Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

2.686 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Krieg, China ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.03.2012 um 00:45
@wuwei

tja die supermächte waren damals halt paranoid aber eigentlich wollter keiner den andere auslöschen. wie der kalte krieg wohl ausgegangen wäre wenn es anstatt die amerikaner und sowjets israelis und iraner gewesen wären?


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.03.2012 um 00:47
@robert-capa

Das werden wir bald wissen. Mal sehen wie der Krieg so verläuft, oder ob es bei israelischen Luftangriffen bleiben wird.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.03.2012 um 00:49
@wuwei
Es wird keinen israelischen, oder amerikanischen Angriff auf den Iran geben, sonst wäre das längst passiert.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.03.2012 um 00:50
@wuwei

tja ist schon irgdwie wie der kalte krieg in klein. jerusalem ist wie berlin, eine mauer haben wir auch. jetzt fehlt nur noch eine raketenkrise wie damals auf kuba mal sehn ob die mullahs und die israelis so cool bleiben wie kennedy und chruschtschow


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.03.2012 um 00:51
@Wolfshaag

Wäre ja nicht das erste mal, dass Israel jemandem sein Atomprogramm zerstört.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.03.2012 um 00:53
@wuwei
Das ist zwar richtig, aber im Irak und in Syrien waren auch ganz andere Vorraussetzungen gegeben und dass ist der springende Punkt. ;)


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.03.2012 um 00:53
@Wolfshaag
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb:Es wird keinen israelischen, oder amerikanischen Angriff auf den Iran geben, sonst wäre das längst passiert.
darauf würde ich nicht wetten.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.03.2012 um 00:55
@robert-capa
Ich schon, ich setze es Dir auch gern auseinander :D
Aber dann bitte im Iran-Trööt :D

@Topic
Es wird auch nicht zu dem von @understatement entworfenen Szenario kommen, weil es für keine Seite einen Nutzen hätte. ;)


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.03.2012 um 00:55
Wikipedia: Operation Opera
Wikipedia: Operation Orchard

Fragt sich nur, wie die nächste Operation heißen wird :-)


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.03.2012 um 00:55
@Wolfshaag

naja der irakische luftraum ist niemandsland, syrien ist praktisch handlungsunfähig. ein guter zeitpunkt um loszuschlagen, wären da nicht de wahlen in den usa. israel hat noch ein wenig zeit aber ich binmir sicher das sie am ende losschlagen werden, auch wenn sie ihre gesamte luftwaffe riskieren müssen.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.03.2012 um 00:57
@wuwei
Zitat von wuweiwuwei schrieb:Fragt sich nur, wie die nächste Operation heißen wird :-)
operation fukushima


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.03.2012 um 00:59
@robert-capa

Tja, diesmal wird schon einiges mehr an radioaktivem Material vor Ort sein.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.03.2012 um 01:11
@wuwei
sagen wir, asymetrischer Krieg funktioniert wesentlich besser im eigenen Land, Kommandoeinheiten verwenden ähnliche Hit&Run-Taktiken wie Partisanen, nur auf einem höheren Level und ohne Unterstützung durch die lokale Bevölkerung, was die ganze Sache wesentlich aufwändiger macht.
Zitat von wuweiwuwei schrieb:Ich dachte wir sprechen hier von nem richtigen Krieg, der auf die militärische Schwächung des Gegners aus ist, damit dieser keine Bedrohung mehr darstellt
Das Problem hierbei ist das es zu einem solchen Krieg nicht kommen wird, jedenfalls nicht im klassischen Sinn mit Invasion des gegnerischen Landes und Panzerschlachten etc.
Es wäre eher ein ziemlicher Lauerkrieg, mit Sabotageakten hinter den Linien und Artillerieangriffen aus grosser Entfernung.
Keine der beiden Seiten könnte es sich trauen den Gegner zu Lande anzugreifen da jeder wüsste, wer zuerst zuschlägt wird abgeblockt und bekommt was auf die Nase.
Dementsprechend werden es die Supermächte ihre militärischen Auseinandersetzungen in Stellvertreterkriegen lösen, ein direkter Krieg würde in einer Pattsituation steckenbleiben die dann wohl erst mit den ersten abgefeuerten Atomwaffen enden würde.
Und dann ist der Sieger Herr über den Aschehaufen, was keiner will.
Der Hauptgrund dafür das die Amis überhaupt in Irak und Afghanistan hocken ist schlicht und ergreifend weil sie sich tatsächlich nicht ernsthaft wehren können.
Amerika würde ebensowenig wie Russland oder China auch nur auf den Gedanken kommen ein Land anzugreifen das das Potential hat einen ernsthaften Gegenschlag auf dem eigenen Staatsgebiet zu starten.
@robert-capa
Zitat von robert-caparobert-capa schrieb:wenn die amerikaner krieg gegen die russen führen und in die situation kommen den russen so überlegen zu sein das diese guerilia taktiken anwenden kannst du sicher sein das die army ihre samthandschuhe ablegt. in afghanistan können die amerikaner aufgrund der tatsache das die weltöffentlichkeit zusieht, die araber es nicht akzeptieren und die chinesen und russen das vor der UNO genüsslich ausschlachten würden nicht ihr volles militärische potential ausschöpfen.

bei einem krieg zwischen den großmächten gäbe es kein pardon und dann ist es ganz einfach eine rebellenhochburg zu "befrieden"
Wie schon gesagt, keine der Seiten wäre überhaupt bereit das gegnerische Land zu besetzen, asymetrische Kriegsführung würde allerdings dennoch eine Rolle spielen, und zwar für Kommandos die mit Störangriffen hinter den feindlichen Linien beauftragt sind.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.03.2012 um 10:51
Zitat von MalthaelMalthael schrieb:ich glaube du bist eher der jenige der mal in den geschichts unterricht sollte.
ich kenne russlands geschichte ziemlich gut, besser als du wahrscheinlich. immerhin komme ich aus der ehemaligen sovietunion. und auch wenn es jetzt russland heisst und nicht CCCP, hat sich dennoch kaum etwas verändert. die russen machen den westen immernoch für alles verantwortlich.
putin wird ein raketenschild in europa nicht dulden.
in putins augen ist die USA und ihre politik einfach nur lächerlich.
nordkorea, iran, syrien und china sind die größten abnehmer russischer millitärtechnik, die nebenbei der Amerikanischen millitärtechnik in nichts nachsteht.
ich habe russisches fernsehen bei mir und ich kann zufällig auch russisch, wenn auch gebrochen. aber das ändert nichts, denn meine eltern und großeltern können es noch.
na wenn sich nichts geändert hat, dann erklärt das ne Menge.


Russland hat genug andere Sorgen, der Raketenschild in Europa ist nur ein Buzzword bzw Sündenbock für andere interne Schwierigkeiten.

Abgesehen davon sind die Ex Russen, hier im Forum immer die schlimmsten Nationalisten.

nur was willst du damit denn eigentlich sagen? Das Russland für Nordkorea in den Krieg zieht? Das sie sich auf Wettrüsten 2.0 Einlassen? Wenn die Russen so gegen ABM sind, warum unterhalten sie selber noch ihre Systeme?

Die Russische Militärtechik die an drittländer geht taugt nix bzw das richtig gute können die sich eh nicht leisten. Das Russiche Mlitär braucht noch 20 Jahre bevor die Reform qualitativ und quantitativ abgeschlossen ist.

Wow du hast Russisches Fernsehen, ja ein Hohc auf die Freien Medien und kritische Berichterstattung aus Putinville.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.03.2012 um 10:56
@Fedaykin
als wäre die berichterstattung hier anders. hier ist doch alles auf pro euro und pro USA eingestellt.
ich bin deutscher spätaussiedler und kein russe.
wir sind katharina der großen gefolgt und wurden von den kommunisten nach kasachstan deportiert.
und sind nach der wende wieder nach deutschland zurück gekommen.

hier diehnt die antiputun bericht erstattung doch genau so nur zur ablenkung eigener interner probleme.

ist spielt überhaupt keine rolle vom wem du diktiert wirst. in russland hat der diktator wenigstens ein gesicht und einen namen. hier ist der profit und der kapitalismus der diktator.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.03.2012 um 11:01
Zitat von AtheistIIIAtheistIII schrieb:Nicht unbedingt effizient, aber effektiv.
Und wer sagt das die Russen/Nordkoreaner offen kämpfen wenn sie merken sollten das ihre Gegner technisch überlegen sind?
Und zu guter letzt, die Rebellen kämpfen mit Ausrüstung die teilweise noch aus dem zweiten Weltkrieg stammt und schlecht ausgebildet.
Beides Schwächen die die heutige russische Armee eben nicht hat.
also auf der Halbinsel ist doch klar wer den Krieg beginnen wird, Asymetrisch wird der Norden nicht erobert werden können, denn es gibt wenige Sympatisanten im Süden für eine Irreguläre Armee, alles anderen scenarien sind dann unrealistisch.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.03.2012 um 11:07
Zitat von MalthaelMalthael schrieb:als wäre die berichterstattung hier anders. hier ist doch alles auf pro euro und pro USA eingestellt.
ich bin deutscher spätaussiedler und kein russe.
wir sind katharina der großen gefolgt und wurden von den kommunisten nach kasachstan deportiert.
und sind nach der wende wieder nach deutschland zurück gekommen.

hier diehnt die antiputun bericht erstattung doch genau so nur zur ablenkung eigener interner probleme.

ist spielt überhaupt keine rolle vom wem du diktiert wirst. in russland hat der diktator wenigstens ein gesicht und einen namen. hier ist der profit und der kapitalismus der diktator.
ja sie ist hier anders, ein Blick in alle aufgedeckten Politskandale reicht


und ob du Deutscher Spätaussiedler oder keiner bist ist mir egal,

Erstmal quasi Russe, wie das so ist wenn man 200 Jahre woanders lebt, ich beruf mich auch nicht auf meine Franzöischen Vorfahren.

und es gibte hier keine spezielle Anti Putin Berichterstattung, es ist die Wahrheit gepaart mit zu hohen erwartungshaltungen an Russland.

Der Rest sind legiglich worthülsen. Und nein ich unterliege keinem Diktat


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.03.2012 um 11:13
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:ja sie ist hier anders, ein Blick in alle aufgedeckten Politskandale reicht
lol. das ist doch nur die spitze des eisberges. und dafür das der Wulff schon still hällt, krieg er auch noch ein schönen ehrensold für unehrenhaftes verhalten, ein dienstwagen, ein büro und noch eine sekretärin auf kosten des steuerzahlers. natürlich alles nur zum wohl des deutschen volkes.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:und es gibte hier keine spezielle Anti Putin Berichterstattung, es ist die Wahrheit gepaart mit zu hohen erwartungshaltungen an Russland.
bist du naiv...das ist doch alles nur propaganda und ablekungen, damit die deustchen denken, oh wie schön haben wirs im vergleich zu den versklavten russen. warum machen wir uns eigentlich ein klopf um den euro und die griechen.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und nein ich unterliege keinem Diktat
niemand ist gefanger, als der jenige, der glaubt frei zu sein.


1x zitiertmelden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.03.2012 um 11:21
Zitat von MalthaelMalthael schrieb:lol. das ist doch nur die spitze des eisberges. und dafür das der Wulff schon still hällt, krieg er auch noch ein schönen ehrensold für unehrenhaftes verhalten, ein dienstwagen, ein büro und noch eine sekretärin auf kosten des steuerzahlers. natürlich alles nur zum wohl des deutschen volkes
lol, leider kann man Wulf bis jetz nichts nachweisen, und naja Bundespräsident ist Bundespräsident, da sollte Weizecker und co sich nicht so aufspielen.

abgesehen davon ist es egal ob es noch andere Skandale gibt, fakt ist hier werden die Journalisten nicht umgebracht, hier gehört kein Fernsehsender einer Partei.

Naja entweder bist du so verborht, oder du akzeptiert schon noch die Unterschiedlichen Grade der Pressefreiheit und Regierunggewalt zwischen Russland und der BRD
Zitat von MalthaelMalthael schrieb:bist du naiv...das ist doch alles nur propaganda und ablekungen, damit die deustchen denken, oh wie schön haben wirs im vergleich zu den versklavten russen. warum machen wir uns eigentlich ein klopf um den euro und die griechen.
nö, Russland ist abgesehen von der Wahl kein Thema hier, und Propaganda solltest du mal gemäß Definition einsetzten.

Und ich bezweifle auch das du das Griechenlandszenario schon mal ernsthaft durchdacht hast
Zitat von MalthaelMalthael schrieb:niemand ist gefanger, als der jenige, der glaubt frei zu sein.
Zitate die du namenlos wiedergibts machen es nicht besser. Freiheit muss man wohl auch unterscheiden. Aber auch ohne wirklich Freiheit untersteht man noch keinem Diktat.


melden

Nordkorea (und Verbündete) vs. Südkorea (und Verbündete)

06.03.2012 um 14:02
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:also auf der Halbinsel ist doch klar wer den Krieg beginnen wird, Asymetrisch wird der Norden nicht erobert werden können, denn es gibt wenige Sympatisanten im Süden für eine Irreguläre Armee, alles anderen scenarien sind dann unrealistisch.
ja, ich hab das thema wohl ein wenig aus den Augen verloren, ich hab mehr den direkten Kräftevergleich zwischen Russland und Amerika gesehen.
Mit der Situation in Korea kenn ich mich jetzt nicht genug aus um dazu ein Statement abzugeben.


melden