Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

01.11.2010 um 14:09
@insideman
insideman schrieb:Wie.Jetzt oder in der Vergangenheit?
Wenn ich Präsenz in meiner Aussage benutze, sollte das wohl klar sein! Und das Adjektiv "schrecklich" war zynisch gemeint.
insideman schrieb:Das Schlimme ist, das meinst du ernst
Das Schlimme ist, dass Du Zynismus nicht erkennst. Aber das kommt vermutlich mit dem Alter!

Grundsätzlich hast Du meinen Beitrag nicht verstanden!


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

01.11.2010 um 14:12
@CurtisNewton


Oja ich finde es schon sehr zynisch Menschen aufgrund einer anderen Herkunft schlechter zu behandeln.

Also ich erkenne ihn schon


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

01.11.2010 um 14:13
Wie war das mit Kultur und so??

Youtube: krakenalarm 2


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

01.11.2010 um 14:13
@insideman

warum schlechter?

Wenn die Zuwanderungsgesetze geändert werden, gelten diese für ALLE kommenden Zuwanderer, es werden also alle gleichbehandelt.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

01.11.2010 um 14:14
@CurtisNewton

Schlechter als hier Geborene. Massiv schlechter vor allem.

Ich hab nicht gesagt dass du Migranten untereinander auch noch schlechter behandeln willst.

@Warhead


Ja wer will sich da noch integrieren :D


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

01.11.2010 um 14:17
@insideman
insideman schrieb:Schlechter als hier Geborene. Massiv schlechter vor allem.
Warum schlechter? Wenn sie hier Arbeit haben und deswegen hierhinkommen, ist doch alles in Ordnung.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

01.11.2010 um 14:18
@CurtisNewton


Wenn sie nen Arbeitsunfall haben, oder gekündigt werden dann ist nicht mehr alles in Ordnung.

Also massiv schlechter, wie ich schon sagte


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

01.11.2010 um 14:18
@CurtisNewton

Da du NICHT ausländerfeindlich bist, wirst du die Sozialleistungen für die Deutschen die keine Arbeit haben auch streichen?

Sorry, das hab ich dich nämlich vergessen zu fragen


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

01.11.2010 um 14:21
@insideman
insideman schrieb:Wenn sie nen Arbeitsunfall haben, oder gekündigt werden dann ist nicht mehr alles in Ordnung.
Tja, da hast Du scheinbar die Aussage nicht ganz begriffen!

Wer in das System eingezahlt hat, bekommt hinterher auch in solchen Fällen was.

Du hast nicht verstanden, was mit "Sozialleistungen" in der ursprünglichen Aussage gemeint ist!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

01.11.2010 um 14:23
@CurtisNewton

Das wird aber ne Rechnerei.

Wenn der fleissige Migrant in der 2ten Woche gekündigt wird, oder ihm was passiert hat er ein Problem.

Der Deutsche muss nicht mal irgendwas geleistet haben, wird er versorgt


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

01.11.2010 um 14:24
@insideman
insideman schrieb:Da du NICHT ausländerfeindlich bist, wirst du die Sozialleistungen für die Deutschen die keine Arbeit haben auch streichen?
Dass derzeitige Sozialtransferleistungen genauer kontrolliert und reglementiert werden sollten, gültig für ALLE, befürworte ich auch. Man muss genau drauf schauen, WER sie bezieht und WARUM.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

01.11.2010 um 14:24
@Valentini
könntest du auch mal eine quelle zu den äußerungen von trittin und fischer, die du immer wieder als beweise für antideutsche politik heranziehen möchtest, bringen, damit man auch mal den gesamten kontext und nicht nur ein paar wortfetzen davon lesen kann? danke.

deine vermehrt geäußerten bedenken in bezug auf die bevorzugte behandlung von ausländern hierzulande, sind absurd. ich weiß nicht welcher blog jetzt schon wieder dein hirn vergiftet hat, aber die hiesigen politischen verhältnisse mit denen der ddr zu vergleichen, und den politikern außerdem zu unterstellen, ihnen läge das wohl der migranten eher am herzen, als das der deutschen, ist mehr als fraglich.

langsam bekomme ich bei dir - wo es doch vorher nur sporadisch aufkam - immer mehr ein echt schlechtes gefühl, was deine motivation angesichts der flut von beiträgen in diversen threads angeht, drehen sie sich doch alle um ein thema: ausländer und migranten. es gibt zu viele davon, sie sind krimineller als deutsche und sollten bei gelegenheit so schnell wie möglich abeschoben werden. das posten der pks von 2009 sollte dies noch untermauern, dann hast du noch die kurve gekriegt und gemeint du wärst für eine bessere erfassung der daten von ausländischen tatverdächtigen.

soll ich dir mal was sagen, auch wenn du dich jetzt wieder in einen schutzwall von arroganz flüchten wirst und erstmal mit einem »ist mir doch egal, was du denkst« kommen wirst? du hast dich bisher so lange gehalten in diesem forum, weil - und das muss man neidlos anerkennen - du es 1. verstehst dich geschickt auszudrücken, und 2. vieles was du sagst dir nur dazu dient, dein fortbestand in diesem forum zu sichern.

das ist meine sicht der dinge, nicht mehr und nicht weniger, und ich finde das musste mal gesagt werden. ende der durchsage...


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

01.11.2010 um 14:25
@insideman
insideman schrieb:Wenn der fleissige Migrant in der 2ten Woche gekündigt wird, oder ihm was passiert hat er ein Problem.
Bevor Du solche Vermutungen anstellst, schau Dir doch erstmal die Zuwanderungsgesetze der genannten Staaten USA und Kanada an. Da klärt sich dann auch diese Fehldeutung von Dir!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

01.11.2010 um 14:26
@CurtisNewton

Du darfst gerne dorthin ziehen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

01.11.2010 um 14:28
@insideman

nö, warum, wenn sich unsere Zuwanderungsgesetze diesen Ländern annähern, bin ich zufrieden.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

01.11.2010 um 15:35
@richie1st
richie1st schrieb:das ist meine sicht der dinge, nicht mehr und nicht weniger, und ich finde das musste mal gesagt werden. ende der durchsage...
Jawoll, das muss ja auch mal gesagt werden dürfen und schön, dass du es ja jetzt sagen konntest. So lange es dir geholfen hat und dich innerlich irgendwie befreit hat, bin auch ich glücklich und zufrieden damit :)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

01.11.2010 um 15:54
@Kc
stimmt - der arme mann - er verdient unser mitgefühl, weil so behandelt man echt niemanden, der nur von seinem recht auf meinungsäußerung gebrauch macht

sarrazin stellte etwas in den raum und es steht anderen auch auf grundlage dessen zu, eine "meinung" zu haben
und wenn parteien, vereinigungen u.a. der ev. berechtigten ansicht sind, dass er mit solchen ansichten nicht tragbar ist, dann ist es doch auch i.o. - ich kann auch nicht bei kirche beschäftigt sein und best. sprüche ablassen

und zu dem kann er gegen alles rechtsmittel einlegen was ihm widerfährt

ist bei uns so . . .

du siehst es so und andere eben anders - daran wird sich auch nichts ändern -

wir werden beide aushalten müssen, dass es unterschiedliche ansichten zu dieser thematik gibt

und "rechts" na gut - jedenfalls ist es von der "mitte" aus gesehen schon eine "rechte" tendenz - oder doch nicht?

stimmt ich werde das buch nicht lesen - jedenfalls nicht jetzt ich habe einen stapel anderer zu bewältigen -
ich habe mir aber die mühe gemacht und unterschiedliche kritiken dazu durchgelesen - von ganz unterschiedlichen menschen auch befürwortern von sarrazin

und für mich ist eines klar, ich muss das buch nicht lesen, um den inhalt zu "begreifen" - und in mir löst dies was ganz anderes aus, als bei dir -

und auch das ist völlig in ordnung und stink normal -


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

01.11.2010 um 16:35
@Valentini
ich möchte dir nichts konkretes vorwerfen, aber dich sehr wohl daran erinnern, dass du für deine »argumentationsutensilien« auch auf rechtsextreme argumentationsmuster zurückgreifst. genau dies ist gestern hier mit dem verweis darauf, dass man sich doch im hinterkopf behalten sollte, dass die ausländer doch nur einen bevölkerungsanteil von nur 9% hätten, passiert. diese vorgehensweise gehört zum repertoire rechtsradikaler propaganda und ist in den ersten absätzen folgenden links nachzulesen:

Die Behauptung, Ausländer seien um ein Vielfaches krimineller als Deutsche, gehört zum Repertoire rechtsradikaler Propaganda, aber auch einiger konservativer Politiker, die damit die Forderung nach geschlossenen Grenzen untermauern. Zum Beweis wird die Kriminalstatistik zitiert, die angeblich dokumentiert, dass nahezu ein Drittel aller von der Polizei ermittelten Tatverdächtigen einen ausländischen Pass hatten, während aber höchstens neun Prozent der Wohnbevölkerung in Deutschland "Ausländer" sind. Jugendliche Ausländer gar seien in Großstädten viermal so häufig wie junge Deutsche als Tatverdächtige oder Täter auffällig. Solchen simplen Behauptungen steht eine vielfältigere Wirklichkeit gegenüber.
http://www.bpb.de/themen/UMK5UD,3,0,Argumente_gegen_rechtsextreme_Vorurteile.html#art3

offensichtlich ist die studie der FES (friedrich ebert stiftung), die du so oft verhöhnt hast, doch näher an der realität, als uns allen lieb ist. rechtsradikales gedankengut hat bis zur mitte vorgedrungen, und - @Topic - der schuft sarrazyn hat einen nicht unerheblichen anteil daran. ist das erstrebenswert? die frage sollten sich die zahlreichen mitleser selbst stellen, die oft noch sehr jung sind und nicht unkritisch alles glauben sollen, was hier verzapft wird...


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

01.11.2010 um 16:40
@richie1st

Es ist mir egal was du zitierst. Wenn ein 9%-iger Bevölkerungsanteil für manche Tatbestände ein Aufkommen von größer als 25% stellt, dann ist er eindeutig überrepräsentiert. Da gibt es für mich nichts zu diskutieren.
Was Politker als Beschwichtigungsklauseln schreiben und veröffentlichen ist weit weg von den Erfahrungen und Werten der Polizei, welche mitten dran statt nur dabei ist.


melden
Anzeige
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

01.11.2010 um 16:42
@richie1st

Aud der Seite findest du auch positive Argumentationsmuster für das Rechtfertigen von Neoliberalismus und sie erzählen auch wie toll die EU wäre und welche großartigen demokratischen Mittel die EU den Ländern gibt. Da ist alles toll, denn immerhin nutzen sie diese Seite um ihren Bockmist zu rechtfertigen


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt