Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

2.073 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Integration, Deutsche, Immigranten

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

27.07.2010 um 23:03
@CurtisNewton
Die Nazi-Keule benutzen nur die Dummen.


melden
Anzeige

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

27.07.2010 um 23:04
@CurtisNewton

Ich denke, dass der Junge vor sich selbst und seinen Problemen flüchtet und ich bin auch nicht der Meinung, dass die Eltern ihn in sein Gewissen einreden. Die Eltern leben es vor, wahrscheinlich führen sie keine Freundschaften zu Deutschen, bzw nur minimale, zuhause wird stets über die Heimat gesprochen, der Satelittensender ist stets auf das Ursprungsland ausgerichtet, kommen noch andere Faktoren wie Gewalterfahrungen in der Familie hinzu, ist der junge Verbrecher perfekt. Und eventuell auch rassistische Erfahrungen seitens der Mehrheitsgesellschaft, die der Junge gesammelt hat.

Aber er denkt ja schon von sich selbst aus, dass die Deutschen ihn pauschal nicht mögen. So sagt er jenes zumindest. Er baut sich seine eigenen Mauern. Ist aber auch alles leichter gesagt als getan. :)


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

27.07.2010 um 23:07
@Can
Can schrieb:Ich denke, dass der Junge vor sich selbst und seinen Problemen flüchtet
Zustimmung, ich glaube auch dass @DahamImIslam vor irgendwas flüchtet, ahhte ich ja schon geschrieben....aber warum?


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

27.07.2010 um 23:13
SoundTrack schrieb:Sehr viele ( türkischstämmige ) Akademiker wandern auch aus
weil sie ebenfalls einige dinge hier ablehnen !
Sie fallen aber dort genauso auf die Schnauze wie so einige Intellektuelle
Soweit ich weiß, ist in der Türkei momentan ein ziemlicher Wirtschaftsaufschwung zu verzeichnen. Und für einen Akademiker, der die türkische Sprache beherrscht, klingt dies sicherlich ganz verlockend. Mit einem akademischen Abschluss hat man eben die besten Chancen sich im Ausland nieder zu lassen. Aber sobald der "Aufschwung" nach lässt, wird auch diese Option an Bedeutung verlieren. :)


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

27.07.2010 um 23:16
DahamImIslam schrieb:Na ja und die Eltern fühlen sich natürlich angegriffen, wenn im Unterricht offen über Themen geradet wird, welche besonders auch sie betrifft.

Da bräuchte es eine Vermittlungsebene. Die Lehrer können nicht die ganze Last tragen.
Die Lehrer können nicht mehr die ganze Last tragen, weil sie krank werden durch ihre Arbeit @DahamImIslam

Dieses sich angegriffen fühlen der Eltern und auch der Schüler ist eine üble Krankheit, die auf alle zugreift, dich sich mit diesem Thema beschäftigen.

Eine grundsätzliche Veränderung der Denkweisen muss populär gemacht werden. Und da hätte ich sehr gerne Frau Özkan mit im Boot - aber sie ist auch nur eine von vielen Dummschwätzern, die nichts von der Arbeit wissen, die sich mit "Integration" verbindet. Am Ende machen die Drecksarbeit wieder jene, die ein soziales Gewissen haben und die für ihre Arbeit noch einen Tritt in den Hintern bekommen.


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

27.07.2010 um 23:19
@Can

Ich war erst im Juni unten für 2 Wochen und habe wieder mal festgestellt wie tief die Gesellschaft dort von Medien und co. konrtolliert und Manipulert wird, das was man dort aufschwung nennt ist für mich nichts weiter als eine Katastrophe da steckt nichts dahinter !


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

27.07.2010 um 23:31
Was machen die Akademiker dann drüben ? :D

Ich denke aber auch, dass es von der Ortschaft abhängt oder ? @SoundTrack


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

27.07.2010 um 23:36
DahamImIslam schrieb:Ich habe auch nicht gesagt, dass die offene Diskussion, welche die Lehrerin angestoßen hat, prinzipiell falsch war, im Gegenteil ...

Aber sie hat es ZU direkt und auch ein bisschen assymetrisch - Die Überlegenheit der eigenen Kultur wird implizit vorausgesetzt, genauso wie es in der Doku den muslimischen Jugendlichen unterstellt wird - gemacht.

Bsp. hat sie den Mädchen bei ihren Aussagen über Heiraten in ihrer Kultur zugehört, aber sie nicht gewürdigt, nicht einmal ein bisschen warm gelächelt oder ein anderes Signal der Sympathie gegeben ...
Dazu möchte ich dir noch was mitteilen @DahamImIslam

Mein Vorgesetzter nahm mich eines Tages zur Seite und sagte mir, er wisse, wie und warum ich meinen Unterricht so und so gestalte, aber er hätte Angst um mich, dass ich mich zu sehr verausgabe, da sich ein Erfolg schwer verzeichnen liesse und die Widerstände sehr groß seien... Nun kann ich dir sagen, mein Vorgesetzter sitzt nicht mit jenen in einem Raum, um die es hier geht. Ich meine, wenn du nicht authentisch bist, hast du keine Chance auf irgendeinen Erfolg in diesem Beruf. Die Lehrerin in der Doku ist authentisch und sie hat Erfolg. Für Aussenstehende sind diese Erfolge nicht zu begreifen, nicht messbar - aber sie legt jeden Tag den Finger dort an, wo es sich lohnt. Allein das ist respektabel und wirksam. Geschwätz interessiert da nicht. Beruf kommt von Berufung. Job ist nur ein durchlaufender Posten. Ich mache keinen Job. Ich mag meinen Beruf. Und ich mag Menschen. Und ich habe ein Herz für junge Menschen, weil ich nicht vergessen habe, wie das ist - jung zu sein. Wäre ich ein Schwätzer, würde mir niemand zuhören. Ich kann dir sagen, mir hören alle zu. Allein das zählt. Was Politiker meinen und sagen, ist grauer Schnee. Was Medien zu diesem Thema an Informationen verteilen, ist für mich nicht relevant. Und wer immer nur gegen spricht, hat die Zeit vollkommen verpennt. Halt du dich nicht auf mit Attitüden wie "muslimisch" - denk menschlich.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

27.07.2010 um 23:53
pr57251,1280267626,PA021470

Ich hoffe, ich habe hier nun nicht alle vertrieben, die was zu sagen haben!

Wer ein Anliegen hat, darf durchfahren ;)


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

28.07.2010 um 00:22
DahamImIslam schrieb:Natürlich werden wir als Muslime nie einfach alles toll finden, was in Deutschland gemacht und gedacht wird. Es gibt Vor- und Nachteile.
Wenn ich diesen religiösen Bezug schon lese, "wir als Muslime", dann hab ich schon keinen Bock mehr.

Verteidigung und herunterspielen von falschen Verhalten der "Glaubensbrüder", Schuld sind natürlich die Anderen.

Muslime müssen ja schließlich zusammenhalten und sich wehren gegen das was einem die Kufr so vorschreiben wollen.

Tschuldigung aber ich hab von diesem ganzen religiösen ****** langsam die Schnauze voll.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

28.07.2010 um 03:15
@pprubens

Ja authentisch ist sie ... aus dem Pott eben, oder Rheinländerin ;)


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

28.07.2010 um 08:27
@Can
Can schrieb:Was machen die Akademiker dann drüben ?
Vor allem bringen sie das Bewusstsein in die Türkei weiter unter die Leute, dass es nur mit Bildung aufwärts geht, was für die Türkei außerhalb des Bosporus sehr wichtig ist aber davon haben wir hier in Deutschland recht wenig


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

28.07.2010 um 08:28
DahamImIslam schrieb:Jugendliche haben allgemein gerade in unserer Zeit große Schwierigkeiten mit der Identitätsfindung, bei den muslimischen Jugendlichen ist das natürlich noch deutlich stärker der Fall.
Hört sich ja so an als wäre der Glaube in manchen Fällen eine Krankheit oder Behinderung wenn der muslimische Jugendliche stärke Identitätsschwierigkeiten/krisen hat als der durchschnittliche Jugendliche. Besondere Rücksicht wegen seinem Glauben? Das wäre wieder eine positive Diskriminierung und eine Forderung nach einer Ungleichbehandlung gegenüber anderen
pprubens schrieb:Das Recht sich "asozial" äußern zu dürfen, ist sogar ein Grundrecht

Was hat er denn so schlimmes gesagt ? Immerhin war er doch einer der Wenigen, der eine Chance auf ein Realabschluss hat.
Ja, das Recht hat er und ebenso steht dann allen anderen das Recht zu ihn zu kritisieren und ihn als asozial zu befinden, und das, obwohl er noch zu den guten und vernünftigen gehörte


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

28.07.2010 um 08:37
ähm wer hat in dieser Doku was blöderes gesagt als der kurdische Junge ? ;)


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

28.07.2010 um 17:41
Für eine erfolgreiche Integration ist in erster Linie der jeweilige Zuwanderer gefordert, es wäre jedoch sehr begrüssenswert wenn die sogenannten Einheimischen ein unterstüzendes Element dabei spielen würden.

Gezielt Kontakte knüpfen zu Menschen die Integrationswillen zeigen und sie in Alltagsfragen stets zur Hilfe sein. Ist alles machbar hab ich schon selbst erlebt ist aber leider immer noch die Ausnahme.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

28.07.2010 um 19:35
@all

Wenn man hier Erfahrungsberichte postet, wird es richtig lustig. Aber Vergebung ist ja das, was man an spiritueller Währung noch zahlen kann als Mäuschenblond.

Literaturtipp:

Lord Ralf Dahrendorf, irgendwann am 1.Mai verstorben, Liberaler, mehr sage ich nicht dazu.;)

Ich will ihn nur zitieren:

"Grenzüberschreitung? Ja. Aber vor allem Integration."



Hat das hier im Forum irgendjemand gelesen?^^


melden
Anzeige

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

28.07.2010 um 20:05
@Eggmeggytryfly

Klingt ziemlich interessant und könnte nach dem lesen möglicherweise als überzeugend wirken.

Ich schreibs mir auf meine Liste ^^


@Valentini

Religion finde ich ehrlich gesagt auch eine ziemliche Krankheit. Glauben jedoch nicht.
Der Fanatismusgrad spielt aber eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung....so jedenfalls meine Meinung.


melden
205 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt