Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

2.686 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Krieg, China ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.04.2013 um 19:31
@saki2
Zitat von saki2saki2 schrieb: Ich suche keine Entschuldigung für ihn, aber Fakt ist: Die alleinige Schuld trägt nicht er.
Doch er trägt die Schuld, bzw. die politische Verantwortung. Punkt, da gibt es nichts zu diskutieren.
Besagte politische Verantwortung hat er nämlich ebenso, wie die Macht, von Opa und Papa geerbt.
Zitat von saki2saki2 schrieb: Wissen tut er das schon, aber sehen tut er das nicht real mittendrin im Geschehen, oder glaubst du Hitler hat die Vernichtungslager besucht und zu geschaut wie die Juden ermordet werden, oder Stalin die Gulags und gesehen wie die Menschen dort exekutiert worden.
Hitler wusste sehr genau, was dort passierte und er wusste auch, wie Krieg aussah, schließlich war er einfacher Soldat im WWI. Wie schwer Haftbedingungen sein konnten wird er aus seiner Zeit in Festungshaft ebenso gewusst haben.
Und Stalin war achtmal (!) selbst in Sibirien im Lager, nur konnte er jedesmal ausbrechen, er war ebenso 1918 an der Südfront im russischem Bürgerkrieg und ließ dort Offiziere erschießen, während er dabei war.
Auch war er bereits 1907 bei einem Banküberfall auf eine Bank in Tiflis dabei, wo 40 Menschen starben.

Nebenbei zieht das Argument nicht, dass irgendwas anders wäre, wenn jemand nur nah genug an Verbrechen und Gräueltaten dran ist, bzw. sie aus nächster Nähe sieht und somit mittendrin ist.
Das wohl berühmteste Beispiel dürfte Heinrich Himmler sein, der mal bei einer Massenerschießung dabei war und vor Schreck ohnmächtig wurde. Trotzdem hat er danach munter weiter Juden deportieren und ermorden lassen.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.04.2013 um 19:32
Jedenfalls wenn NK echtes Interesse am eigenen Folk hätte würden zuerst die eigenen Probleme gelöst bevor man die vereinigten Staaten bedroht.
Irgendwelche anderen Meinungen?


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.04.2013 um 19:34
Zitat von mirror6mirror6 schrieb:Jedenfalls wenn NK echtes Interesse am eigenen Folk hätte würden zuerst die eigenen Probleme gelöst bevor man die vereinigten Staaten bedroht.
Irgendwelche anderen Meinungen?
Mein Reden.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.04.2013 um 19:34
AMNESTY REPORT Bericht von 2012

http://www.amnesty.de/jahresbericht/2012/korea-nord


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.04.2013 um 19:42
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb: Doch er trägt die Schuld, bzw. die politische Verantwortung. Punkt, da gibt es nichts zu diskutieren.
Ja, der böse Kim Jong Un trägt die ganze Schuld und die anderen machen gar nichts.
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb: Nebenbei zieht das Argument nicht, dass irgendwas anders wäre, wenn jemand nur nah genug an Verbrechen und Gräueltaten dran ist, bzw. sie aus nächster Nähe sieht und somit mittendrin ist.
Also willst du sagen, das andere nachvollziehen können wie Krieg ist wenn sie selbst nie dabei waren, das habe ich noch nie gehört.

Sag das mal einen Bundeswehrsoldaten der in Afghanistan war, oder einen Zivilist der im Kriegsgeschehen dabei war. Aber aus Deutschland lässt sich das leich sagen, aber die verstümelten Zivilisten und tote sind genug Brutalität, aber die weg gerissenen Beine, zerfezte Gehirnteile, halbe weg geschossene Gesichter, die toten Kinder, das kann man alles nachvollziehen wenn man nicht selbst dabei war und es real gesehen hat.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.04.2013 um 19:50
Bekanntermaßen ist Nordkorea abgeschottet und isoliert, wieviel Macht Un hat ist also strittig und damit auch wie groß seine Verantwortung ist. Vielleicht ist er ein Alleinherrscher, der sich alles ausdenkt und von dem alles ausgeht aber ich halte das ehrlich gesagt für die unwahrscheinlichste aller Möglichkeiten. Ich denke, ein kleines Machtzentrum, dessen repräsentatives Mitglied Un ist, ist sogar am wahrscheinlichsten. Nichts desto trotz, in jedem Regime, weiß jeder was für Untaten begangen werden. Niemand in hohen Positionen ist ohne Information, man kommt da nicht hin, wenn man keine Ahnung hat.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.04.2013 um 19:54
Zitat von saki2saki2 schrieb: Ja, der böse Kim Jong Un trägt die ganze Schuld und die anderen machen gar nichts.
Richtig, ER ist der politisch Hauptverantwortliche und damit Hauptschuldige, egal was Deine ominösen "Anderen" da gemacht haben. Sowas wird später einmal vor einem Kriegsverbrechertribunal verhandelt.
Zitat von saki2saki2 schrieb: Also willst du sagen, das andere nachvollziehen können wie Krieg ist wenn sie selbst nie dabei waren, das habe ich noch nie gehört.
Das ist komplett unerheblich, ob sie das nun 1 zu 1 emotional nachvollziehen können, solange sie die korrekten Schlüsse ziehen. Wie ich schon sagte, man muss kein Junkie sein, um (korrekte Schlussfolgerung) zu ziehen, wie dass Heroin schädlich ist.
Das was Du mit Deiner Argumentation hier betreibst ist lediglich Haarspalterei und Rechthaberei. Dennoch bleibt es eine falsche Argumentation.
Zitat von saki2saki2 schrieb: Sag das mal einen Bundeswehrsoldaten der in Afghanistan war, oder einen Zivilist der im Kriegsgeschehen dabei war. Aber aus Deutschland lässt sich das leich sagen, aber die verstümelten Zivilisten und tote sind genug Brutalität, aber die weg gerissenen Beine, zerfezte Gehirnteile, halbe weg geschossene Gesichter, die toten Kinder, das kann man alles nachvollziehen wenn man nicht selbst dabei war und es real gesehen hat.
Siehe oben.
Nebenbei sehen auch andere Menschen solche schlimmen Verletzungen oft, z.B. Feuerwehrmänner, Sanitäter, Polizisten, usw. Und wenn es um ausufernde Brutalität geht, so gibt es da wirklich viele traumatisierende Ausführungen, welche Menschen sehen und erleben, ohne im Krieg gewesen sein zu müssen, also hör endlich auf jedem den gesunden Menschenverstand absprechen zu wollen, nur weil er nicht in irgendeinem Krieg war, das ist eine Argumentation für den Kindergarten.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.04.2013 um 20:03
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb: Sowas wird später einmal vor einem Kriegsverbrechertribunal verhandelt.
Abwarten, wir werden sehen ob er da hin kommt. Wenn dann sollte er einem einem Nordkoreanischen Gericht überstellt werden, aber lassen wir in vor einem Kriegsverbrechertribunal, obwohl er nie in einem Krieg beteiligt war, wenn man es so betrachtet hätte Saddam auch vor einem Kriegsverbrechertribunal überstellt werden, aber nicht vor einem Irakischen Gericht.
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb: Siehe oben.Nebenbei sehen auch andere Menschen solche schlimmen Verletzungen oft, z.B. Feuerwehrmänner, Sanitäter, Polizisten, usw. Und wenn es um ausufernde Brutalität geht, so gibt es da wirklich viele traumatisierende Ausführungen, welche Menschen sehen und erleben, ohne im Krieg gewesen sein zu müssen, also hör endlich auf jedem den gesunden Menschenverstand absprechen zu wollen, nur weil er nicht in irgendeinem Krieg war, das ist eine Argumentation für den Kindergarten.
Ja, das lässt sich leicht aus Deutschland sagen, aber mach nur weiter so. Wie sich die Soldaten fühlen ist egal, das jeder Schritt ihr letzter sein wird, aber Krieg ist nicht brutal, nein ganz und gar nicht.
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb: Dennoch bleibt es eine falsche Argumentation.
Nein, du argumentierst hier falsch.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.04.2013 um 20:03
@saki2
Welche anderen? Entweder ist kim oberhaupt und verantwortlich oder willige Marionette. In beiden Fällen hängt er tief drin am Schuldig sein am Hunger.

ich halte nix von spekulativen Ausflüchten und aus Tätern opfer zu machen.

Ich verstehe seine Agenda schon, nur ist seine Zielsetzung und Methode mehr als Zweifelhaft und dürfte nicht wirklich aufgehen.


2x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.04.2013 um 20:06
@saki2
Ich weiß nicht, ob Du meine Argumente nicht verstehen kannst, oder willst, jedenfalls habe ich jedes Deiner Argumente widerlegt und aufgezeigt, dass sie nicht stichhaltig waren.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.04.2013 um 20:12
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb: Ich weiß nicht, ob Du meine Argumente nicht verstehen kannst, oder willst, jedenfalls habe ich jedes Deiner Argumente widerlegt und aufgezeigt, dass sie nicht stichhaltig waren.
Ja, mit deiner Auffassung denkst du hast du meine Argumente wiederlegt, aber sag weiter das man alles nachvollziehen kann wenn man nicht selbst dabei war. Alle können nachvollziehen wie Krieg ist, wenn sie nicht dabei selbst dabei waren.

Wie weit sind wir schon gekommen.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb: Ich verstehe seine Agenda schon, nur ist seine Zielsetzung und Methode mehr als Zweifelhaft und dürfte nicht wirklich aufgehen.
Ich wart ab, und schaue mir mal die Lage von der ferne an.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.04.2013 um 20:21
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ich verstehe seine Agenda schon, nur ist seine Zielsetzung und Methode mehr als Zweifelhaft und dürfte nicht wirklich aufgehen.
Ich weis nicht. Irgentwie denke ich er will Reformen. Dafür hätte er aber nicht so eine Show abziehen müssen.

Entweder er wollte sie, wurde aber zur Marionette.
Oder er hat das sagen. Dann kann ich so eine Show nicht nachvollziehen.


Denn der Dialogzug scheint mir weggefahren zu sein. Anfang des Jahres hatte er eine super Möglichkeit. Keiner hat erwartet das er sofort die Macht abgeben soll. Aber nein, der muss ja mit allem Drohen was es so gibt..

Ich gehe mal davon aus das er keine Marionette ist und die ganze Show innenpolitische Gründe hat.

Edit: Er hat damit das eigenen Grab geschauffelt für sein Regime. Darauf wollte ich hinaus.
In Zukunft wird das nicht weniger mit der ganzen Show und den Drohungen. Irgentwann hat auch China keine Lust mehr auf die. Dann wars das.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.04.2013 um 20:21
Zitat von saki2saki2 schrieb:Ja, mit deiner Auffassung denkst du hast du meine Argumente wiederlegt, aber sag weiter das man alles nachvollziehen kann wenn man nicht selbst dabei war. Alle können nachvollziehen wie Krieg ist, wenn sie nicht dabei selbst dabei waren.

Wie weit sind wir schon gekommen.
Nach dieser merkwürdigen Logik dürften dann ja die Mitarbeiter von z. B Amnesty International oder der UN Nordkorea gar nicht für seine Menschenrechtsverletzungen verurteilen. Denn wer nicht selbst mal in Folterkellern gewesen ist, in einem Straflager Sklavenarbeit verrichten musste oder verhungert ist, kann das alles ja gar nicht nachvollziehen, geschweige denn korrekt beurteilen.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.04.2013 um 20:25
Zitat von SKlikerklakerSKlikerklaker schrieb: Nach dieser merkwürdigen Logik dürften 
Merkwürdigen Logik, ich glaub nicht was ich gerade lese.

Aber das lässt von hier leicht sagen, die Annahme die man hat ist die Realität.

Scheinbar stimmen die Rezensionen über das Forum, die ich am Anfang nicht glauben wollte.


2x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.04.2013 um 20:25
@saki2
Ich glaub du hasthiereiniges falsch verstanden.
Und bitte übe dich in der deutschen Sprache.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.04.2013 um 20:26
Rezessionen über das Forum
Schick mir die Links via PM. Ich will das lesen :D


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.04.2013 um 20:30
Zitat von mirror6mirror6 schrieb: Und bitte übe dich in der deutschen Sprache.
Wie soll ich das bitte verstehen?
Zitat von bruceleebrucelee schrieb: Schick mir die Links via PM. Ich will das lesen :D
Okay, das mache ich.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.04.2013 um 20:31
Es heißt Rezension.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.04.2013 um 20:33
Zitat von TyonTyon schrieb: Es heißt Rezension.
Gut, ich habe mein Fehler korrigiert.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

07.04.2013 um 20:40
Zitat von saki2saki2 schrieb:Abwarten, wir werden sehen ob er da hin kommt. Wenn dann sollte er einem einem Nordkoreanischen Gericht überstellt werden, aber lassen wir in vor einem Kriegsverbrechertribunal, obwohl er nie in einem Krieg beteiligt war, wenn man es so betrachtet hätte Saddam auch vor einem Kriegsverbrechertribunal überstellt werden, aber nicht vor einem Irakischen Gericht.
Mal ne Taste nicht zu treffen, das kann passieren. Aber ganze Wörter auszulassen und die 4 Fälle mehrfach falsch einzusetzen, das gilt klar als Schreibfehler.
Das mein ich damit.


1x zitiertmelden