Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bürgerkrieg in Syrien

52.601 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, China, Türkei, Revolution, Syrien, Konflikt, Kurden, Isis, Aufstand, Assad, FSA + 11 weitere

Bürgerkrieg in Syrien

13.04.2018 um 09:41
@Jedimindtricks


Er hat nur gesagt das die Einmischung bewiesen ist wenn ich mich richtig erinnere. Ich hätte ihn euch schon früher gezeigt aber ich dachte ihr kennt ihn.


Und es ging eigentlich um die Frage von @Fichtenmoped
wegen der drei verschienden Optionen von @schtabea
Fichtenmoped schrieb:Du hast doch bestimmt überprüfbare, seriöse Quellen für die Behauptung, dass „fremde Mächte“ sich in Syrien zu diesem Zeitpunkt eingemischt haben?


melden
Anzeige

Bürgerkrieg in Syrien

13.04.2018 um 09:57
obilee schrieb:gesagt das die Einmischung bewiesen ist wenn ich mich richtig erinnere.
Könntest du die Passage aus dem Bericht rauskopieren damit wir uns richtig erinnern ?
Eine Lagebeschreibung ist ja keine Einmischung , was man vielleicht rausstreichen könnte wäre das man den IS unterschätzt hat und es als eine Art Tool wirkte für golfstaaten und Co.
Den IS ansich gibt es seit 99 ( unter diversen Namen ) und al quaida etwas länger - aber der Irak Krieg war ja auch Scheisse wa


melden

Bürgerkrieg in Syrien

13.04.2018 um 10:40
Das Paradoxon in Syrien ist : alle sind sich eigentlich einig, daß es ein Stellvertreter-Krieg ist, der von fremden Mächten befeuert und seit 7 Jahren am Laufen gehalten wird. Und gleichzeitig ist man selber eine dieser Mächte und fordert, daß man selbst sich doch noch viel massiver und entschlossener einmischen solle.

Macht irgendwie keinen Sinn.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

13.04.2018 um 10:48
Hape1238 schrieb:2011 Gab es noch keine fremden Mächte. Die kamen erst später isn Spiel
Worauf bezieht Du Dich hier, wo habe ich etwas geschrieben von fremden Mächten 2011 ?


melden

Bürgerkrieg in Syrien

13.04.2018 um 11:18
@schtabea
Bevor wir dann wieder bei Adam & Eva sind sollte man vielleicht herausstreichen das alle Umstände nicht das vergasen von Zivilisten rechtfertigt.

Stellvertreterkrieg Nunja , eher ein Kampf um den " richtigen Islam " ,Juden , orthodoxe und Co.
Westlicher Einfluss kam ja dann verstärkt als sich die Rucksackbomber in die Luft sprengten in Europa und assad nicht willens war was zu tun ausser fassbomben auf "sein Volk " zu schmeissen. .


melden

Bürgerkrieg in Syrien

13.04.2018 um 11:35
@Jedimindtricks

Es ist schon eine Weile her das ich den Vortrag gesehen habe. Ich stelle dir jetzt mal das Transskript rein, weil es doch direkte Einmischung gab. Aber ob das jetzt die besser Variante ist..
und ja ich denke auch das das im Irak mächtig aus dem Ruder gelaufen ist.


wenn wir jetzt zurück gehen in syrien konflikt wo ich eben eine besondere dramatik ein besondere brisanz sehe. die auch dazu führen kann dass es zu einer unkontrollierten weltweiten eskalation der kriegerischenauseinandersetzungen kommen kann.
dann ist festzustellen dass diese sicht auf den syrien konflikt nicht die eines externen interpretators ist. der verschwörungstheoretiker argumentiert sondern. wir können einfach das dokument nehmen was hier in screenshot mal drin ist von der defense intelligence agency von 2012 bis 2014 frei geklagt wurde. von der ngo in usa judicial watch im zuge der untersuchung der vorfälle des angriffs von islamisten auf die botschaft in bengasi der usa und dabei kam ein dokument ans tageslicht.
wo eben die lage analysiert wurde die in syrien bis august 2012 zu konstatieren war
und da hat eben der militärgeheimdienst der usa festgestellt dass salafisten
muslimbruderschaft und al qaida im irak die haupt kräfte sind die den aufstand in syrien antreiben.
wir in europa und in der welt haben in der regel gehört dass es irgendwelche studenten waren die unzufrieden waren mit den nicht vorhandenen freiheiten in diesem land.

und es ist in der tat sicherlich so. dass assad der ja auch schon davor einen sicherheitsapparat unterhalten hatte der sehr effektiv jegliche opposition unterdrückt hat. er hatte auch ein
netzwerk von foltergefängnissen unterhalten dass diese problematik tatsächlich
bestand und dass die aufstände wirklich auch zu massiv niedergeschlagen wurden
in dieser situation der nervosität.

wenn auf andere staaten der region geschaut wurde. denn direkt davor war ja libyen opfer
geworden der angriffe des westens und das regime assad ist brutal vorgegangen.
gegen erste demonstrationen aber es gab ein element der außen steuerung was wir
auch wissen dank wikileaks.

wo eben depeschen die an botschaften versendet wurden veröffentlicht wurden in denen
schon 2005 die anweisung erteilt wurde das syrische regime zu eliminieren und
das hat sich dann letztendlich angebahnt und 2012 hat man dann festgestellt dass
eben also die islamistischen gruppierung die hier genannt sind. [Dok]
hinter den aufständen stecken und es geht noch weiter. es wird ganz klar festgestellt
dass sich um einen stellvertreterkrieg handelt.

das heißt es ist kein bürgerkrieg wo bürger eines landes um die verteilung von macht den zugang zu
machtkämpfen sondern es handelt sich um einen kriegsschauplatz der von außen
gesteuert wird.

und wo eben auf der einen seite russland und china hinter der regierung assad stehend iran kommt auch hinzu. und auf der anderen seite eben die opposition ist die unterstützer hat im westen allen voran die usa und die nato. natürlich als ihr instrument die golfstaaten. also alle arabischen staaten die erdölreiche im süden gelagert sind.

und eigentlich die pipeline durch syrien durch haben wollten.
und zudem die türkei im norden. die auch drei millionen turkstämmige turkstämmigen bevölkerung in nordsyrischen bereich zur grenze der türkei hin hat. und damit auch sehr leicht sehr gut einfluss nehmen kann auf diesen konflikt und das auch effektiv tut.
und in diesem stellvertreterkrieg ist letztendlich der islamische staat und sind auch die anderen islamistischen gruppierungen wie hier festgestellt wird. also wieder keine interpretation von
außen. sondern eine feststellung des militärgeheimdienstes.

dass ein salafistische fürstentum entstehen könnte und dass das eben exakt das
wäre was die unterstützer möchten. der opposition wollen um das syrische regime zu isolieren.
da es eben als speerspitze gesehen wird das ist dann die weitere formulierung.

in der schiitischen expansionen die vom iran ausgeht
und dies würde dann die ideale atmosphäre schaffen um den dschihad
unter den sunniten der arabischen welt zu vereinen und der islamische staat der da eben im entstehen gesehen wird. könnte eben mit hilfe der vereinigung mit anderen terrororganisationen dann
umgesetzt werden und damit hätte man seinen stellvertreter der den krieg
gegen assad auf dem boden ausficht.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

13.04.2018 um 11:43
@Jedimindtricks
Jedimindtricks schrieb:Bevor wir dann wieder bei Adam & Eva sind sollte man vielleicht herausstreichen das alle Umstände nicht das vergasen von Zivilisten rechtfertigt.
Richtig, nur da bin ich mir nicht ganz sicher ob es Assad oder Teile seiner Armee waren. Oder Oppositionelle.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

13.04.2018 um 11:55
Ein Beispiel :

Wir hatten in der DDR '53, Ungarn '56, Tschechoslowakei 68 , China 89 und Syrien 2011 zumeist friedliche Demonstrationen, die von den jeweiligen Diktatoren mit teils massiver Gewalt und vielen Toten niedergeschlagen worden sind. Zwei Fragen hierzu an mich selbst und Euch :

1. Finden wir es gut, daß die Diktaturen mit blutiger Gewalt gegen meist friedliche Demonstrationen vorgegangen sind ?
Um Himmels willen, Nein ! NEIN , NEIN, NEIN, NEIN ! Was für eine bescheuerte Frage ! Niemand hier unterstützt Diktatoren. Zweite Frage :

2. Wäre es gut gewesen, wenn der Westen oder andere Mächte die Demonstranten mit Waffenlieferungen, Luftschlägen und Bodentruppen unterstützt hätte ? Gleiche Antwort : Um Himmels willen, Nein ! Es hätte zu keiner Lösung sondern Eskalation, Blutvergießen und möglicherweise zum Weltkrieg geführt. All das haben wir jetzt in Syrien.


Also : Raushalten ! Es gibt Diktaturen auf dieser Welt, die gehen teils mit brutaler Gewalt gegen Oppositionelle vor, es ist schwer, dabei tatenlos zuzusehen aber wir können es ohne UN-Manndat nicht ändern.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

13.04.2018 um 12:05
Das sind alles keine Engel du unten es gibt viel zu viele die den Konflikt voran treiben.
Allen voran Saudi Arabien


melden

Bürgerkrieg in Syrien

13.04.2018 um 12:19
Hape1238 schrieb:schtabea schrieb:
welche Zukunftsvision habt Ihr für Syrien ?



Keine.
Das Land ist hin.
Neben den politischen Problemen kommt noch der extreme Wassermangel hinzu. Dem Klimawandel sei Dank.
Keine Aussicht, das da was besser wird...

Wenns gut läuft, nimmt sich jeder der "Aktivisten" ein Teil und gut ist. Heißt Türkei, Iran, Irak... Assad darf sich dann in einem Restsyrien austoben !
Danke für Deine Einschätzung. Wenn Du also der Meinung bist, das Land ist hin, wie sollte sich dann der Westen angesichts dessen verhalten ? Rückzug oder Eingreifen ? Falls Eingreifen : Mit welcher Strategie und mit welchem Ziel ? Bitte möglichst konkret und detailliert. Und gerne auch von allen anderen hier, die ein Eingreifen des Westens befürworten.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

13.04.2018 um 12:33
@obilee
Das sind alles keine Engel du unten es gibt viel zu viele die den Konflikt voran treiben.
ja eben vor allem der Schächter Assad nicht ...und der hat sich darüber wohl am wenigsten zu beschweren denk nur mal an das was er und sein Diktatoren Daddy seit Jahrzehnten im Libanon angestellt haben

https://de.wikipedia.org/wiki/Libanesischer_Bürgerkrieg


melden
Lipizzaner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

13.04.2018 um 12:50
schtabea schrieb:wie sollte sich dann der Westen angesichts dessen verhalten ? Rückzug oder Eingreifen ? Falls Eingreifen : Mit welcher Strategie und mit welchem Ziel ? Bitte möglichst konkret und detailliert. Und gerne auch von allen anderen hier, die ein Eingreifen des Westens befürworten.
Es ist immer sehr leicht, sich aus allem rauszuhalten und dann scheinheilig von den Entschlossenen todsichere Konzepte zu verlangen, die jede Fehlentwicklung ausschließen sollen. Wir leben in einer globalisierten Welt. Da kann man sich nicht hier die Rosinen rauspicken und dort ein Land vor die Hunde gehen lassen. Auch Deutschland trägt eine Verantwortung. Es wäre besser gewesen, wenn die deutsche Regierung ein funktionstüchtiges Militär gehabt hätte und schon frühzeitig zusammen mit Partnern dort aufgeräumt hätte. Dann hätte man hinterher auch nicht Millionen Flüchtlinge (v.a. aus Syrien) aufnehmen müssen, deren Integration dieses Land noch vor massive Probleme stellen wird. Und das sage ich hier als jemand, der nicht die AfD wählt.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

13.04.2018 um 12:56
@querdenkerSZ

Ich wiederhole mich ungern weil es auf dieser Seite steht.
obilee schrieb: jedimindtricks schrieb:
Bevor wir dann wieder bei Adam & Eva sind sollte man vielleicht herausstreichen das alle Umstände nicht das vergasen von Zivilisten rechtfertigt.

Richtig, nur da bin ich mir nicht ganz sicher ob es Assad oder Teile seiner Armee waren. Oder Oppositionelle.
Und was zur Hölle hat sein jetzt Vater damit zu tun der Krieg hat vor 7 Jahren begonnen.


@Lipizzaner
Lipizzaner schrieb:. Da kann man sich nicht hier die Rosinen rauspicken und dort ein Land vor die Hunde gehen lassen.
Wieso das klappt doch in Afrika ganz hervorragend.


melden
Lipizzaner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

13.04.2018 um 12:58
obilee schrieb:Wieso das klappt doch in Afrika ganz hervorragen.
Sag ich doch. Ihre Ironie unterstreicht mein Anliegen.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

13.04.2018 um 12:59
Lipizzaner schrieb:Sag ich doch. Ihre Ironie unterstreicht mein Anliegen.
Nein, das unterstreicht eine gewisse Scheinheiligkeit.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

13.04.2018 um 13:00
@obilee
Hmm , schaust du auch mal was von dem Vortag in der Realität noch übrig bleibt oder ganz allgemein mit der Realität stimmig ist .
schtabea schrieb:Also : Raushalten ! Es gibt Diktaturen auf dieser Welt, die gehen teils mit brutaler Gewalt gegen Oppositionelle vor, es ist schwer, dabei tatenlos zuzusehen aber wir können es ohne UN-Manndat nicht ändern.
Das fällt schon flach ,allein durch den FlüchtlingsStrom haben wir keine Möglichkeit mehr sich raus zu halten - zudem sollte man die UN nicht anführen .
obilee schrieb:Allen voran Saudi Arabien
Haben die Boden Truppen in Syrien ?


melden
Lipizzaner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

13.04.2018 um 13:00
obilee schrieb:Nein, das unterstreicht eine gewisse Scheinheiligkeit.
Eben. Deshalb wird es ja auch Zeit, das jetzt zu ändern.


melden
Lipizzaner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

13.04.2018 um 13:08
Jedimindtricks schrieb:zudem sollte man die UN nicht anführen .
Genau. Ich finde es naiv, sich in dieser Situation hinter einem UN-Mandat verstecken zu wollen. Im Übrigen finde ich es feige, nur aus Angst vor einer weiteren Eskalation nichts unternehmen zu wollen. In so einer nonchalanten Position befänden sich die Assad-Opfer wohl auch gerne. Für sie ist die Lage nur leider ernst.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

13.04.2018 um 13:11
schtabea schrieb:. Wäre es gut gewesen, wenn der Westen oder andere Mächte die Demonstranten mit Waffenlieferungen, Luftschlägen und Bodentruppen unterstützt hätte ? Gleiche Antwort : Um Himmels willen, Nein ! Es hätte zu keiner Lösung sondern Eskalation, Blutvergießen und möglicherweise zum Weltkrieg geführt. All das haben wir jetzt in Syrien
Doch, eventuell schon. Und hör doch auf mit dem Weltkriegegerde.

Du hast zweimal Nein, und naja wer die Bösartikeiten von Assad und co einfach zulässt unterstützt ihn eben schon indirekt.



Du bist einfach nur Lau in deiner Haltung, aber das geht eben nicht immmer.


melden
Anzeige

Bürgerkrieg in Syrien

13.04.2018 um 13:13
Lipizzaner schrieb:Genau. Ich finde es naiv, sich in dieser Situation hinter einem UN-Mandat verstecken zu wollen.
Naja , weniger deswegen .
Man sieht nur seit Jahren das Russland sein vetorecht ausnutzt um ein Diktator zu schützen .

Oder nehmen wir eine der wenigen Resolutionen die Russland mitgetragen hat , die Zerstörung der Chemiewaffen in Syrien .

Wenn mich nicht alles täuscht ist das wohl voll in die Hose gegangen ,Russland zu nix fähig , und im besten Fall laufen wir jetzt auf eine Wiederholung von 2013 zu und das Spiel beginnt von vorne .


melden
202 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Germania Magna36 Beiträge