Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 16:16
@varian

Keine Ahnung denn ich bin ja kein Genetiker aber vielleicht hilft dir das weiterverfolgen der entsprechenden Fussnoten


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 16:16
@Trapper

In Bonn gibt es keine Kioske mit arbeitenden Kindern.

Das kulinarische Angebot ist reichhaltig, man findet alles was das Herz begehrt.

Von der Currywurst bis hin zum Asialaden.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 16:16
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Na ich bin Lohnempfänger und habe viele Kollegen mit Migrationshintergrund.
Ohne diese Kollegen könnten wir schliessen, es finden sich nicht genug
Arbeitskräfte ohne Migrationshintergrund.
Das Problem ist die Arbeitslosenzahl. Siehe mehrere Seiten vorher.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 16:17
@Valentini

Jo kannst die anderslautenden Studien ja verlinken.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 16:18
@melgon

Wer aufmerksam das Geschehen verfolgt weiss, das wir schon bald wieder dringend Arbeitskräfte impotieren müssen.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 16:18
@jimmybondy

Auf die Schnelle dann doch was gefunden

Umfrage: Muslime identifizieren sich kaum mit Deutschland
Stolz, ein Berliner zu sein: Das trifft auf viele dort lebende Muslime zu. Als Deutsche fühlen sich dagegen nur wenige. Ganz anders ist es in anderen europäischen Großstädten.

Viele in Berlin lebende Muslime fühlen sich dort offenbar sehr wohl, identifizieren sich aber kaum mit Deutschland. Das geht aus einer am Montag in der Bundeshauptstadt veröffentlichten Umfrage des Londoner Open Society Institute hervor. Offensichtlich hätten die vielen Integrationsinitiativen nicht ausgereicht, "denn eine wachsende Zahl der Muslime fühlt sich ins Abseits gedrängt", erläuterte der Berliner Integrationsbeauftragte Günter Piening.

Laut der Studie "At Home in Europe - Muslims in Europe", die erstmals europaweit mehr als 1.000 Muslime in elf verschiedenen Großstädten befragt hat, sehen sich nur rund ein Viertel der in Berlin und Hamburg Befragten als Deutsche. In London sind es dagegen 72 Prozent. Und während ein Viertel der Muslime in Europa und 40 Prozent in London das Gefühl haben, von der Mehrheitsgesellschaft als Mitbürger gleicher Nationalität betrachtet zu werden, sind es in Deutschland nur elf Prozent.
http://www.evangelisch.de/themen/gesellschaft/umfrage-muslime-identifizieren-sich-kaum-mit-deutschland10614


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 16:19
@chriz024

Wie willst du dem Problem entgegentreten, dass iwann die Ur-Deutschen von den muslimischen Deutschen domoniert werden? Nach Sarrazins Theorie dürfte das doch bald der Fall sein.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 16:19
@jimmybondy
Oh, die Currywurst gibts bei uns in Mönchengladbach auch. Leider nur in ausländischen Pommesbuden. Der Migrantenanteil ist hier eben sehr hoch. Kein wunder das die radikalen Moslems ihre neue Sprengstoffschule hier eröffnen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 16:20
@Valentini

Ah ah komm, ich habe mir auch die Mühe gemacht. Ich will ja nicht sagen das es sie nicht gibt, aber dennoch, das heisst ja nicht das es was seriöses ist. ^^


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 16:21
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Wer aufmerksam das Geschehen verfolgt weiss, das wir schon bald wieder dringend Arbeitskräfte impotieren müssen.
Das ist ein Grundproblem des Staates, der es nicht schafft, seine Reserven in die Wirtschaft zu intergrieren. Mal angenommen, wir importieren Leute, die das Loch in der Wirtschaft füllen, aber an der Arbeitslosenquote nichts verändern. Was passiert, wenn die Wirtschaft wieder nach unten geht? Wir brauchen eine Lösung, die es ermöglicht, die dauernd arbeitslose Schicht völlig in die Wirtschaft einzubinden.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 16:21
@Trapper

Deine Chance als Unternehmer, mach nen Currywurstladen auf. ^^


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 16:23
jimmybondy schrieb:Wer aufmerksam das Geschehen verfolgt weiss, das wir schon bald wieder dringend Arbeitskräfte impotieren müssen.
Ja aber Fachkräfte. Unausgebildete/-qualifizierte haben wir genügend Arbeitslose.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 16:24
@jimmybondy
Das ist das Problem. Ich müßte Personal bezahlen, wenn ich nicht 18 Stunden alleine im laden stehn will. :(
Und schon bin ich nicht mehr Konkurenzfähig. :(


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 16:27
Trapper schrieb:Oh, die Currywurst gibts bei uns in Mönchengladbach auch. Leider nur in ausländischen Pommesbuden
lol

Deutschland den Deutschen.
Deutsche Currywurst an Deutsche nur von Deutschen.

Wenn der augenscheinlich ausländische Pommesbudenbesitzer ein Deutscher mit Migrationshintergrund ist, ist doch alles geritzt. Deutsche Currywurst von Deutschen an Deutsche :)


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 16:28
Hier mal etwas für alle dämlichen Politiker die den Rausschmiss Sarrazins aus dem bundesbankvorstand gefordert haben
Rauswurf Sarrazins wäre wohl rechtswidrig
Die Reaktion der Bundesbank auf die umstrittenen Äußerungen ihres Vorstandsmitglieds Sarrazin war hart. Doch trotz großen Drucks aus der Politik beschloss sie keinen Abberufungsantrag ? wohl aus gutem Grund. Denn der Spitze der Notenbank scheinen rechtlich die Hände gebunden. Der Bundesverband der Arbeitsrichter hält einen Rauswurf Sarrazins für unzulässig.
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bundesbank-rauswurf-sarrazins-waere-wohl-rechtswidrig;2645602

Außerdem müssten sich dann wohl ca. 99% der Politiker selbst aus der Politik entlassen wenn sie meinen Schaden zugefügt zu haben


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 16:28
@Trapper

>>Das ist das Problem. Ich müßte Personal bezahlen, wenn ich nicht 18 Stunden alleine im laden stehn will.
Und schon bin ich nicht mehr Konkurenzfähig.<<

Muslime essen kein Schweinefleisch, wie sollen die in diesem Metier dann Konkurrenten sein?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 16:29
@LoN
LoN schrieb:@eckhart
Besser als im pakistanischen Atomprogramm auf jeden Fall.
Die 20 Euro, die ich, statt sie einem auf Abwege geratenen Bundesbankvorstand Sarrazin in den Rachen zu werfen, den Flutopfern in Pakistan spende, bekommen bei bewusster Auswahl der Spendenorganisation, nachvollziehbar bei den Opfern an ! Die Quellen sind bekannt !
Jeder Euro, der nicht von uns gespendet wird, wird von den Taliban "beschafft".
In der Wahrnehmung des größten Teils der flutgeplagten Bevölkerung Pakistans haben die Taliban bereits mehr gepunktet, als uns lieb sein kann.
Die Taliban haben die A-Bombe schon so gut wie.
Aber das ist hier nicht das Thema !
Das Thema ist Sarrazin !
Es geht hier um einen Mann, der sich aktiv daran beteiligt, und beteiligt hat.
genau die Probleme, die er anprangern will,
erst zu schaffen.
Dazu proklamiert er stets Sündenböcke, die für die von ihm selbst mitverursachten Fehlentwicklungen herhalten sollen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 16:31
Es läuft gerade die Wiederholung von Beckmann. Wieso hat man Sarrazin überhaupt eingeladen? Ohne seine Anwesenheit hätten sie auch über ihn herziehen können. Er kommt sowieso nie zum Wort und wenn die Möglichkeit doch kommt, wird er schnell unterbrochen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 16:31
@Lomax
Lomax schrieb:Wie willst du dem Problem entgegentreten, dass iwann die Ur-Deutschen von den muslimischen Deutschen domoniert werden?
Es ist eine grobe, meiner Meinung nach nicht notwendige Simplifizierung, die da lautet, der Deutsche wäre vom Aussterben bedroht.
Vielmehr ist es so, dass die Republik, in der wir leben, mit einem Voranschreiten muslimischer Migranten ihre Aufgabe verlöre.
Eine jede Republik bringt es mit sich, dass sie sich der Aufklärung verpflichtet, die Verfassung wahrt und das Recht umsetzt. Das macht eine Republik aus.
Nun hat Religion jedoch den Anspruch, als alleinige Obrigkeit anerkannt zu werden. In dem Moment, in dem etwas den Anspruch erhebt, über der Verfassung zu stehen, wird dies zu ihrer Bedrohung. Es werden Werte gefährdet, nicht der Deutsche.


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

31.08.2010 um 16:32
@eckhart

Spende doch lieber Materialien anstatt Geld.


melden
168 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt