Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Überwachung und Einschränkung der Bürgerrechte

Überwachung und Einschränkung der Bürgerrechte

05.07.2019 um 08:19
Airbnb lässt seine Mieter mit Kameras überwachen. Sowohl auf der Toilette als auch im Schlafzimmer.
https://www.zeit.de/entdecken/reisen/2019-05/airbnb-ueberwachungskameras-spionieren-spycam-gaeste-bett-toilette
https://www.stern.de/wirtschaft/immobilien/airbnb-aerger---wenn-ueberwachungs-kameras-die-gaeste-ausspionieren-8642462.h...


melden
Anzeige

Überwachung und Einschränkung der Bürgerrechte

05.07.2019 um 11:07
Negev schrieb:Dann nutzt diese Technologien nicht.
So einfach ist es nicht mehr. Im Zweifelsfall reichen doch schon dünne Wände und ein Nachbar mit Alexa.


melden

Überwachung und Einschränkung der Bürgerrechte

05.07.2019 um 11:12
bgeoweh schrieb:Im Zweifelsfall reichen doch schon dünne Wände und ein Nachbar mit Alexa.
Jup. So wie bei mir. Hab schon versucht, im Internet zu schauen, ob ich nicht irgendwie Störsignale senden könnte :troll:


melden

Überwachung und Einschränkung der Bürgerrechte

05.07.2019 um 11:17
satansschuh schrieb:Jup. So wie bei mir. Hab schon versucht, im Internet zu schauen, ob ich nicht irgendwie Störsignale senden könnte
Es gibt noch andere Sachen - Geräte, die schon "Alexa ready" sind, auch wenn man es nicht erwarten würde, und und und.

Es weiß auch niemand so genau, was Alexa so alles loggt, da können durchaus auch Daten von Dritten betroffen sein (z.B. wenn das I-Phone von A von Alexa von B erkannt wird und erstmal in der Liste steht, weil es ja theoretisch auch das neue Phone von B sein könnte) - Zack, Bewegungsprofil.


melden

Überwachung und Einschränkung der Bürgerrechte

05.07.2019 um 11:22
@bgeoweh
Ist es überhaupt juristisch rechtens, dass Daten von unbeteiligten erfasst werden? Wenn ja, sollte sich schleunigst was ändern.


melden

Überwachung und Einschränkung der Bürgerrechte

05.07.2019 um 11:24
satansschuh schrieb:Ist es überhaupt juristisch rechtens, dass Daten von unbeteiligten erfasst werden? Wenn ja, sollte sich schleunigst was ändern.
Es ist eine Grauzone. Es wäre allerdings für viele (nicht alle) Arten von Daten kein Problem, auf das Speichern zu verzichten.


melden

Überwachung und Einschränkung der Bürgerrechte

05.07.2019 um 12:04
@bgeoweh
@satansschuh
Das ist schon sehr paranoid 😁

Dann muss man eben aufs Land ziehen - da wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen. In der (Groß-)Stadt sind Kameras und jeder hat ein Smartphone mit einer eigenen Kamera.

Ich empfehle Brandenburg oder MV 🤭


melden

Überwachung und Einschränkung der Bürgerrechte

05.07.2019 um 12:11
Negev schrieb:Das ist schon sehr paranoid 😁
Das ist nicht paranoid, sondern bewiesen...

Nur im letzten halben Jahr ist Amazon von

"Alexa speichert keine Gespräche" zu
"Alexa speichert, aber wir löschen das sofort und geben nichts raus" zu
"Alexa speichert, und auf Gerichtsbeschluss geben wir das raus" zu
"Ach übrigens, wir löschen auch nie"

geschwenkt.


melden

Überwachung und Einschränkung der Bürgerrechte

05.07.2019 um 12:53
bgeoweh schrieb:Das ist nicht paranoid, sondern bewiesen...
Mit paranoid hab ich auch eher gemeint, das es doch noch sehr unwahrscheinlich ist, das man explizit dir - mit deinem Datenprofil - schaden will. Dafür ist unsereins zu unwichtig.

Im beschriebenen Szenario reden wir hier noch dazu über die Geräte des Nachbars...

Zudem hast du ja die Möglichkeit, dich dem Ganzen zu entziehen.


melden

Überwachung und Einschränkung der Bürgerrechte

06.07.2019 um 07:25
Drittanbieter können nun auch auf Bankkonten zugreifen...
https://www.volksstimme.de/deutschland-welt/wirtschaft/eu-regel-drittanbieter-koennen-auf-konten-zugreifen

Eine neue EU-Richtlinie führt bald zum "gläsernen Bankkonten"
https://power-datenschutz.de/eu-richtlinie-bankkonten/

Privatsphäre ist angeblich nur etwas für "Kriminelle".
Wir werden von inkompetenten Schwachmatten regiert


melden

Überwachung und Einschränkung der Bürgerrechte

06.07.2019 um 08:51
Inkompetente Schwachmaten? Der Eindruck kann zwar entstehen oder mag auf gewisse Individuen oder Fälle bezogen ziemlich naheliegend sein, aber ich denke eher, man geht hier mit einem globalen Trend, der technische Möglichkeiten ausschöpft oder ausschöpfen wird, die mehr Überwachung jedweder Art bringen werden.

Vom kommerziellen und logischerweise auch bis hin zum staatlichen Kontext oder Sektor.

Wenn man es ein wenig anders betrachtet, könnte einem eher Angst und Bange werden, vielleicht ist es nicht mehr der inkompente Schwachmat, sondern ein key player, der im Verbund mit anderen wissend oder unwissend in die gleiche Richtung schwenkt, Grad für Grad, Stück für Stück. Ganz ehrlich? Ich sehe langfristig auch nicht, dass sich das groß ändern wird. Vielleicht wird das eine oder andere reguliert (kunden- bzw. bürgerfreundlich), und ggf. auch nur nach Protesten. Aber man war vor 50 Jahren kaum so gläsern wir heute, und wird in 50 Jahren noch gläserner sein, als es jetzt der Fall ist.

Wer sich dem entziehen will, muss wohl tatsächlich aufs Land ziehen bzw. in eine Region oder vielmehr ein Land, wo eben jene Überwachungsmöglichkeiten stark eingegrenzt sind oder nicht greifen.

Hier spielen einfach zwei simple aber starke Aspekte eine Rolle: Zeit und technischer Fortschritt. Natürlich gehört mehr dazu, aber diese beiden Faktoren beeinflussen die Fahrtrichtung schon sehr markant. Wenn irgendwann alles digital bezahlt wird und überall Smart-Geräte stehen die Daten zum Kundenverhalten erfassen, weil es gar nicht anders geht da Bargeld kein Faktor mehr ist und nur noch "smarte" Geräte produziert werden, was willst du dann noch machen?


melden

Überwachung und Einschränkung der Bürgerrechte

06.07.2019 um 09:22
Sokrates86 schrieb:Wir werden von inkompetenten Schwachmatten regiert
Geistigen Brandstiftern wie dir sollte man langsam mal den Internetzugang sperren, der Schwachsinn den du hier absonderst, ist einfach unerträglich.

Liest du dir deine selbst eingestellten Links eigentlich auch durch, oder konsumierst du nur die Schlagzeilen, aus denen du dann deine primitive politische Hetze zusammen bastelst!?

In der besagten EU-Richtlinie geht es um Dienste von Drittanbietern aus der Finanzbranche, auf die Banken bisher ein Monopol besaßen, sollte doch eigentlich in deinem Sinne sein ... :)

Diese Dienste, die ausschließlich dem Verbraucher zugute kommen, bringen vielerlei Vorteile im Sinne des Verbraucherschutzes, auch für jene Bankkunden, die diese Dienste überhaupt nicht in Anspruch nehmen.
Aber auch für jene, die gar keine Dienste von Drittfirmen wünschen, gibt es weitreichende Änderungen – zugunsten der Verbraucher. So mussten diese bisher bei Missbrauch der Bank- oder Kreditkarte oder von Kennziffern im Online-Banking für Schäden bis zu 150 Euro haften, solange sie Karte oder Internet-Konto nicht gesperrt hatten. Künftig sinkt diese Haftungsgrenze laut Bankenverband auf 50 Euro. Nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz haften Kunden weiter unbeschränkt.
https://www.volksstimme.de/deutschland-welt/wirtschaft/eu-regel-drittanbieter-koennen-auf-konten-zugreifen


melden
Anzeige

Überwachung und Einschränkung der Bürgerrechte

12.07.2019 um 07:38
Nach Amazon nun auch Google...

https://www.computerbase.de/2019-07/google-assistant-mitarbeiter-gespraeche-lauschen/
Da nicht nur bewusst mit dem Sprachbefehl „Okay Google“ initiierte Sprachaufzeichnungen, sondern auch 153 durch eine Fehlinterpretation der Spracherkennung unbewusst erfolgte Audioaufnahmen darunter waren, konnten teils sehr vertrauliche Gespräche mitgehört werden. VRT News spricht unter anderem von Gesprächen im Schlafzimmer, aber auch geschäftlichen Telefonaten mit vertraulichen Informationen. Teils waren so auch die persönlichen Adressen der Gesprächsteilnehmer zu erfahren.

Dass Google Assistant und der smarte Lautsprecher Google Home Konversationen aufzeichnen, sei Teil der Nutzungsbedingungen, die Anwender mit der Nutzung akzeptieren. Unbekannt sei jedoch bisher gewesen, dass Mitarbeiter eines Subunternehmens Zugriff auf diese Aufnahmen haben.
Laut dem Google-Subunternehmer würden weltweit tausende Mitarbeiter ein System nutzen, das Zugriff auf die Audioaufnahmen des Google Assistant erlaubt.
Stönt nicht so laut im Schlafzimmer :D


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

163 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt