Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bürgerkrieg in Syrien

52.807 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, China, Türkei, Revolution, Syrien, Konflikt, Kurden, Isis, Aufstand, Assad, FSA + 11 weitere

Bürgerkrieg in Syrien

06.05.2018 um 20:46
Dann bin ich mal so frei.

Einer der höchsten Anführer der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) ist nach Angaben der Extremisten in Nordsyrien getötet worden. IS-Sprecher und Propagandachef Abu Mohammed al-Adnani sei in der Provinz Aleppo als «Märtyrer» ums Leben gekommen, als er Militäroperationen inspiziert habe, teilte die Terrormiliz am Dienstagabend im Internet mit.

Die Echtheit der Mitteilung liess sich zunächst nicht unabhängig überprüfen. Das amerikanische Verteidigungsministerium bestätigte einen Luftangriff auf Adnani aber inzwischen. «Wir werten die Ergebnisse des Angriffs noch aus», sagte Pentagon-Sprecher Peter Cook.

Das war dann der "präzise" Luftschlag...


melden
Anzeige
SouthBalkan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 09:10
In einem Interview hat der syrische Präsident Bashar Al Assad , seine Sichtweise dargelegt.
Seine Argumente sind meiner Ansicht nach rational und logisch, zumindest rationaler und logischer, wie die Argumente seiner Gegner in diesem Konflikt .

http://www.ekathimerini.com/228495/article/ekathimerini/news/chemical-attack-accusations-fake-assad-tells-kathimerini-in...


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 12:18
Direkt im ersten Satz die erste Lüge drin
First of all, we don’t have a chemical arsenal since we gave it up in 2013, and the international agency for chemical weapons conducted investigations about this, and it’s clear or documented that we don’t have any.
Es ist dokumentiert das gar nix dokumentiert ist .
Was dokumentiert ist das assad erst letztes Jahr noch schön sarin abgeworfen hat Beitrag von Jedimindtricks, Seite 2.581 und er überhaupt nicht mit der opcw zusammen Arbeitet.

der Mann der 1400 Kinder Bomben lässt erscheint hier wohl einzig logisch weil er Erdogan ein Terrorist nennt .
Guten Morgen Jonny

LoL
I think maybe the only mission accomplished was when they helped ISIS escape from Raqqa, when they helped them, and it was proven by video, and under their cover
Mann, junge .das Video war aus einem Videospiel !

HölleTyp der assad


melden
SouthBalkan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 13:19
„Die Ark Futura hatte den syrischen Mittelmeerhafen Latakia am 23. Juni verlassen, um die Restbestände der chemischen Kampfstoffe außer Landes zu bringen. Die letzte Ladung entsprach nach Angaben der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW) etwa acht Prozent der deklarierten Bestände. Die übrigen 92 Prozent der Chemiewaffen aus Syrien waren bereits in den vergangenen Monaten verschifft worden.“

https://www.zeit.de/politik/ausland/2014-07/vernichtung-chemiewaffen-syrien


Es gibt natürlich auch Menschen hier im Westen, welche die Ausführungen von Islamisten mit weißen Helmen , als logischer betrachten.

Die Logik von radikalen Islamisten, welche dabei sind eine militärische Schlacht zu verlieren , ist meines Erachtens nach nicht glaubhaft nachvollziehbar.

Dass Präsident Assad aus Propaganda Zwecken, die Präsenz der USA in Syrien so darstellt wie es seinen Zielen dienlich ist, folgt auch einer Logik des Kriegsverlaufes heraus die gut nachvollziehbar ist.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 14:11
Eine halbe Millionen Tote, 1,5 Milionen Flüchtlinge, und Assads Argumente sind
rational und logisch
.
Um Himmels Willen, wie kann Jemand so etwas schreiben ?
Das ist unfassbar !
Die Kinder waren also radikale Islamisten ?
Ist wahrscheinlich rational und logisch...


melden
SouthBalkan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 14:31
Assad ist sicherlich ein autoritärer Herrscher, der jedoch laizistisch geprägt ist und jedem Islamisten vorzuziehen ist.
Es ist an Absurdität nicht zu übertreffen, den Assad für alle Opfer des Krieges verantwortlich zu machen.

Die Opposition in Syrien besteht, genauso wie in Libyen oder in Ägypten, weitestgehend aus radikalen, sunnitischen Islamisten.

Bezeichnend dafür sind die Islamisten in Ost Ghouta, welche nach einer militärischen Niederlage, Opfer von Giftgas Angriffen geworden seien sollen, wobei natürlich nur Kinder und Frauen gestorben sind.

Assad verspeist wahrscheinlich zum Frühstück schon Kleinkinder und Babys.

Wer sich nicht die Islamisten in Syrien an die Macht wünscht, der kommt an Assad nicht vorbei, andernfalls bitte ich darum realistische Alternativen aufzuzeigen.

Das Syrien unter den Assads war sicherlich keine Blüte der Demokratie, für arabische Verhältnisse jedoch tolerant gegenüber allen Religionen, und auch relativ fortschrittlich mit einem für die Region guten Bildungssystem und vorhandenen Sozialleistungen.

Die Alternative eines von außen unterstützten Umsturzes durch Islamisten, lehne ich kategorisch ab, einige im Westen anscheinend nicht.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 14:43
SouthBalkan schrieb:Es ist an Absurdität nicht zu übertreffen, den Assad für alle Opfer des Krieges verantwortlich zu machen.
Er ist für die Opfer des Krieges verantwortlich. Er hat ihn ausgelöst. Er kämpft nicht gegen den IS, er kämpft gegen die Bevölkerung. Assad hat den IS groß gemacht. Er braucht den IS. Ansonsten könnte er nicht mehr rücksichtslos gegen die Bevölkerung vorgehen.
Ist schon klar: Für Assad sind alle IS.


melden
SouthBalkan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 14:49
@Hape1238

Der IS macht mittlerweile nur einen sehr kleinen Teil der islamistischen Terroristen in Syrien aus. Es ist völlig egal, ob sich diese islamistischen Terroristen dem IS, der Al Nusra, der Islamic Front, der Jaish al Islam, oder einer anderen der dutzenden islamistischen Terror Organisation in Syrien, zugehörig fühlen.
Die bewaffnete Opposition in Syrien bestand und besteht zum überwältigenden Teil, aus radikalen Islamisten, dabei ist die Bezeichnung dieser Gruppen völlig uninteressant.


melden
SouthBalkan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 14:51
@Hape1238

Du glaubst also wirklich dass die syrische Armee vordergründig gegen die eigene Bevölkerung kämpft, und nicht gegen radikale, vom Ausland bewaffnete Islamisten?

Glaubst du das wirklich?


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 17:12
@SouthBalkan

Gegen alle die gegen die Erbmonarchie der Fam. Assad sind/waren.

Oder glaubst du der syrischen und russischen Propaganda, dass alle Syrer, bis auf die Islamisten, eigentlich zufrieden sind, mit der Diktatur der Fam. Assad ?


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 17:26
SouthBalkan schrieb:Wer sich nicht die Islamisten in Syrien an die Macht wünscht, der kommt an Assad nicht vorbei, andernfalls bitte ich darum realistische Alternativen aufzuzeigen.
#
Vermisch das eine nicht mit den Anderen. Also die Tatsachen das Assad Kriegsverbrechen zu verantworten hat relativiert sich nicht da sich irgendwer angeblich die Islamisten Wünscht.
SouthBalkan schrieb:Der IS macht mittlerweile nur einen sehr kleinen Teil der islamistischen Terroristen in Syrien aus. Es ist völlig egal, ob sich diese islamistischen Terroristen dem IS, der Al Nusra, der Islamic Front, der Jaish al Islam, oder einer anderen der dutzenden islamistischen Terror Organisation in Syrien, zugehörig fühlen.
Auf der anderen Seite heulst du rum bei jedem Schritt der Türkei. Aber deswegen sollte man sich nicht den Assad verklären. In diesem Thread hier sieht man wunderbar wie die Anfänge waren, wann es eskalierte und wann die Islamisten überhaupt auf den Plan traten.
SouthBalkan schrieb:Du glaubst also wirklich dass die syrische Armee vordergründig gegen die eigene Bevölkerung kämpft, und nicht gegen radikale, vom Ausland bewaffnete Islamisten?
Ja, das war auf alle Fälle die ersten Jahre der Fall, weswegen auch nur die Islamisten vielleicht noch über blieben. Über gezielte Bombadierung von Zivilisten, Krankenhäusern, Hilfskonvois kannst du dich informieren.

Ach ja es ist auch nicht so die Syrische Armee, auch das ist ein hübsches Gemisch am Start. Im Überigen ist das Syrische Volk bzw die Differenz zwischen den Herrschern und den breiten Volkmassen sehr groß bzgl Etnie. Sunniten bilden halt die Mehrheit des Volkes, wir haben in Syrien eine umgekehrte Konstellation zum Irak.


melden
p47hF1Nd3r
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 17:39
Hape1238 schrieb:Um Himmels Willen, wie kann Jemand so etwas schreiben ?
Das ist unfassbar !
Ja das frag ich mich ganz oft bei dir. Ist ja Assad der einzige Player in Syrien ;)


melden
SouthBalkan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 18:36
@Fedaykin
@EvilParasit

Die Opposition hat in Syrien schon sehr früh zu den Waffen gegriffen und damit die Legitimation verloren.
Man sollte die Herrschaft der Assads auch im Kontext der Region und der dortigen Gepflogenheiten sehen.
Ob und in welcher Form Assad persönlich für Kriegsverbrechen verantwortlich ist, das müssen unabhängige, internationale Gerichte entscheiden.

Eine Unterdrückung oder Verfolgung der Sunniten gibt es in Syrien nicht, und die gab es auch nie unter den Assads.
Sunniten, welche einen extremen politischen Islam verfolgen, wie die Muslimbrüber zum Beispiel, wurden und werden in Syrien von der Regierung verfolgt, und das ist meiner Meinung nach auch richtig so, andernfalls wird sich das multireligiöse Syrien in einen sunnitischen Gottesstaat verwandeln, in dem alle Christen,Aleviten ,Jesiden, Schiiten und Drusen verfolgt, vertrieben, ermordet oder unterdrückt werden.

Auch zu Beginn der Aufstände waren die Islamisten die stärkste Fraktion unter der Opposition, beziehungsweise gewannen die Islamisten sehr schnell die Oberhand unter der Opposition,damals gelangen auch Waffen aus Libyen in die Hände der Islamisten in Syrien.

Warum sollte Assad mit den Muslimbrüdern verhandeln? Verhandelt etwa Israel mit der Hamas ?


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 18:46
SouthBalkan schrieb:Die Opposition hat in Syrien schon sehr früh zu den Waffen gegriffen und damit die Legitimation verloren.
Nö, wenn du so willst hatte Assad nie eine Legitimation .
SouthBalkan schrieb:Man sollte die Herrschaft der Assads auch im Kontext der Region und der dortigen Gepflogenheiten sehen.
Nein, man sollte sie anhand seiner Tätigkeiten sehen.
SouthBalkan schrieb:Ob und in welcher Form Assad persönlich für Kriegsverbrechen verantwortlich ist, das müssen unabhängige, internationale Gerichte entscheiden.
Ja, aber ist er in Letzter Instanz eben durchaus. Mach dich mal schlau was schon so aufgelaufen ist über die JAhre.
SouthBalkan schrieb:Eine Unterdrückung oder Verfolgung der Sunniten gibt es in Syrien nicht, und die gab es auch nie unter den Assads.
LOL,
SouthBalkan schrieb:Sunniten, welche einen extremen politischen Islam verfolgen, wie die Muslimbrüber zum Beispiel, wurden und werden in Syrien von der Regierung verfolgt, und das ist meiner Meinung nach auch richtig so, andernfalls wird sich das multireligiöse Syrien in einen sunnitischen Gottesstaat verwandeln, in dem alle Christen,Aleviten ,Jesiden, Schiiten und Drusen verfolgt, vertrieben, ermordet oder unterdrückt werden.
Ja, andere Extreme sind auch nicht besser. Aber ist schon niedlich was du für Taten gutheißen willst weil sie zb gegen die Muslimbrüder erfolgten, zb das Massaker von HAma.
SouthBalkan schrieb:Auch zu Beginn der Aufstände waren die Islamisten die stärkste Fraktion unter der Opposition, beziehungsweise gewannen die Islamisten sehr schnell die Oberhand unter der Opposition,damals gelangen auch Waffen aus Libyen in die Hände der Islamisten in Syrien.
Witzig, fang den Thread nochmal von Vorne an bzlg Entwicklungen. Assad selbst hat bewusst auch Isalmisten "ausgesetz" ab 2013/2014 schwappten die Reste des IS in Syrien und übernahmen den Laden.

Die Mäßige Opposition war schon fast ausgelöscht und vertrieben. Denk mal nach warum zb unsere Syrischen Flüchtlinge hier nicht mehr "Heimkehren dürfen" a

Du tust einfach mal so als wären in einem Heimeligen Syrien plöztlich mal eben zig Tausen Islamisten Bewaffenet aufgetaucht. Nein so war es dann nicht.
SouthBalkan schrieb:Warum sollte Assad mit den Muslimbrüdern verhandeln? Verhandelt etwa Israel mit der Hamas ?
Inwiefern soll das eine Legitimierung sein bzgl Bombadieren von Zivielen Zielen, Oder Giftgaseinsätzen?


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 18:55
SouthBalkan schrieb:Die Opposition hat in Syrien schon sehr früh zu den Waffen gegriffen und damit die Legitimation verloren.
Ja, nachdem sie von Assad beschossen wurden, welche seine Legitimation im übrigen auch nur durch reine Feuerkraft ableiten kann. Daddy hat ja in den 70ern, oder waren es die 80er?, auch schon fleißig ganze Städte mit Artillerie einäschern lasen.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 19:01
@Vltor

War in den frühen 80ern.

Eben die Frage nach Legitimität ist so eine Sache, weil es sowas ähnliches wie Wahlen gab, ist es Legitim? Damit die Foltergefängnisse? usw suw.


melden
SouthBalkan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 19:09
@Fedaykin

Selbstverständlich ist der Kampf einer Regierung gegen bewaffnete Islamisten im eigenen Land , legitim.

Sollten die zahlreichen Araber und Tüken in Berlin sich zum Beispiel dazu entschließen, sich zum Zwecke eines Umsturzes zu bewaffnen und zum Beispiel dafür tatkräftige Unterstützung von der Türkei und von Saudiarabien erhalten, dann hätte die deutsche Regierung die Pflicht dies zu verhindern, auch mit Waffengewalt.

Foltergefänhnisse haben auch die USA, die Türkei und Nordkorea zum Beispiel , dies soll keinesfalls die Existenz von Foltergefängnissen in Syrien relativieren, den Zusammenhang einer Legitimation für die Existenz einer Regierung und das Argument von Foltergefängnissen, ist leider heutzutage noch nicht weltweit abschließend geklärt.

@Vltor

In den 80 er Jahren hatte Afiz Assad einen Aufstand der Muslimbrüder nieder gebombt, wäre dir eine Machtübernahme der Islamisten damals lieber gewesen?


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 19:17
SouthBalkan schrieb:In den 80 er Jahren hatte Afiz Assad einen Aufstand der Muslimbrüder nieder gebombt, wäre dir eine Machtübernahme der Islamisten damals lieber gewesen?
Ach, die ganze Stadt bestand also aus Muslimbrüdern? Höchst interessante Theorie die Du da hast.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 19:21
SouthBalkan schrieb:Selbstverständlich ist der Kampf einer Regierung gegen bewaffnete Islamisten im eigenen Land , legitim.
Nein ist er nicht immer. So gesehen würdest du sogar dingen wie dem Holocaust eine Legitimation geben.
SouthBalkan schrieb:Sollten die zahlreichen Araber und Tüken in Berlin sich zum Beispiel dazu entschließen, sich zum Zwecke eines Umsturzes zu bewaffnen und zum Beispiel dafür tatkräftige Unterstützung von der Türkei und von Saudiarabien erhalten, dann hätte die deutsche Regierung die Pflicht dies zu verhindern, auch mit Waffengewalt.
Finde den Unterschide zwischen der BRD und Syrien, wo da wohl der Unterschied sein könnte.
SouthBalkan schrieb:Foltergefänhnisse haben auch die USA, die Türkei und Nordkorea zum Beispiel , dies soll keinesfalls die Existenz von Foltergefängnissen in Syrien relativieren, den Zusammenhang einer Legitimation für die Existenz einer Regierung und das Argument von Foltergefängnissen, ist leider heutzutage noch nicht weltweit abschließend geklärt.
Jein, so ist das eben auch wieder nicht Guantanmo Bay hin oder her.
SouthBalkan schrieb:In den 80 er Jahren hatte Afiz Assad einen Aufstand der Muslimbrüder nieder gebombt, wäre dir eine Machtübernahme der Islamisten damals lieber gewesen?
So kann man sich das Massaker auch schön reden.


melden
Anzeige
SouthBalkan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

10.05.2018 um 19:24
@Fedaykin

Deiner Meinung nach hat Israel das Recht, unbewaffnete Palästinensische Zivilisten, welche sich bei Demonstrationen dem Grenzzaun zu Israel bis auf einige hundert Meter nähern, aber immer noch auf Palästinensischem Boden sind, mit scharfer Munition zu beschießen.

Gleichzeitig sprichst du der syrischen Regierung das Recht ab, Aufständische bewaffnete Islamisten auf syrischem Boden, mit Waffengewalt angreifen zu dürfen.

Dein Rechtsempfinden ist für mich nicht logisch nachvollziehbar.


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt