifend, deutschlandweit.

Und nun, nur weil er die Wahrheit spricht, will man ihn nicht mehr kennen. Unglaublich, was für eine Versagerrepublik Deutschland geworden ist!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

30.10.2010 um 22:36
pprubens schrieb:Sarrazin ist für seine gute Arbeit als Finanzsenator gelobt worden von allen Seiten
schrieb ich ja 20:10 Uhr:
eckhart schrieb:http://www.morgenpost.de/berlin/article1306530/Pruefer-ruegen-Verschwendung-im-Sozialbereich.html

gerade in der Amtszeit Sarrazins !


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.10.2010 um 13:58
@eckhart
Und obwohl irgendwas mit Verschwendung "aufgedeckt" wurde, hat er noch einen Überschuss erwirtschaftet! Kein Wunder, dass er so erfolgreich war wie kaum einer vor ihm und bisher keiner nach ihm.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.10.2010 um 14:23
@pprubens
wenn jemand von einwanderung in sozialsysteme und verschwendung von steuergeldern spricht (btw es fehlen bis heute studien/untersuchungen, die belegen, wie groß die anzahl der migranten tatsächlich ist, die's nur auf die sozialkassen abgesehen haben), selbst aber irgendwelche millionen hin&her schiebt, die auf nimmerwiedersehen in irgendwelchen schwarzen löchern und bermuda-dreiecks verschwinden, sollte er eigentlich ganz still sein. das buch und somit seine privaten aktivitäten wurden ebenfalls mit steuergeldern promotet. glaubwürdigkeit ist eben manchmal ein arschloch...


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.10.2010 um 14:25
richie1st schrieb:glaubwürdigkeit ist eben manchmal ein arschloch...
@richie1st
sicher ist eine Kritik an Teilbereichen berechtigt.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.10.2010 um 14:40
@pprubens
nein, es sind mittlerweile nur teilbereiche, die man nicht kritisieren kann ;)


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

31.10.2010 um 14:58
Was die Verschwendung von Steuergeldern für Blüten treibt, sieht man in meiner Stadt:

Da sollte eine Brücke für 6,9 Millionen gebaut werden, die inzwischen mit 13,8 Millionen
zu Buche schlägt. Da gibts einen OB, einen Stadtrat, Bausenat, Planer und Projektsteuerer
und keiner will verantwortlich sein. Der Baureferent hat vorsichtshalber das Handtuch geworfen.
Und wir als Bürger zahlen die Zeche.

Wie wärs, wenn wir die hochdotierten Herren selbst zur Kasse bitten? Es sind ja viele
und alle sind betucht!

Anderes Beispiel, dass man einfach so hinnimmt:

Meine Wohnungsbaugesellschaft hat in hunderten von Wohnungen die Schlösser
i n n e r h a l b der Wohnungen ausgetauscht, weil e i n debiles älteres Ehepaar sich
mal "verschlossen" hat.

Ich nehme an, da hat ein Schlosser, der der Vorstandschaft der Genossenschaft
nahesteht, mal nichts zu tun gehabt und damit der mal wieder was zu verdienen
kriegt, hat man ihm diese völlig überflüssige, aber für ihn profitable Arbeit
zugeschanzt.

So lange man sowas in Deutschland ungestraft machen kann, kommen wir auf keinen
grünen Zweig.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.10.2010 um 17:23
nein, es sind mittlerweile nur teilbereiche, die man nicht kritisieren kann ;)
OK, es kommt ja auf die Sichtweise an @richie1st

Aber OK, ich gebe dir recht - alles, was Sarrazin kritisiert hat, ist zu kritisieren! :)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.10.2010 um 20:32
Er bleibt seiner Linie treu und lehnt die Weichspüler der Nation weiterhin ab.

http://www.n-tv.de/politik/Sarrazin-wettert-gegen-Wulff-article1827086.html


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.10.2010 um 22:15
Es wird ernst
Antrag für Sarrazins Ausschluss kommt
31. Oktober 2010 19.22 Uhr, wed
Die Entscheidung rückt näher: Darf der umstrittenen Thilo Sarrazin Mitglied der SPD bleiben?
http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/antrag-fuer-sarrazins-ausschluss-kommt-article1021913.html


auch ein zitat daraus:
Der von der SPD mit Parteiausschluss bedrohte Autor warf Wulff zudem vor, sich während seiner Türkei-Reise nicht deutlich genug zur Diskriminierung von Christen geäußert zu haben. "Der Bundespräsident hat über diese nicht sehr erfreulichen Zustände eine Harmonie-Kitsch-Sauce gegossen."
@CurtisNewton

es gibt vielfältige auffassungen dazu - und das ist voll i.o.


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

31.10.2010 um 23:16
Sarrazin: "Die deutsche Kultur ist weitgehend ohne Bezug auf den Islam entstanden."

Der Herr lebt wohl in einer anderen Epoche. Was zählt ist was JETZT los ist.

Abgesehen davon gibt es islamische Einflüsse im europäischen Mittelalter (Von Andalusien aus, vom Balkan und Süd/Osteuropa im osmanischen Reich), auch wenn die Muslime nicht in Deutschland hockten ;)
pprubens schrieb:"Der Bundespräsident hat über diese nicht sehr erfreulichen Zustände eine Harmonie-Kitsch-Sauce gegossen."
Ja stimmt, bei Staatsbesuchen sollte man möglichst viel Öl ins Feuer gießen ...
Sarrazin kritisierte auch den Integrationsgipfel der Regierung. Das Treffen kommende Woche im Kanzleramt sei aufgrund der Teilnehmer und des Gesamtkonzepts ungeeignet, Probleme zu lösen. "Wenn Sie Probleme lösen wollen, müssen Sie auch Maßnahmen ergreifen, die wehtun. Das geht in Runden wie einem Integrationsgipfel, die prinzipiell auf Konsens angelegt sind, nicht."
Stimmt, Konsens ist out, wir brauchen Hahnenkämpfe ...

Sarrazin scheint seine Aufgabe darin zu sehen, die Hemmschwelle beim Otto- Normal- Verbraucher zu senken


melden
135 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Chachapoyas58 Beiträge