Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Merkel am Ende?

3.067 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Angela Merkel, Kanzlerin ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Merkel am Ende?

26.09.2018 um 17:25
Zitat von beautiful-jobeautiful-jo schrieb:wer dem deutsche banlk vorstand, der viele dutzend Milliarden Schrottpapiere nach Deutschland brachte, auf Seuerzahlerkosten eine Geburtstagsfeier im Kanzleramt ausrichtet, blablabla ....
Du musst schon verdammt gut aussehen, um diese umfangreichen Wissenslücken ausgleichen zu können.

Viele Dinge, die du ansprichst, sind inhaltlich grob falsch; es würde aber den Rahmen sprengen, sie alle richtigzustellen!


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

26.09.2018 um 17:32
Zitat von nukitenukite schrieb: Geburtstagsfeier im Kanzleramt ausrichtet, blablabla ....

Du musst schon verdammt gut aussehen, um diese umfangreichen Wissenslücken ausgleichen zu können.
Danke, ich habe meine Fans.


melden

Merkel am Ende?

26.09.2018 um 17:32
Zitat von Dennis75Dennis75 schrieb:Ausdrucken.
Einrahmen.
An die Wand hängen.
Und darauf warten, dass diese Aussagen wahrer werden?


Übrigens. Es fängt schon an: https://www.mdr.de/sachsen/ticker-sachsen-mittwoch-hartmann-cdu-afd-100.html (Archiv-Version vom 26.09.2018)
Der neu gewählte sächsische CDU-Fraktionsvorsitzende Christian Hartmann schließt eine künftige Koalition mit der AfD nicht aus. Im Interview mit MDR SACHSEN sagte er auf die Frage nach einem klaren Nein: "Das werden sie von mir jetzt in der Form auch nicht hören. Das gebietet schon der Respekt vor den Wählerinnen und Wählern, die in diesem Land am 1. September 2019 entscheiden."
Großes Kino.
Dann können sie das "C" aus ihrem Parteinamen direkt mit Merkel ausrangieren.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

26.09.2018 um 17:33
Bevor ich hier jetzt noch weitere Off-Topic-Beiträge löschen muss kehrt ihr besser zum Topic zurück und darin geht es weder um Geflüchtete und Asylgesetzgebung, noch um Auslandseinsätze oder sonstige geopolitische Entscheidungen.


melden

Merkel am Ende?

26.09.2018 um 17:36
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Großes Kino.
Dann können sie das "C" aus ihrem Parteinamen direkt mit Merkel ausrangieren.
Absolut. Eine Koalition mit der AfD, das ist für mich der einzige Punkt, von dem ich mir vorstellen könnte, daß die Merkel dann freiwillig das Handtuch wirft.


melden

Merkel am Ende?

26.09.2018 um 19:42
Ein Kommentar rechnet mit der CDU/CSU ab.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/volker-kauder-abwahl-union-in-aufloesung-kommentar-a-1230223.html

SPD nur noch scheinlebendig, CDU/CSU im Auflösungsprozess, und der blaune Riese lauert im Hintergrund...

Was lernen wir daraus?

Die Zeiten haben sich verändert; überall in Europa ist die Sozialdemokratie geplättet und teilweise aufgelöst, obwohl die Staaten nichts dringender bräuchten als eine sozialdemokratische Politik, aber das wagt ja keiner anzupacken, weil wenn er's täte, alle sofort wieder "kommunistisch" schreien würden - es ist wohl nicht zuletzt auch das Resultat antikommunistischer Erziehung.

Wenn das also schon nicht geht, sollte man Politik für die aktuellen Bedürfnisse der Zeit machen, was nicht identisch ist mit den Bedürfnissen des rechten Randes. Statt CDU und SPD vielleicht eine neue konservative Partei (ohne hohes C im Namen), und statt SPD vielleicht eine demokratische Bürgerrechtspartei, quasi ein Bindeglied zwischen Grünen und der Linken (Partei). Denn die eigentliche SPD ist schon seit 2 Jahrzehnten die Partei, die sich die Linke nennt.

Überall in Europa gibt es anstelle der alten sozialdemokratischen Partei neue. Eigentlich sind sie gar nicht so anders als die alten, aber heutzutage zählt wohl die Etikette (fast) mehr als der Inhalt. Denn aus welchen Gründen um Himmels Willen ist ein SUV besser als ein Kombi? Einfach nur höher, wuchtiger, hässlicher und benzinfressender, aber das kräftigste, umsatzstärkste Autosegment mit einem cw-Wert wie ein Scheunentor. Genauso irrational wie die AfD. Aber wenn's nicht anders geht? Warum nicht mal alter Wein in neuen Schläuchen?


melden

Merkel am Ende?

26.09.2018 um 20:22
@Realo
Alter Wein in neuen Schläuchen wäre Etikettenschwindel.
So doof sind die Wähler sicher auch nicht wie du vielleicht glaubst, dass sie den Schwindel nicht bemerken.


3x zitiertmelden

Merkel am Ende?

26.09.2018 um 20:26
Hallo @alle !


Ich bin der Meinung es wäre für alle Parteien die beste Lösung gewesen, wenn die Union, wenn möglich mit der FDP, eine Minderheitsregierung bildet. Die SPD hätte sich dann in der Opposition "erholen" können und wenn denen klar ist, das sie "Mutti" nicht stürzen können, schon aus Eigeninteresse nicht, spricht doch nicht gegen eine Tolerierung.

Die "Causa Maaßen" ist für mich nur eine "Causa SPD" und ein Indikator dafür, wie schlecht es der Partei geht. Da hat ein ranghoher Staatsdiener einfach nur "Unsinn" geredet und schon macht man so ein Faß auf.


Gruß, Gildonus


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

26.09.2018 um 20:37
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Alter Wein in neuen Schläuchen wäre Etikettenschwindel.
Es gibt keine neue Politik, auch wenn Marcron mit En Marche sowas wie die Quadratur des Kreises versucht und ne Mischung aus CDU und SPD dabei anstrebt. Also so ne richtige Mitte-Partei. Bei uns ginge selbst das nicht mehr, denn SPD und CDU/CSU kommen aktuell auf 44,6% und dürften daher eigentlich gar nicht mehr regieren, weil sie nicht die absolute Mehrheit mehr schaffen. Das einzige mögliche Bündnis (außer Linke und AfD) wäre dann nur noch die Jamaika-Koalition, die noch locker über 50% käme.

Wahrscheinlich sind in 1, 2 Monaten die Grünen die zweitstärkste Parte - aktuell liegen sie noch 1% hinter der SPD und ganz knapp vor der AfD, scheinen aber nachhaltiger zu steigen als die AfD.
Zitat von GildonusGildonus schrieb:für alle Parteien die beste Lösung gewesen, wenn die Union, wenn möglich mit der FDP, eine Minderheitsregierung bildet.
Das gäbe aktuell knapp über 30%. CDU/CSU und Grüne kämen zusammen immerhin auf 43,7%, also knapp 10% mehr als mit der FDP, die sich mit aktuell 6,9% vorsehen muss, dass sie bei den nächsten Wahlen überhaupt noch die 5% schafft. Also Schnapsidee. Wenn die SPD nicht mehr will - und noch einmal wird sie sich nach Neuwahlen nicht demütigen lassen - ist die CDU auf Gedeih und Verderb auf die starken Grünen angewiesen. In Stuttgart klappts ja auch ganz gut.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

26.09.2018 um 20:41
Zitat von RealoRealo schrieb:Wahrscheinlich sind in 1, 2 Monaten die Grünen die zweitstärkste Parte - aktuell liegen sie noch 1% hinter der SPD und ganz knapp vor der AfD, scheinen aber nachhaltiger zu steigen als die AfD.
Die Grünen liegen nicht vor der AFD, zumindest nicht bei den demoskopisch korrekten Umfragen bzw bei den Relevantesten.

https://www.wahlrecht.de/umfragen/


mmh, blieben noch die Dunkelziffern die ich bei der AFD noch vermute, die ist sehr Situationsabhängig wären.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

26.09.2018 um 20:43
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Die Grünen liegen nicht vor der AFD, zumindest nicht bei den demoskopisch korrekten Umfragen bzw bei den Relevantesten.
Insgesamt, von Tagesschwankungen abgesehen, haben wir derzeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen AfD, SPD und Grünen.


melden

Merkel am Ende?

26.09.2018 um 20:45
Hallo @Realo , hallo @alle !


Schnapsidee ist relativ !

Die nächste reguläre Wahl ist doch erst in 3 Jahren. Bis dahin gelten die jetzigen Sitzverteiungen. Es käme aber ganz dumm, wenn die SPD, natürlich in Rücksprache mit "Mutti", hier und jetzt in die Opposition ginge und eine Minderheitsregierung zulassen würde. Das käme ganz schlecht !


Gruß, Gildonus


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

26.09.2018 um 20:47
@Gildonus

wahrscheinlich werden noch in diesem Jahr weder die Mudda noch die SPD in der Regierung sein. Ist aber nur ne reine Spekulation, die aber durch die Bayern/Hessen-Wahl wohl neue Nahrung bekommen dürfte.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

26.09.2018 um 21:05
Zitat von RealoRealo schrieb:wahrscheinlich werden noch in diesem Jahr weder die Mudda noch die SPD in der Regierung sein
tritt Merkel denn in Hessen und Bayern an?


melden

Merkel am Ende?

26.09.2018 um 21:54
Vertrauensfrage wohl, die in die Blazer-Hose geht.

Irgendwann reicht es ihr nämlich auch mal. Sie merkt nach gestern ja auch, dass sie keine Autorität in den eigenen Reihen mehr hat und eig. nur noch ne lame duck ist. Dazu ist sie sich wohl zu schade.

Ich glaube sie wartet noch die Bayern/Hessen-Wahlen ab, und wenn die ungünstig ausgehen, hat sie einen Grund für die Vertrauensfrage und kann dann abtreten ohne Gesichtsverlust.


melden

Merkel am Ende?

27.09.2018 um 00:45
Ich glaube nicht, daß es soweit kommen wird, aus einem einfachen Grund - wer sollte es dann machen, wer soll ihr nachfolgen ?


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

27.09.2018 um 01:10
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Ich glaube nicht, daß es soweit kommen wird, aus einem einfachen Grund - wer sollte es dann machen, wer soll ihr nachfolgen ?
Da läuft sich doch schon jemand warm im Gesundheitsministerium- Jens Spahn. Ich finde, man merkt und sieht ihm deutlich an, dass er sich zu Höherem berufen fühlt.
Hat auch noch extra seinen Bachelor und Master in Politikwissenschaft an der Fernuni Hagen abgelegt, damit es keine Frage wird, wie bei Martin Schulz- ob ein Nichtakademiker auch Kanzler werden kann.
Das sagte Spahn selbst in einem Stern Interview.

Fragt sich halt, ob sich Kramp- Karrenbauer durchsetzen könnte, als Nachfolgerin von Merkel oder Spahn. Laschet könnte auch noch auf die Idee kommen, dass er gerne den Kanzler machen möchte.

Konservative Kreise in der CDU könnten evtl. auf Spahn setzen, in der Hoffnung, dass der schneidige Spahn ehemalige CDU Wähler wieder mobilisieren und von der AFD zurück holen kann.

KK wäre wohl weniger geeignet, EX CDU Wähler von der AFD zurück zu gewinnen.


2x zitiertmelden

Merkel am Ende?

27.09.2018 um 01:40
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Die nächste reguläre Wahl ist doch erst in 3 Jahren. Bis dahin gelten die jetzigen Sitzverteiungen.
Die CDU/CSU-Fraktion wird sich jetzt wohl wieder schleunigst hinter Merkel scharen, nachdem man Volker Kauder quasi aus einer Fehlkalkulation heraus als Fraktionschef abgewählt hat.

Jedenfalls erzählte Cem Özdemir gestern Abend bei Markus Lanz, er - Özdemir - habe von befreundeten CDU-Abgeordneten erfahren, diese hätten mit der Wahl von von Brinkhaus eigentlich nur Merkel einen Denkzettel verpassen wollen, aber völlig unterschätzt, wie viele Kollegen ebenfalls Denkzettel verteilen wollten. Und so war Brinkhaus plötzlich zur allgemeinen Überraschung gewählt.

Und jetzt werden die Unionsabgeordneten sicher wieder schön artig bis zum Ende der Legislaturperiode sein. So schnell gibt man ja auch den warmen Parlamentssessel nicht auf.


melden

Merkel am Ende?

27.09.2018 um 01:49
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Jens Spahn.
Der würde gerade noch fehlen. Keine Ahnung, aber davon eine ganze Menge.


melden

Merkel am Ende?

27.09.2018 um 02:02
Ich denke, Jens Spahn ist noch zu jung. Der kann/muss noch warten.
Das Recht des ersten Zugriffs auf die Merkel-Nachfolge hätte momentan wohl Laschet als Wahlgewinner im bevölkerungsreichen NRW und gleichzeitig Vorsitzender einer der größten CDU-Landesverbände. Da kann Annegret K.-Karrenbauer nicht mithalten, vermute ich. Bisher ist sie als Generalsekretärin der CDU auch sehr blass geblieben.


melden