weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wikileaks Sammelthread

1.754 Beiträge, Schlüsselwörter: Wikileaks, Wiki, Assange, Verschwöhrung

Wikileaks Sammelthread

09.12.2010 um 15:14
Jetzt mal kurz festhalten. Jetzt kommt der Hammer des Tages.
AMAZON VERKAUFT die ersten 5000 geleakten Botschaftdepeschen für den Kindle.
http://www.amazon.co.uk/gp/product/B004EEOLIU

Zahlbar mit Mastercard und Visa.


melden
Anzeige
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

09.12.2010 um 15:15
Ich denke mal dass die Anwälte von Wikileaks Druck auf Paypal ausgeübt haben und spätestens vor Gericht das Geld bekommen hätten.
Aber die Mainstream-Medien behaupten jetzt Paypal gebe der Erpressung von Hackern nach...Lüge!


melden

Wikileaks Sammelthread

09.12.2010 um 15:15
jetzt seh ich garnicht mehr durch wer mit wem unter einer decke steckt und wer nicht...


melden

Wikileaks Sammelthread

09.12.2010 um 15:17
@Bewusst

Definitiv. Dieses Verhalten kennt man teilweise auch von Online-Poker-Anbietern, welche auf einer Art "rechefreien" Zone operieren (häufig mit einem Sitz auf einem tropischen Inselstaat). Wie das bei paypal genau geregelt ist, weiss ich nicht... Aber es erinnert schon an mafiöse Strukturen. Zumal hier jemand auf den vorigen Seiten erwähnt hat, dass eine paypal Spende an den Ku-Kux-Klan möglich sei, nicht aber an Wikileaks... Schon krass!

Und bei Visa/Mastercard anscheinend dasselbe:

http://www.sueddeutsche.de/politik/kreditkartenfirmen-lieber-ku-klux-klan-als-wikileaks-1.1033641


melden
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

09.12.2010 um 15:17
@Volka-Rachow
Ruhig bleiben! Dient bestimmt der Verwirrung...abwarten...


melden

Wikileaks Sammelthread

09.12.2010 um 15:17
@lightsout
wie bist du denn darauf gestoßen,is ja krass...


melden
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

09.12.2010 um 15:20
@whatsgoinon

Da müsste man Paypal mal öffentlich darauf ansprechen... Das find ich mal extrem!


melden

Wikileaks Sammelthread

09.12.2010 um 15:21
lightsout schrieb:Jetzt mal kurz festhalten. Jetzt kommt der Hammer des Tages.
AMAZON VERKAUFT die ersten 5000 geleakten Botschaftdepeschen für den Kindle.
http://www.amazon.co.uk/gp/product/B004EEOLIU

Zahlbar mit Mastercard und Visa.
Wow, das erinnert mich an die alte Weisheit: No business like showbusiness! Das Geschäft muss ja trotzdem weitergehen! :D

Lustig wie das bei den comments bei amazon jetzt abgeht:
Amazon, I am your customer for the last 7 years.. If you will remove this listing I will close my account next minute.. I just closed my all VISA and MC.. I have money and will use debit.. I hate political corporations!!!
So you wilfully help to proliferate the lies for free, but you will only support the truth if there is a fast buck to be made. One nation under gold, right?


melden

Wikileaks Sammelthread

09.12.2010 um 15:23
Volka-Rachow schrieb:leider kann man ebay ohne Paypal(Tochterunternehmen) nicht mehr als verkäufer nutzen
wollte auch mein paypal konto kündigen
Ich und unzählige Andere, wir stehen vor dem gleichen Problem.
Geschickt eingefädelt !
Wenn Paypal (immer ohne Grund) ein Konto sperrt und das Geld einbehält, geht es sonst nie so schnell, das Geld wieder freizugeben. Der Druck hat ganz offensichtlich gewirkt ! :D

Ich war schon selbst schon von Paypal betroffen und kenne genügend Leute, die teilweise über 180 Tage keinen Zugang auf ihre bis zu 90.000 Euro gehabt haben und an den Rand des Ruins gerieten.


melden

Wikileaks Sammelthread

09.12.2010 um 15:23
@lightsout
Also .. ich weis nicht, sieht unproffesionell aus.
Möglicherweise Amazone Datenbank gehackt und eingeschleusst ?


melden

Wikileaks Sammelthread

09.12.2010 um 15:29
Der Amazon Kindle (Aussprache [ˈæməzən 'kɪndl̩]) ist ein Gerät von Amazon, mit dem elektronische Bücher (E-Books), elektronische Zeitschriften und elektronische Zeitungen (E-Papers) von Amazon heruntergeladen und gelesen werden können

Seit dem 19. Oktober 2009 ist der Kindle außerhalb der USA auch in Deutschland und in hundert weiteren Staaten erhältlich. Bestellt werden kann der Kindle nur über die US-Amazon-Seite. Es ist eine internationale Version des Kindles verfügbar, in der ein 3G-Modul (UMTS-Modem) verbaut ist, mit dem Inhalte weltweit auf das Kindle abgerufen werden können.
Quelle: Wikipedia


melden

Wikileaks Sammelthread

09.12.2010 um 15:29
@subgenius

Ja, wäre eine Möglichkeit. Wobei die aber noch ganz andere Wikileaks-Artikel in ihrer DB haben:

http://www.amazon.co.uk/s/ref=nb_sb_noss?url=search-alias%3Daps&field-keywords=wikileaks&x=0&y=0#/ref=sr_pg_1?rh=i%3Aaps...

Mein Favorit wäre ja das da:

http://www.amazon.co.uk/getDigital-Wikileaks-IP-Size-XL/dp/B0049OTA7C/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1291904815&sr=8-6

Lustig ist der Hinweis vom Anbieter, dass € 5.- beim Kauf an wikileaks gehen...


melden

Wikileaks Sammelthread

09.12.2010 um 15:31
Wäre schon ziemlich krass...seit wann sind die artikel eingestellt bei Amazone???wenn alle gleich sind wäre das doch ein hinweis auf nen hack oder!?!?!?!?


melden

Wikileaks Sammelthread

09.12.2010 um 15:33
...da steht 1 Nov.2010 , 29.Nov.2010 usw...??????????????????????


melden

Wikileaks Sammelthread

09.12.2010 um 15:35
Hacker? Ich denke eher nein. Ich vermute eher, dass das Produkt schon in der Datenbank war und heute automatisch freigeschaltet wurde. Wurde wahrscheinlich nur vergessen ;)


melden

Wikileaks Sammelthread

09.12.2010 um 15:42
Ahhh ..
Ich denke die IAC Society und Heinz Duthel haben einen Anbieter Vertrag mit Amazone für Ebooks.
Daher gehe ich davon aus das Amzone nun da sitzt und rechnet was es sie kostet wenn Sie die Artikel von der Seite nehmen und dann wegen Vertragsbruch verklagt werden können.


melden

Wikileaks Sammelthread

09.12.2010 um 15:44
Is ja doll was bei Amazone so im Angebot ist.. z.B. "Mein Krampf" von einen gewissen A. Hitler.
http://www.amazon.co.uk/Mein-Kampf-Adolf-Hitler/dp/817224164X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1291905821&sr=8-1


melden

Wikileaks Sammelthread

09.12.2010 um 15:47
Das kannst du fast überall (außerhalb von Deutschland) erwerben. In Deutschland demnächst als kommentierte Fassung.


melden

Wikileaks Sammelthread

09.12.2010 um 15:48
Amazon is extending its Kindle store to any website that wants to sell ebooks.

The e-retailer has expanded Kindle for the Web from a service that allowed users to read short book samples to a fully-fledged store and ebook reader.

Bookstores and other retailers, authors,...
http://www.silobreaker.com/kindle-store-offered-to-third-parties-5_2263921777983881351


melden
Anzeige

Wikileaks Sammelthread

09.12.2010 um 16:13
Es geht nicht um Julian Assange

Der Wirbel um die Person Julian Assange schadet dem Anliegen von Wikileaks. Es geht nicht um den blassen Mann, sondern um den Status Quo der Demokratie und Freiheitsrechte in der westlichen Welt.

"Wenn Sie nichts zu verbergen haben, haben Sie nichts zu befürchten" ist seit den Anschlägen des 11. September 2001 ein gern gebrauchter Satz. Damit sollen Bürger der westlichen Welt, die sich gegen die Freiheitsbeschneidung im mal mehr, mal weniger hysterischen "Krieg gegen den Terror" wehren, mundtot gemacht werden. Und viele haben sich tatsächlich abgefunden mit der ständig zunehmenden Kontrolle und Kontrollierbarkeit. Alles im Namen der zu verteidigenden Freiheit.

Fast zehn Jahre später taucht nun eine Organisation an die mediale Bewusstseinsoberfläche, die die Richtung dieser Worte umkehrt. Und das sorgt für eine ganz neue Hysterie.[...]

Wikileaks stellt nicht weniger als die Demokratie auf den Prüfstand, um diese dröge Formulierung zu bemühen. Noch Anfang des Jahres hatte US-Außenministerin Hillary Clinton die Freiheit der Information und des Internets beschworen. "Selbst in autoritären Staaten helfen Informations-Netzwerke den Menschen, neue Wahrheiten zu entdecken und Regierungen in die Verantwortung zu nehmen". Nach der Veröffentlichung von 250.000 Diplomaten-Depeschen klang das anders: "Diese Enthüllungen sind nicht nur ein Angriff auf die US-Außenpolitik, sie sind ein Angriff auf die internationale Gemeinschaft. (...) "Wir werden aggressive Schritte unternehmen, um jene zur Rechenschaft zu ziehen, die diese Informationen gestohlen haben", so Clinton Ende November. [...]
http://www.stern.de/politik/ausland/wikileaks-enthuellungen-es-geht-nicht-um-julian-assange-1632525.html


melden
96 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden