Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschenstrom Afrika

4.410 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, EU, Armut ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Menschenstrom Afrika

27.11.2015 um 09:08
Zitat von lawinelawine schrieb:wer Hühnerbrust kauft, als Aufschnitt oder Fleischstück, MUSS sich doch fragen, wo der Rest vom Huhn bleibt.....
Es ist aber nicht so als würden die lokalen Hühnerbauern nicht selbst dies nutzen, da wird Futtermittel, Kücken, Ausrüstung auch Importiert und nicht lokal beschafft. Insofern wo will man die Grenze ziehen, nur beim Endprodukt oder schon bei der Produktion.


melden

Menschenstrom Afrika

27.11.2015 um 09:55
@taren
Die Grenze ist wohl zu ziehen beim Selbstbestimmungsrecht. Wenn ein Staat Probleme sieht bei einer wirtschaftlichen Entwicklung, zB beim Fleisch dann soll er doch agieren können und nicht das eine Handelsunion ihn dann erpresst zB bei seinem Hauptexportprodukt.


melden

Menschenstrom Afrika

27.11.2015 um 13:05
Zitat von RealoRealo schrieb:Nunja, die Reichtümer dieser Welt wurden in den letzten 300 Jahren ungleich verteilt und so eine "Erste Welt" (Europa und USA), in der die Beute gebunkert wurde, geschaffen, und eine "Dritte Welt", aus der die Beute stammt. Unser Kapitalismus und Reichtum kam schlichtweg aus Raub(mord) zustande.
welche unsagbaren Schätze wurden denn damals geraubt?
Inwiefern haben wir diesen wasauchimmer unseren Reichtum und die Ausgebeuteten ihre Armut zu verdanken?
Was hat Deutschland in den ca. 20 jahren Kolonialzeit so verheerendes angerichtet, auf dass die besetzten gebiete auch 100 Jahre später noch darunter leiden?
Warum geht es anderen europäischen Ländern, die nie Kolonien in Afrika, Asien oder Amerika hatten (Schweiz, Österreich, Norwegen usw.), heutzutage genau so gut, teilweise sogar besser als uns, obwohl sie ihren Wohlstand nicht auf geraubten Reichtümern begründen könnten?


melden

Menschenstrom Afrika

27.11.2015 um 13:09
@Nahtern
Ich hab weiter oben 6 Links zur Kolonialgeschichte zum Einlesen gesetzt. Wenn du das gelesen und dich sachkundig gemacht hast, darfst du deine Fragen noch mal stellen, aber ich glaube, die erscheinen dir dann selbst als überflüssig und/oder provokativ-naiv.


melden

Menschenstrom Afrika

27.11.2015 um 13:23
@Realo
die deutschen Kolonien waren nur von kurzer Dauer, und wirtschaftlich ein Verlustgeschäft, es wurde mehr reingesteckt, als abgeschöpft.
Wenn du dann meinst, unser Reichtum stamme von diesen Kolonien, verstehe ich einfach nicht wie du zu diesen Schluss kommst.

Und was die Portugiesen, Briten, Spanier, Franzosen oder Holländer so alles getrieben haben, finde ich hier eher zweitrangig, da ich nicht sehe inwiefern das etwas mit uns, und unserem Reichtum, zu tun hat.


melden

Menschenstrom Afrika

27.11.2015 um 13:35
Du darfst das nicht nationalstaatlich sehen, sondern musst es im größeren globalen Zusammenhang sehen. Der reiche Norden, oder das mas man heute den "Westen" nennt (incl. USA) hat aufgrund der kolonialen Vorgeschichte Strukturen geschaffen, die auch lange nach dem Kolonialismus Afrika weiter ausbeuten, über Markt und Marktpreise und Marktausschluss. Vor dem Kolonialismus hat sich Afrika 200.000 Jahre lang bestens selbst versorgt; mit und nach dem Kolonialismus kann es sich nicht mehr selbst versorgen, zumal durch die Globalisierung sich die Bevölkerung längst verdreifacht hat und die Landwirtschaft nicht mehr zur Selbstversorgung ausreicht. Der ganze einst eingespielte ökologische Zusammenhang ist also zerstört, so dass sich die Afrikaner ihre Lebensmittel auch noch aus Europa importieren müssen, was sie zusätzlich verarmt und abhängig macht. Und durch den Sklavenhandel konnte überhaupt erst Amerika entstehen und wirtschaftlich und politisch groß und mächtig werden. Daher sind auch deine Fragen, wieso auch europäische Staaten, die keine koloniale Vergangenheit hatten, wie z.B. die Schweiz, heute sehr reich sind, witzlos, weil sich der Norden bzw. der Westen längst als Gesamtmarkt verhält. Das war jetzt die kürzest mögliche Zusammenfassung, die allerdings, um plausibel zu werden und sich zu begründen, einige 100 oder 1000 Seiten in Anspruch nehmen müsste, was hier natürlich nicht zu leisten ist.


melden

Menschenstrom Afrika

27.11.2015 um 13:40
@Realo
Doch doch das muss man ja absolut Nationalistisch sehen weil ja der Ikea Stuhl auf dem man sitz, das Cola das man trinkt, die seltene Erde welche im PC vor einem ist inkl. die ganzen Metalle, das Uran das den Strom dafür liefert, der Regenwaldholztisch auf dem der PC steht, die H&M Klamotten die man trägt ja alles aus der eigenen unschuldigen Nation stammen ;)


melden

Menschenstrom Afrika

03.01.2016 um 18:43
Trotz Schnees ziehen weiter Tausende Flüchtlinge über die Balkanroute gen Westeuropa. Auch der Zustrom aus der Türkei durch die Ägäis reisst nicht ab.
http://www.srf.ch/news/ticker
Was heisst hier trotz Schnee? in der Türkei und dem Libanon hats geschneit.. bei uns ist "warm" :D Also vielleicht ist es nicht "trotz" dem Winter... sondern weils dort Winter ist. ;)
Vielleicht ist da die Weiterreise die bessere Option als nen Iglu zu bauen.
Darüberhinaus dürfte wohl auch eine Torschlusspanik herrschen.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Pastor Tscharntke - Eine wahrhaftige Predigt oder Volksverhetzung?
Politik, 92 Beiträge, am 15.08.2019 von supialexi
Interalia am 28.07.2016, Seite: 1 2 3 4 5
92
am 15.08.2019 »
Politik: Was kann man glauben und was nicht? Derzeitige Lage...
Politik, 263 Beiträge, am 13.10.2015 von Warhead
NordicStorm am 23.09.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 11 12 13 14
263
am 13.10.2015 »
Politik: Haiti, es ist an der Zeit für Veränderung
Politik, 4 Beiträge, am 16.01.2010 von pyramiden
pyramiden am 16.01.2010
4
am 16.01.2010 »
Politik: Wohin geht die Türkei unter Erdogan?
Politik, 28.692 Beiträge, am 20.05.2021 von Jedimindtricks
deniss am 30.12.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 1456 1457 1458 1459
28.692
am 20.05.2021 »
Politik: Unruhen in der Ukraine - reloaded
Politik, 80.228 Beiträge, gestern um 19:57 von Wald
Kc am 25.06.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 4093 4094 4095 4096
80.228
gestern um 19:57 »
von Wald