Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

901 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, September, Bin Laden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

11.09.2010 um 12:34
@Valentini
valentini schrieb

Er scheint aber nicht ganz normal zu sein. Vielleicht ist er ja auch krank und Bedarf Hilfe und somit ist er für sein Handeln gar nicht mehr im eigentlichen Sinne verantwortlich
Meine Rede.
PsychKG.
Schliesslich gefährdet der auch andere Menschen massiv.
Wenn man das im Zusammenhang sieht, dann ist das Fakt.


Vielleicht ist der ja selber besessen. Wie man es in den Wald... ;)


melden
Valentini Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

11.09.2010 um 12:35
@Eggmeggytryfly

Vielleicht sollte Osbama ihm einen Phaeton schenken?


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

11.09.2010 um 12:41
@Valentini

Wie meinst Du das? :D


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

11.09.2010 um 12:44
Aus der kriegshetze ala Springer Presse und Spiegel konnte ich dieses rauskopieren @Valentini


US-Präsident Barack Obama hatte Jones zuvor noch einmal eindringlich vor den Folgen einer solchen Tat gewarnt. Drohungen wie die des Pastors gefährdeten US-Truppen im Ausland. Mit deren Sicherheit, so Obama, "spielt man nicht".

Der Westen wird von Wahnsinnigen,Kriegstreiber und Verrückten wie Obama und Merkel regiert.


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

11.09.2010 um 12:45
@rottenplanet
Mit dem Internet hast do den freien und direkten Zugriff auf die Darstellungen von bestimmten Gruppen. "Unterhändler" -> Medien, brauchst du dafür nicht.
Teils, teils. Da je nach Fall nicht nichts oder nicht alles übersetzt wird. Bspw. Fehlende Webpräsenz.
Zitat von rottenplanetrottenplanet schrieb:Siehe Beitrag von LoN Captain Obvious ist der freundliche Kerl, der immer das sagt, was sowieso schon offensichtlich ist.
Noch sieht er recht freundlich aus :)
Zitat von rottenplanetrottenplanet schrieb:Amerika baut Regime auf, die versuchen die Demokratie im Land zu etablieren.
Die Diktatoren in Südamerika, der Schah in Iran, die Taliba in Afghanistan und Saddam im Irak,. Ich bitte dich die haben Demokratien gestürzt weltweit und mit Sicherheit hatte das ganze recht wenig zu tun gehabt sondern eher mit Kapital.
Zitat von rottenplanetrottenplanet schrieb:Dass es nicht sofort funktionieren kann ist verständlich.
Das du in diesem Fall anders denkst als der Westen ist dir schon klar oder?
Zitat von rottenplanetrottenplanet schrieb:Die Alternative wäre jedoch noch schlimmer, weil sich diese Vorwärtsbewegung dann gar nicht gäbe.
Das ist eine hypothesische Antwort, die Alternative gab es nie und wird es wohl nie geben, da sich mächtigere Nationen (Heute der Westen) sich im Sinne ihrer Interessen einmischen werden.
Zitat von rottenplanetrottenplanet schrieb:Aus diesem Grund ist das Ergebnis auch nicht das Selbe.
Eben doch siehe Geschichte: Irak/Iran Krieg und die Haltung des Westens etc.
Zitat von rottenplanetrottenplanet schrieb:Ja, deswegen MUSS sie jeder haben. Warum? Weil eine globalisierte Welt nicht anders funktionieren kann. Die Demokratie wird sich auch gegen den Willen radikaler Kräfte durchsetzen.
Ich denke da anders. Wie ich schon vorhin argumentiert habe setzen sich Länder die für die sogenannte Demokratie stehen immer wieder darüber hinweg, ein solches Gebilde kann nicht lange bestehen. Wenn die Menschen und Länder nicht umdenken wird es in einigen Jahren nicht so toll um die Demokratie stehen und diese Entwicklung kann man schön an den neuen Gesetzen jeweiliger Länder verfolgen.
Zitat von rottenplanetrottenplanet schrieb:So ist es. Aber früher oder später wird er mit den Freiheiten, die eine Demokratie mit sich bringt konfrontiert werden. Wenn er damit konfrontiert wird, wird er erkennen, dass sich mehr und mehr anti-demokratische Anhänger plötzlich der Demokratie zuwenden. An dieser Stelle wird er ausflippen (weil seine Weltsicht diese freie Entscheidung nicht vorsieht), sich radikalisieren und die Menschen dazu zwingen wollen, die Freiheiten aufzugeben.

Was folgt ist der Kampf, bei dem die Überreste des mittelalterlichen Denkens beseitigt werden müssen.
Einn Szenario das durchaus denkbar ist aber nicht zutreffen muss.
Zitat von rottenplanetrottenplanet schrieb:Der Handlungsbedarf bestünde schon, nur die Möglichkeiten wären in dieser Hinsicht ziemlich eingeschränkt.
Immer noch besser als Raketen, Bomben und unmengen von Toten.
Zitat von rottenplanetrottenplanet schrieb:Sie kämpfen gegen Besatzungstruppen, indem sie Moscheen in die Luft jagen oder Fahrzeuge mitten auf dem Markt explodieren lassen? Naja.. Ich frage mich, gegen welche "Besatzungstruppen" diese "Aufständische" denn z.B. in Pakistan kämpfen?
Die Aufständischen kämpfen auch unter einander das ist wohl unumstritten. Um Pakistan gehts mir gar nicht, dass ist eine völlig andere Problematik als Irak oder Afghanistan.
Zitat von rottenplanetrottenplanet schrieb:Übrigens gab es diese "Aufständischen" z.B. in Irak auch davor, nur wurden sie durch das dort vorherrschende Militärapparat in Zaun gehalten und frühzeitig eliminiert. (Die Probleme dort entstanden nicht erst mit dem Einzug der US-Truppen.)
Nein, es gab 3 Kräftet im Irak. Pro/Contra/Neutral zu Saddam. Teile dieser Gruppen waren nicht in allen teilen des Iraks unterwegs so wie es heute der Fall ist und mit den selben Problemen wie heute waren sie auch nicht konfrontiert.
Zitat von rottenplanetrottenplanet schrieb:Die Hamas sagen doch deutlich, dass sie gegen die Juden kämpfen. Falls du das noch nie gelesen hast, dann hast du gar keine Schriften der Hamas gelesen.
Zugegeben intensiv habe ich mich noch nie mit der Hamas beschäftigt und wenn du Berichte darüber hast wird sich meine denkweise wohl ändern, aber bisher weis ich nur das sie gegen den Staat Israel sind und nicht gegen Juden.
Zitat von rottenplanetrottenplanet schrieb:Wie hält er denn dem Westen den Spiegel vor? - Der Westen hat allsamt negativ auf diese Aktion reagieren.
Regierungen und Verbände-ja. Aber wie es mit dem Volk aussieht ist eine ganz andere Sache, da kannst du dir sicher sein das Tausende das gut heisen. Dennoch denkt der Westen über die Lage des Miteinanders in seinen Ländern durch diese Aktion nach und momentan ist das Miteinander meiner Meinung nach geschädigt und das kann man nicht einer gewissen Gruppe von Menschen (Muslime) in die Schuhe schieben, dass wird aber trotzdem immer wieder getan.
Zitat von rottenplanetrottenplanet schrieb:Wenn die Islamischen Länder ähnlich auf die Aktionen radikaler Islamisten reagieren würden, dann wäre der Weltfrieden wirklich zum greifen nahe.
Du meinst also Führer islamischer Länder sollten wie folgt Antworten Beispiele Jemen: "Hey al-quaida geh weg sonst werden wir angegriffen".

Mir ist keine islamische Regierung die al-quaida und Konsorten gutheißt, warum sollen für die Handlungen weniger, viele gerade stehen? Das ist doch nur die Typische "Die-hassen-uns-und-haben-Schuld" Argumentation.
Zitat von rottenplanetrottenplanet schrieb:aber nicht völlig realitätsfern
Mag je nach Fall zutreffen(West wie Ost) ist aber nicht der Regelfall.
Zitat von rottenplanetrottenplanet schrieb:Ja, dem solltest du Gehör schenken, wenn du z.B. die Kriege der USA mit den Kriegen der Islamisten vergleichst.


Es geht mir nicht nur um die Menschen dort sondern auch um die Menschen hier und sont über all auch.


1x zitiertmelden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

11.09.2010 um 13:03
Eine erfreuliche Nachricht.

Moslem-Gruppe lässt Bibel-Verbrennung verbieten

Signal für Toleranz: Ein Gericht in Südafrika hat einem muslimischen Geschäftsmann verboten, als Reaktion auf die angedrohte Koran-Verbrennung in Florida seinerseits Bibeln zu verbrennen. Den Antrag auf die einstweilige Verfügung hatte eine islamische Organisation gestellt.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,716942,00.html (Archiv-Version vom 13.09.2010)



melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

11.09.2010 um 13:38
@Jero

Ja, in Südafrika ist die Welt noch ein bischen besser oder was?

Die spinnen doch alle.^^


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

11.09.2010 um 13:42
Das kann ich nicht beurteilen. Ich war leider noch nie in Südafrika.

@Eggmeggytryfly


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

11.09.2010 um 13:47
Respekt! Erneut konnte die Religion die Freiheit der Menschen einschränken. Schön das wir nun wissen wo die Meinungsfreiheit aufhört. Wie schwach muss der Glaube von Menschen sein wenn sie ihre Religion in einem Papierstapel und nicht in ihren Idealen und Gedanken verankert sehen?


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

11.09.2010 um 13:51
Habe heute ein Bericht gelesen in dem Steht , dass direkt gegenüber vom Ground Zero eine Moschee im Bau ist..
Ist das nich irgendwie Makaber und respektlos gegeüber den Opfern des Terroristischen Anschlags durch "Islamisten" ??


1x zitiertmelden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

11.09.2010 um 13:53
@muadhibnnadiri

Da hast du in der Nacht ja ein feines Ei hier rein gelegt. Ein faules noch gleich dazu.
Ich habe mir die Seite mal angesehen. Sie strotzt nur so vor Judenhetze und Antisemitismus.
Mir kommt das große Erbrechen.
Holocaustleugner Wolfgang Eggert plus Rechtsrock Bands sind mit von der Partie. Das ist mir ja eine feine Gesellschaft.
Und da willst du mir im Zusammenhang mit deinen Beiträgen weis machen, dass du kein Antisemit bist?


1x zitiertmelden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

11.09.2010 um 13:53
@Bootsmann

Das wird in einem anderen Thread besprochen.


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

11.09.2010 um 13:54
@8bpd8

..jaja...Auf irgendwas muss man sich ja beziehen (von Nichts, kommt Nichts!), auch wenn die wenigsten sich vernünftig eingelesen haben.
Die meisten sind doch unreflektierte Mitläufer mit gefährlichem Halbwissen und Verblendungstendenzen.

Das ist das Problem.^^

Schöner Beitrag! Guter Denkansatz. Respekt! ;)


melden
Valentini Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

11.09.2010 um 14:07
@Bootsmann
Zitat von BootsmannBootsmann schrieb:Habe heute ein Bericht gelesen in dem Steht , dass direkt gegenüber vom Ground Zero eine Moschee im Bau ist..
Nicht direkt gegenüber sondern 180 Meter entfernt aber für das Thema gibt es hier einen eigenen Thread


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

11.09.2010 um 14:16
@8bpd8

Meinungsfreiheit ist eine schöne Sache, die es auch wert ist, verteidigt zu werden.

Die geplante Provokation mit der Koranverbrennung ist allerdings absolut bescheuert gewesen, sie hatte nur das Ziel, zu provozieren.

Als ob man zu irgendeinem Typ hingeht und ihm so lange Ohrfeigen gibt, bis er zu schlägt, nur damit man hinterher behaupten kann, man wurde verprügelt.

Die Verbrennung hätte lediglich die Gefahr für Nicht-Moslems auf der ganzen Welt gewaltig erhöht.


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

11.09.2010 um 14:18
die meinungsfreiheit in den usa geht sogar soweit,
dass dort die flagge verbrannt werden darf.

jones selbst ist nach aussagen der eigenen tochter nicht normal.

ich wiederverlinke hier einen artikel mit ausagen einer muslimin zum medienterror um die (bisweilen) abgesagte koranverbrennung
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,716721,00.html (Archiv-Version vom 12.09.2010)

buddel


1x zitiertmelden
Valentini Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

11.09.2010 um 14:20
@buddel
Zitat von buddelbuddel schrieb:jones selbst ist nach aussagen der eigenen tochter nicht normal.
Für die Erkenntnis hätten wir sie jetzt aber nicht wirklich benötigt


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

11.09.2010 um 14:22
@Valentini
nicht normal im sinne von krank.
vielleicht sollte diese erkenntnis mal in die diskussion mit einbezogen werden

buddel


melden

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

11.09.2010 um 14:25
im unterschied zu dem südafrikanischen muslim, dem dort seine bibelverbrennungen untersagt wurden
und der im nachhinein sogar froh darüber war

buddel


melden
Valentini Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Burn a Koran day on Sept. 11 (2010)

11.09.2010 um 14:46
So manchen ausflippenden Moslem sollte man vielleicht auch mal ein wenig die Bibel nahelegen

Lukas 6, Vers 27+28
"Euch, die ihr mir zuhört, sage ich: Liebt eure Feinde, tut denen Gutes, die mich hassen. Segnet die, die euch verfluchen, betet für die, die euch mißhandeln."

denn das kann bei solchen dämlichen Provokationen zu deutlich mehr Gelassenheit führen...


melden