weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

3.892 Beiträge, Schlüsselwörter: Explosion, Norwegen, Oslo
Maverick119
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

25.07.2011 um 22:32
@oldbluelight
ja da hast du natürlich recht. Daran habe ich jetzt gar nicht gedacht. Sorry mein Fehler.
Thxl @oldbluelight !


melden
Anzeige

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

25.07.2011 um 22:36
@Maverick119
Maverick119 schrieb:Also erstmal, die Atombombe wäre ganz sicherlich hier bei uns gelandet ,wenn Hitler länger durchgehalten hätte, denn gegen Hitler- Deutschland sollte sie speziell eingesetzt werden.
Genau genommen, war es sogar erst Einsteins Brief, der den amerikanischen Präsidenten veranlasste,die Fertigstellung der Bombe voranzutreiben , siehe auf youtube , die Formel des Todes:
Davon habe ich selbst noch nichts gehört, verzeih mir aber, wenn ich mir jetzt gerade nicht diese 5 Videos ansehe.Ich habs ja auch nicht direkt bestritten, allerdings spielt die Atombombe zum Thema Breivik ja gar keine Rolle.Denn es ging ja eher um die Existenz oder eben die komplette Nicht-Existenz Hitlers.Zum Thema des längeres Durchhalten Nazideutschlands hab ich bei Breivik jedenfalls bisher nichts gelesen.
Maverick119 schrieb:Zudem ist in Anders B. These dort eh ein Widerspruch enthalten. Hätte er wie er schrieb , mit einer Zeitmaschine zurückreisen können und Hitler ermorden können, so hätte der Multikulti sich doch noch viel mehr verbreiten können.Das wäre ebenso geschehen, wenn auf Deutschland die A - Bombe niedergegangen wäre.Eigentlich verhinderte Hitler doch die Ausbreitung des Multikulti.
Ich selbst bin ja zum Glück nicht Breivik, aber ich denke er meinte eben damit, dass durch Hitlers Taten Deutschland bis heute politisch so "geschwächt" ist, dass in Deutschland das Volk und der Staat eben bis heute nicht fähig ist, sich gegen Multikulti zu stellen.Eben wegen dieser geschichtlichen Last, die wir laut Rechtspopulisten noch bis heute tragen.



Ich selbst halte das ganze Gewäsch von ihm ja auch für absoluten Schwachsinn, aber so könnte ich es mir erklären, was er meint.


melden
Maverick119
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

25.07.2011 um 22:41
@sodawasser
Danke , jetzt verstehe ich es schon eher.
Thxl @sodawasser !
sagt :
Maverick119


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

25.07.2011 um 22:43
@sodawasser
hitler hat den zweiten weltkrieg begonnen, während des krieges wurden große teile deutschlands zerstört und deutschland kapitulierte. bis dahin gab es in deutschland kein "multi kulti". das leben der deutschen juden, ausländischen diplomaten und der wenigen anderen ausländischen gruppen kann man nicht als multi kulti bezeichnen. das änderte sich erst mit dem wirtschaftswunder und dem anwerben von gastarbeitern, die zu millionen nach deutschland kamen.

ohne die vollkommen zerstörung der deutschen industrie und infrastruktur während des zweiten weltkriegs hätte es das wirtschaftswunder nicht gegeben und naürlich auch nicht die massive anwerbung von gastarbeitern. also ist hitler indirekt mitverantwortlich für das böse böse multi kulti


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

25.07.2011 um 22:45
Die 20er Jahre waren in Berlin durchaus Multikulti zu nennen und auch im Kaiserreich bildete sich soetwas bereits heraus. Natürlich nicht auf dem Land aber in den Metropolen definitiv. Man kann denke ich durchaus sagen, dass ohne Extreme in den 20ern sich dies fortgesetzt hätte und man eventuell sogar bereits früher das heutige zivilisatorische Niveau erreicht hätte. Allerdings ist der Nationalsozialismus eben ein Mahnmal.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

25.07.2011 um 22:48
@SethSteiner
SethSteiner schrieb:Die 20er Jahre waren in Berlin durchaus Multikulti
natürlich gab es damals auch fremde kulturen in deutschland. es gab damals schon sehr viele chinesen in hamburg, aber muslime und personen von außereuropäischen staaten waren doch eher eine seltenheit.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

25.07.2011 um 22:49
@Maverick119

Gerne doch.Manchmal dauert es ein bisschen, bis ich verständlich schreibe. ^^



@robert-capa

Ja, so wurde mir das auch in Geschichte Leistungskurs beigebracht.Jedenfalls grob gesagt. Geschichte ist auch dort um einiges komplexer und differenzierter zu betrachten.
Aber @SethSteiner und auch @Warhead haben durchaus recht. Inwieweit das Multikulti von früher mit dem von heute zu vergleichen ist, vermag ich nicht zu sagen, dies war nicht mein Fachgebiet.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

25.07.2011 um 22:50
Ich sage ja auch nicht, es wäre wie heute, wobei ich jetzt gerade den Islam nicht als sonderlich außereuropäisch werten würde. Dafür ist der seit viel zuvielen Jahrhunderten hier.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

25.07.2011 um 22:55
@SethSteiner
Vor 1871 wo Deutschland noch in Teilstaaten aufgeteilt war gab es immer Zuwanderung da sich diese Region mitten in Europa befand und immer die Strömung von Völkerwanderung war.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

25.07.2011 um 22:55
@SethSteiner
ich sagte
robert-capa schrieb:muslime und personen von außereuropäischen staaten
die ausländer die damals in deutschland lebten wurden in der regel nicht als bürger anerkannt oder überhaupt wahrgenommen, sie wurden geduldet. sobald sie probleme machten versuchte man sie schnellst möglich loszuwerden oder schikanierte sie bis sie freiwillig gingen. mit multi kulti hatte das nichts zu tun. in den wilden 20ern war man da ein wenig liberaler, aber auch damals verlangte man anpassung an die deutsche "leitkultur".


melden
Repulsor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

25.07.2011 um 22:59
@Wolfshaag
Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo ---> war ein Christlicher-Terroranschlag!!!


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

25.07.2011 um 22:59
@individualist
individualist schrieb:Vor 1871 wo Deutschland noch in Teilstaaten aufgeteilt war gab es immer Zuwanderung da sich diese Region mitten in Europa befand und immer die Strömung von Völkerwanderung war.
diese zuwanderung war aber auf nachbarländer und vor allem auf christen beschränkt. zwischen dörfern unterschiedlicher konfessionen gab es damals oft noch eine erbitterte feindschaft. ein muslim oder jude hatte es damals sehr schwer.


melden
Wolfshaag
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

25.07.2011 um 23:38
@Repulsor
Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo ---> war ein Christlicher-Terroranschlag!!!
Schön, dass Du das auch schon mitbekommen hast. Nebenbei wo sage ich, dass es etwas Anderes war?


melden
FiatLuxFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

25.07.2011 um 23:59
Behring Breivik plädiert auf "nicht schuldig"

Der mutmaßliche Attentäter des Doppelanschlages in Norwegen, Anders Behring Breivik, hat in einer ersten Anhörung die Attentate gestanden und zugleich auf „nicht schuldig“ plädiert. Als Motiv für die Gewalttaten hat der 32-Jährige angegeben, Norwegen gegen den Islam und den Marxismus verteidigen zu wollen.
Drei Tage nach dem Doppelanschlag in Norwegen hat der festgenommene Verdächtige die Taten gestanden und zugleich auf „nicht schuldig“ plädiert. Der zuständige Richter Kim Heger ordnete am Montag nach einer ersten Anhörung von Anders Behring Breivik in Oslo eine achtwöchige Untersuchungshaft für den 32-Jährigen an – doppelt so viel wie normalerweise maximal üblich. Zehntausende Menschen gedachten im ganzen Land der Todesopfer.

Als Motiv habe Behring Breivik angegeben, Norwegen gegen den Islam und den Marxismus verteidigen zu wollen, sagte Heger. Die Entscheidung, die Anhörung unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden zu lassen, begründete der Richter mit ermittlungstaktischen Gründen und Sicherheitsbedenken. Behring Breivik hatte sich laut seinem Anwalt „gewünscht“, dass die Anhörung öffentlich stattfinde und er eine Uniform tragen dürfe, was das Gericht auch ablehnte.

Laut einem Gerichtsbeamten sagte Behring Breivik in der rund 40-minütigen Anhörung aus, zu seiner Organisation gehörten „zwei weitere Zellen“, die ebenfalls gewaltbereit seien. Nach Angaben eines Staatsanwalts zeigte er sich zudem bereit, sein weiteres Leben im Gefängnis zu verbringen. Behring Breiviks Vater Jens, der in Frankreich lebt und sich zunächst zurückgezogen hatte, sagte dem norwegischen Fernsehsender TV2, sein Sohn hätte sich besser selbst getötet.
.....
http://www.focus.de/panorama/vermischtes/norwegen-attentate-behring-breivik-plaediert-auf-nicht-schuldig_aid_649274.html

Gut das man ihm nicht die von mir befürchtete Bühne vor Gericht bietet, aber die Hauptverhandlung kommt erst noch.Wie es dort laufen wird weiss ich nicht...


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 00:07
soviele unschuldige menschen zu töten soll nicht schuldig sein? was ist denn dann in seinen augen in norwegen/auf der welt strafbar?


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 00:10
@Tenzin

Das ist nunmal das Verständnis von der Zweck heiligt die Mittel. Er denkt er müsse Europa von Marxismus und Multikulti befreien.Und dafür sei diese Tat vonnöten gewesen.
Aus seiner Perspektive ist es nur die logische Schlussfolgerung, dass er sich als unschuldig ansieht.


EDIT: Ach und für ihn sind die Opfer ja nicht unschuldig.Das kommt noch dazu.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 00:19
@Tenzin

Wenn er jetzt sagen würde, dass er schuldig ist, würde er sein "Werk" schwächen.
Er will es ja als "notwendig" darstellen lassen mit der Botschaft Europa wachzurütteln.

Er kann die Show jetzt genießen.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 00:25
@Tenzin
@sodawasser
@stefan86

Aus seiner Warte müsste 'schuldig' ja eigentlich nicht schlecht sein... wenn er gefragt wird, ob er diese Tat vollbracht hat, und 'nicht schuldig' antwortet, verleugnet er ja quasi sein 'Werk'... ich hätte eher erwartet, dass er alles detailliert zugibt und auf 'schuldig' plädiert, in seiner verqueren Weltanschauung ist einer solchen Tat schuldig zu sein ja nicht falsch, sollte ja jeder so machen.


melden

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 00:29
Er versteht wohl das Wort anders als die Justiz. Irgendwie unfreiwillig komisch wenn es daran schon hapert.


melden
Anzeige

Schwere Explosion und Massaker in Norwegen/Oslo

26.07.2011 um 00:30
@Thawra

Schuldig würde bedeuten , dass er etwas falsch gemacht hat und seine Fehler einsieht.
Er hat aus seiner Sicht aber keine Fehler gemacht, daher ist er nicht schuldig.


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden