Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

2.073 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Integration, Deutsche, Immigranten

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.07.2010 um 14:24
@Trapper
und ich meine, dass ein arbeitgeber durchaus in der entsprechenden sprache arbeitsanweisungen geben muss - dazu gehört arbeitsrecht, sicherheitsmaßnahmen

letztlich weiß er vom sprachlichen umfang seiner mitarbeiter - -

sollte er das nicht tun, obwohl ihm das bekannt ist, handelt er grob fahrlässig

meine meinung - und ich denke, das arbeitsgerichte das auch so sehen . ..


melden
Anzeige

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.07.2010 um 14:24
''nach dem, was hier geschildert wird, wieviel ausländische mitbürger wir haben, wäre es durchaus angebracht über mehrsprachige schilder nachzudenken ''

So fördert man natuerlich ganz toll und sinnvoll die sprachliche Integration.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.07.2010 um 14:26
@Gallison
richtig - das wäre eine brücke , eine hilfe -


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.07.2010 um 14:28
kiki1962 schrieb:und ich meine, dass ein arbeitgeber durchaus in der entsprechenden sprache arbeitsanweisungen geben muss - dazu gehört arbeitsrecht, sicherheitsmaßnahmen
Sehe ich ja genau so. Hat ihr Arbeitgeber aber nicht gemacht sondern wollte es seinem Kunden
(uns) anhängen. :D


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.07.2010 um 14:29
In dem von Trapper geschilderten Fall geht es auch mehr um den Umgang als um Versäumnisse.

Die Frau ist immerhin hingefallen, was sicher ein bisschen schmerzhaft war und vlt auch ein wenig ehrverletzend ist.

Dass sie sich aufregt, ist doch normal.

Genauso dass Trapper ihr zu verstehen gibt, dass man nicht Warnschilder in jeder Sprache aufstellen kann.

Es kommt aber auf das WIE an.

Wenn eine ältere Frau und Mutter von Kindern sich verletzt, sollte man ein bisschen Mitgefühl zeigen und nicht nur an übergeordnete Migrationsdebatten oder interne Regelungen denken.

Hinterher kann man darüber reflektieren, in dem Momentging es aber einfach um einen Menschen, der hingefallen ist und sich verletzt hat.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.07.2010 um 14:32
@Trapper
ich denke ihr als kunden seid da fein raus

der arbeitgeber kennt seine arbeitnehmer - weiß welche erwartungen sie erfüllen

der kunde will ausschließlich , dass sein auftrag - vertrag eingelöst wird -

wie der auftragnehmer das erledigt ist seine sache . . hauptsache der kunde ist zufrieden und zahlt seine zeche ..


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.07.2010 um 14:32
@kiki1962
Nachtrag: *Ironie* :)

Wenn ich in einem anderen Land leben möchte,dann mach ich mich zuallererst mit der Sprache vertraut.DAS ist der erste Schritt,der die Bereitschaft zur Integration zeigt.
Das Beispiel mit Schildern in verschiedenen Sprachen wär absolut kontraproduktiv und der falsche Weg!


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.07.2010 um 14:33
FÜR mehr SCHILDER :D

Dieses Schild auf Türkisch wäre toll! @kiki1962


pr57251,1279802020,naturiste-schild


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.07.2010 um 14:36
@Gallison
Sieh das mal nicht so verbissen ;)

pr57251,1279802196,120px-Dorthier

Noch mehr schöne Schilder: HIER -> http://www.stupidedia.org/stupi/Tschernobyller_Straßenschild


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.07.2010 um 14:37
@Gallison
kommt drauf an wie groß das verhältnis ist zwischen den gruppen - bei einer größe von 50 : 50 solle man das schon in erwägung ziehen

ansonsten hast du recht: man sollte bemüht sein bestimmte grundlagen zu beherrschen - und da gehört mehr dazu, als nach dem weg zu fragen, wenn ich in diesem land leben, arbeiten möchte


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.07.2010 um 14:39
@pprubens
:D - - endlich was zu lachen . . .


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.07.2010 um 14:40
kiki1962 schrieb:das wäre eine brücke , eine hilfe -
Mach dir mal keine überflüssigen Sorgen @kiki1962
Der oberste Brückenbauer ist schon unterwegs und hilft, wo er nur kann! :)

pr57251,1279802420,christian wulff
Die Muslim Gemeinde e.V. Gratuliert "unserem Präsidenten, unseres-
Vaterlandes zu der neuen Aufgabe."

Für und ist unser "Mutterland", der Abstammungsland, aber deutschland
ist für uns das "Vaterland" geworden.
http://www.muslimgemeinde.de/news.php

Es geht nur noch voran!


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.07.2010 um 14:42
@pprubens
ich bin voller zuversicht - :D

und wulff ist eine große chance für unser aller zukunft--

hoffnung -


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.07.2010 um 14:42
@pprubens
:D
Das nennt man nicht verbissen,sondern einfach nur gesund ;)

@kiki1962
Ich halte die Idee auch bei einem 50:50 Verhältnis fuer mehr als unangebracht.Das wäre der Anfang weiterer absurder Forderungen.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.07.2010 um 14:44
@Gallison
und jetzt ein volksbegehren . . .


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.07.2010 um 14:48
Auch ein gutes Beispiel für Integration ist der Stürmer Cacau.
Seit seiner Einbürgerung wird er in Stuttgart von seinen Mannschaftskameraden Helmut genannt.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.07.2010 um 15:04
Vor einer Weile hat, glaube es war in Schleswig-Holstein in einem Schwimmbad, hat eine Kroatin wegen Diskriminierung geklagt.
Hat in einem Schwimmbad gearbeitet und sowohl das andere Personal als auch die Besucher haben sich beim Arbeitgeber beschwert, dass die Frau so gut wie überhaupt kein Deutsch versteht.
Daraufhin gab`s eine Anweisung, sie möge bitte Deutsch lernen.

Das war für die Frau Grund, wegen Diskriminierung den Arbeitgeber zu verklagen :D
Klage wurde abgewiesen ;)


In Deutschland ist und bleibt Deutschland die Hauptverkehrssprache, die anständige Beherrschung dieser Sprache ist für die meisten Arbeiter und Angestellten Grundvoraussetzung.
Irgendwo muss auch mal Schluss sein mit Offenheit gegenüber ,,anderen Sprachen, Kulturen und Eigenheiten" ;) .

Ich bin gerne offen für neues und lasse mich auch mit guten Argumenten umstimmen, aber nicht um den Preis, meine komplette eigene Identität zu verwerfen.


Wäre ich Arbeitgeber, dann würde ich zuerst nach den Fähigkeiten eines Bewerbers/Mitarbeiters schauen, dann nach seinen Sprachfähigkeiten in Deutsch. Wenn ich ihn gerne aufgrund seiner Fähigkeiten einstellen oder weiter beschäftigen möchte, er aber die deutsche Sprache nicht genügend beherrscht, dann sage ich ihm:,,Pass auf, du kannst gerne hier arbeiten, aber ich möchte, dass du einen Deutsch-Kurs absolvierst, du musst die Sprache ausreichend beherrschen, um deine Arbeit bei uns richtig erledigen zu können!"
Freundlich, aber bestimmt.


So würde ich es auch bei mir selbst halten, wenn ich in ein anderes Land auswandere und dort leben und arbeiten möchte, dann ist für mich selbstverständlich: In Spanien muss ich ausreichend Spanisch können/lernen, in Griechenland Griechisch, in Brasilien Portugiesisch, in Japan Japanisch...

;)


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.07.2010 um 15:08
Ich glaube @kiki1962 's Ideal sieht so aus, dass wir demnächst in Deutschland in der Dönerbude auf Türkisch, in der Pizzeria auf Italienisch und beim Griechen auf Griechisch bestellen. Wir müssen uns ja laut ihr integrieren.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.07.2010 um 15:09
Aus dem Artikel, den ich vorhin schon mal gepostet habe:

Brandschutzerziehung für türkische Mitbürger gefordert

Noch herrscht weitestgehend Funkstille zwischen den Feuerwehren und den türkischen Interessen-Gruppen in den Städten. Hartmut Ziebs bedauert das. Brandschutzerziehung für türkische Mitbürger sei dringend notwendig. „Auch ein Dolmetscher vor Ort kann in türkischen Siedlungen hilfreich sein”, sagt Ziebs. Eine Umfrage des Verbandes brachte ein erschreckendes Ergebnis hervor: Wenn es brennt, ruft die ältere türkische Frau zunächst ihren Sohn und erst dann die Feuerwehr an.


http://www.derwesten.de/wp/region/Freiwillige-Feuerwehr-setzt-auf-Migranten-id845616.html

Das muss man sich mal vorstellen. Da brennt die Küche und die Mutter ruft erstmal 01795467890 an....

Wir brauchen mehr -> Orhan Bekyigits !

pr57251,1279804164,198 265 0022699936-0053034978.JPG


melden
Anzeige

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.07.2010 um 15:15
Was geht n hier ab in 2 Stunden 4 Seiten, boah ey, da hab ich ja einiges verpasst :D :D
DahamImIslam schrieb:Wobei es in Deutschland kaum Viertel mit monoethischer Ausprägung (nur Türken, nur Araber, nur Russen) usw. gibt. Vielmehr sind diese Viertel ziemlich multikulturell
Mag zwar auf viele ethnische Gruppen zutreffen, aber ich kennen zu genügend Viertel in verschiedenen Städten, wo nur Russlanddeutsche leben!

Nach wie vor ist die "Ghettobildung" das Hauptproblem, gegen die Integration. Es ist immer noch so, dass in ländlichen Gemeinden, wo auch Ausländer leben, die Integration kein Problem ist und das ist nicht ohne Grund so.
Wenn Ausländer mit vielen Deutschen leben, müssen sie sich zwangsweise ein Stück weit integrieren.

Das andere Problem sind die Glaubensbekenntnisse, es findet kaum ein Austausch statt.
In der Schule sehen Kinder nur, dass sie sich von den "Anderen" unterscheiden, wenn sie in ihre unterschiedlichen Religionsklassen gehen und da müsste ein anderes System her, was für den Staat kein Problem wäre, denn der Religionsunterricht obliegt dem Staat.
Kc schrieb:Daraufhin gab`s eine Anweisung, sie möge bitte Deutsch lernen.
Auch da Pflicht auf Deutschkurse für alle Menschen, die die Sprache nicht verstehen. Entweder als Pflicht eines Arbeitgebers, wenn er Ausländer einstellt, oder Pflicht des Staates, wenn sie nicht arbeiten!


melden
345 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ein paar Statistiken79 Beiträge