Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschenstrom Afrika

4.410 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, EU, Armut ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Menschenstrom Afrika

13.09.2015 um 19:03
Und jetzt kehren die Damen und Herren mal bitte zurück zum Thema, bevor wir das hier auch auf Eis legen müssen.


melden

Menschenstrom Afrika

13.09.2015 um 19:04
Bombenarlam am Münchner Hbf

Die innere Sicherheit hat kein da oben wirklich interessiert die letzten tage..jetzt werden se wach.
Mach mir nur sorgen, da die ost eu staaten sich keine quotenverteilung aufzwängen lassen werden...machts nicht besser in zukunft


melden

Menschenstrom Afrika

13.09.2015 um 19:06
@Eldschi
Man weis noch nicht wer dahintersteckt und ob es nicht ein Fehlalarm war. Abwarten und schauen was rauskommt.


melden

Menschenstrom Afrika

13.09.2015 um 19:06
@Moses77

Ich finde das richtig, endlich mal konsequent Stellung zu beziehen. Ich bin und bleibe der Meinung, vor allem Städte wie Berlin, Duisburg, Mannheim und sicherlich andere sind einfach an ihre Belastungsgrenze angekommen. Bei diesem Thema Flüchtlinge ist zum Beispiel auch das Thema Zuwanderung aus Südosteuropa untergegangen. Und da haben wir nach wie vor viele Einzelne, die massive Probleme in Sachen Integration haben und besondere Aufmerksamkeit brauchen. Diese beiden Themenbrocken gleichzeitig machen zu wollen, mag ehrenhaft sein. Aber geht halt nicht, Deutschland kümmert sich am besten um jene, die IN Deutschland sind. Und schafft da erstmal Ordnung. Und dann kann man über alles weitere nachdenken.

@HeurekaAHOI, ich hab nie geschrieben, dass ich mich mit Schildchen "Refugees Welcome" an Hauptbahnhöfe stelle, sondern, dass meiner Meinung die Betreuung jener stattfinden oder gewährleistet sein soll, die es nach D geschafft haben. Einladen oder Zustrom fördern ist abzulehnen. Weil wir ohnehin nicht für alle ne Perspektive in D anbieten können bzw. falsche Hoffnungen sollte man nicht machen. Das "kümmern" und das MIT den Leuten sprechen ist schoon angebracht um ein Miteinander schaffen zu können. Immerhin sind sie ja auch da und bleiben erstmal ne Weile.

Die Grenze erstmal dicht zu machen halte ich für einen richtigen Schritt, auch wenn es ein falscher Schritt für Europa oder die europäische Idee ist.


melden

Menschenstrom Afrika

13.09.2015 um 19:08
eben bei den heute nachrichten:
Die Meldung hat sich natürlich wie ein Lauffeuer unter den Flüchtlingen verbreitet.
Es gibt unter Ihnen 2 Meinungen...die einen sagen wir werden trotzdem wege finden...die anderen sagen wir wollen an der deutsch österreichischeb Grenze lautsstark protestieren....wenn das mal nicht ganz schnell ausarten wird:-(.....


melden

Menschenstrom Afrika

13.09.2015 um 19:10
Das erinnert mich stark an die Doku "Sturm über Europa".
Wenn die protestieren wird Mutti die Grenzen öffnen. :)


melden

Menschenstrom Afrika

13.09.2015 um 19:51
Zitat von spielmitmirspielmitmir schrieb:ach wirklich, bist du dir da sicher ?
Unser Grundgesetz wird mit den Füssen getreten und keinen interessiert es … wir leben immer noch in einem besetzten Land, wo Besatzer frei und nach Herzenslust agieren kann und das beste der Steuerzahler bezahlt das auch noch.
Haha, immer wieder ein lustiger Schwachsinn. Nun gut, deinem Klientel entspricht das.

Aber vielleicht merkt du warum nur ein mäßiger Diskussionsteilnehmer bist.


melden

Menschenstrom Afrika

13.09.2015 um 20:22
Man hat sich da wohl etwas zuviel zugemutet. 13.000 Flüchtlinge am Münchner Bahnhof an einem Wochenende.
Es mangelt ja schon an Zelten. Hier wurden einige Leute nervös und haben die Reißleine gezogen. Zumindest soweit das machbar ist. Glaube nicht, dass die Flüchtlinge, die schon auf der Flucht sind nun wegen der Grenzkontrollen wieder umkehren. Die kommen noch.


melden

Menschenstrom Afrika

13.09.2015 um 20:50
@spielmitmir
Interessant, die Pressekonferenz,
Herrmann sagte wörtlich: "Unkontrollierte Einreisen in dem Umfang der letzten Tage stellen eine ernsthafte Bedrohung für die öffentliche Sicherheit in Deutschland dar."
http://osthessen-news.de/n11511271/bundesinnenminister-de-maizi%C3%A8re-deutschland-f%C3%BChrt-wieder-grenzkontrollen-ein.html

Denke DE braucht erstmal Atempause und bereits anwesende Flüchtlinge Aufnahme und Registrierung, einstufen und gegebenenfalls wieder ausschaffen. Für die Restlichen Bleibe suchen.
Der "Fehler" von Merkel, Grenzen auf für Durchgangsflüchtlinge aus Ungarn,
hat den Menschen mal die Augen geöffnet, mit was es Lampedusa, Italien, Griechenland etc. schon jahrelang zu tun hat,
natürlich muss die Aufnahme geordneter ablaufen, Kontrollen brauchen Personal. Unterhalt und Eingliederung in Gesellschaft sowieso. Und es braucht genug Unterkünfte.


Unglaublich ist wie schnell sich Neuigkeiten verbreiten, damit auch Unwahrheiten und Gerüchte.
So meinen vielleicht Flüchtlinge in Lagern, Zeltstädten, im Nordirak, Jordanien oder Libanon,
in DE sei es besser, Schweden,
vorher war es Kanada,
wenn sie nicht auch in andere Länder wollen, die durch Kontingent aufnehmen würden,
kann ja DE nichts dafür, und muss gerechtere Verteilung fordern,
das war schon vor Merkels "Entgleisung" so.
Spätestens wenn sie in Europa wieder in Zeltstädten wohnen, realisieren sie den Platzmangel.
Aber hauptsache in Europa und v.a. in DE, erwarten sie Chance zum etwas aufbauen.

Unterdessen stehen in S.A. Zeltstadt für bis zu 3 Mill. Menschen in Mekka das halbe Jahr leer, bestens ausgerüstet.
http://www.welt.de/politik/ausland/article146341341/100-000-Luxus-Zelte-kein-einziges-fuer-Fluechtlinge.html

http://www.welt.de/politik/deutschland/article146343182/Merkel-kontert-Fluechtlingsaufnahme-war-richtig.html


melden

Menschenstrom Afrika

13.09.2015 um 20:54
Ich denke in diesem fall soll München für sich entscheiden, ob noch was geht oder nicht.

Auch städte dürfen verantwortung tragen.


melden

Menschenstrom Afrika

13.09.2015 um 20:57
@waterfalletje2
München kann während Oktoberfest sicher nicht noch Flüchtlingszüge empfangen und München braucht Sicherheitskräfte für den üblichen Ausnahmeszustand. Logisch dass schon jetzt Massnahmen eingeleitet werden.

Hoffe es läuft alles friedlich ab, auch der Rückstau in Österreich etc.


melden

Menschenstrom Afrika

13.09.2015 um 21:08
@lilit

Stehe das ganze etwas fassungslos gegenüber.

Kannte der bisherige asylpolitik, und habe es auch verstanden, allerdings hatten beide parteien recht.. der asylant irgendwann auch.. Und wenn beide seite im recht sind, kann es probleme geben.

Denke jetzt mal an all die Mitarbeiter der Ausländerbehörde und hoffe desen gehälter werden erhöht. Schwieriger Job.

Und nach 30 jahren asylanten dasein irgendwann auch nervenaufreibend vor den asylant.

Dann wird gesagt sie beziehen kein harz4, nein stimmt.. sie sind hier auch arm. Nicht in erste instanz, allerdings in zweite instanz, und dies zieht auch wieder probleme mit sich.

Junge leute wollen gerne mithalten, klappt es nicht mit Bildung und arbeit, dann anders.

Und ich kann alles zum teil nachvollziehen. da gibt es ein gefühlte welt und ein kopfsache..

Vor junge leute sehr schwer,.

leicht alles so dahin gesagt, umgesetzt schwer nur vernünftig zu sein. da gehen die gefühle bestimmt auch mal mit denen durch.


1x zitiertmelden

Menschenstrom Afrika

13.09.2015 um 21:15
@waterfalletje2
Zitat von waterfalletje2waterfalletje2 schrieb:Vor junge leute sehr schwer,.
Es ist wie früher mit den Erfolgsgeschichten in Amerika, wie viele landeten dort und sind enttäuscht, weil ihnen die "Geld nach Hause schicken" Geschichte nicht gelingt.

Die Schande ist, dass man noch nicht Anlaufstellen in den Krisengebieten schaffte, den wirklich Asylberechtigten Schutzsuchenden menschenwürdige Reise in Asylland ermöglicht, mit Rücksicht auf Zusammenführung Angehörige,
anstatt diese menschenunwürdige elende Odyssee bis Zielland..


1x zitiertmelden

Menschenstrom Afrika

14.09.2015 um 11:26
Nicht vergessen: Am 19. Oktober beginnt das Münchner Oktoberfest. Da muss der Bahnhof vom Elend dieser Welt geräumt sein. Was sollen die zahlungskräftigen Touristen sonst denken. Ausserdem brauchen wir den Platz für die Besoffenen. Hier gilt es schliesslich deutsches Kulturgut zu verteidigen!


melden

Menschenstrom Afrika

14.09.2015 um 12:05
Zitat von lilitlilit schrieb:Die Schande ist, dass man noch nicht Anlaufstellen in den Krisengebieten schaffte, den wirklich Asylberechtigten Schutzsuchenden menschenwürdige Reise in Asylland ermöglicht, mit Rücksicht auf Zusammenführung Angehörige,
anstatt diese menschenunwürdige elende Odyssee bis Zielland..
Aye,

Man hätte schon vor 1-2 Jahren anfangen müssen in der Türkei und im Lybien Visas + Flugticket für Deutschland zuverkaufen. Die Tickets können ruhig 'teuer' sein, aber immer noch günstiger und vorallem sicherer als sich zu kriminellen in Nußschalen zusetzen.
Es ist zwar total unfair die Leute nach ihrer Geldbörse zuhelfen, aber wenigstens würde man die Profite die den Menschenschmuggel so lukrativ macht kräftig beschneiden und damit klein halten.

Die ganze Situation ist jetzt in der Tat richtig unangenehm, wir werden eventuell diesen Winter das Elent vor unserer Haustür haben .. und das ist auch richtig so, egal wie chaotisch die Dinge doch ablaufen werden wir können das packen. (im Gegensatz zur Türkei .. z.B.) Deutschland hat in seiner Geschichte schon ganz andere Dinge geschauckelt.

Ich werde jedenfalls schonmal schauen ob ich nicht noch schnell Geld in deutsche Bauindustrie stecke, könnte mir vorstellen das die Aktien derzeit ne gute und sinnvolle Anlage sind.


melden

Menschenstrom Afrika

25.09.2015 um 11:51
@subgenius
@Doors
@Glünggi
etc.

CPrZsWUXAAAUmfM
Kind schenkt Zeichnung an Polizisten in DE


Denke bei diesem Kind besteht kein Zweifel, dass es wirklich aus Syrien kommt. Auch wenn die familie mit gefälschtem Pass ankommt, oder gar keinem.

In Nachrichten sah ich afghanischen Journalist, am filmen, er gab den Kommentar ab dass er Bilder nach Hause bringen wolle und den Leuten sagen, sie sollen Reise nach DE unterlassen, sie hätten bessere Chancen im eigenen Land, die Leute kämen mit unrealistischen Erwartungen hierher. Hoffe es fruchtet...
Spürbar ist das (noch?) nicht. Im August registrierte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) genau 2.270 Asylanträge aus Afghanistan – Platz drei nach Syrien und Albanien – und insgesamt 13.120 seit Jahresanfang. Zuletzt hatte der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses, der Sozialdemokrat Wolfgang Hellmich, davor gewarnt, dass viele Afghanen „auf gepackten Koffern“ säßen. Die Beobachtung passt zum Lagebild der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD).
http://www.derwesten.de/politik/kommt-die-naechste-fluchtwelle-aus-afghanistan-id11117718.html
10.45 Uhr - Auf der griechischen Insel Lesbos erreichen wieder mehr Flüchtlinge ihr Ziel Europa. In weniger als einer Stunde kommen in 24 Booten rund 1200 Menschen an, berichtet ein Reuters-Fotograf. Die meisten sind Afghanen. Am Mittwoch landeten dort schon mindestens 2500 Menschen.
http://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/Liveticker-zur-Fluechtlingskrise-Baden-Wuerttemberg-gibt-gruenes-Licht-fuer-Fluechtlings-Paket-1000825729/2


melden

Menschenstrom Afrika

25.09.2015 um 12:41
Jetzt wird wieder darüber öffentlich diskutiert, ob man die Grenzkontrollen in Deutschland dauerhaft einführen soll

Flüchtlingskrise: Mehrheit der Deutschen befürwortet Grenzkontrollen
Eine deutliche Mehrheit der Deutschen hält die Wiedereinführung von Kontrollen an EU-Binnengrenzen für gut. 78 Prozent begrüßen diese Maßnahme, nur 19 Prozent finden diese schlecht. Dies ist das Ergebnis des aktuellen ZDF-"Politbarometers".
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-mehrheit-der-deutschen-findet-kontrollen-an-eu-grenzen-gut-a-1054686.html

da kann man nur sagen: danke Fr. Merkel


1x zitiertmelden

Menschenstrom Afrika

25.09.2015 um 12:50
Grenzkontrollen finde ich nicht gut.
Man sollte es den Leuten, die vor Krieg und Elend fliehen nicht noch schwieriger machen zu uns zu kommen. Diese haben schlimmste Ding erlebt, da ist es nur menschlich, wenn wir ihnen nicht noch Hürden in den Weg setzen. Das sollten wir alleine schon wegen unserer Mitverantwortung an der ganzen Situation tun.


1x zitiertmelden

Menschenstrom Afrika

25.09.2015 um 12:52
Muss noch was loswerden apropos "anstellen hilft"
Du verarscht mich oder? Ich hatte gesagt, ANSTELLEN HILFT. Und du zeigst mir ein Video in dem sich Leute...anstellen. Wow
lilit
Wenn sie die Möglichkeit hätten sich anzustellen würden sie das tun.
So wie überall auf der Welt.
Flüchtlinge und Migration allgemein (Seite 666) (Beitrag von derpreusse)

Hier ein Video zu Grenzstelle,
was die Helfer leisten ist unglaublich,
die Situationen sind unübersichtlich und Länder schlichtweg überfordert,
das liegt aber nicht an "fordernden Flüchtlingen" sondern an unsäglicher allgemeiner Verunsicherung,
die auf jahrelanger Ignoranz der Zustände in Anlauf- und Erstauf¨nahme-Länder basiert.

http://www.n24.de/n24/Mediathek/videos/d/7344690/-das-militaer-redet-kein-wort-mit-uns-.html
Im kroatischen Opatovac an der Grenze zu Serbien, drängen sich die Flüchtlinge. Versorgt werden sie nur von freiwilligen Helfern. Reporter Steffen Schwarzkopf hat mit einem von ihnen gesprochen.
Die stellen sich an, und wie stellen die sich an,,
die Mehrheit will nur endlich Dach über Kopf und Ruhe.
Dass es Aufrührer und Aggressivere darunter gibt, ist immer so. Dass Solche die Situation nicht entschärfen, im Gegenteil, ist auch klar.

Aber Aggression unter Beamten entschärft die Situation auch nicht, im Gegenteil.

Youtube: "Go back, fuck you" - Chaos in Röszke
"Go back, fuck you" - Chaos in Röszke



melden

Menschenstrom Afrika

25.09.2015 um 13:05
Zitat von nananaBatmannananaBatman schrieb:Man sollte es den Leuten, die vor Krieg und Elend fliehen nicht noch schwieriger machen zu uns zu kommen.
Du findest es gut, wenn sich Flüchtlinge nicht registrieren lassen? Das ist ja wohl das mindeste was man erwarten kann. Genau dafür wären diese Kontrollen gedacht.


melden