weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

GHIU Book

218 Beiträge, Schlüsselwörter: Buch, CIA, Folter, Hand, Book, Ghiu

GHIU Book

16.12.2010 um 19:45
Anhang: commanders-handbook-for-antiterrorism-readiness.pdf (739, KB)Nach langem suchen im internet und wikileaks und besuchen bei alten freunden habe ich das geheime antiterror büchlein gefunden. wer nicht weis, was GHIU book ist, habe ich eine kleine zussamenfassung erstellt:

im 2. weltkrieg hatt der doktor Méengele ein buch entworfen, das den umgang mit foltertechniken beschrieb. nach dem 2. weltkrieg setzen die US-forscher die experminete an menschen durch. Diese foltertechniken wurdem im kalten krieg grundlegen erforscht und im vietnamkrieg perfektioniert. heute wird GHIU book in allen CIA gefängnissen auf der ganzen welt gebraucht. mehr dazu in meinem video



melden
Anzeige

GHIU Book

16.12.2010 um 19:49
und täglich grüsst das Murmeltier ...

kennst du die Foltermethoden vom Vietkong ?


melden
INSURGENT
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GHIU Book

16.12.2010 um 19:50
Als ob Folter in Gefängnissen gegenüber vermeintlichen Terroristen etwas Neues wäre.
Den Hintergrund mit Mengele bezweifle ich stark.

Was ich weiß ist dass die Amerikaner Ishii Shiro, dem Generalleutnant der Einheit 731 nach dem Krieg Einiges angeboten haben, um die Daten über die Versuche der Einheit 731 zu bekommen, unter anderem diplomatische Immunität als Kriegsverbrecher verurteilt zu werden und wenn ich mich nicht irre einen Wohnsitz in den Vereinigten Staaten.

Dieses Handbuch halte ich für einen Hoax und Folter ist, wie gesagt, nichts neues.


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

GHIU Book

16.12.2010 um 19:55
Habe den Stream 45 Sek. geschaut und danach gleich abgestellt, sonst erwacht ein altes Trauma.
Nicht das ich mal Gefangener oder so war, nein das nicht aber innerhalb einer Familie geschieht auch viel Menschen verachtendes. Bei solchen Sachen fängt man an, an der Intelligenz des Menschen zu zweifeln.


melden

GHIU Book

16.12.2010 um 19:57
@excubitor
das vieo ist ja furchbar, die das veranlassen solche folter durch zuführen müßten gleich an den matterfahl


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GHIU Book

16.12.2010 um 19:58
Ist doch schon seit Ewigkeiten bekannt.
Muss man jetzt schon bekannte Sachen aufwaermen?


melden

GHIU Book

16.12.2010 um 22:10
@krijgsdans
schade, das es dich nicht berührt, wie ein agnzes volk blutet und leidet unter der westlichen arroganz.

@INSURGENT da hast du nicht mal agnz so unrecht. diese kampfeinheit war berüchtigt für menschenexperimente und ABC waffen (also eigentlich nur biologische und chemische) ein hoax kann schon sien, nicht ist zu 100% sicher. aber ich bin mir zu 99.999% sicher, das amerika vorsätzlich foltert und nicht nur das "verlverhalten einzelner soldaten" für diese systematische erniedrigungen.

das die amis ihre vorschungergebnisse ahben wollten, bezweifle ich, aber ich denke auch, das das ganz gut möglich sien kann
@rumpelstilzche welche meinst du denn?


@DonFungi
das mit deiner familie tut mir leid. mir blutet das herz, wenn ich an die insassen von gutanamo bay, abu goreib und weis nicht was noch alles für gefängisse gibt


melden

GHIU Book

16.12.2010 um 22:29
ganz allgemein, ich mein damit keinen von hier: ich finds teilweise krass, wie sich manche über folter aufregen, gleichzeitig aber die todesstrafe für mörder und kinderschänder fordern, bzw auch die durchführung von tierversuchen an solchen. ist mir schon sehr oft aufgefallen :D


melden

GHIU Book

16.12.2010 um 22:41
@dS

Tja, Doppelmoral eben ;)

Gibt auch genug Leute, die unheimlich gerne Steak und Chickenwings essen, aber gleichzeitig immer weich behaupten:,, Also schlachten könnte ich Tiere ja nicht... Die so ansehen und dann umbringen..."

Tja, gab Zeiten, wo man es entweder konnte oder sich nur von Pflanzen und Pilzen ernährt hat.


Ich bin sowohl gegen Todesstrafe als auch gegen Folter, weil dies sinnlose Methoden sind, sie dienen weder einer wirklichen Strafe, noch wirklicher Sühne, noch kann man sicher sein, dass gewonnene Informationen der Wahrheit entsprechen.


Dass die US-Geheimdienste bei ihren Foltermethoden unter anderem auch auf Versuche der Nazis zurückgriffen, kann ich mir gut vorstellen.
Es ist durchaus Gang und Gäbe, auch die Entdeckungen von ehemaligen oder aktuellen Feinden für die eigene Sache zu verwenden, nichts ungewöhnliches.


melden

GHIU Book

16.12.2010 um 22:48
U.S.A das neu Babel ,kein deut besser als Nazideutschland. Aber als Sieger darf man anscheinend alles.


melden

GHIU Book

16.12.2010 um 23:34
Kc schrieb:Gibt auch genug Leute, die unheimlich gerne Steak und Chickenwings essen, aber gleichzeitig immer weich behaupten:,, Also schlachten könnte ich Tiere ja nicht... Die so ansehen und dann umbringen..."
Naja, das kann ich noch eher verstehen. Ich hätte auch keinen Spaß an solcher Arbeit, muss ich aber auch nicht da unsere Gesellschaft eine tolle Arbeitsteilung vorsieht.

Ich hab mir die Dokumentation übrigens vollständig angesehen, irgendwie wurde ich das Gefühl nicht los dass ich das schon kenne. Entweder was ähnliches schon gesehen, oder nen Artikel gelesen. Deja vu Momente waren jedenfalls da^^
Genauso bin ich auch der Meinung, dass das keine Ausrutscher der Wärter waren, sondern eben gezielte Folter. Aber als Präsident kann man der Weltöffentlichkeit in solchen Dingen auch schlecht die Wahrheit erzählen.
Interessant wäre vielleicht, eine Art "Erfolgsquote" zu wissen. Also in wie viel Prozent der Fälle Folter erfolgreich zur Bekanntgabe von wichtigen Informationen genutzt werden konnte, die sich später auch validierten. Und was die Konsequenzen daraus waren, was verhindert werden konnte etc. Dass dort Unschuldige sitzen bestreite ich keineswegs, allerdings sollte man sich auch vor Augen halten dass das nicht alle betrifft und dass manche sehr wohl Informationen in sich tragen, die Menschenleben retten könnten.
Ob das den Einsatz von Folter rechtfertigt steht aber dann immer noch auf einem anderen Blatt.
Und an solche Daten ranzukommen dürfte schätz ich eh schwierig werden ;)
Kc schrieb:Dass die US-Geheimdienste bei ihren Foltermethoden unter anderem auch auf Versuche der Nazis zurückgriffen, kann ich mir gut vorstellen.
Es ist durchaus Gang und Gäbe, auch die Entdeckungen von ehemaligen oder aktuellen Feinden für die eigene Sache zu verwenden, nichts ungewöhnliches.
stimmt, siehe operation overcast. wären auch dumm gewesen wenn sies nicht getan hätten, mehr als ein nobles gefühl im bauch hätten sie wohl nicht davon gehabt.
THOT23 schrieb:kein deut besser als Nazideutschland.
Mal abgesehen davon dass das die USA das mit Terrorverdächtigen machen, und Nazideutschland unschuldige Mitglieder von Minderheiten zusammengekarrt hat. Wie du siehst bin ich kein Fan von überzogenen Vergleichen, erst Recht nicht wenn damit auch gleich noch Godwins Gesetz bestätigt wird.


melden

GHIU Book

16.12.2010 um 23:39
@dS

Also ich hab erst vor kurzem einen Artikel, glaube es war in einer Ausgabe von ,,Welt der Wunder" gelesen, in dem stand, dass Folter ziemlich sinnlos ist, um Informationen heraus zu bekommen und auch die US-Geheimdienste mittlerweile dazu übergehen, lieber mit sanfteren Methoden nach Informationen zu suchen.

Einfach deshalb, WEIL man gar nicht genau abschätzen kann, ob die unter Folter gewonnen Informationen korrekt sind oder ob man einen Unschuldigen hat, der sich nur was ausdenkt, um zu entkommen.
Und die richtig überzeugten Hardcoreterroristen sich auch nicht so einfach brechen und austricksen lassen.


Wie gesagt, Folter macht sehr wenig Sinn.


melden

GHIU Book

16.12.2010 um 23:42
@Kc

Zumal wenn man bedenkt, das die meisten richtigen Terroristen zum sterben bereit sind.


melden

GHIU Book

16.12.2010 um 23:47
@THOT23
Bereit sein, Folter durchzuhalten ist was anderes als bereit zum sterben zu sein.
@Kc
Ja, da wird schon was dran sein.
Aber nichtsdestotrotz wurden Foltermethoden gut 50 Jahre von den Amis angewendet, ein gewisser Erfolg musste ja erzielt worden sein sonst hätten sie sich schon früher für andere Methoden entschieden. Man kann ihnen nachsagen was man will, aber dumm sind die ganz sicher nicht.
Oder die neue Terroristen, oder sagen wir: Feindbildgeneration ist besonders hart im nehmen :santa:


melden

GHIU Book

16.12.2010 um 23:53
@dS

Nur, weil sie das 50 Jahre gemacht haben, muss das nicht bedeuten, dass die Methoden wirklich sinnvoll sind. Da ist viel Überzeugungssache und Ideologie dabei.

Man glaubt bei den Amis auch: Je härter ich einen Verbrecher bestrafe, desto eher werden andere Mörder, Drogendealer und Vergewaltiger abgeschreckt.
Ist auch in keinster Weise nachweisbar.

Bei der Folter dürfte wohl die Überzeugung mit reingespielt haben:,,Wenn ich dem Drecksack nur genügend die Fresse poliere und ihn fertig mache, dann wird er mir Informationen geben, mit denen ich andere Menschen retten kann!"


Aber wie gesagt, glücklicherweise scheint da langsam ein Umdenken einzusetzen.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GHIU Book

17.12.2010 um 00:03
Hat überhaupt einer von Euch mal das pdf gelesen?

Dann würdet ihr feststellen, dass es mit diesem Kram im video nichts zu tun hat....aber hauptsache aufregen...


melden

GHIU Book

17.12.2010 um 00:34
Wenn es jemanden interessieren sollte, hier ein Link zu den US-Amerikanischen Foltermethoden (weiterführende Links sind auf der Seite zu finden):

http://www.gwu.edu/~nsarchiv/NSAEBB/NSAEBB122/

Der Threadname sollte in "KUBARK Book" (oder "Foltermethoden der CIA" o.ä.) unbenannt werden - weil es so etwas wie "GHIU Book" nicht gibt.


Angeblich wurden diese Methoden durch Obama verboten - Ob sich die CIA an diese Verbote hält ist jedoch mehr als fraglich.


melden

GHIU Book

17.12.2010 um 00:57
Ach ja, ich darf anmerken, dass es unglaublich interessant ist, wie manche mit derartigen Informationen umgehen. Einerseits sind wir alle ja für den freien, liberalen und demokratischen Staat und andererseits sind Folterungen doch ein "alter Hut" bzw. die Garantie für das Fortbestehen "Westlicher Nationen" bzw. eigentlich richtig, da man dadurch ja an wichtige Informationen rankommt.


Ich würde wirklich nur ungern mit so manchen hier einen Flugzeugabsturz in den Anden überleben wollen. ;)


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GHIU Book

17.12.2010 um 01:20
@excubitor
excubitor schrieb:schade, das es dich nicht berührt, wie ein agnzes volk blutet und leidet unter der westlichen arroganz.
Was heißt nicht beruehren? Sowas ist lange allgemein bekannt.
excubitor schrieb:aber ich bin mir zu 99.999% sicher, das amerika vorsätzlich foltert
Sie fuehrten auch illegale Untersuchungen an der eigenen Bevoelkerung durch -> MK ULTRA.


@INSURGENT
INSURGENT schrieb:Den Hintergrund mit Mengele bezweifle ich stark.
Die Amerikaner und andere Nationen bzw. Geheimdienste griffen bewusst auf Mengeles Forschung/Experimente zurueck.
Fuer MK ULTRA griffen die Geheimdienste auch nachweisbar auf die Hilfe von KZ Aerzten, welche auch bei Experimenten/Untersuchungen involviert bzw. eigene durchfuehrten und dabei auch unterstuetzt wurden.


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

GHIU Book

17.12.2010 um 01:40
@rottenplanet

Das Märchen vom edlen Ritter und dem bösen Drachen funktioniert eben nur in Kinderbüchern.

Auch im Kampf für die eigenen Rechte, die demokratie und das Gute muss man Methoden anwenden, die oberflächlich falsch erscheinen mögen.

Das Böse ist nicht so leicht zu bekämpfen, es reicht nicht mehr die Regierung auszuschalten, ordentlich zu gewinnen und zu sagen so Krieg vorbei und alle hören auf zu kämpfen und der Besiegte macht sich an den Wiederaufbau.

Diese Art der ehrenhaften Kriegsführung ist eben niocht überall gegeben, sobald der feind mit terroristischen Mitteln kämpft gegen Kriegsrecht und Regeln verstösst, muss man eben auch mit härteren Bandagen kämpfen.

So ist es eben.


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden