Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

2.686 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Krieg, China ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

11.04.2013 um 22:17
@robert-capa

Können wir loslegen oder nicht??


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

11.04.2013 um 22:18
@fuzzy
schwachsinn, da gibt es nichts zu holen außer flöhe und leere reissäcke. warum sollte man da einmarschieren? nordkorea ist ja im prinzip so wichtig für die welt wie bielefeld, würden die keinen ärger machen wüsste man nichtmal das es nordkorea gibt.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

11.04.2013 um 22:20
wenn china sich klar distanzieren würde, wäre das regime in 2 monaten am ende. ohne krieg, ohne tote


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

11.04.2013 um 22:21
@Gurkenhannes
einfach die gelder der bonzen einfrieren, wenn die eine woche lang den selben müll fressen und das gleiche klopapier benutzen müssen wie ihr volk betteln die reformen einleiten zu dürfen.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

11.04.2013 um 22:31
@fuzzy
Haben die Atomwaffen, die bedrohen unsere Familien!
ach gottchen, unser erbärmlich langweiliges land hat doch gar keiner bedroht.
zum glück hat zypern keine atomwaffen, dann müsstest du dir gedanken machen oder das dir ein grieche etwas milzbrand in den gyros mischt, oder das ein spanier senfgas auf die wurst schmiert. die nordkoreaner, die haben kein problem mit uns, die finden ja nur den östlichen teil deutschlands auf der karte.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

11.04.2013 um 22:44
Ich würde Nordkorea nicht unterschätzen, die werden niemals einen Krieg im Sinne von Besatzung gewinnen aber die tun Angst und Schrecken verbreiten und damit den Süden, auf den man wirtschaftlich bestimmt sehr neidisch ist, weit runterziehen

Auch weiß man nicht so genau wie stark der Fanatismus im Volke ist, im 2. WK haben sich auch welche für den Endsieg gekämft obwohl der Krieg nicht mehr zu gewinnen war.

Immerhin ist Südkorea ein bedeutender Standort sogar eine Fußball WM wurde da mal ausgetragen

Ein langer Krieg bei der angespannten Haushaltslage in den USA ist auch nicht ohne, das könnte auch da gewisse Krisen hervorrufen das dürfte auch China nicht sonderlich stören die eher neutral stehen und im Falle eines Krieges lachender 3. sind

Ich denke dieser Diktatur fühlt sich mit dem Druckmittel Atombombe und diesen Umständen so sicher, sonst würde man da eher das Opfer spielen wie der Iran


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

11.04.2013 um 22:44
Das es in den Grenzübergängen zwischen Nord und Südkoreanischen Soldaten keine Problem gab, das wundert mich sehr. Die Nord und Südkoreanischen Soldaten stehen sich gegenüber und schauen sich stundenlang ins Gesicht, wenn die Nordkoreanischen Soldaten einen Amerikanischen Soldat oder Offizier sehen, dann werden sie nervös.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

11.04.2013 um 23:24
Koreaner in Kassel: „Wir haben keine Angst“

Myong-Ree Song-Boden sieht drei Gründe für die Drohgebärden der Nordkoreaner:

1.
Der 30-jährige Diktator sei jung und habe die Macht vom Vater geerbt. Deswegen müsse er etwas Extremes tun, um seine Position gegenüber alten Funktionären zu sichern.

2.
Oft drohe der Norden auch, um später Forderungen durchzusetzen.

3.
Außerdem steuere das Regime auf einen besonderen Tag zu: Am 15. April wäre der Opa des Diktators, Kim Il-Sung, 101 Jahre alt geworden. Der junge Diktator habe angekündigt, an diesem Tag „etwas zu bombardieren“.

http://www.hna.de/lokales/kassel/wir-haben-keine-angst-2843192.html

“Nordkorea nutzt das Atomprogramm, um die Bevölkerung bei der Stange zu halten und um Südkorea und die USA zu Zugeständnisse zu bewegen”

http://www.blick.ch/news/ausland/kim-will-sich-nur-beim-militaer-beliebt-machen-id2267203.html (Archiv-Version vom 14.04.2013)


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

11.04.2013 um 23:37
Obama warnt Nordkoreas Kriegstreiber

image-483204-panomobile-kgiw

US-Präsident Barack Obama hat Nordkoreas Diktator vor weiteren Drohgebärden gewarnt. Die USA würden "alle nötigen Schritte" unternehmen, um sich und ihre Verbündeten zu schützen. Laut Einschätzung eines US-Geheimdienstes kann Pjöngjang möglicherweise Nuklearraketen bestücken.

Washington - Die Warnung des US-Präsidenten ist unmissverständlich. Zwar werde man versuchen, den Konflikt mit Nordkorea auf diplomatischem Weg zu lösen, sagte Barack Obama am Donnerstag in Washington. Niemand wolle einen Krieg auf der koreanischen Halbinsel, es sei an der Zeit, die Temperatur herunterzufahren. Er werde aber "alle nötigen Schritte" unternehmen, um die USA und ihre Verbündeten zu schützen, so Obama.

Der Präsident äußerte sich nach einem Treffen mit Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon. Der appellierte an China, seinen Einfluss auf die Führung in Pjöngjang zu nutzen und für eine Entspannung auf der koreanischen Halbinsel zu sorgen.

Der amerikanische Militärgeheimdienst Defence Intelligence Agengy (DIA) kommt mittlerweile zu der Einschätzung, dass Nordkorea Raketen möglicherweise mit Atomsprengköpfen bestücken könnte. Ein entsprechender Bericht ging am Donnerstag US-Regierungskreisen und Kongressmitgliedern zu. Allerdings sei davon auszugehen, dass Nordkorea solche Raketen noch nicht zielgerichtet einsetzen könne. Laut "New York Times" ist unklar, ob andere US-Geheimdienste diese Einschätzung teilen. Vor Beginn des Irak-Krieges sei es die DIA gewesen, die am nachdrücklichsten dafür plädiert habe, dass Diktator Saddam Hussein Nuklearwaffen besitze.

US-Außenminister John Kerry führt am Freitag in Seoul Gespräche über die Sicherheitslage auf der koreanischen Halbinsel. Im Mittelpunkt des Treffens mit seinem südkoreanischen Amtskollegen Yun Byung Se steht der Konflikt mit dem kommunistischen Norden. Es werde unter anderem darum gehen, wie mit den Kriegsdrohungen Nordkoreas umzugehen sei und wie beide Länder das Regime in Pjöngjang von Provokationen abhalten könnten, sagte ein Sprecher des Außenministeriums in Seoul. Die USA haben 28.500 Soldaten in Südkorea stationiert.

http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-893928.html

Das ist alles so verrückt, wie konnte es nur soweit kommen?


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

12.04.2013 um 01:48
@Jantoschzacke
Zitat von JantoschzackeJantoschzacke schrieb:wie konnte es nur soweit kommen?
Ich seh da nicht wirklich eine schlechtere Situation als vor einer Woche.
Was genau beunruhigt Dich an diesem Artikel?


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

12.04.2013 um 02:03
@Glünggi

Demnächst wechseln se noch irgendwelche Radmuttern, das ist psychologische Kriegsführung :D

Nun geit aber LOS.

Wir bieten 1000 Milchkühe, für eine Atomrakete ;)

Mehr ist momentan nicht drin


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

12.04.2013 um 03:58
Zitat von robert-caparobert-capa schrieb:schwachsinn, da gibt es nichts zu holen außer flöhe und leere reissäcke. warum sollte man da einmarschieren? nordkorea ist ja im prinzip so wichtig für die welt wie bielefeld, würden die keinen ärger machen wüsste man nichtmal das es nordkorea gibt.
Sie könnten die leeren Reissäcke ja mit seltenen Erden füllen ...

http://asw.newpacificinstitute.org/?p=11458 (Archiv-Version vom 09.04.2013)

Durch die Sanktionen kann NK weder richtig fördern noch verkaufen und muß durch die Abhängigkeit zu China deren Preise akzeptieren.

Little Kim erpresst gerade China, ganz klar ... der kleine Mann ist stark gefrustet ... :D


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

12.04.2013 um 08:25
@Glünggi

Also eigentlich hoffe ich, dass sich die Situation wieder beruhigt, aber was wenn nicht? Was wenn es wirklich zum Krieg kommt und sogar Atomwaffen eingesetzt werden, von denen noch keiner was weis? Was wenn eine Rakete dann ausversehen irgendwo anders einschlägt und dann auch andere mit reingezogen werden?

Naja gut, es ist noch nichts passiert, aber das ungute Gefühl bleibt. Nordkorea ist im kalten Krieg stehen geblieben. Dieses Land hätte von Anfang an nicht vernachlässigt werden dürfen. Jetzt hat die Welt den Salat! Ich hoffe nur die Lage beruhigt sich wieder, aber dann für wie lange? Irgendwann bricht dieses Land unter seiner eigenen Last zusammen.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

12.04.2013 um 08:38
In Washington und Seoul gibt es unterschiedliche Einschätzungen über die Fähigkeit Nordkoreas, eine ballistische Rakete mit einem Atomsprengkopf zu bestücken.

Bei einer Anhörung in einem Kongressausschuss zitierte ein Abgeordneter aus einem Bericht des Militärgeheimdienstes DIA, wonach Nordkorea eine solche Waffe abfeuern könnte, diese aber noch unzuverlässig sei.

Das südkoreanische Verteidigungsministerium widersprach: Nordkorea sei es noch nicht gelungen, einen Atomsprengkopf so zu verkleinern, dass er von einer Rakete getragen werden könnte, sagte Ministeriumssprecher Kim Min-seok.

http://www.welt.de/politik/ausland/article115221661/Das-gefaehrliche-Unwissen-ueber-Nordkoreas-Atomrakete.html

Die Wahrheit weiss wahrscheinlich nur Kim allein!


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

12.04.2013 um 08:57
Zitat von JantoschzackeJantoschzacke schrieb:Die Wahrheit weiss wahrscheinlich nur Kim allein!
die wahrheit liegt bestimmt in der mitte oder so


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

12.04.2013 um 10:17
Ob EMP-Waffen zum Einatz kommen werden?


2x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

12.04.2013 um 10:35
Zitat von klapsbude666klapsbude666 schrieb:Ich würde Nordkorea nicht unterschätzen, die werden niemals einen Krieg im Sinne von Besatzung gewinnen aber die tun Angst und Schrecken verbreiten und damit den Süden, auf den man wirtschaftlich bestimmt sehr neidisch ist, weit runterziehen
Durch Drohungen kann man den Süden nicht runterziehen das hat schon 60 Jahre nicht geklappt.
Zitat von klapsbude666klapsbude666 schrieb:Auch weiß man nicht so genau wie stark der Fanatismus im Volke ist, im 2. WK haben sich auch welche für den Endsieg gekämft obwohl der Krieg nicht mehr zu gewinnen war.
ja, aber das hat lediglich auswirkungen wieviel NK Soldaten in den Reiswolf geraten.
Zitat von klapsbude666klapsbude666 schrieb:Immerhin ist Südkorea ein bedeutender Standort sogar eine Fußball WM wurde da mal ausgetragen
Ein langer Krieg bei der angespannten Haushaltslage in den USA ist auch nicht ohne, das könnte auch da gewisse Krisen hervorrufen das dürfte auch China nicht sonderlich stören die eher neutral stehen und im Falle eines Krieges lachender 3. sind
Du glaubst nicht das die USA ihre Schuldenobergrenze erhöhen um ihre Ureigensten Interssen wahrzunehmen? Ein Krieg dauert auch nicht mehr Lange. Ein Militärisches Zerschlagen dauert ungefähr zwischen 7 und 21 Tagen.
Zitat von klapsbude666klapsbude666 schrieb:ch denke dieser Diktatur fühlt sich mit dem Druckmittel Atombombe und diesen Umständen so sicher, sonst würde man da eher das Opfer spielen wie
Naja die Retherik redet ja nur von Vergeltung. Also ist es ein Showin Forces nach innern.
Zitat von JantoschzackeJantoschzacke schrieb:Ob EMP-Waffen zum Einatz kommen werden?
Es gibt keine speziellen EMP Waffen und dafür braucht man schon Anständige ICBMS mit Anständigen Sprengköpfen. Im Überigen würde das an der Nuklearen Vergeltung keinen Unterschied machen.

Klar für die Repulikaner ist das gefundenes Fressen, eine Unsicherheit ob schon sprenköpfe verfügbar sind. Naja früher oder später wird Nordkorea Sprengköpfe haben soweit da nix geschieht, aber ändert es enscheident die Möglichkeiten?

Wiviel sprengköpfe würde der Norden aufbringen. Und wenn wir den lestzen Test als Masstab nehmen dann reicht es für ein paar Hiroshimabomben. Nicht wirklich der Stoff mit dem man einer echten Atommacht drohen könnte, oder gar den Pazifikraum erpressen.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

12.04.2013 um 10:36
Hier noch ein Video mit aktuellen Geschehnissen:

http://m.youtube.com/#/watch?v=dXLLbjkWQds&desktop_uri=%2Fwatch%3Fv%3DdXLLbjkWQds


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

12.04.2013 um 11:55
Murmeltierzeit, heute droht man zur Abwechslung mal mit einem Atomschlag auf Japan....
2013/04/12 17:57 KST

N. Korea warns Japan against hostile stance

SEOUL, April 12 (Yonhap) -- North Korea warned Japan Friday that Tokyo would be the first target in the event of a war on the Korean Peninsula if it continues to maintain its hostile posture.

In a commentary carried by the Korean Central News Agency (KCNA), the communist country lashed out at Tokyo's standing orders to destroy any missile heading toward Japan, threatening such actions will result in a nuclear attack against the island nation.
http://english.yonhapnews.co.kr/news/2013/04/12/0200000000AEN20130412009100315.HTML (Archiv-Version vom 12.04.2013)


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

12.04.2013 um 12:02
Zitat von JantoschzackeJantoschzacke schrieb:Ob EMP-Waffen zum Einatz kommen werden?
Du scheinst keine große Ahnung von Nuklearwaffen zu haben, oder?
Diese emittieren bei ihrer Detonation einen EMP.


melden